Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 03.04.2011 um 14:07:07 Uhr
Verschoben von "Windows" nach "Off Topic" und zum neuen TOP-Beitrag gemacht.
GELÖST

Wer sagt das alt schlecht sein muss ?

Frage Off Topic

Mitglied: Zitruslimmonade

Zitruslimmonade (Level 2) - Jetzt verbinden

03.04.2011, aktualisiert 14:07 Uhr, 6872 Aufrufe, 62 Kommentare

Guten Morgen,
Ich sitze mal wieder in meinem Büro und schreibe an einer Dokumentation für eine neue Applikation. Ich habe gerade dem Paragraf "Wireless Netzwerk Verbindung unter Windows 7" beendet und bin Froh das es vorbei ist.

Seit Windows Vista damals vorgestellt wurde kann ich mich mit der Neustrukturierung nicht anfreunden. Windows 7 hat dem ganzen leider nichts gutes beigesteuert. Nennt mich altmodisch, intolerant oder auch unwissend aber ich kann mich einfach nicht hinein arbeiten warum nun alles schön bunt, mit lustigen Überschriften und in einer für mich undurchsichtigen Struktur dargestellt werden muss. Hat Windows XP damals durch seine neuartige Oberfläche die Administratoren Welt bereits schockiert und einige provozierende Gespräche unter Kollegen hervorgerufen so maße ich mir an die neue Strukturierung schlicht weg das Japan der Windows Welt zu nennen.
Das Desaster im Bereich der Klient-Systeme konnte nur noch durch eines Übertroffen werden - Dem Windows 2008. Konnte man im 2003 mit seinen Erfahrungen schnell zum Ergebnis kommen so suche ich jeden Tag aufs neue nach Einstellungen und Fenstern.

Mein Fazit: Früher war alles Besser...

Beste Grüsse
Chris

Nachtrag: Der Beitrag sollte nicht ohne ein gewisses Maß an Ironie verstanden werden. Sicherlich Beinhaltet dieser Betrag wenig bis keinen Mehrwert für den Rest der Bevölkerung, allerdings half mir das Niederschreiben bei der Frustbewältigung. Und ein geschwindes Tippen von Wörtern in ein Forum mit Gleichgesinnten ist allemal effektiver als die Tastatur frustriert an die Wand zu werfen wie das gestern geschah.
62 Antworten
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 09:12 Uhr
Guten Morgen,

Ja, du hast recht. Um mal dem Club der alten beizutreten. Früher war alles besser.
Wofür brauch ich all die schönen neuen bunten bilder?? In meinem Alter sieht man die farben eh nicht mehr.

Mal ernsthaft. Mit Win7 hat M$ sich ein meisterwerk gebastelt mit dem der SuperDAU umgehen kann bis er aus versehen das system zerschiesst. Aber warum muss ich mr in der Systemsteuerung eine eigene Karte basteln wenn ich doch nur die dummen systemsounds ausschalten will???

Ich mach mir jetzt erst mal nen kaffee und überlege ob ich nicht bald schon in Rente gehen sollte.


Liam von der Insel
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 11:38 Uhr
Morgen ihr Frustrierten

Wer sagt das alt schlecht sein muss ?
Na z.B. meine Kinder "...klar, du bist ja auch schon alt Papa!"

BTW: Ich liebe Windows 7 auch deshalb, weil die Administration wesentlich angenehmer geworden ist (UAC, Suchleiste, etc.). Wer mal mit Windows 2000 WLAN herstellen musste, der weiß, dass Windows Vista/7 hier ein richtiger Fortschritt sind.
Ach so, ich freue mich auch über eine angenehmere Arbeitsoberfläche (Aero). Wenn die Arbeit mehr Spass macht, ist man auch produktiver.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.04.2011 um 11:47 Uhr
Moin,
wir leben halt in einer merkwürdigen Welt wo vieles umsonst ist oder nur noch kleine Eurobeiträge kostet, der Benutzer mit wenigen Clicks und ohne Fachkenntnisse sehr komplexe Dinge tun kann.
Solange das alles funktioniert sieht es schön aus, aber wenn iTunes dann auf einmal nur noch die halben Einkäufe anzeigt und ich dem Kunden sage, dass hier wegen einem Defekt eine neue Festplatte mit kompletter Neuinstallation notwendig ist (RecoveryDatenträger gibts ja auch nicht mehr) und das ganze ca. 600 Euro kostet schaut der nur verständnisslos.
Vieles ist billiger (nicht günstiger) geworden aber Dienstleistung ungleich teurer.

