Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Samba Server Probleme mit Passwortüberprüfung

Frage Linux Samba

Mitglied: mkrasselt1

mkrasselt1 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.07.2010 um 22:32 Uhr, 9074 Aufrufe, 7 Kommentare

Mein Sambaserver kann meinen Passwortgeschützten
Nutzeraccount nicht authentifizieren. Aber die Passwörter
stimmen.

Hallo Leute,
diesmal habe ich eine schwierige Sache für euch.
Ich bin seit gestern unter die Linux-Admin's gegenagen, doch das
ist gleich zu Anfang kompliziert geworden. Denn kaum hatte ich
meinen Samba Server eingerichtet, gab es auch die ersten Probleme.
Mit SWAT komme ich inzwischen recht zurecht, deswegen benutze ich es.
Ich habe mir eine Freigabe eingerichtet. Erst nur für nobody also Gast-Benutzer,
demnach also auch ohne Passwort. Das funktionierte einwandfrei, ich hab
einwenig mit den Parametern gespielt um erfahrung zu sammeln.
Doch beim Schützen der Freigabe mit einem Paswort ist das Problem aufgetreten.
Ich habe erst über Putty einen Benutzer angelegt, ihn mit einem Passwort
versehen, und nun die Admin Freigabe auf seinen Benutzernamen gesetzt.
Die Freigabe ist im Netzwerk zu sehen, auch mit Namen und so weiter,
doch leider war es das auch schon. Wenn ich die Freigabe anklicke,
kommt das Passwort Abfragefeld. Wie ich erwartet habe.
Doch dort ist schon als Benutzer voreingestellt: "Storage\Gast"
Doch den Benutzer kenne ich nicht, und ich hab ihn auch nicht angelegt.
Den Gast Login habe ich deaktiviert, also frae ich mich, wo der her kommt.
Zum anderen wenn ich den Ordner als Netzlaufwerk mappen will, gebe ich als
Nutzernamen und das Passwort manuell ein. Dort gebe ich "Storage\mkrasselt1"
ein, und mein Passwort, wie normal. Doch nach einem Klick auf verbinden
erscheint nach einiger Zeit noch einmal diese Abfrage, und wenn ich erneut
meine Zugangsdaten eingebe, kommt das feld erneut, diesmal mit Gast voreingestellt.
Also was ist da Los ?
Mein Client ist eine Virtuelles XP und eine Normales, beide zeigen das selbe Ergebniss.
Doch ich habe schon alle Kombinationen aus verschlüsselten und Unverschlüsselten
Passwörtern in Samba und in Debian ausprobiert, doch es hilft nichts.
Ich bin verzweifelt, und deswegen habe ich bereits den abgespeicherten Passwort hash
mit dem meines Passwots verglichen, sie stimmen exakt, ich binn ratlos.
Könnt ihr mir helfen ?
Wäre euch sehr dankbar, denn diesen Linux Server brauche ich als ISO-IMAGE Server
für meine VMwareserver, die ich noch aufsetzen werde.


mkrasselt1

Danke
Mitglied: michi1983
14.07.2010 um 22:45 Uhr
Hi,

kannst du vielleicht mal die smb.conf posten. Dann kann dir hier sicher besser geholfen werden.

Ich kenne mich mit SWAT zwar nicht aus, aber am einfachsten finde ich ist folgende Methode:

Grundsätzlich ist zu beachten, dass der Username und das Passwort auf der Windows XP Kiste mit dem Usernamen + Passwort auf dem Server übereinstimmen müssen.
Sprich wenn der User auf der Windows Kiste "Franz" heißt und sein Passwort "1234" ist musst du auf dem Server mit z.B.
01.
useradd Franz --home PFAD_ZUM_HOMEVERZEICHNIS
erstmal den Unix User anlegen und den Pfad zu seinem Homeverzeichnis.
Und danach mit einem
01.
smbpasswd -a Franz
das Passwort in SAMBA setzen.

Ich hoffe ich habe mich irgendwie verständlich ausgedrückt und konnte dir weiterhelfen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mkrasselt1
14.07.2010 um 23:08 Uhr
Das ist gut, das werde ich probieren, das einzige ist nur, alle meine PC's, und das sind viele haben ein Leerzeichen im Benutzernamen, fdas auch für unser gesammtes system wichtig ist,
und denn kann ich nicht ändern, und da ausgerechnet linux keine leerzeichen in Benutzernamen unterstützt hatte ich einen benutzerkonntosystem, für linux systeme und nas, eben das mit mkrasselt1
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
14.07.2010 um 23:15 Uhr
Wer macht denn sowas ??

