Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SAP-Alternative

Frage Entwicklung Installation

Mitglied: MS6800

MS6800 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2013 um 14:37 Uhr, 8521 Aufrufe, 24 Kommentare

Hallo Miteinander,

ich wusste Leider nicht wo ich meine Fragen Posten sollte.... Sollte ich meine Frage in das Falsche Thema geposten haben, tut es mir leid.

Ich habe SAP schon das dritte mal Angefragt, bekomme aber keine Antwort von dennen, was mich echt ...... Naja seis drumm.
Ich wollte Fragen ob jemand einen SAP- Alternative benutzt, und wie er damit zurecht kommt ?
Also einen eingeständige Alternative Unternehmen.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Vielen dank

MS
Mitglied: tkr104
17.09.2013 um 14:45 Uhr
Moin,

ein wenig mehr Informationen über dein Unternehmen wären schon gut, so ist das als ob du fragst welche Brötchen Sonntags gut schmecken. Sei's drum, falls du nichts gegen Microsoft hast hier meine Favoriten abseits von SAP.

https://www.microsoft.com/de-de/dynamics/erp-nav-overview.aspx
https://www.microsoft.com/de-de/dynamics/erp-ax-overview.aspx

Mit Googles Hilfe findest du bestimmt auch einen passenden Partner in deiner Nähe für erste Gespräche. Die gibt's für SAP übrigens auch, da hab ich ganz gute Erfahrung mit Plaut gemacht.

http://www.plaut.com/de/sap-consulting

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.09.2013 um 14:46 Uhr
Hallo MS,

ggf. wäre Sages Softwareprodukte etwas für dich. Wobei die Frage ist: Was nutzt ihr in SAP?

Beste Grüße,

Christian
certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013, aktualisiert um 14:59 Uhr
Hi,

ersteinmal vielen Dank für deine Informationen. Ich Suchte eine SAP-Lösung für eine Mitarbeiterin, mit der Option auf weitere Lizenzen. Bestimmt hat das SAP abgeschreckt.
Am besten wäre es für uns gewesen, wenn es eine art Cloud Lösung geben würde. Da wir leider über keine Server verfügen...... Ja ich weiß armes Deutschland .

Es sollte halt folgende Anwendungen enhalten, wie weit das Realisierbar ist... Ich Poste es trotzdem.

Anfragen / Angebote / Bestellungen / Rechnung / Gutschriften / Lieferscheine
Komplette Stammdatenpflege, also Kundenstammdaten und Lieferantenstammdaten
Komplette Artikelstammdatenpflege

Danke für die Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
MS
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 14:52 Uhr
Hi,

momentan haben wir keine SAP - Lösung oder andere... Ich habe unten mal gepostet was es beinhalten sollte, könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
17.09.2013 um 15:08 Uhr
Naja, Microsoft CRM wird z.B. auch als gehostete Lösung angeboten, sollte eigentlich alles könne was du aufgezählt hast. Ist auch unter den Links oben zu finden...

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: rubberman
17.09.2013 um 15:51 Uhr
Hallo MS.

Unter dem Stichwort ERP solltest du entsprechende Informationen finden und kannst dir eine Alternative herauspicken.
Selbst bin ich allerdings auch nur mit SAP vertraut ...

Grüße
rubberman
Bitte warten ..
Mitglied: thorander
17.09.2013, aktualisiert um 15:55 Uhr
Hi,

was erhoffst du dir von der SAP-Software? Setze dich am besten mal damit auseinander und prüfe was du genau für Anforderungen hast. Bis jetzt klingt es so, als für euch eine einfache Lexware-Lösung ausreicht. In vielen Fällen ist SAP einfach überdimensioniert.

Gruß

thorander

P.S.: Bedenke bitte auch, dass du nicht alles in einer Cloud (im Ausland) speichern darfst. Es gibt bestimmte Vorgaben vom Gesetzgeber die eingehalten werden müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 15:58 Uhr
Hallo thorander ,

danke für deine Antwort. Leider sind wir auf eine Cloud Lösung angewiesen, da unser Unternehmen im endefekt zerstreut ist, und wir momentan kein eigenes Büro haben. Somit Arbeitet jeder bei sich alleine. Deshalb der Cloud gedanke. Zudem kommt hinzu das unsere Mitarbeiterin Jahrelange SAP Erfahrung in SAP Business One hat , daher was das mein erster gedanke. Nun hat mir Freundlicherweiße tkr die Microsoft Lösung gezeigt.