Um bei Deinem Beispiel zu bleiben: Versuch mal einem älteren (so ab 35) Benutzer via Telefon zu erklären wie er sich mit dem WLAN im Hotel in Shanghai verbindet oder sich per UMTS einwählt.

Liebe Grüße

Stefan

PS: ich bin Baujahr '74, also auch schon steinalt.
PS2: Das mit dem Benutzer hatte ich vor kurzem gemacht und auch hinbekommen. Aber es war nicht nett.
(WLAN: WEP mit fixer IP, UMTS: spezieller Modem-InitString)
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 11:56 Uhr
Hi,
nicht immer ist einfacher wirklich einfach...
Was hilft es wenn ein Benutzer etwas einstellen kann und es dann auch irgendwie funktioniert wenn er nicht versteht warum.
Ich verlange ja auch nicht das ich an meinem Auto einfach mal schnell ein bissl rum schrauben kann und das dann 200KM/h schneller fährt.
Und um beim beispiel Auto zu bleiben. Nur weil ich mich dafür entschied mein Auto in grün, blau oder pink anstreichen zu lassen, ist das dem Mechaniker im Zweifelsfall völligst egal da sein Motor eh immer schwarz ist

ICH WILL EINE "SCHWARZE" ADMINISTRATION, ein buntes Spielzeug. Und wirklich mehr spass macht die Arbeit auch nicht wenn es grün schimmert und ich noch semi transparent den Hintergrund hinter meinem Fenster sehen kann.

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.04.2011 um 12:22 Uhr
Die Konsole ist mächtiger als das Schwert die Maus

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 12:23 Uhr
Zitat von Zitruslimmonade:
Hi,
nicht immer ist einfacher wirklich einfach...
Das liegt im Auge des Betrachters.

Aber
Wenn einfacher nicht auch tatsächlich einfacher ist, warum wird es dann einfacher genannt?

Back to topic:
Wenn du mit dem Umgang von W7/2008 so zu kämpfen hast, dann schließe ich daraus, dass du dich erst seit kurzer Zeit damit beschäftigst und vorher sehr lange und ausgiebig mit XP/2003 zu tun hattest.
Hast du auch schon den Umstieg von NT auf 2003 mitgemacht und ähnliche Erfahrungen sammeln dürfen?
Oder der bist du gar mit Unix (oder OS2) groß geworden und dann in die Windows-Welt geschubbst worden?
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 12:28 Uhr
Nimm nem M$ user die Maus weg. Was bleibt??
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 12:29 Uhr
Zitat von liamibiza:
Nimm nem M$ user die Maus weg. Was bleibt??
ein einsamer M$ user

BTW: Ich habe 4 Mäuse (Mädels)
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 12:29 Uhr
Blankes entsetzen und hilflosigkeit !


Bin heute irgendwie böse drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 12:31 Uhr
Moin,
Ich habe damals sehr gut von NT auf 2000 und von win 98 auf 2000/XP migrieren können.
Ich sagte ja auch nicht das es unmöglich oder besonders schwer ist, allerdings ist es nicht erstrebenswert (für mich). Weiterhin fehlt mir die Klarheit der Struktur.
Übrigens habe ich den Umstieg von Windows auf Mac ohne Probleme durchführen können was beweisen sollte das ich mich der Sturheit auf ein system noch nicht Schuldig gemacht habe.

Warum einfacher nicht gleich einfach ist:
Nun ja, nur weil es einfacher ist, einen Knopf zu drücken und sich das zu freuen das mein Rechner mit einem Anderen Daten austauschen kann, macht es die ganze Thematik nicht einfach und eher komplizierter dann professionelle Einstellungen zu erläutern und umzusetzen. Oder wie erklärt man heute einem potenziellen Kunden das er lieber eine Server basierte Struktur einsetzen solle und nicht lustifg wild im Windows klickt bis irgendetwas geht ?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 12:32 Uhr
Windows user ohne Maus ?
eine Herausforderung
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 12:33 Uhr
del * = Skywalker mit seinem Lichtschwert
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 12:35 Uhr
Zitat von liamibiza:
Blankes entsetzen und hilflosigkeit !
Naja, ich habe noch ein Touchpad, einen Trackball (oder wie das Ding zum Verschieben des Zeigers auf HP-Probook-Tastaturen heißt)...
Bin heute irgendwie böse drauf.
Und das bei dem Wetter...
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 12:39 Uhr
Wir können ja von glück reden das es die Maus gibt. Erste entwicklingen zum Thema Human Interface Device gingen in die richtung den Computer mit dem Knie zu bediennen. Damit die Hände zum schreiben auf der Tastatur bleiben.