Ich kann dir hier leider nicht mehr weiterhelfen falls mein Tip nicht funktioniert. Aber hier gibt es noch einige Linux Profis, ich würde abwarten, dass die sich morgen melden.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mkrasselt1
15.07.2010 um 22:31 Uhr
Hier die smb.conf



  1. Samba config file created using SWAT
  2. from UNKNOWN ()
  3. Date: 2010/07/15 22:30:22

[global]
dos charset = CP850
unix charset = UTF-8
display charset = LOCALE
workgroup = KAFFEETEAM
realm = STORAGE
netbios name = DATEISPEICHER
netbios aliases = storage
netbios scope =
server string = %h server
interfaces = 192.168.2.50
bind interfaces only = No
config backend = file
security = SHARE
auth methods =
encrypt passwords = Yes
update encrypted = No
client schannel = Auto
server schannel = Auto
allow trusted domains = Yes
map to guest = Never
null passwords = No
obey pam restrictions = No
password server = *
smb passwd file = /etc/samba/smbpasswd
private dir = /etc/samba
passdb backend = smbpasswd
algorithmic rid base = 1000
root directory =
guest account = nobody
enable privileges = Yes
pam password change = No
passwd program =
passwd chat = *new*password* %n\n *new*password* %n\n *changed*
passwd chat debug = No
passwd chat timeout = 2
check password script =
username map =
password level = 0
username level = 0
unix password sync = No
restrict anonymous = 0
lanman auth = No
ntlm auth = Yes
client NTLMv2 auth = No
client lanman auth = No
client plaintext auth = No
preload modules =
use kerberos keytab = No
log level = 0
syslog = 1
syslog only = No
log file =
max log size = 5000
debug timestamp = Yes
debug prefix timestamp = No
debug hires timestamp = No
debug pid = No
debug uid = No
debug class = No
enable core files = Yes
smb ports = 445 139
large readwrite = Yes
max protocol = NT1
min protocol = CORE
min receivefile size = 0
read raw = Yes
write raw = Yes
disable netbios = No
reset on zero vc = No
acl compatibility = auto
defer sharing violations = Yes
nt pipe support = Yes
nt status support = Yes
announce version = 4.9
announce as = NT
max mux = 50
max xmit = 16644
name resolve order = lmhosts wins host bcast
max ttl = 259200
max wins ttl = 518400
min wins ttl = 21600
time server = No
unix extensions = Yes
use spnego = Yes
client signing = auto
server signing = No
client use spnego = Yes
client ldap sasl wrapping = plain
enable asu support = No
svcctl list =
deadtime = 0
getwd cache = Yes
keepalive = 300
lpq cache time = 30
max smbd processes = 0
paranoid server security = Yes
max disk size = 0
max open files = 10000
socket options = TCP_NODELAY
use mmap = Yes
hostname lookups = No
name cache timeout = 660
ctdbd socket =
cluster addresses =
clustering = No
load printers = Yes
printcap cache time = 750
printcap name =
cups server =
iprint server =
disable spoolss = No
addport command =
enumports command =
addprinter command =
deleteprinter command =
show add printer wizard = Yes
os2 driver map =
mangling method = hash2
mangle prefix = 1
max stat cache size = 256
stat cache = Yes
machine password timeout = 604800
add user script =
rename user script =
delete user script =
add group script =
delete group script =
add user to group script =
delete user from group script =
set primary group script =
add machine script =
shutdown script =
abort shutdown script =
username map script =
logon script =
logon path = \\%N\%U\profile
logon drive =
logon home = \\%N\%U
domain logons = No
os level = 20
lm announce = Auto
lm interval = 60
preferred master = No
local master = Yes
domain master = Auto
browse list = Yes
enhanced browsing = Yes
dns proxy = Yes
wins proxy = No
wins server =
wins support = No
wins hook =
kernel oplocks = Yes
lock spin time = 200
oplock break wait time = 0
ldap admin dn =
ldap delete dn = No
ldap group suffix =
ldap idmap suffix =
ldap machine suffix =
ldap passwd sync = no
ldap replication sleep = 1000
ldap suffix =
ldap ssl = no
ldap timeout = 15
ldap connection timeout = 2
ldap page size = 1024
ldap user suffix =
ldap debug level = 0
ldap debug threshold = 10
eventlog list =
add share command =
change share command =
delete share command =
config file =
preload =
lock directory =
pid directory = /var/run/samba
utmp directory =
wtmp directory =
utmp = No
default service =
message command =
get quota command =
set quota command =
remote announce =
remote browse sync =
socket address = 0.0.0.0
homedir map = auto.home
afs username map =
afs token lifetime = 604800
log nt token command =
time offset = 0
NIS homedir = No
registry shares = No
usershare allow guests = No
usershare max shares = 100
usershare owner only = Yes
usershare path = /var/lib/samba/usershares
usershare prefix allow list =
usershare prefix deny list =
usershare template share =
panic action =
host msdfs = Yes
passdb expand explicit = No
idmap domains =
idmap backend =
idmap alloc backend =
idmap cache time = 900
idmap negative cache time = 120
idmap uid =
idmap gid =
template homedir = /home/%D/%U
template shell = /bin/false
winbind separator = \
winbind cache time = 300
winbind enum users = No
winbind enum groups = No
winbind use default domain = No
winbind trusted domains only = No
winbind nested groups = Yes
winbind expand groups = 1
winbind nss info = template
winbind refresh tickets = No
winbind offline logon = No
winbind normalize names = No
winbind rpc only = No
comment =
path =
username =
invalid users =
valid users =
admin users =
read list =
write list =
printer admin =
force user =
force group =
read only = Yes
acl check permissions = Yes
acl group control = No
acl map full control = Yes
create mask = 0744
force create mode = 00
security mask = 0777
force security mode = 00
directory mask = 0755
force directory mode = 00
directory security mask = 0777
force directory security mode = 00
force unknown acl user = No
inherit permissions = No
inherit acls = No
inherit owner = No
guest only = No
administrative share = No
guest ok = No
only user = No
hosts allow =
hosts deny =
allocation roundup size = 1048576
aio read size = 0
aio write size = 0
aio write behind =
ea support = No
nt acl support = Yes
profile acls = No
map acl inherit = No
afs share = No
smb encrypt = auto
block size = 1024
change notify = Yes
directory name cache size = 100
kernel change notify = Yes
max connections = 0
min print space = 0
strict allocate = No
strict sync = No
sync always = No
use sendfile = No
write cache size = 0
max reported print jobs = 0
max print jobs = 1000
printable = No
printing = cups
cups options =
print command =
lpq command = %p
lprm command =
lppause command =
lpresume command =
queuepause command =
queueresume command =
printer name =
use client driver = No
default devmode = Yes
force printername = No
printjob username = %U
default case = lower
case sensitive = Auto
preserve case = Yes
short preserve case = Yes
mangling char = ~
hide dot files = Yes
hide special files = No
hide unreadable = No
hide unwriteable files = No
delete veto files = No
veto files =
hide files =
veto oplock files =
map archive = Yes
map hidden = No
map system = No
map readonly = yes
mangled names = Yes
store dos attributes = No
dmapi support = No
browseable = Yes
blocking locks = Yes
csc policy = manual
fake oplocks = No
locking = Yes
oplocks = Yes
level2 oplocks = Yes
oplock contention limit = 2
posix locking = Yes
strict locking = Auto
share modes = Yes
dfree cache time = 0
dfree command =
copy =
include =
preexec =
preexec close = No
postexec =
root preexec =
root preexec close = No
root postexec =
available = Yes
volume =
fstype = NTFS
set directory = No
wide links = Yes
follow symlinks = Yes
dont descend =
magic script =
magic output =
delete readonly = No
dos filemode = No
dos filetimes = Yes
dos filetime resolution = No
fake directory create times = No
vfs objects =
msdfs root = No
msdfs proxy =

