Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 oder 2008 R2 Standart

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ischbindebaetmaen

ischbindebaetmaen (Level 1) - Jetzt verbinden

13.03.2012 um 10:21 Uhr, 3245 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Leude,

folgende Frage:
Wir möchten uns einen Server ins Büro stellen mit Outlook Exchange.
Die Hardware, also den Server, haben wir schon.
Jetzt haben wir zwei parallele Angebote vorliegen, für die Integration von Small Business Server 2003 und 2008 jeweils Standart R2 Edition.
Das sind zwei Freelancer , von denen der eine sagt der Server schafft nur SBS 2003 und das reicht auch völlig aus und der andere sagt, der Server schafft auch SBS 2008, man sollte aber auf 6 GB aufrüsten, für angenehmere Arbeitsgeschwindigkeit und der SBS 2008 sei auf jeden Fall besser.
Wir müssen Ende der Woche eine Entscheidung treffen und ich habe bisher nur Erfahrung mit Hosted Exchange 2010 von der T-Com, darum die Frage an die Profis: Was haltet Ihr davon?

Der Server hat folgende Hardwareausstattung :
HP Proliant ML350 G5
Intel Xeon Quad Core E5310 1,6 GhZ
4 Gb Ram

Was würdet Ihr sagen, welche Version SBS 2003 oder 2008 ist grundsätzlich besser und warum? Was schafft der Server, bzw. wie müsste oder sollte man in aufrüsten.
User sind es ca. 10 +-2 im Moment.
Der Exchange muss auch grosse Datenmengen ca. 10 Gb Emailarchiv für Zugriff von aussen zur Verfügung stellen und sollte kein bzw. ein hohes Limit für Datenvolumen haben.
Mitglied: nikoatit
13.03.2012 um 10:37 Uhr
Moin,

und was ist mit SBS 2011?
Frage mich warum euch die Freelancer so alte Dinger verkaufen wollen (SBS 2003 ist nun gut 8 Jahre alt!)...
Zu 2003 kannst du nicht mal mehr Lizenzen für deine PCs kaufen (außer vielleicht noch ein paar wenige Überbleibsel in irgendwelche Onlineshops) und somit bleiben dir nur 5 Rechner die du an den SBS 2003 hängen darfst.
Und klar gibt es Verbesserung bei jeder neuen Version...Du fragst dich ja auch nicht ob du Windows NT oder Windows 7 einsetzen sollst...
Allerdings solltest du dem Server wirklich mehr RAM spendieren...8 GB Sollten es schon sein...
Dann kannst SBS 2011 oder von mir aus auch 2008 draufhauen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ischbindebaetmaen
13.03.2012 um 11:36 Uhr
SBS 2003 halte ich ehrlich gesagt auch für Blödsinn, da bekommt man nicht mal mehr die Premium Edition selbst auf dem Markt habe ich gerade gehört.

Ich denke die 4 GB zusätzlichen Ram in den Server zu bauen wird jetzt nicht das Problem sein.Von der CPU her Intel Xeon Quad Core E5310 1,6 GhZ, geht das mit SBS 2008 oder SBS 2011? Also liegts nur am Ram?

Hatte bisher nicht ausreichend zeit mir die genauen Systemanforderungen von SBS 2008 und 2011 anzusehen...
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
13.03.2012 um 11:50 Uhr
Hallo,

Du solltest Dir mal die Minimal Voraussetzungen für den SBS2011 anschauen.

Min 12GB Ram, drunter würde ich nedmal anfangen. Exchange frisst Leistung und RAM auch
wenn das viele meist nicht glauben. Deine CPUs sind grenzwertig, denn MS sagt Quadcore
mit min 2,0Ghz. Dürfte allerdings bei 10-12 Usern nicht das Problem bei Dir sein, eher der
RAM der maßlos unterdimensioniert ist für den SBS.

Und nein SBS2008 kauft man auch nicht mehr, ist auch 4 Jahre alt. SBS2011 ist deine Wahl.
Server 2008R2 würde auch gehen, haste aber keinen Exchange dabei und in dieser Konfig
zahlste da deutlich mehr als für nen SBS2011 der Exchange dabei hat.

Also RAM auf 12 oder besser 16GB upgraden dann sollte das laufen.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Don-Michelangelo
13.03.2012 um 11:54 Uhr
Hi!