Warum schaut der Ottonormal DAU eigentlich nie auf die unterstrichenen Buchstaben in den Meldungen?? Dann würde ihm doch eigentlich klar werden das man nen Computer auch ohne maus bedienen kann.
Auf "Enter" drücken kann er ja schliesslich auch!

Meine Theorie ist ja, das das Gehin des Ottonormal DAU's nur die basis bedienung hinbekommt.

Internetexplorer doppelclicken.

Google als Startseite.

Porno eintipseln.

Suche klicken.


Dafür könnte man mal eigentlich ein Makro aufn markt bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 12:41 Uhr
Wetter im Moment auf Ibiza.

Leichte Wolken, Sonne und kein wind.
Temperatur müsst ich schätzen weil sitze drinnen. Könnt aber irgendwo bei 18 Grad liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 12:44 Uhr
Deine Theorie setzt voraus das ein User den Text auch liest.
Meine Erfahrungswerte sprechen dagegen
Ausserdem..
setzt du voraus das ein User weiss wie man google benutzt.. auch unwahrscheinlich

Meine Theorie besagt.... ein User klickt solange auf Werbe banner bis er glaubt etwas interessantes gefunden zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 12:45 Uhr
Zitat von liamibiza:
Wetter im Moment auf Ibiza.

Leichte Wolken, Sonne und kein wind.
Temperatur müsst ich schätzen weil sitze drinnen. Könnt aber irgendwo bei 18 Grad liegen.
Das passt 1zu1 auf unser aktuelles Wetter in der Mitte Deutschlands, obwohl es scheint ein bisschen wärmer zu sein (20-22°).
PS: Ich sitze auch drinnen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 12:46 Uhr
Wetter in Brno -> eine geschlossene Decke, kein laues Lüftchen und VIIIIEEEELLL zu warm.
Was draussen passiert ist mir nicht bekannt.
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 12:49 Uhr
Zitat von Zitruslimmonade:
Wetter in Brno -> eine geschlossene Decke, kein laues Lüftchen und VIIIIEEEELLL zu warm.
Was draussen passiert ist mir nicht bekannt.


In unserem Job ist das normal das wir nich wissen was draussen passiert.
Is ja schon erstaunlich das wir noch den wetterzustand beschreiben können.

:D
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 12:52 Uhr
Hej... gibts ne App für
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 13:16 Uhr
google is keine App...
Allerdings ein Presslufthammer mit dem man ein Loch von der Toilette in einen Klassenraum schlagen kann "unbeabsichtigter weise".

Gott.. der Sonntag wird bizarr
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
03.04.2011 um 13:23 Uhr
Nun - wenn das deine Einstellung ist - meinst du nicht ne Ausbildung zum Bäcker wäre besser gewesen? Denn egal wie es aussieht - nen Brötchen wird in 20 Jahren vermutlich noch genauso gebacken wie es heute gemacht wird....

Wer jedoch in der IT arbeitet sollte wissen das er sich jeden Tag auf was neues einstellen muss. Und mal ehrlich: Wo neue Icons sind dürfte noch die KLEINSTE umstellung sein. Was machst du denn erst wenn du deine Applikationen mal auf nem Terminalserver schubst? Und wie reagierst du dann erst auf technische Änderungen? Oder darauf das heute die User z.B. Mobile Endgeräte verwenden - die dann auch ans Unternehmensnetz angebunden werden müssen....

Ich denke bei den ganzen Änderungen ist es noch das kleinste Problem ob sich nun die Standard-Sounds im Menü x oder y verbergen... Heute muss ich mich meistens um ganz andere Dinge kümmern...
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 13:26 Uhr
Die standart sounds waren ja nur ein Beispiel.

Win7 berührt mich im Alltag eher wenig aber es ist trotzdem blöd gemacht.

Früher war eben alles besser
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
03.04.2011 um 13:27 Uhr
Zitat von StefanKittel:
......wegen einem Defekt eine neue Festplatte mit kompletter Neuinstallation notwendig .....und das ganze ca. 600 Euro kostet ......