[homes]
comment = Home Directories
valid users = %S
create mask = 0700
directory mask = 0700
browseable = No

[printers]
comment = All Printers
path = /var/spool/samba
create mask = 0700
printable = Yes
browseable = No

[print$]
comment = Printer Drivers
path = /var/lib/samba/printers

[micha]
comment = Dateispeicher
path = /share/micha
valid users = mkrasselt1
read list = mkrasselt1
write list = mkrasselt1
read only = No
Bitte warten ..
Mitglied: LittleFlame
16.07.2010 um 17:32 Uhr
Ich möchte jetzt keinem der Linux-Spezialisten zuvorkommen, da ich mich selbst noch nicht wirklich lange mit Linux beschäftige.
Aber wenn du sagst, du gehörst erst seit gestern zu den Linux Administratoren, warum hast du dann so eine extrem komplexe smb.conf.

Eventuell habe ich von der Materie zu wenig Ahnung, um mich hier einzumischen, aber ich habe selbst einen Samba-Server zuhause und beschränke mich in der Verwaltung auf die Einstellungen, die ich auch benötige.
Kann sein, dass diese smb.conf automatisch erstellt wurde, aber für einen Frischling in Sachen Linux Administration ist dies dann doch eher unübersichtlich.

In deinem Fall würde ich die Zugangsdaten für den jeweiligen Nutzer manuell anlegen und die smb.conf selbst erstellen.

Zum Thema "Netzlaufwerk verbinden":
Wir hatten hier bereits öfter den Fall, dass ein Netzlaufwerk, welches auf einen Linux Server verweist erst beim zweiten Versuch (Nach einmaligem Abbrechen) vernünftig gespeichert wird und erst beim zweiten Versuch die Zugangsdaten akzeptiert werden.

(Sollte sich jetzt ein Linux-Profi denken "Was redet der denn für Müll, dann bitte ignorieren :-P)

Grüße

LittleFlame
Bitte warten ..
Mitglied: mkrasselt1
16.07.2010 um 19:31 Uhr
aslo ich gebs zu ich hab die nicht selbst erstellt, die hat swat aus den angeblich besten konfigurationseinstellungen erstellt.
oder ihr postet mit einfach mal eine funktionniererende, und ich änder die dann für meine zwecke ab,
auf jeden fall hat das mit smbpasswd -a friz noch geholfen, der schlägt trotzdem noch einen gast benutzer vor


mkrasselt1


PS: Ich hab aber noch ne idee, die probier ich morgen aus, malsehen, ob sie klappt
Bitte warten ..
Mitglied: mkrasselt1
20.07.2010 um 11:16 Uhr
ok, die umstellung der Authentifizierung von Share auf User hatt das problem gelöst,
weiter zu der eirichtung der VMwareserver.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...