Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Satellitenbild bzw. Foto zu einer Grafik umwandeln

Frage Multimedia Grafik

Mitglied: driftingfever

driftingfever (Level 1) - Jetzt verbinden

24.07.2013, aktualisiert 25.07.2013, 3010 Aufrufe, 14 Kommentare, 3 Danke

Hallo zusammen,
mir wurde hier vor Jahren schon einmal sehr gut geholfen und vielleicht gibt es ja wieder jemanden, der Lust hat, grafisch ein wenig "Wunder" ;) zu vollbringen.
Ich möchte einen relativ einfachen, gut überschaubaren Kursplan für einen Disc Golf Kurs erstellen und habe bisher keine Foren gefunden, wo ähnliches (Satellitenbild zu einer Grafik umwandeln) beschrieben wurde. Das ganze soll in etwa so werden, wie unter folgendem Link zu sehen:
http://www.locodiscgolf.com/wp-content/uploads/2011/12/franklin-course- ...

Wichtig sind:
- Detailtreue im Bereich, in dem gespielt wird
- einfache, satte Farben (nicht zu viele)
- die Bäume/Gebäude/Hindernisse
- Turm im Hintergrund (dient als Orientierung)
- die Sportanlage, Parkplätze und Straßen

Ich versuch mich selbst gerade mit Paint.net und zeichne die "wichtigen" Umrisse in einer neuen Ebene nach, aber ich habe keinen Plan, ob das die beste/einfachste/richtige Möglichkeit ist, eine wirklich schöne Grafik zu erstellen. Desweiteren frage ich mich, wo ich später die kleinen Details (Bäume, Lampen, Bänke, usw.) herbekomme bzw. wie ich sowas zeichne?!?

a50b32e362ee81c306f21dcf15f1a92d - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Für Tipps bin ich dankbar, wer auf mehr Lust hat, dem danke ich noch mehr ;)
Mitglied: MrNetman
24.07.2013 um 23:05 Uhr
Paintdotnet hat den Nachteil mit Linien und Objekten schlecht umzugehen.
Vielleicht solltest du das in Gimp probieren. Da kann man die Linien anpassen, was Richtung und Stärke betrifft.
Oder du versuchst mit extmenen Kontrastüberhöhung oder den Kurven und Kombinationen von Ebenen eine Art Falschfarbenbild zu generieren, dass du später auch noch drunter lassen kannst oder könntest.
Auch kannst du deine Luftbildvorlage höher auflösend generieren, indem du bei einer anderen Zoomstufe zyklisch screenshots machst und sie mit ICE (von Microsoft) wieder zu einem Gesamtbild kombinierst.

Aber,
abmalen ist eine Sache. Die guten und berechtigten Anforderungen von dir wirst du nur mit künstlerischem Anspruch befriedigen können. Auch hier würden dir die Vektorgrafiken von GIMP mehr helfen als es paint kann.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: driftingfever
24.07.2013 um 23:52 Uhr
Danke Netman,
die Auflösung ist schon das Beste, was ich bekommen konnte, habe allerdings die einzelnen Teile mit Paint (ohne .net) ;) zusammengefügt, ich bin also wirklich kein Fachmann, auch wenn ich gern einer wäre. Sollte man denn auch mit GIMP das Satellitenbild als Hintergrund nehmen und in einer neuen Ebene anfangen, Linien zu zeichnen? Ich möchte nicht so gern so harte Übergänge. Der künstlerische Anspruch ist vorhanden, nur die graphischen Fähigkeiten leider nicht wirklich. Ne Vektorgrafik wäre natürlich top, aber ich frag mich, ob ein schlauerer Fuchs das nicht anders lösen würde als ich ;) Leider hat ja auch ein Satellitenbild kleine Fehler (durch Schatten u.ä.), weshalb ich daran dachte, die Umrisse vorzuzeichnen.

Keine Ahnung, ob sich hier jemand sowas als Hobby macht, aber ich bin für weitere Tipps oder Hilfen sehr dankbar.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.07.2013 um 04:47 Uhr
Hallo,