Hi Stefan,

was verkaufst Du denn da? Festplatten mit Swarowskibeschriftung auf nem Platinchassis mit Maseratientkoppler?



gewunken
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 13:36 Uhr
Auch dir einen schönen Sonntag Maretz,

ich möchte dich bitte an meine Anmerkung des initial Posts verweisen welcher bereits darauf hin deutete das Jener Post nicht dazu gedacht war um generell alles neue abzulehnen. Was ich mit diesem Post beabsichtigte war lediglich einen Kanal zu finden meine Frustration abzubauen welche eine langwierige Dokumentation für User ohne Hintergrundwissen hinterlies.

Da ich bereits seit mehreren Jahren Terminal Server administriere und selber für das weiterentwickeln von mobil angebundenen Applications zuständig bin ergibt sich für dich auch nicht die Gelegenheit meine Berufswahl oder deren Auffassung meinerseits in Frage zu stellen.

Die Frage, welche übrigens keine Frage sondern eine Feststellung war, war nicht dass ein Eintrag in einem Menü oder einem Anderen untergebracht wurde. Lediglich dessen Sinn wurde in Frage gestellt.

Ich würde dich also für das nächste mal bitten, bevor du aus einem lustigen kleinen Thread eine ernsthafte Debatte heraus beschwörst, Versuche doch bitte den Hinweis auf Ironie zu entdecken. Danke.

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.04.2011 um 13:37 Uhr
Zitat von maretz:
nen Brötchen wird in 20 Jahren vermutlich noch genauso gebacken wie es heute gemacht wird....
Sehr wahrscheinlich wird für 50% der Erdbevölkerung dann ein Brötchen nicht mit Getreide sondern mit Soja zubereitet...
Stefan
Kaffee übrigends auch
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 13:39 Uhr
Glückspilz !!!
Aber recht hast.. Früher.. im Krieg, als wir noch barfuss bei 40grad im Schatten barfuss durch den Schnee gestapft sind um auf dem Kartoffelacker Gurken zu ernten.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 13:39 Uhr
Zitat von liamibiza:
Früher war eben alles besser
Denke ich auch, vor allem beim Blick in den Spiegel!
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 13:41 Uhr
Soja Kaffee ... klingt nicht erstrebenswert (und wieder lehne ich Neuerungen ab... Ich bin ja schon so konservativ das man mich auch Edmund Stoiber nennen könnte)
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 13:42 Uhr
Männer = Wein... mit dem alter immer besser
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.04.2011 um 13:46 Uhr
Zitat von liamibiza:
> Zitat von Zitruslimmonade:
> ----
> Wetter in Brno -> eine geschlossene Decke, kein laues Lüftchen und VIIIIEEEELLL zu warm.
> Was draussen passiert ist mir nicht bekannt.


In unserem Job ist das normal das wir nich wissen was draussen passiert.
Is ja schon erstaunlich das wir noch den wetterzustand beschreiben können.

:D

Was ist denn dieses ominöse "Draussen" überhaupt?
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 13:55 Uhr
Das ist da wo die User immer die Youtube Videos machen
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.04.2011 um 14:01 Uhr
Zitat von Zitruslimmonade:
Das ist da wo die User immer die Youtube Videos machen
Ich dachte das wäre gerendert?
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 14:03 Uhr
nur die wirklich lustigen kommen aus der Hand findiger Kollegen
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.04.2011 um 14:10 Uhr
Zitat von Zitruslimmonade:
Männer = Wein... mit dem alter immer besser
Nicht nur besser, sondern benötigen auch mehr Platz vor dem Spiegel (oder ist nur mein Spiegelbild gewachsen)?
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 14:14 Uhr
das muss so sein.. sonst kann man sich ja nicht mehr sehen wenn die Augen sich zusehr an LCDs gewöhnt haben
Bitte warten ..
Mitglied: WolfgangKirn
03.04.2011 um 15:17 Uhr
Hallo an die achso steinalten Kollegen,

bevor Ihr alle samt und sonders in Selbstmitleid zerfliesst : Komme von (auf den Servern) Novell 3.10, über die Versionen 4.11 und 6.0 hatte ich dann Windows NT erreicht. Iregendwann dann erschien W2000, und erst ab Windows 2003 wurde das ganze sehr bedienbar. Nun wechsele ich gerade auf Windwos 2008R2, und auch das geht. Auf dem Client begann das Dasein (nicht Drama!) mit MS-DOS 2.11, und ging über Windows 3.1, NT3.5, NT4.0, 2000, XP und Vista bis nach Windows 7. Lernen war dabei IMMER angesagt, es gab vollkommen idiotische Neuerungen während der Zeit und auch sehr sinnvolles. Das sage ich im 31. Berufsjahr und mit dem Eintrag von "1954" als Geburtsjahr im Personalausweis.

