Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Dani am 15.03.2014 um 11:46:38 Uhr
Formatierung hinzugefügt.
GELÖST

Samba Benutzerprofile lokal speichern

Frage Linux Samba

Mitglied: wagnererlbach

wagnererlbach (Level 1) - Jetzt verbinden

15.03.2014, aktualisiert 11:45 Uhr, 2289 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe einen Server (Debian Wheezy) mit Samba.
Auf meinen Clients ist Windows 7 Pro. und einmal noch XP Pro installiert.

Jetzt möchte ich dass meine Benutzerprofile nicht auf dem Server gespeichert werden, sondern lokal.
D.h. z.B. wenn ich Verknüpfungen auf dem Desktop anlege, dass diese nicht auf allen Computern angezeigt werden, sondern
eben nur lokal, wo ich sie gespeichert habe.
Für meine Daten habe ich Netzlaufwerke. Deshalb muss das nicht servergespeichert sein.
Außerdem erhoffe ich mir dadurch eine etwas schnellere Anmeldung, wenn die Daten lokal gespeichert werden.

Allerdings weiß ich nicht, was ich einstellen muss (z.B. in der smb.conf) damit die Benutzerprofile nur noch lokal gespeichert werden.
Ich habe schon einiges versucht, aber die Profile werden irgendwie immernoch im Netzwerk gespeichert.

Die Samba.conf sieht so aus:
01.
[global] 
02.
## Serveridentifikation 
03.
netbios name = SERVERNAME 
04.
server string = SERVERNAME (%h) 
05.
workgroup = domain 
06.
## Auswahl der Netzwerkkarte 
07.
interfaces = eth0 
08.
## Einstellungen zur Sicherheit / zum Passwort 
09.
security = user 
10.
encrypt passwords = true 
11.
passdb backend = tdbsam 
12.
obey pam restrictions = yes 
13.
unix password sync = yes 
14.
passwd program = /usr/bin/passwd %u 
15.
passwd chat = *Enter\snew\sUNIX\spassword:* %n\n *Retype\snew\sUNIX\spassword:* %n\n . 
16.
## Domain-Einstellungen 
17.
local master = yes 
18.
preferred master = yes 
19.
os level = 200 
20.
domain master = yes 
21.
domain logons = yes 
22.
# Speichert das Windows-Profil im durch die Freigabe [profile] angegebenen Verzeichnis: 
23.
logon path = \\%L\profile\%U 
24.
# Soll das Windows-Profil dagegen im User-Home abgelegt werden, kann man "logon path" auf Standardeinstellung belassen: 
25.
#logon path = \\%L\%U\profile 
26.
# oder auch direkt im User-Home: 
27.
#logon path = \\%L\%U 
28.
#logon drive = e: 
29.
#Logon Script einkommentieren falls gewuenscht (muss im Netlogon-Verzeichnis abgelegt sein -> /home/samba/netlogon/) 
30.
logon script = login.bat 
31.
# DEM Addon 2007-02-20: Empfehlenswert für servergespeichertes Windows Profil 
32.
hide files = /desktop.ini/ntuser.ini/NTUSER.*/Thumbs.db/ 
33.
## DNS-Einstellungen 
34.
wins support = no 
35.
# name resolve order = wins lmhosts host bcast 
36.
log file = /var/log/samba/log.%m 
37.
max log size = 1000 
38.
syslog = 0 
39.
panic action = /usr/share/samba/panic-action %d 
40.
socket options = TCP_NODELAY 
41.
#socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192 
42.
#======================= Share Definitions ======================= 
43.
[homes] 
44.
comment = Home Directories 
45.
browseable = yes 
46.
valid users = %S 
47.
writeable = yes 
48.
create mode = 0600 
49.
directory mode = 0700 
50.
[profile] 
51.
comment = Profildateien 
52.
path = /home/samba/profile 
53.
guest ok = no 
54.
browseable = no 
55.
create mask = 0600 
56.
directory mask = 0700 
57.
writeable = yes 
58.
# DEM Addon 2007-02-20: Folgende Zeile ist wichtig für Servergespeichertes Profil 
59.
# um Probleme mit z.b. desktop.ini unter Windows zu beheben. 
60.
profile acls = yes 
61.
map archive = no 
62.
map system = no 
63.
map hidden = no 
64.
map readonly = no 
65.
store dos attributes = yes 
66.
[netlogon] 
67.
comment = Network Logon Service 
68.
path = /home/samba/netlogon 
69.
guest ok = yes 
70.
writeable = no 
71.
[printers] 
72.
path = /var/spool/samba 
73.
printable = yes 
74.
printing = CUPS|LPRNG|...
Ich bedanke mich schoneinmal im Vorraus.

Viele Grüße
Eric
Mitglied: Xaero1982
15.03.2014 um 11:43 Uhr
Hi,

äh:

01.
Speichert das Windows-Profil im durch die Freigabe [profile] angegebenen Verzeichnis: 
02.
 logon path = \\%L\profile\%U
vielleicht den Punkt mal auskommentieren?

01.
Speichert das Windows-Profil im durch die Freigabe [profile] angegebenen Verzeichnis: 
02.
# logon path = \\%L\profile\%U
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.03.2014 um 11:46 Uhr
Hallo,

Zitat von wagnererlbach:
Allerdings weiß ich nicht, was ich einstellen muss (z.B. in der smb.conf) damit die Benutzerprofile nur noch lokal gespeichert werden.
Stell "logon path = \\%L\profile\%U" auf einen Wert der eben nicht auf eine freigabe zeigt. bzw. stell den Standardwert wieder ein.