Mal ne andere Frage, darfst du so einfach die Satelitenbilder dafür verwenden?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
25.07.2013 um 08:47 Uhr
Hallo driftingfever,
habe so was schon öfter mal gemacht und muss sagen das du mit ordentlicher Handarbeit in einem Vektorprogramm (ich arbeite dabei mit Illustrator) schönere und vor allem schnellere Ergebnisse bekommst als das Bild umzuwandeln. Denn nach dem Umwandeln bzw. Vektorisieren ist dann meistens noch sehr viel Korrektur nötig die die gesparte Zeit wieder zu nichte macht. Konzentriere dich auf die wesentlichsten Merkmale der Anlage, zeichne diese grob nach und versehe sie nachher mit eindeutigen Farben oder zurückhaltenden Texturen. Für solch kleine Details wie Bäume machst du dir eine Vorlage die du dann überall dort hinkopierst wo eben Bäume stehen.
Für solche Arbeiten gibt es auch Symbolbibliotheken die du erwerben kannst, oder du bist kreativ und machst sie selber, geht schneller als man denkt wenn man sich auf die Grundform beschränkt.
Wenn ich z.b. ein Symbol für eine Lampe oder Bank brauche nach ich das meistens auch mit Vektorisierung, d.h ich besorge mir z.B. ein Bild von einer Bank in Draufansicht lasse den Vektorisierer drüber laufen und vereinfache dann die Form und reduziere die Farben.

Fazit: ohne etwas Arbeit wirst du keine schönen Ergebnisse erzielen.

Wenn du willst kann ich Dir aus deinem Bild mal ein Beispiel erzeugen.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: driftingfever
25.07.2013 um 09:48 Uhr
Unglaublich schwierig zu beantwortende Frage. Habe gerad sogar den Service angerufen und die konnten auch nicht wirklch helfen. Habe jetzt die zusammengeflickten Screenshots entfernt . Muss allerdings umgekehrt sagen, dass ich es schon krass finde, dass google und co uns beleuchten dürfen (rechtlich wohl korrekt ;)) und wir umgekehrt völlig verunsichert sind, was legal ist und was nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
25.07.2013 um 10:47 Uhr
Es gibt aber Satellitenbilder-DVDs und weiter Dienste.
Das Zusammenflicken kann man locker mit dem kostenlosen ICE von Microsoft erledigen. Image Composite Editor.
Ansonsten: Zeichnen in mehreren weiteren Ebenen. So lange du das Satellitenbild nur als Vorlage hast, ist das ja vollkommen in Ordnung.
Die Ebenen teislt du am besten auf:
1: Wege
2: Bahnen
3: Gebäude
4: Bewuchs
5: Anfahrt

Dann kannst du in jeder Ebene die Ergebnisse verändern und sie aufeinander anpassen.
Nebenbei ist es leichter zu zeichenen, wenn man die Wege nicht ständig im Weg hat, weil man gerade ein Haus (Rechteck) zeichnet.
Mit Gimp kannst du das
Mit inkScape geht es auch
Mit PaintDotNet kann man das nur als Grafik machen. Aber die Ebenen sind schon einmal sehr hilfreich.

Dort gibt es viele undo-Stufen und die Linen kann man nach dem Ziehen verändern (in Paintdotnet nur kurz)

Alle erwähnten Programme sind kostenfrei.
Bitte warten ..
Mitglied: driftingfever
25.07.2013 um 11:03 Uhr
Wenn ich bisher alles richtig verstanden habe, sind folgende Dinge wichtig und richtig:

1. Wichtige Merkmale auf Satellitenbild MANUELL grob nachzeichnen
2. Flächen einfärben
3. Details hinzufügen
4. Fertig

Problem:
1. Wenn ich manuell zeichne, wird es immer etwas ungenau, überlappend, o.ä. Wie kann man das verhindern/ändern?!?

P.S. Ich möchte das sehr gern lernen, habe aber nichts dagegen, wenn ich "vorzeichne" und jemand dem ganzen den letzten Schliff verpasst. Hätte ich mal Grafikdesign studiert ;)
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
25.07.2013 um 11:43 Uhr
Das ist das schöne an der Ebenentechnik:
Du kannst einzelne Elemente und Teile löschen.
Wenn es Vektoren sind, kannst du sie beliebig biegen.
Überlappungen sehen je nach Ebene gut oder schlecht aus. Die Ebenen kann man verschieben und damit das Abdeckverhalten.

Und Malen sollte man mit Linien und nicht freihändig mit der Maus:
Eine Linie zeichen und mit den Anfassern die Line verbiegen und anpassen. (z.B. in PaintDotNet)

Für eine Skizze, auch wen sie hinterher viele Leute sehen, wird das schon reichen. Auch Grafiker brauchen Zeit.

Ach, habe ich ganz vergessen:
Es gibt Riesenunterschiede zwischen Vektor- ( inkscape) und Pixelgrafik, wenn es ums Drucken geht.
Wenn du nur bis A4 gehst, dann kannst du mit der Pixelgrafik gut weiter kommen. Höher, und Verlustfrei läßt sich nur eine Vektorgrafik skalieren.

P.S.: In Word und Powerpoint kann man auch nicht so schlecht zeichnen. Wenngleich die Automatiken schoon mal negativ eingreifen. Das funktioniert auch in anderen Office Programmen. Der Effekt: Die Entstandene Grafik ist immer eine Skalierbare Vektorgrafik. Dabei musst du immer wieder darauf achten, dass gemeinsame Objekte verbunden werden, um sie gemeinsam verändern zu können.