Ich muss sagen das von Microsoft sieht garnicht mal so schlecht aus. Werde die mal Anfragen.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
MS
Bitte warten ..
Mitglied: thorander
17.09.2013 um 16:01 Uhr
Hi,

die gegebenen Informationen sind ehrlich gesagt etwas mau. Magst du uns alles ein wenig detaillierter erläutern, so das wir uns ein besseres Bild vom Unternehmen machen können? Evtl. finden wir eine bessere Lösung welche u. U. Zeit, Geld und Nerven spart .

Gruß

thorander
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 16:04 Uhr
OK ich werde mich heute Abend mal hinhocken und es euch detalliert schreiben. Weil vom Blackberry ist es echt....
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
17.09.2013 um 16:32 Uhr
Hi,

welches Budget hast du im Auge - den SAP oder auch Dynamics ist nix für`n kleinen Geldbeutel.
SAP BuisnessOne ist nicht SAP ERP, darauf solltest du achten. Sprich kann BuisnessOne auch wirklich das, was es soll und auch in Zukunft reicht. Du kannst nämlich nicht die Einstellung von BuisnessOne auf ERP ummodeln. Du fängst (fast) von vorne an.

Infor kenne ich noch aus dem Maschinenbau, welches ich auch sehr gut fand. Hier kaufst du einzelne Module, die dann noch angepasst werden müssen. - macht nicht nur Maschinenbau, sind da aber groß geworden.
Bei SAP kaust du z.B. alles - muss "nur" eingestellt werden ... und das kann man nicht selbst machen (vom Doing - selbst ein Formular zu entwickeln ist schon kein Spass)!

SAGE wurde erwähnt, denke hier solltest du auch wirklich mal schauen. Kenne (kleine) Unternehmen, die damit recht gut fahren. Wobei ich damit keine Erfahrung habe - eher vom HörenSagen her (haben Administrator-Treffs hier in der Region (Emsland) - daher kenne ich es; vielleicht habt ihr so was auch in eurer Region)

Dynamics kenne ich "große" Firmen (100+ MA) - jedoch ist keine Glücklich. Pers. würde ich die Finger davon lassen. Jedoch lässt sich jedoch sagen, das es immer mit den Beratungshäusern steht und fällt.

Wir haben mittlerweile SAP ERP, sicherlich ein super System, was aber nicht leicht zu handeln ist (seeehr komplex). Und man sollte auch noch den ein oder anderen €uro an der Seite haben.

Alle Systeme sind nicht eben implementiert.

Mache ein kleines Pflichtenheft, was du willst und lasse dich von verschiedenen Häusern beraten.
Alle Systeme werden alles können (lt. Verkäufer, die Techniker sehen es oftmals anders - aber Hauptsache der Verkäufer hat die Provision in den Taschen). Aber man weiß dann ungefähr die Preisrichtung - und da werden dann vermutlich schon einige rausfallen.

Evtl. machst du dann ein komplettes Pflichtenheft und lässt dir Festpreisangebote machen.

greetz
Ravers

P.S.: Solltest du dich (wider erwarten) für SAP entscheiden, melde dich ruhig eben bei mir. Kann dir einige Systemhäuser empfehlen - aber auch vor warnen .
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 16:51 Uhr
wow soviel hilfe , dass hätte ich nicht erwartet - danke.

Also ich fange dann mal nocheinmal an. Eventuell wird es ja für euch Übersichtlicher.

Also was für uns Wichtig ist: ( Das sollte SAP, oder eine andere Software können )

Anfragen / Angebote / Bestellungen / Rechnung / Gutschriften / Lieferscheine
Komplette Stammdatenpflege, also Kundenstammdaten und Lieferantenstammdaten
Komplette Artikelstammdatenpflege

eventuell optional:
Erstellen von Tätigkeitsberichten (durch Techniker), so kann Sie sie schneller in Rechnungen wandeln
Ablagesystem
Projektkostenerstellung

Das sind die Punkte, die mir unser Mitarbeiter mitgeteilt hat, was für Sie Wichtig wäre.
Wie gesagt sind wir nunmal eine kleines ( 5 Mann Betrieb ) das leider Zerstreut ist. Das Heißt also 2 Angestellte sind in Bayern , 3 Angestellte in BW. So und um der Sache gerechtzuwerden da wir nunmal kein Büro haben ist es für uns sehr Wichtig eine Cloud Lösung zu haben.