Wolfgang Kirn
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
03.04.2011 um 17:23 Uhr
Hi !

Zitat von Zitruslimmonade:
mich auch Edmund Stoiber nennen könnte)

Naja, solange Du nicht anfängst zu stottern und in den Münchner Hauptbahnhof einsteigen willst, ist ja alles noch gut...Gefährlich wird es, wenn Du deiner Geschäftsleitung den Bau einer Transrapidstrecke vom Büro in den Serverraum vorschlägst...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 18:38 Uhr
Irgendwie passt der post ja richtig gut zu mir.

Denn morgen bin ich dann offiziel 35 jahre alt.

*nachdenklich an den ersten Computer in meinen Händen nachdenk

Man was die Zeit vergeht.

Ich versteh mich jetzt auch schon gruppenzugehörigkeitsmässig beim "alten Eisen" angemeldet


Liam von der Insel
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 18:47 Uhr
klingt gut....
werde morgen ein planungsbüro beauftragen diese strecke von 20m für 20millionen zu planen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
03.04.2011 um 18:52 Uhr
Boah... bist du alt
Da hab ich ja noch paar tage zeit mit meinen 28 Jahren.
Sag mal.. MUSS ICH LAUTER SCHREIBEN ? ODER VERSTEHST DU MICH DANK DEINES HÖR GERÄTES ?
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
03.04.2011 um 19:08 Uhr
WAS HAST GESCHRIEBEN?? ICH KANNS DOCH NICH LESEN, SO TAUB BIN ICH DOCH SCHON ! ;)
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.04.2011 um 01:53 Uhr
Hi !

Zitat von Zitruslimmonade:
werde morgen ein planungsbüro beauftragen diese strecke von 20m für 20millionen zu planen.

Wieso nur 20 Millionen? Mach 40 draus und es gibt noch eine österreichische Bank obendrauf, die Du dann für einen Euro wieder los wirst und dafür wirst Du dann mit einem Job bei der EU belohnt....Aber ich schweife ab...

...Und um nochmal auf unser ursprüngliches Thema zurückzukommen, mir geht es ähnlich, in Vista und 7 muss ich auch immer mal genauer auf die Symbole schauen aber mir sei Dank werde ich nach Stunden bezahlt und darum kann ich eigentlich mit der Situation leben. Wie sagt der Handwerker: "Stunden bringen das Geld".... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
04.04.2011 um 08:20 Uhr
Moin...
Eine Ösi Bank.. das ist doch mal was

Stundensätze klingt immer noch verlockend. Bei uns im öffentlichen Dienst sollte das auch nicht zu Schwierigkeiten führen. Allerdings habe ich es bis auf wenige Einzelfälle auch geschafft auf XP zu bleiben.. bis nächstes Jahr zu Win 8. Das wird dann Spass

Als denn.. frohes schaffen
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: safdars
04.04.2011 um 12:59 Uhr
Hallo,

ich finde, das Windows 7 ist das Beste, was Microsoft je raus gebracht hat.
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
04.04.2011 um 12:59 Uhr
moin,

Apropos Mausbedienung.

die wurde ja in Windows XP so stark ins System reingeprügelt, dass die Benutzerumschaltung über den Anmeldebildschirm mit Bildchen nur mit der Maus funktionierte.

Da ist es doch schonmal von Vorteil das es Microsoft in einer neueren Windowsversion nach XP!!! endlich geschafft hat diese Benutzerumschaltung über die Tastatur hinzubekommen.

Die EingewöhnungsPhase für Windows7 dauerte bei mir ca. 3 Wochen und ich hab auch mal bei Windows 95 angefangen.
Die Zeiten des Unmissverständlichen Fluchens für das Finden der Einstellungen minimieren sich aber bei Benutzung der BefehlsZeile enorm.
Insgesamt wiegen die Verbesserungen mehr auf als die weniger gut umgesetzten Sachen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
04.04.2011 um 13:05 Uhr
Moin,
Da muss ich dir allerdings wiedersprechen. Das wechseln von Benutzern funktioniert wunderbar in XP.

Sicherlich hast du auch in sofern Recht wenn man ein System komplett auf ein neueres umstellt, gewöhnt man sich sicher dara. Arbeitet man allerdings tagtäglich mit multiplen Systemen welche parallel mit Windows XP betrieben werden, und müssen, dauert der Prozess des Eingewöhnens ungleich länger.

