Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SATA Festplatte mit OS darauf und 2 x 1 Tb Festplatten als Raid 1, geht es? bzw. 3 Festplatten und nur zwei davon als Raid konfigurieren und nutzen.

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: kaffebone

kaffebone (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2011 um 13:18 Uhr, 4607 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo allerseits,

ich habe ein Mainboard von MSI mit einem Raid-Controller und eine 320 Gb-Festplatte von Samsung mit WinXP darauf.

Zusätzlich habe ich mir zwei gleiche S-ATA Festplatten (Samsung je. 1 Tb) zugelegt. Die beiden will ich mit dem Raid 1 nur für meine Fotosammlung betreiben. Die alte 320 Gb-Festplatte wird später durch eine SSD abgelöst werden. Ich möchte aber weiterhin eine Festplatte (SATA) mit dem Betriebsystem und zwei weitere mit Raid 1 betreiben. Die Frage geht das überhaupt?

Wenn ich Raid im Bios aktiviere, kann ich die zwei 1Tb-Festplatten auch in Raid-Bios konfigurieren. Von der alten Festplatte kann ich jedoch nicht mehr booten. Sie wird aber im Bios erkannt.

Kann mir bitte jemand sagen welche Einstellungen ich vornehmen muss, damit es geht?

P965 Platinum Series
MS-7238 (V1.X) Mainboard
http://www.msi-technology.de/index.php?func=downloaddetail&type=man ...

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
kaffebone
Mitglied: ichbindernikolaus
24.01.2011 um 13:33 Uhr
Das was Du vorhast ist ansich kein Problem.

Dein Problem (nach der Änderung im BIOS auf RAID) ist allerdings, dass der Treiber, den Windows für das Ansprechen der Platte verwendet, nicht mehr funktioniert.
Da hat man nun zwei Möglichkeiten:

1. Den Treiber nachträglich in das bestehende System basteln
2. Reparaturinstallation von Windows durchführen und ihm bei der Gelegenheit den neuen Treiber mitgeben.

Für den Treiber-Download wäre erstmal zu klären, woran Du Deine Platten betreibst (JMicron oder Intel ICH7).
Dann findest Du den entsprechenden Treiber unter Deinem Link im "Treiber"-Bereich, und da dann entweder "JMicron IDE/SATA RAID Driver(For floppy disk)" oder "Intel ICH7R/ICH8R SATA RAID Driver (For floppy driver)".
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
24.01.2011 um 13:37 Uhr
Hi Kaffebone,

was hast du denn als First-Boot-Device eingetragen?

Warscheinlich hat sich dein Raid-System einfach vor deine Bootfähige HDD geschoben.

Also einfach mal die Bootreihenfolge ändern.

Der Treiber wird erst einmal nur benötigt, wenn von dem RAID auch gebootet werden soll,
wenn Windows den Treiber benötigen sollte, dann bekommst du dies in der Ereignisanzeige und im Gerätemanager
angezeigt.
Dies dürfte aber das Starten von der Windows HDD nicht beeinträchtigen

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
24.01.2011 um 13:48 Uhr
Moin Grapper.

Mit den Treibern wäre ich mir gar nicht so sicher.
Das ist ja so ein Onboard-RAID-Controller... und in dem Moment, in dem man die Einstellungen im BIOS ändert, ändert sich der gesamte Betriebsmodus des Controllers (an dem ja auch die normale Festplatte mit XP drauf hängt)


@kaffebone:
Zeigt Dein PC Dir denn irgendeine Fehlermeldung wenn er versucht zu booten?
Eine Meldung des BIOS, ein Bluescreen von Windows oder etwas in der Art?
Bitte warten ..
Mitglied: kaffebone
24.01.2011 um 13:51 Uhr
Vielen Dank für die Antwort!.

@Grapper:
Leider ist die Lösung nicht so einfach. Die Boot Sequence habe ich schon überprüft und angepasst. Auch wenn ich es nicht gemacht hätte: die beiden RAID-Platten haben noch nichts darauf. Der Rechner geht alle Datenträger einfach durch bis eine Boot-Section findet. In meinem Fall ist es die alte 320 Gb-Platte mit win XP.

Eine weitere Frage am Rande: brauche ich für Treiber tatsächlich einen Floppy-Laufwerk? So was habe ich nicht mehr....