Wie gesagt Oben stehen die Sachen was man mit der Lösung machen sollte. Klar geben ich hier den Leuten Recht , was SAP betrifft. Die sind halt in Ihrer Nische die Nr.1, und bieten auch höchstwahrscheinlich einen guten Service. Aber nach dem ich halt so oft angefragt habe , und auch keine Antwort bekommen habe muss ich ehrlich sagen ist das für mich Gestorben. Aber gut:

Preislich gesehen habe ich keine Budget, also wenn die oberen Kriterien erfüllt sind kann die Software 1000 oder 2000 Euro kosten ( als Beispiel ). Das ist nicht der Punkt. Aber da ich aus dem Schwabenland komme , ist Billger immer am besten. Wie gesagt es sollte halt alles wie Oben Funktionieren.

Ich bin nunmal der Depp , der das Kaufen bzw. Besorgen darf , ich muss zum Glück damit nicht Arbeiten. Es müssen jedendlich die Oberen Punkte einwandfrei Laufen und das am besten in der Cloud.
@thorander

ok und was heißt das Konkret mit Datenschutz in der Cloud ? Was muss man beachten ?

Ich weiß nichtmal ob SAP auch eine Cloud Lösung anbeiten tut, ich finde die Seite von dennen so unübersichtlich...... Kopfschmerz


Wenn euch noch was fehlt, dann schreibt es einfach
Bitte warten ..
Mitglied: thorander
17.09.2013 um 17:06 Uhr
hi,

es gibt bestimmte Daten (ich meine das sind Finanzbuchhaltungsdaten) die dürfen lt. Gesetzgeber nicht auf Servern außerhalb der EU liegen (bei dem Thema bin ich mir nicht 100%ig sicher, bitte selber mal prüfen).

Bei den jetzt genannten Anforderungen kann ich dir auch godesys ERP empfehlen, die bieten evtl. genau das an was du brauchst (inkl. Servicemanagement usw.). Eine Anbindung an ein DMS ist auch vorhanden. Kannst dich ja mal erkundigen unter www.godesys.de.

Falls die Möglichkei besteht, verzichte auf die Cloudlösung und arbeite mit einer Remoteverbindung (per VPN-Verbindung) zentral auf einem Server der in einem Büro steht.

Gruß

thorander
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
17.09.2013 um 17:09 Uhr
Zitat von MS6800:
Preislich gesehen habe ich keine Budget, also wenn die oberen Kriterien erfüllt sind kann die Software 1000 oder 2000 Euro

Gucke dir mal die folgenden Link an, du mußt eigentlich nur darauf achten das die ganze Sache in der EU gehostet wird, dann bist du rechtlich auf der sicheren Seite. Bei Microsoft direkt wären das z.B. deren Rechenzentren in Dublin und Amsterdam. Dein Budget ist bei einer "richtigen" Hosting Lösung aber wahrscheinlich eher der monatliche Betrag und kein Einmalinvest, aber die Sage Lösung scheint preiswerter und vielleicht auch ausreichend zu sein.

http://www.sageone.de/

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 17:11 Uhr
ok , werde mich diezbezüglich weiter erkunden. Ach ja habe endlich eine Antwort von SAP bekommen , aber der Preis (((((((((

Wenn es nach mir gehen würde , würde ich Liebendgerne einen Server Betreiben aber:

a) Haben wir kein eingenständiges Büro , da jeder von daheim Arbeiten tut
b) sich niemand darum Kümmern kann, da die meisten schon Ihre Probleme mit Windows haben
c) ich leider der einzigste bin der sich damit , ich sage mal zu 90% auskennt ( bin jetzt nicht der große it gott ), bin aber leider die meiste Zeit im Ausland und Auswerts, wenn dann etwas Passiert ( Festplatte schmiert ab oder oder ) kann es sein das ich nicht vor ort bin
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.09.2013 um 21:06 Uhr
Hallo,

also für eine Person bis wenig Personen.
Lexware, Buhl, Haufe.