Gruss
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: keksprinz
04.04.2011 um 14:25 Uhr
Also ich stimme meinen Vorrendner zu ...Windows 7 rockt und obwohl ich ein Jahr älter bin als du hatte ich bisher keine Schwierigkeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
05.04.2011 um 14:36 Uhr
Hi,

um mich auch nochmal zu wort zu melden ... ich trau mich ja fast nicht zu sagen das ich es gerade erst geschafft habe mir eine 2 vor meine Lebensjahre zu setzen
Ich habe trotzdem schon einige Erfahrungen sammeln fürfen sowohl mit NT, 2000 (Wks und Server), 2003 Server, XP, Vista, 7, 2008 Server und natürlich auch R2. Ich finde die neuenerungen der Betriebssysteme gar nicht mal so schlecht. Gut... man gewöhnt sich an Faul zu sein aber mal ehrlich gibt es ein Programm oder eine Funktion die man über die "neue" Suche nicht findet? Und das die Neuen Farben etc. da sind find ich persönlich auch gar nicht schlecht (Liegt vielleicht dran das ich noch ein paar rezeptoren mehr auf meiner Netzhaut hab, Sorry....). Viele Sachen kann man ja auch wieder auf das Alte Design umstellen sodass man fast wieder die gleichen wege wie bei den alten betriebssystemen hat.

Um nur ein Beispiel zu nennen, ich finde die Treiberinstallation bei den Neuen Bestriebssystemen windows 7 und windows server 2008 R2 sau stark. Ich musste noch nieeeee so wenig auf treiber suche gehen. Natürlich gibts auch schwachsinnige neuerungen, ich rege mich jedesmal auf das man telnet nachinstallieren muss (Was soll das denn?).
Alles in allem finde ich hält es sich sehr die Wage. Und für den Punkt mit der Vermarktung, warum ein Server Client system und kein eigenes Gewurschtel, naja da hat Windows schon selbst mit seinem Lizenzmodell für Argumente gesorgt, gleichzeitige Zugriffe usw. Und nur weil weil dein Auto dir plötzlich sagen kann was ihm fehlt heist das noch lange nicht das die rechnung beim schrauber günstiger wird warum sollte das also beim pc so sein? Das ist meine Meinung als "Frischling" unter euch urgezeiten der IT Geschichte
Schöne Arbeitswoche noch
Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
05.04.2011 um 14:46 Uhr
Mich wundert das das Nagetier noch nichts hier geschrieben hat, oder einige noch viel ältere.

Na vielleicht haben die im Altersheim noch kein Internet.

*wieder klappe hält und zurück auf den massage sessel hinkt.

Liam
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
05.04.2011 um 15:58 Uhr
Hallo zusammen,

also nun muß ich auch mal, bin ja auch nicht mehr der jüngste und würde mich freuen noch mal eine "2" vorne anstellen zu dürfen. Das Problem ist nur, so weit kann ich schon lange nicht mehr zurückzählen!
Aber um Thema: Mir geht es mit dem W7 auch so, egal wo man was einstellen will, man fühlt ich von M§ immer bevormundet. Das war früher wirklich einfacher zum Ziel zu kommen. Aber man kommt unter w7 auch an, keine Frage. Für DAUs ist das super, aber für uns Admins/Auskenner ist das nervig, das stimmt. Habe neulich z.B. habe ich meinen privaten Netzwerkdrucker umkonfiguriert, ich habe in den Druckereigenschaften den Knopf "Testseite drucken" nicht gefunden, da half nur der weg über ein Notepad.
Eine Installation von Windows ist andererseits so einfach wie noch nie.

Aber da müssen wir alten Eisen uns wohl auf die Fahnen schreiben, das auch wir mit der Zeit gehen müssen...
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
05.04.2011 um 20:14 Uhr
die Apple iOS Geräte wie iPad sind vom Bedienkonzept IDIOTENSICHER.
DAS ist eigentlich die Richtung wo es hingehen sollte.
Der Mensch will doch auch nicht 234 Seiten WAschmaschinen Anleitung lesen nur um seine Klamotten zu waschen.
Ein, Aus, warm, wärmer, schongang - FERTIG.

Bei Windows und Linux fummelt man sich doch ständig einen ab, kann viel zu viel "verstellen", und diese "Freiheit" führt dazu dass man viel zu viel Zeit mit Gebastel, Fehlersuche usw verbrät.

Das Leben ist zu kurz um sich mit Computern die Zeit tot zu schlagen bei denen sich der Mensch an das GErät anpassen muss.
Das GERÄT MUSS SICH AN DEN MENSCHEN ANPASSEN! Und genau das hat wohl bislang nur APPLE so richtig kapiert.


