Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Samba hosts allow und dyndns

Frage Linux Samba

Mitglied: Marsupilami

Marsupilami (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2005, aktualisiert 13:03 Uhr, 7346 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich erlaube auf meinem Linux root server den Zugriff auf gewisse Samba shares. die üblichen Einschränkungen mit valid users, groups habe ich gemacht und sie funktionieren auch.

Was mich jedoch ärgert, sind die vielen Einlog Versuche seitens ungewünschter Personen. Durch die Verwendung starker Passwörter kann da zwar eigentlich nicht viel passieren - aber es stört.
Wenn ausnahmsweise einer der illegalen Zugriffe aus Deutschland erfolgt, reicht eine e-mail an den ISP des Angreifers und dessen Rechner wird nach Abmahnung bei Wiederholung vom Netz genommen. <eg>
Aber um die Sicherheit weiter zu erhöhen wollte ich noch hosts allow benutzen.

also in /etc/samba/smb.conf den folgenden Eintrag gemacht :


hosts allow= mytestdyndns1.dnsalias.com mytestdyndns2.dnsalias.com .....usw

da ich mir annahm, das diese Vorgehensweise genau so funktioiert wie z.B. beim SSH Zugriff auf den Server.
Da habe ich in der Datei /etc/hosts.allow die gleichen EInträge gemacht dann in /etc/hosts.deny den Eintrag
ssh: All
Und schon kommen nur die gewünschten Personen auf den Server.

So und jetzt fängt das eigentliche Problem an.
Die erlaubten Rechner haben keine festen IP Adressen - kein problem, dachte ich mir , das geht mit dyndns wie beim SSH Zugriff.
Es geht aber leider nicht mit Samba, jedenfalls nicht wie ich mir das vorstelle.
Samba erlaubt den Zugriff nur, wenn die entsprechenden rechner in dem file /etc/hosts definiert sind.

Also /etc/hosts z.B. so :
  1. Erlaube ZUgriff auf Samba shares für die folgenden Rechner

81.173.081.5. mytestdyndns1.dnsalias.com
81.173.08.6 mytestdyndns2.dnsalias.com
......
81.179.255.234 mytestdyndns99.dnsalias.com
Die Ip Adressen muss ich in /etc/hosts immer neu eintragen , da sie sich ja öfters ändert.

Wenn ich die Einträge in /etc/hosts weglasse, funktioniert das mit samba nicht, weil Samba anscheinend die Adresse
nicht über bind auflösen will/kann. - oder ich zu blöd bin da etwas richtig zu konfigurieren.


ich muss also z.B jedesmal, wenn ich vom ISP eine neue IP Adresse bekommen habe erst mal sehen, was host mytestdyndns1.dnsalias.com mir als IP ADresse zurück gibt und dann ggf. /etc/hosts anpassen.
Das ist lästig.
Kennt irgend jemand eine Lösung wie man Samba dazu bringt die Adressauflösung über dns zu machen ?

TIA

Marsupilami
Mitglied: n.o.b.o.d.y
27.07.2005 um 12:39 Uhr
Hallo,

ich kenne ja den genauen Hintergrund nicht, aber ist das nicht einfacher und sinniger das stattdessen über FTP zu machen??

Nur so eine Idee....
Bitte warten ..
Mitglied: Marsupilami
27.07.2005 um 13:03 Uhr
Hmm der Vorteil als Samba share ist IMO, daß ich d as wie ein normales Windows share benutzen kann, file locking geht, ich brauche kein FTP Programm etc.
Außerdem soll ftp ja nicht unbedingt so wahnsinnig sicher sein.


Gruß

Marsupilami
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Jetzt patchen: Gefährliche Lücke in Samba

Link von Kraemer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Samba
gelöst Samba 4.2.14 - 4.4.2 auf Debian 8.4 (2)

Frage von internet2107 zum Thema Samba ...

Windows Server
WSUS in Samba AD (3)

Frage von NerfNed zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(7)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(11)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (14)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Server Komplettspiegelung (13)

Frage von pdiddo zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2016 RDS Remoteapp Anzeigefehler (11)

Frage von qlnGenius zum Thema Windows Server ...