@Joyrider:
Ich versuchen Treiber für Win XP zu installieren und wieder damit booten, evtl. klappt es.

VG kaffebone
Bitte warten ..
Mitglied: kaffebone
24.01.2011 um 14:02 Uhr
@Joyrider:

ich muss es heute noch mal schauen: es war so was wie: "disk boot failure" / "weiter mit Ctrl+Alt+Del" oder so.
Deaktiviere ich Raid im Bios kann ich wie früher Windows hochfahren.
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
24.01.2011 um 14:03 Uhr
Hallo Kaffebone,
du könntest höchstens mal die Raid-Platten abhängen und nochmal versuchen von deiner
320Gb HDD zu Booten.
Wenn dies klappt, dann kannst du die RAID-TReiber installieren.

Ansonsten kannst du mal schauen, es sind warscheinlich nicht alle SATA-Anschlüsse auf dem
RAID-Controller angeschlossen.
Müsstest du aber im Handbuch nachschauen, welche das sind.
Dann einfach die 320GB HDD auf einen anschluss klemmen, an dem der RAID-Controller nicht angeschlossen ist, dann sollte es wieder gehen.

Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
24.01.2011 um 14:17 Uhr
@kaffebone:
Ja, Diskettenlaufwerk brauchst Du tatsächlich, WinXP kann das nicht anders. (USB oder intern ist allerdings egal)
Es sei denn, Du baust Dir eine neue XP-CD mit integriertem Treiber.
Ist allerdings etwas mehr Aufwand.

@Grapper & kaffebone:
Lt. MSI-Homepage hat das Mainboard 7 SATA-Anschlüsse, davon 6x SATA-RAID.
Der verbleibende Port ist dann wahrscheinlich für das DVD-Laufwerk.
Ein Versuch wäre es also allemal wert, die XP-Platte testweise mal daran zu hängen.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
24.01.2011 um 16:47 Uhr
Hallo,

das ganze geht auch viel Einfacher, ohne irgendwelche krummen Reperatur Installationen,
oder ähnlichem Gemurkse.

Erst einmal bootest du deinen PC normal ins Windows, dann besorgst du dir die neusten
Treiber für den Controller und zwar für den Raidbetrieb, dann gehst du in den Gerätemanager
klickst dich zum Controller durch und installierst den Raid (.inf) Treiber, falls kein Installer vorhanden
ist, der den Treiber so ins System knallt.

Danach rebootest du deine Kiste, stellst den Controller auf Raid und baust dein Raid-Level 1 auf.
Rebootest nochmal und gehst ins Bios, dort stellt du die Bootreihenfolge richtig ein. Dort sollte nun
irgendwas mit Raid aufgeschlagen sein, wo vorher die 2 1TB Platten einzeln standen. Dort die 320er
Platte als 1. Bootplatte einstellen (ob du Floppy, DVD, USB, whatever noch davor schiebst ist dir überlassen).
Einstellungen speichern und den Reboot abwarten, danach sollte dein Windows hoch fahren und ggf. nach der
Anmeldung nochmal nen Reboot verlangen da neue Hardware erkannt wurde, fertig.

Keine Reperatur Installation, kein Floppy von Nöten, kein sonstiges Gebastel.

Wichtig ist nur die Treiber Installation bevor du den Controller auf Raid umstellst, am besten geht das wie gesagt
über den Gerätemanger und mit den .inf Files, da manche Installer dir ggf. ne Fehlermeldung ausgeben da der
zu installierende Raidcontroller nicht vorhanden ist (auch teilweise logisch da die Raidlogik nicht eingeschaltet ist).


Mit freundlichen Grüßen.

PS: Fairerweise sollte ich erwähnen, das du unbedingt ein Backup der 320er Platte machen solltest, Image oder Clone.
Da es unter gewissen Umständen passieren kann, das dein System sonst weder als Raid noch normal bootet, da Windows
dann den Controller Treiber verhackstückelt hat, genauer gesagt den alten Treiber rausgeschmissen und den Raid Treiber
nicht gefressen hat.

Hoffen wir allerdings nicht, aber ein Backup wäre hier das Mittel der Wahl ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Einbau zweite SATA Festplatte in HP Workstation Z230 (4)

Frage von Mike63210 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Ausfallraten von SATA-Festplatten im harten Server-Einsatz - c't magazin (6)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...