SBS 2003 ist quatsch, man bekommt wie schon erwähnt wurde kaum noch CALs zum nachkaufen und es ist entsprechend alt und das Versorgungsende von Updates ist auch bald in Sicht.

Und durch dein vorgegebenes hohes Datenvolumen fällt SBS 2003 sowieso schon mal aus dem Raster, weil das liegt dort bei max. 75GB Postfachspeicher.

Entweder bleibst DU beim Hosted Exchange 2010, oder rüste den Proliant mit weiteren Fesplatten und Arbeitsspeicher auf um es benutzbar für Exchange 2010 zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: ischbindebaetmaen
13.03.2012 um 12:05 Uhr
Na ja, also Festplatten haben wir ausreichend. Wie gesagt, den Arbeitsspeicher aufzusrüsten ist jetzt nicht so das Problem.

Für SBS 2011 würd ich sagen ist der Server allgemein nicht ausgelegt, daher kommt wohl eher SBS 2008 in Frage.

Bringt SBS 2008 die Leistung? Also hohes Datenvolumen, problemlose Verfügbarkeit für Ipad, Iphone etc....
Bitte warten ..
Mitglied: Don-Michelangelo
13.03.2012 um 12:18 Uhr
Hohes Datenvolumen wie auch problemlose Verfügbarkeit sind sehr variable und auch Definitionssache.

Einen SBS 2008 oder SBS 2011 würde ich nicht auf einem Raid 1 einsetzen wollen, wenn *Leistung* erwartet wird.
Deswegen mein Einwand ein entsprechendes Raid 5 mit einem vernünftigen Hardware-Raidcontroller aufzuziehen.

Für SBS 2008 brauchst Du mindestens 8GB RAM, besser wäre aber 16GB.

Ansonsten kannst Du selbstverständlich auch SBS 2008 einsetzen, aber mittel- bis langfristig gesehen, wäre es ökonomisch sinnvoller einen neuen Server zu nehmen der für SBS 2011 ausgelegt ist und auch noch ein paar Reserven hat, das ist bei dem zur Zeit zur Diskussion stehenden Server ja überhaupt nicht gegeben.
Bitte warten ..
Mitglied: ischbindebaetmaen
13.03.2012 um 12:59 Uhr
Also der Proliant ML350 G5 unterstüzt bei dieser CPU (Intel Xeon Quad Core E5310 1,6 GhZ) bis 32 GB Ram, hab ich gelesen, das sollte also nicht das Problem sein. Dann einfach 16 GB rein, SBS 2008 Standart R2 drauf, dann müsste das ja erstmal passen oder?

Im Prinzip stellt der Server ja nur Daten zur Verfügung. Also normale Daten und eben den Outlook Exchange...
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
13.03.2012 um 15:16 Uhr
Halt!

SBS 2011 != Server 2008 Standard R2.

Es gibt keinen R2 beim SBS2011. Der heißt nur Small Business Server 2011 Standard
(Premium AddOn gibts gesondert).

Und wie gesagt, deine CPUs sind etwas schwachbrüstig im Vergleich was MS als Minimal
vorgibt, nämlich 2Ghz pro Core und 4 Cores.
Wird sich eventl. wie auch schon erwähnt in der Performance niederschlagen, muss aber nicht,
kommt ganz drauf an wie exzessiv ihr den Exchange nutzt und ggf. noch andere Funktionen des
Servers wie Sharepoint, SMB Freigaben usw...

Das musst Du aber selbst testen und dann ggf. die CPUs noch aufrüsten.

Und Raid5 macht erst Sinn bei vielen Platten, da die Performance von Radi5 erst ab 8 Platten richtig
zum tragen kommt.
Anbei bemerkt würde ich aber bei der Plattenanzahl kein Raid5 nehmen sondern ein Raid6 wegen
der Ausfallsicherheit und der langen Rebuild Dauer von Raid5 mit so vielen Platten.

Raid10 wäre noch eine Möglichkeit halbwegs Ausfallsicherheit zu haben bei gesteigerter Performance
gegenüber Raid1.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: ischbindebaetmaen
13.03.2012 um 15:26 Uhr
Na ja, ich denke jetzt erstmal Ram auf 16 Gb aufrüsten, dann SBS 2008 drauf. Momentan ist die Belastung für den Server noch nicht sonderlich hoch. Wenn man im Bedrafsfall die CPU noch aufrüstet, wird das sicherlich auch noch im moderaten Kostenrahmen sein, gegenüber nem komplett neuen Server.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...