Nein, ich bin kein Apple Fan.
Bin jedoch schwer beeindruckt von der INTELLIGENZ der DESIGNER der IOS BEdienung.
Da hat einer echt mitgedacht und was sauberes abgeliefert. RESPeKT.
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
05.04.2011 um 21:23 Uhr
Zitat von pieh-ejdsch:
Apropos Mausbedienung.

Aloha,

Ich kann ja nicht mal WIndows XP in einem Rutsch fertig installieren, ohne Maus - oder wer klickt dann auf das inaktive Fenster mit dem Inhalt Die Bildschirmauflösung wurde angepasst auf den OK button? ... ärgerlich genug, dass einige ältere Kisten dort keine USB-Maus haben wollen komm her PS/2 put put put

In manchen Sachen bin ich ja froh, dass ich i.d.R. nur ein erweiterter User bin (wenn man mal das muss-auf-Arbeit-nebenbei-die-IT-übernehmen absieht), denn so muss ich mich nicht mit jedem neuen Mist intensiv befassen (XP bleibt bis 2014 Firmenstandard *lach*)

Aber was soll's, mit meinen nun fast 24 Jahren habe ich gerade einmal genug zusammen, um 'nen 24-Türchen-AdventsJahreskalender komplett zu öffnen.
Früher war alles besser ... tja, das kann selbst ich schon behaupten *grins* ich will meine Atari zurück und mit dem Joystick über den ganzen Tisch bei Pong flitzen *gröhl*

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
05.04.2011 um 21:51 Uhr
Hi,
Also mir geht auch nichts über mein iPad. Allerdings auch nur olange ich mal ne mail lesen mag oder im web browse oder eine app hier oder da ausprobier. Wenn ich dann meine Emails verteilen, mein Netzwerk absichern, Benutzer verwalten oder Daten verteilen moechte dann ist doch eher ein X Serv oder eben eine Windows / Linux Kiste von Nöten. Und um eben solche Geschichten machen zu können brauch ich halt doch ein paar mehr Einstellunsmöglichkeiten.

Das ist dann der Unterschied zwischen Administratoren und Usern. Und zwischen Privat benutzern und deren, die ihre Brötchen damit verdienen.

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
05.04.2011 um 23:13 Uhr
Hallo,

die größte Unsitte von Microsoft ist nach wie vor, ein Betriebssystem in sechs mehr oder weniger verschiedenen Versionen aufzulegen. Mit zwei (plus Volumenlizenzierung) sollte ein Hersteller eigentlich auskommen. Noch unverständlicher ist, warum diese Unterscheidung dann nicht zu Ende gedacht wird, und DAU-Optionen bei sogenannten "Professional-" oder gar "Ultimate-"Editionen weiterhin Standard sind.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: liamibiza
05.04.2011 um 23:26 Uhr
Zitat von C.R.S.:
Noch unverständlicher
ist, warum diese Unterscheidung dann nicht zu Ende gedacht wird, und DAU-Optionen bei sogenannten "Professional-" oder
gar "Ultimate-"Editionen weiterhin Standard sind.

Grüße
Richard


Stimmt vollkommen. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
06.04.2011 um 13:11 Uhr
Ganz meine Meinung. Man muss das ganze ja nicht übertreiben. Ein User, ein Business und ein Server system dass reicht doch wohl.
Weitere features könnte man dann schön via packeten dazu buchen. Allerdings.. das wird sich wohl nimmer ändern.

Wieviele Mac OS systeme hat Apple ? Ahh genau.. EINS und da reicht es auch
Bitte warten ..
Mitglied: Useful
06.04.2011 um 13:32 Uhr
28 Jahre war ich vor 14 Jahren. Der Umstieg von XP zu Windows 7 (64-Bit) war für mich ebenso erforderlich wie erfolgreich. Ich danke nicht Microsoft für das Betriebssystem, sondern Unternehmen wie z. B. Autodesk, denn ihre aktuellen Applikationen laufen unter Windows 7 stabiler, als jemals zuvor. Natürlich, an der der grafischen Oberfläche von W7 habe ich mich inzwischen sattgesehen, aber auf die Stabilität möchte ich nicht mehr verzichten. Meinen Kollegen habe ich unter W7 das „klassische User Interface“ aktiviert. Die fangen schon an zu weinen, wenn sie ihre Icons nicht mehr an den gewohnten Stellen auf dem Desktop finden – natürlich bevorzugt unsortiert, was auch den Rückschluss auf ihre Arbeitsweise erlaubt. Auch den anderen Kollegen aus meiner Branche (Design/3D-Visualisierung), die mehrheitlich vor dem Mac sitzen, fehlt der Mut zur Veränderung. Doch diese Burschen sind im Durschnitt gerade erst 21 Jahre geworden und pflegen schon heute einen Tunnelblick, den sich niemand erlauben sollte, der mit der Zukunft sein Geld verdient. Ich bin lieber älter, als verbohrt - und deshalb gut.
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
06.04.2011 um 14:12 Uhr
Zitat von Useful:
Ich danke nicht Microsoft für das Betriebssystem, sondern Unternehmen wie z. B. Autodesk, denn ihre aktuellen Applikationen
laufen unter Windows 7 stabiler, als jemals zuvor.