Bedenke: es gilt für alle.

Ich habe schon einiges versucht, aber die Profile werden irgendwie immernoch im Netzwerk gespeichert.
Die Profile werden dadurch ja nicht auf den Freigaben gelöscht, halt nur nicht mehr benutzt. Was du mit denen anstellst, bleibt dir überlassen.

Innerhalb deines Windows kannst du auch bestimmen oder Servergespeicherte Profile oder Lokale verwendet werden sollen. System - Erwertertete Systemeinstellungen - Benutzerprofile - Ein stellungen. Entsprechende Rechte sind nötig.

Gruß,
Peter

http://wiki.samba.org/index.php/Samba_%26_Windows_Profiles
Bitte warten ..
Mitglied: wagnererlbach
15.03.2014 um 14:40 Uhr
Danke ersteinmal für die Antworten.
Wenn ich logon path auskommentiere oder ändere, speichert Samba profile.v2 in der Freigabe vom Benutzer (Netzlaufwerk).
Allerdings funktioniert es wenn ich auf den Computer "lokales Profil" einstelle.

Gibt es die Möglichkeit, wenn sich ein Benutzer mit seinem konto das erste Mal an einem Client anmeldet, dass er automatisch auf lokales Profil gespeichert wird? Also dass ich es nicht erst von Hand freischalten muss?

Viele Grüße
Eric
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
15.03.2014 um 15:24 Uhr
Wie wäre es mit der gesamten Sektion: Profile?

Hättest du gefunden wenn du dem Link von Pjodorf gefolgt wärst

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wagnererlbach
15.03.2014 um 15:40 Uhr
Leider verstehe ich nicht, was du meinst. Meinst du mit Profile Standartprofil?
(Ich habe es eingestellt bei WIN7 unter Systemsteuerung -->System--> Erweiterte Systemeinstellungen-->erweitert-->Benutzerprofile-->Einstellungen.

Auf der Seite von "Pjodorf", habe ich nichts gefunden. Ich habe aber auf der Seite gefunden, dass ich logon path freilassen soll (?).

http://www.file-upload.net/download-8714853/Unbenannt.PNG.html
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
15.03.2014 um 15:42 Uhr
01.
[profile] 
02.
comment = Profildateien 
03.
path = /home/samba/profile 
04.
guest ok = no 
05.
browseable = no 
06.
create mask = 0600 
07.
directory mask = 0700 
08.
writeable = yes 
09.
# DEM Addon 2007-02-20: Folgende Zeile ist wichtig für Servergespeichertes Profil 
10.
# um Probleme mit z.b. desktop.ini unter Windows zu beheben. 
11.
profile acls = yes 
12.
map archive = no 
13.
map system = no 
14.
map hidden = no 
15.
map readonly = no 
16.
store dos attributes = yes
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.03.2014 um 15:43 Uhr
Hallo,

Zitat von wagnererlbach:
Wenn ich logon path auskommentiere oder ändere, speichert Samba profile.v2 in der Freigabe vom Benutzer (Netzlaufwerk).
Was nicht sein kann wenn du alles richtig gemacht hast Dein Samba ist sich bewusst das du Einstellungen änderst und nun die neuen Anwenden soll wenn der nächste Client um Einstellungen bettelt? Dein Rechner hat nicht zufälligerweise dort noch sein Pfad drin stehen den er benutzen soll und tut? Den Benutzer auch abgemeldet damit beim erneuten Anmelden die Einstelleungen gelesen werden welche der Samba ihm jetzt anbietet (Sofern der Samba weiß das sich eben Einstellungen geändert haben ...) und die nun deinen neuen Vorstellungen entsprechen?

Allerdings funktioniert es wenn ich auf den Computer "lokales Profil" einstelle.
Das ist so auch möglich, wie gesagt auch.

Gibt es die Möglichkeit, wenn sich ein Benutzer mit seinem konto das erste Mal an einem Client anmeldet, dass er automatisch auf lokales Profil gespeichert wird?
Das ist das Standardverhalten welches MS den Clients beigebracht hat (Standardinstallion) und angewendet wird falls nicht irgendwo es anders eingestellt wurde.

Also dass ich es nicht erst von Hand freischalten muss?
?!?. Was meinst du wo alle Standalone Rechner von MS das denn Speichern? Sicher das bei dir nicht schon die Installation vom Standard abweicht?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: wagnererlbach
15.03.2014 um 16:20 Uhr
Jetzt funktioniert es.

Der Vollständigkeit halber:
Ich habe in der smb.conf "logon path" geleert (nix hingeschrieben). Danach musste ich auch nichts mehr einstellen. Es hat danach automatisch lokal gespeichert.

Vielen Dank an alle, die sich damit befasst haben.

Eric
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst VBA-Makro verschwindet nach Speichern (5)

Frage von lupi1989 zum Thema VB for Applications ...

Windows Userverwaltung
gelöst Mit der PoweShell die lokal angelegten Users eines anderen Rechners auflisten (7)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows 10
Citrix Receiver - Benutzernamen speichern (2)

Frage von hendrik.vondankbahr zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...