Wenn's ein wenig mehr sind: Sage

SAP usw. sind für sehr viel größere Firmen.
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 21:37 Uhr
Zitat von wiesi200:
Hallo,

also für eine Person bis wenig Personen.
Lexware, Buhl, Haufe.

Wenn's ein wenig mehr sind: Sage

SAP usw. sind für sehr viel größere Firmen.


Cloud fähig ? , und was wenn eventuell nächstes Jahr unser Vertriebsman auch eine Lizenz braucht ? Was ist mit der Datenbank ?

Fragen über Fragen
Aber Danke
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.09.2013 um 21:42 Uhr
Nachfragen bei den genannten Firmen.
Aber bei SAP bist du sowas von falsch.

Das ist so als brauchst du nen Kleinwagen und Fagst bei MAN nach nem Lastwagen.
Bitte warten ..
Mitglied: MS6800
17.09.2013 um 21:57 Uhr
Lexware - Cloudfähig aber hat keine Komplette Stammdatenpflege, also Kundenstammdaten und Lieferantenstammdaten
und Komplette Artikelstammdatenpflege und für 2 Personen oder mehr ????

Buhl - Keine Cloud!

und Haufen , also da finde ich viel auf google Haufen Hunde Haufen ???

Naja man muss halt sehen , mit was die Leute lieber Arbeiten, wenn sie somit Ihren gut Job erfüllen, stellt das kein Problem da. Außerdem bin ich auf der Suche nach einer SAP Alternative. Aber trotzdem danke für deine Aussagekräftigen Worte.

in diesem Sinne


@all

Danke für alle Zahlreichen tipps. Habe mir alles Notiert und werde dann mal nach den Alternativen schauen. Vorweg sei gesagt das es definitive keine SAP- Lösung werden wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
18.09.2013 um 12:28 Uhr
Zitat von MS6800:
und Haufen , also da finde ich viel auf google Haufen Hunde Haufen ???


Dann schau mal nach HAUFE ... da sind`s dann bessere treffer

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
19.09.2013 um 06:38 Uhr
Hallo,
das Thema ERP ist ein rel. aufwändiges Thema. Wenn man von Anfang an nicht genau weiss, was man will bzw. braucht, gibt es graue Haare - und ein leeres Konto ...

Es gibt einige ERP-Häuser, die ein Hosting anbieten. D.h. der Server steht extern und Du greifst egal von wo, darauf zu. Je nachdem wie die Sicherheitsrichtlinien sind.

Das Thema Budget spielt bei einer Anschaffung auch schon eine Rolle.
Beispiel SAP: Eine Arbeitsplatzlizenz kostet ca. ~2.500€, dazu kommen monatliche Wartunskosten, die liegen bei ~20%. (das sind Angebotspreise aus 2008). Das SAP wird dann an die jeweilige Firma angepasst. Das kostet dann je nach Preisvereinbarung ca. ~900€/Tag/SAP-Entwickler. Ich habe hier Angebote im Schrank, da liegen die Preise zw. 50.000€ und 120.000€ (andere ERP- Häuser liegen auch in diesem Rahmen)

Es gibt auch einige Programme, die man sich sogar online bei der jeweiligen Firma mit Demo-Zugangsdaten anschauen kann.

Schau dir mal http://www.trovarit.com/ an. Da kann man sich ein wenig Beraten (lassen).

Ich denke, ob man ein komplettes ERP oder nur eine "einfache" Warenwirtschaft braucht, erfährt man nur, wenn man ein Pflichtenheft erstellt. ERP-Häuser erstellen an Hand eines Workshops, solche Pflichtenhefte. Preis liegt dabei bei kleinen Häusern bei ca. 1.500€. Wenn man seinen Geschäftsprozess festgelegt hat, kann man mit diesem "Heft" dann auch an andere Häuser ran treten und Angebote anfordern. Wichtig ist auch, sich die Software anhand von Präsentationen direkt an der Software zeigen zu lassen. Beim Umgang mit der Software, gibt es auch riesen Unterschiede.
Wir nutzen hier noch ein ERP, welches auf DOS-Basis läuft - seit 1999. Klingt zwar altmodig (ist es auch) aber man kommt vom Angebot bis hin zur Rechnung (zig andere Prozesse sind da zwischen) sehr schnell ans Ziel. Da dieses aber aufgrund seiner (alten) Struktur begrenzt ist, wird das aber auch bald abgelöst.