Interessante Information ... glaube meine 2010er Inventor Suite ist allerdings nur 32bit-Ausführung, wenn ich mich recht erinnere hat Autodesk extra 64bit-Versionen ... naja bei uns im Unternehmen bleibt XP bis 2014 standard (einige Programme würden sonst auch virtuelles XP benötigen ... alte Gammelsoftware), da merk ich dann erstmal nix von dem stabileren Laufen *sigh*
Bitte warten ..
Mitglied: Useful
06.04.2011 um 20:11 Uhr
Die Quälerei mit XP (32-Bit) und einem schon heute betagten Inventor 2010 soll noch bis 2014 andauern? Das sind doch – gemessen an der rasanten Entwicklung der Technologie – noch weitere gefühlte Jahrhunderte, die noch vor Ihnen liegen! Unglaublich, aber schon wahr: Für die Inventor Suite 2012 (!) gibt es vom Anbieter bereits eine eindeutige Position in Bezug auf die geforderten Systemvoraussetzungen:

- Für komplexe Modelle, Formen und sehr große Baugruppen (über 1.000 Teile)
- Windows 7 64-Bit, Windows Vista 64-Bit (SP2) oder Windows XP Professional x64 (SP2)
- AMD64- oder Intel® 64-Prozessor
- 8 GB RAM (Minimum)
- Für CAD-Workstation geeignete Grafikkarte
(Quelle: Webseiten/Autodesk)

2014 möchte ich mich nicht sagen hören, dass ich mit Werkzeugen aus dem Mittelalter arbeiten muss und nicht „von A nach D springen kann, ohne über B und C zu müssen“. (Quelle: „Hollow Man“). „Altes Zeug“ (ist ja ein dehnbarer Begriff) finde ich eigentlich gut, aber nicht wenn es Soft- und Hardware betrifft.
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
06.04.2011 um 20:23 Uhr
Aloha,

tja, wie alles im Leben kostet alles Geld und wenn kein größerer Nutzen dahintersteht ... man wird ja sehen, was in den nächsten Jahren so geschieht, bisher ist es so, dass viele unserer Lieferanten und Kunden sogar noch mit älteren Systemen arbeiten oder nur ältere Dateien lesen können ...
Die Ansprüche werden sich bei uns nicht verändern, das, was wir herstellen, ist mit der Technik möglich, die wir nutzen leider ... bis 2008 arbeitete ich in dem Unternehmen noch ausschließlich mit einer nicht ganz so offiziellen AutoCAD-Version von 2002, die 2009er Suite war für mich schon ein Quantensprung *gg*; die 2010er Suite erhielt ich nur deshalb, weil man ja bei Autodesk in Deutschland immer den Subscriptionsvertrag für mind. 1 Jahr mit einkaufen muss und so wurde die aktuellere Version dann kostenfrei geliefert. Der Vertrag wurde unsererseits natürlich nicht verlängert, würde ja Geld kosten, dem erstmal kein verbesserter Nutzen hintersteht.

Aber gut, auch wenn das durchaus zum Thema Nicht alles, was alt ist, ist schlecht passt, ist es wohl dennoch am eigentlichen Kernthema schon ein wenig vorbei. ;)

greetz André

P.S.: Aber eine alte Sache war mir doch langsam zu alt: Mein 2,1 GHz dualcore-PC mit 4GB DDR II RAM *grins* ... ich durfte mir einen 3,2 GHz dualcore nein leider keinen quadcore mit 4GB DDR III RAM letztens neu gönnen ... CAD-Workstation *grins* mit Gamergrafikkarte ... was ich eben bei Conrad so zur Verfügung habe ... schrecklich
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...