Als Start ist PaintDotNet gut. Ergebnis: Immer Pixelgrafik.

GRuß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: driftingfever
25.07.2013 um 11:56 Uhr
Danke für die ausführliche Antwort. Ein wenig Fachmann bin ich doch schon, merk ich gerad ;) Vektoren und Ebenen sind mir durchaus ein Begriff, aber der Umgang mit Grafikprogrammen ist nicht meine Stärke. Ich kenn weder die Möglichkeiten (bzw. weiß, dass sie fast unendlich groß sind), noch die Anwendung und das ist mein Problem, denke ich. Gibt es etwas, was eine Überlappung erkennt und einfach wegmacht?!? Bzw. kann man die Linien direkt verbinden lassen?

Wenn ihr den Link von oben anklickt ( www.locodiscgolf.com/wp-content/uploads/2011/12/franklin-course-map.jpg ), welche Tools brauche ich, um vom Satellitenbild zum Endprodukt zu kommen?!? Weiterhin vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
25.07.2013, aktualisiert um 12:53 Uhr
Übermalen ist beim Ebenenmodell das allerkleinste Problem.

Mit mehreren Versuchen schafft man auch manuell eine saubere Verbindung, außerdem sind es ja Linien und Kurven und nicht nur Freihandlinien. PaintDotNet hatte ich erst fünf Mal erwähnt.

Am Ende macht man daraus ein transparenes PNG und kann das mit dem Hintergrund der Webseite verschmelzen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: driftingfever
25.07.2013 um 12:27 Uhr
Mit Paint.net hab ich das ja bisher auch gemacht, aber ich frag mich halt, wie ich das liebevoll gestalte und welche tools ich dafür benötige, dann kann ich ja auch weiter forschen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: driftingfever
26.07.2013 um 15:54 Uhr
Für mich hat sich die Frage geklärt, aber für alle Interessierten würde ich mir wünschen, wenn noch ein paar ihren Weg vom Anfang zum Ende in Kurzform dokumentieren würden:

z.B. so

1. neue Ebene über das Bild legen und wichtiges mit Tool Kurven/Linien nachzeichnen
2. neue Ebene für verschiedene Inhalte anlegen
usw...

Wenn man die Tools weiß, die man benötigt, kann man leichter googeln
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
26.07.2013, aktualisiert um 17:00 Uhr
Ich würde hierbei auf jeden Fall auf Vektor-Editing zurückgreifen, wegen flexibler Skalierungsmöglichkeiten - sollte das Endprodukt in mehreren Formaten erscheinen.

Hier mal eine Auswahl an in Frage kommender Software:

Gratis Tools (Vector-Editing):

Wenns was kosten darf (Ältere Versionen sind meist wesentlich günstiger und verrichten ebenfalls zuverlässig Ihren Dienst):

Vergleich zwischen kostenpflichtigen Vektor-Programmen und Open-Source:
http://www.zdnet.com/vector-graphics-shoot-out-illustrator-v-open-sourc ...

Die Vorgehensweise ist je nach Programm unterschiedlich, aber grundsätzlich könnte man den Ablauf so gestalten:

  • Platzieren eines Photos auf der Arbeitsfläche mit genügend Auflösung für das Projekt
  • Layer des Photos auf gesperrt setzen und die Transparenz des Bildes zum nachzeichnen heruntersetzen
  • Anlegen der unterschiedlichen Layer in der richtigen Reihenfolge von unten nach ganz oben
  • Nachzeichnen der Elemente (Reihenfolge je nach Projekt unterschiedlich, bei Karten würde ich mit Straßen oder Gebieten anfangen, und dann immer kleiner werden)
  • Der Rest ist Kreativität und genügend Zeit für ansprechende Ergebnisse

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
26.07.2013 um 19:34 Uhr
Anleitungen für PaintDotNet finden sich als Videos massenhaft.
tutorial paintdotnet
Grundschritte, erste Schritte.

Aber die Arbeit bleibt immer noch an dir hängen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2016 Datacenter - Evaluation in Datacenter umwandeln (3)

Tipp von Systembastler zum Thema Windows Server ...

CPU, RAM, Mainboards
Intel Grafik Treiber lässt sich nicht installieren (8)

Frage von alix1q zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Batch & Shell
gelöst Batch-Datei in Exe-Datei umwandeln - .exe im Autostart (7)

Frage von Luuke257 zum Thema Batch & Shell ...

VB for Applications
Csv in xml umwandeln mit VBA (8)

Frage von 130771 zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...