Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Samba Server mit Debian Habe aber keinen Dateizugriff

Frage Linux Samba

Mitglied: Shamaz

Shamaz (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2007, aktualisiert 12.02.2007, 5105 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo an alle die das hier lesen,

Ich beschäftige mich jetzt seit cs 1/2 Jahr mit Linux und habe schon eine DHCP, DNS und FTP Server damit aufgesetz. Jetzt sollte es ein Samba Server sein. Ich habe mir ein Howto von

http://www.debianhowto.de/doku.php/de:howtos:sarge:samba3_pdc

Besorgt, wobei ich es nicht genau so übernommen habe. Ich habe die Beispielkonfiguration weg gelassen und statdessen die Einträge in der smb.conf geändert. Ich habe mir eine Gruppe angelegt mit dem Befehl

groupadd admins

dann habe ich einen User mit

useradd -g admins -s /bin/false -d /dev/null Administrator

angelegt.Mit

smbpasswd -a Administrator
smbpasswd -e Administrator

Wurde ein Passwort fest gelegt und er aktiviert.
So weit so gut.
Wenn ich nun auf den Server will, dann muss ich mich auch Anmelden, wo wie es sein soll. Danach sehe ich den Ordner Administrator, mit dem Komentar: Home Directory. Wenn ich nun darauf zugreifen will, dann kommt immer eine Meldung, das ich vermutlich keine Rechte habe. Aber in der smb.conf habe ich folgende Einträge gemacht:

[homes]
comment = Home Directories
browseable = no
writable = yes
create mask = 0775
directory mask = 0775

Bitte Helft mir.

MFG Shamaz
Mitglied: 18697
09.02.2007 um 22:08 Uhr
Samba übernimmt nur die UNIX-Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse. Existiert das home-Verzeichnis nicht, so kann man über Samba auch nicht auf das Verzeichnis zugreifen. Übrigens: Es gibt bessere und ausführlichere Samba-Howtos:
http://wiki.bsdforen.de/Samba_PDC#Weiterf.C3.BChrende_Literatur
Bitte warten ..
Mitglied: Shamaz
12.02.2007 um 07:18 Uhr
Nun übers Wochenende habe ich mal einen Tipp von nem Kollegen ausprobiert, und siehe da es geht jetzt. Mein Problem war, dass ich den User Administrator mit diesen Erweiterungen, wie im Howto beschreiben, angelegt habe. Dadurch sind alle Anfragen auf einen Ordner in diese "/null und /false" Datein umgeleitet. Diese Dateien verlaufen im leeren womit Windows das als fehlender Zugriffsrecht interpretiert. Ich habe dann einen neuen, lokalen User angelegt, und ihm im Home-Verzeichniss einen Ordner angelegt. Dann habe ich ihm und seiner Gruppe noch die Rechte gegeben, also drwxrwxr--, und dann habe ich ihm noch den Ordner zugewiesen mit chown. Dann noch ein restart und es ging. Also ich muss sagen, dass diese Seite mit den Howtos mir bis her bei DHCP,DNS und FTP eingentlich gut geholfen hat. Ich bemerkte schon, dass die Howtos nicht immer genau richtig sind, aber bei Samba lagen sie dieses mal weiiit daneben. Also ich erkläre hiermit diesen Tread für beendet. Danke an dich AdreasMeyer, für den Link. Ich lese mir das alles mal durch.

Mfg Shamaz
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win Server 2012R2 bzw 2016 als Backupdomaincontroller in einer Samba 3 Domäne

Frage von Franz-Josef-II zum Thema Windows Server ...

Linux Netzwerk
VPN Server mit Drosselung Linux Debian basiert (4)

Frage von Niklas434 zum Thema Linux Netzwerk ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(10)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (10)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...