Man könnte jetzt noch mehr schreiben, aber das ist ja nicht das Thema des Threads...

Also: Arbeitsprozesse festlegen und sich beraten lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: HTK-24
20.09.2013 um 09:48 Uhr
Guten Morgen MS6800,

wenn wir uns kurz vorstellen dürfen, wir sind die Firma HTK GmbH & Co. KG und seit mehreren Jahren Sage Platin Partner in dieser Branche aus dem Rheinland-Pfalz-Kreis. Wir haben das Gespräch interessiert verfolgt und möchten Ihnen gerne die Sage Cloud Lösung vorstellen - die Office Line 24 -.

Sowohl die Office Line Cloud als auch die serverbasierte Lösung erfüllen aus unserer Sicht all Ihre Anforderungen. Gerne sind wir bereit Ihnen die Vorzüge beider Varianten in einer kostenlosen Präsentation vorzustellen.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, sind wir gerne für Sie unter 06237 800-11 oder info@htk.de erreichbar. Um sich einen ersten Eindruck über unser Unternehmen zu verschaffen würden wir uns freuen wenn Sie unsere Homepage www.htk.de besuchen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Ihr HTK-Team
Bitte warten ..
Mitglied: DonClaus
23.09.2013 um 09:35 Uhr
Moin,
ich nehme an, dass das Budged klein ist.
Schau Dir die Software von Wiso an, Mein Büro.
Die kostet / Jahr kleines Geld und kann im Grundpaket das meiste, was weiter unten gefordert ist. Es ist ausbaubar auf mehrere Nutzer gleichzeitig und hat viele zubuchbare Optionen.
was die Cloud angeht, so könntest du die Datenbank auf einen Server von 1blu, 1+1, Telekomik oder sonstwo in Deutschland legen. Auch diese kosten nur kleines Geld.
Das Grundpaket kannst du kostenlos in der Vollversion testen. Runterladen, installieren und probieren. Wenns gefällt, Lizenz erwerben und weitermachen.
Somit hat jeder in deinem Laden die Möglichkeit, sich ein Bild zu machen.

Ich arbeite seit Jahren damit und es ist besser als KHK oder SAGE und.... viieeelll billiger, aber deswegen nicht schlechter.
gr

Claus
Bitte warten ..
Mitglied: Bow-Bonn
23.09.2013 um 10:12 Uhr
Kommt wirklich drauf an, was Du brauchst:

Von Sage bieten sich der PC-Kaufmann und ähnliches an. Das ist recht günstig, aber auch sehr basal. Worauf Du achten solltest: Willst Du mal größer werden, ist eine solche "Bauchladensoftware" nicht aufwuchsfähig. Sprich: Das "Upgrade" zu Sage OfficeLine oder der billigen ClassicLine ist nicht so einfach möglich.

Für die kleine Handwerksbutze gibt es auch noch die ein oder andere Lexware-Variante. Das reicht für einfache Anforderungen, ist aber nicht für mehr als 5 Arbeitsplätze geeignet.

Bei SAP ist die günstigste Variante das SAP- Business One. Da kommst Du für das Grundprogramm incl. 5 Lizenzen (Und eine Volllizenz kostet rund 2500€) aber nicht unter 25.000€ vom Hof. Ohne Anpassungen, Einrichtung, ...
Ähnliches gilt für Windows ERP/Navision und Co. Allerdings ist hier die Integration in die IT (Windows) und die Kompatibilität mit SharePoint und der Office-Familie sehr gut und wenn Du auch den Lync nutzt, sicher eine Alternative; die Handhabung ist eher mittel.

Wenn Du Lust und Zeit hast, ist OPENBRAVO eine kostenlose Alternative, denn davon gibt es eine Community-Edition.
Ähnliches gilt für Compiere/ADempiere. Mal ansehen

Da brauchst Du zwar etwas Anpassungszeit, aber dafür ist es billig und ziemlich umfassend.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Multimedia
Alternative für Flickr gesucht (1)

Frage von honeybee zum Thema Multimedia ...

Notebook & Zubehör
Macbook-Pro-Alternative mit USB-C gesucht (3)

Frage von puerto zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows Server
Windows asynchrone Replikation - Alternative zu DoubleTake und DFS-R

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
gelöst Alternative zur Telekom Digitalisierungsbox (3)

Frage von laster zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...