Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Nach sauberem herunterfahren sporadische Dateifehler (chkdsk)

Frage Microsoft

Mitglied: Hoehlenbaer

Hoehlenbaer (Level 1) - Jetzt verbinden

19.12.2011 um 13:24 Uhr, 4736 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen und moinmoin!


Folgendes Problem sucht nach einer Lösung:

Seit ca. 3 Wochen erscheint an einem PC beim Hochfahren immer wieder CHKDSK mit diversen defekten Dateien (völlig wahllos, auch solche die seit Monaten nicht mehr berührt wurden). Interessant ist, dass dies nie während des Betriebs auftritt sondern immer nur nach dem HERUNTERFAHREN. Da man CHKDSK hin und wieder mal in Aktion sieht, wurde seitens des Users zunächst nicht weiter darauf geachtet. So lässt sich also das erste Auftreten dieses Phanomäns nicht wirklich datieren oder an einem bestimmten Ereignis (Installation, Update etc.) fest machen.

Der PC wurde jetzt seit einer Woche genau beobachtet (z.B. als letzte Aktion vor dem herunterfahren CHKDSK) und 5 Tage lang trat absolut nichts auf. Vorgestern nun waren nach dem herunterfahren und am nächsten Tag wieder einschalten sechs Dateien defekt, Indizes wurden gelöscht und irgend ein Schrott "wiederhergestellt". Eine Datei war eine Windows-System DLL, die anderen fünf wie bekannt wahllos verstreut. Also das vorhandene Backup zurückgespielt und alles wieder ok. Heute eingeschaltet und wieder ein Indexeintrag xxx aus datei yyy gelöscht.


Oberflächenanalyse ok.
SMART Daten ok (keine reallokierten Sektoren!)
Verschiedene Virussoftware kein Befund.
OS ist WIN XP SP4.
System sehr sauber und lediglich 24 (bekannte) aktive Prozesse laufen.


Meine Vermutung ist, dass die Kopfpositionierung auf den Parksektor beim Ausschalten nicht mehr funktioniert und beim Zusammenbrechen der Spannung wahhlos auf der HDD geschrieben wird. Hat jemand noch eine andere, oder vielmehr eine bessere Idee bevor die HDD verschrottet werden muss?


Grüße,
Michael
Mitglied: Tommy70
19.12.2011 um 13:33 Uhr
Hallo

überprüfe mal, ob in der Registry unter " HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\CurrentControlSet\Control\WaitToKillServiceTimeout" auf 20000 steht oder ob dieser verändert wurde. Und dann auch noch ob "HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\AutoEndTasks" auf 0 steht.
Gab da teilweise Probleme, wenn diese Werte verändert wurden, dass Daten in manchen Fällen nicht mehr korrekt auf die Festplatte geschrieben werden konnten.
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
19.12.2011 um 13:43 Uhr
Hallo,
ist etwas im Eventlog zu sehen?

Wenn die Vermutung mit den Kopfproblemen richtig ist, würde ich mal das Backup der Maschine prüfen oder eines machen.

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Hoehlenbaer
19.12.2011 um 13:45 Uhr
Beide Werte wie angegeben einwandfrei...

Backups werden sowieso seit dem Auftreten des Problems täglich angelegt.

EventLog zeigt keinerlei Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
19.12.2011 um 14:29 Uhr
Mahlzeit...

Was sagt denn die Ereignisanzeige ?!
EDIT: SOrry, dass laut Log keine Fehler da sind, habe ich erst jetzt gelesen.
Hast du dort Diskfehler ?!
Gibt die Platte "komische" Geräusche von sich und kannst/willst du die mal mit einem Diagnoseprogramm überprüfen ?!

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Hoehlenbaer
19.12.2011 um 18:42 Uhr
Es gibt keine detektierbaren Diskfehler, sonst wäre die Sache ja einfach!

Das irritierende daran ist ja, dass die Fehler nach einem Ausschalten des Rechners auftreten und nicht während des Betriebes.
Wäre die Oberfläche oder was auch immer defekt, dann würden die Fehler zu allererst während des Betriebs auftreten und nicht quasi "über Nacht".

Geräuschpegel ist normal. Kein klacken oder schleifen.
Keines der verwendeten (Oberflächen-) Analysetools zeigt eine Auffälligkeit. Und die S.M.A.R.T. werte sind auch ok.
Es handelt sich übrigens um eine SATA 500 GB SAMSUNG Platte mit einem Alter von 14 Monaten. Betriebszeit ca. 8 Stunden pro Tag.
Bitte warten ..
Mitglied: Hoehlenbaer
20.12.2011 um 15:14 Uhr
Neuester Stand:

CHKDSK ausgeführt: keine Fehler
PC auf STANDBY
Nach dem "aufwecken" CHKDSK ausgeführt: ca. 50 Dateien defekt
Neustart mit CHKDSK: ca. 50 Dateien gelöscht und genauso viel Indizes.
System praktisch unbrauchbar.
Restore vom heutigen Backup durchgeführt: alles wieder ok.


Damit scheint klar, dass es etwas mit dem Abschalten der Platte zu tun hat.
Ich werde jetzt versuchen eine Ersatzplatte über die Garantieabwicklung zu bekommen. Das Teil ist ja grade mal bischen mehr als ein Jahr alt.
Bitte warten ..
Mitglied: Hoehlenbaer
21.12.2011 um 16:05 Uhr
GELÖST !

Der User hatte das USN Journal gelöscht und abgeschaltet.............
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Laptop nicht herunterfahren beim Zuklappen u. HDMI (2)

Frage von PharIT zum Thema Windows 10 ...

Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

Windows 10
gelöst Herunterfahren RDP Windows 10 verhindern (4)

Frage von micha055 zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
gelöst PCs über eine Batch Datei nach 2 Tagen Laufzeit automatisch herunterfahren (12)

Frage von Karsten70154 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...