Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 Benutzer und Vorlage gelöscht. Wiederherstellen des Benutzers möglich?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mcbobtail

mcbobtail (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2013 um 09:06 Uhr, 2452 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo zusammen,


ich habe aus Versehen einen Benutzer und seine eigene Vorlage im SBS2003 gelöscht. Nach der Anmeldung war der PC vom Desktop her wie neu, die Programme waren aber noch installiert. Outlook ist zwar mit Exchange verbunden, aber das Postfach wird nicht angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit den Benutzer bzw. PC wiederherzustellen?

Vielen Dank!
Mitglied: keine-ahnung
08.02.2013 um 09:31 Uhr
Moin,

wo hast Du das Konto gelöscht? Im AD? Auf dem Client?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
08.02.2013 um 11:18 Uhr
Ich habe das Konto im AD gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.02.2013 um 12:33 Uhr
Hallo,

Zitat von mcbobtail:
Ich habe das Konto im AD gelöscht.
http://support.microsoft.com/kb/840001/en-us
http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd379509(v=ws.10).aspx

oder gleich das Kommandozeilentool ADrestore von SysInternals und wenn es per GUI gehen soll das ADRestore.net von hier http://www.petri.co.il/recovering-deleted-items-active-directory.htm

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
08.02.2013 um 14:50 Uhr
Ich habe den Benutzer mit ADRestore wiederhergestellt und die Daten wie Name, E-Mail, und Gruppen eingetragen. Ist das richtig, dass diese nicht mit wiederhergestellt werden?

Ich bekomme aber keine Verbindung zum Exchange Server. Ich habe aber 3 Postfächer von dem Benutzer. Ich gehe davon aus, dass diese bei Neuerstellung mit erstellt wurden. Wie bekomme ich wieder eine Verbindung zwischen Benutzer und Exchange Postfach? Beim Start von Outlook kommt eine Fehlermeldung über ein temporäres Postfach und alte Daten.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
08.02.2013 um 17:10 Uhr
Hallo,

wenn Du den Benutzer löschst, haust Du auch dabei die Postfächer weg.
Wenn die müssen auch erst wieder ungelöscht und mit dem Benutzer verbunden werden.
Theoretisch sollten die Postfäche rim Moment nur auf bereit zum löschen stehen und müssen nur neu mit dem Benutzer verbunden werden.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
11.02.2013 um 09:19 Uhr
Im Exchange System Manager steht bei dem Postfach ein rotes x. Wenn ich auf neu verbinden gehe und den Benutzer eingebe, so bekomme ich die Fehlermeldung, dass dieses Objekt nicht gefunden wurde. Auch bei anderen Benutzern bekomme ich diese Fehlermeldung.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
11.02.2013, aktualisiert um 09:36 Uhr
Hallo,

klingt nicht so gut.
http://www.msexchangefaq.de/notfall/deluser.htm

Dort bekommst Du evtl Hinweise wie du es wieder hinbekommst.
Der genaue Wortlaut der Fehlermeldung wäre ggf. Hilfreich und was im Log bezüglich des löschens des Postfaches steht (zur Zeit der Wartungsarbeiten müsste der Eintrag zu finden sein)

Evtl musst Du mit ADRestore auch das Postfach erst wiederherstellen.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
11.02.2013 um 10:22 Uhr
Ich konnte jetzt die Verbindung zwischen Postfach und Benutzer herstellen. Beim Öffnen von Outlook bekomme ich wieder die Fehlermeldung ob ich das temporäre Postfach verwenden will oder die alten Daten. Bei den alten Daten bekomme ich keine Verbindung zu Exchange.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
11.02.2013 um 10:36 Uhr
Hallo,

wie hast Du die Verbindung wieder hergestellt? ( Für die nachvollziehbarkeit)
Geht der Zugriff über OWA? (Geht OWA ist das ein Outlookprofiel oder Benutzerprofiel-Problem)

Wenn das Profiel selber in Orndun gist, das Outlookprofil löschen und neu anlegen.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
11.02.2013 um 11:15 Uhr
Ich habe im Exchange System Manager auf verbinden geklickt. Dort dann den Benutzer angegeben.

OWA funktioniert nicht. Wie lösche ich das Outlook Profil?
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
11.02.2013 um 11:24 Uhr
Jetzt steht beim Verbinden im Exchange System Manager, dass der Vorgang nicht ausgeführt werden konnte, da das Postfach bereits mit einem Benutzer wieder verbunden wurde. Das rote x bleibt aber.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
11.02.2013 um 11:52 Uhr
Hallo,

wenn OWA nicht geht ist das Postfach auch noch nicht aktiv und Outlook muss warten.
Wenn das rote X noch da ist, ist das Postfach auch noch zum löschen markiert.
Bzw ist die Ansicht der Konsole schon aktualisiert?

Was kommt für eine Fehlermeldung wenn sich der Benutzer anmelden will? Logfiles Sicherheit.
Steht im Logile noch immer das das Postfach in X Tagen gelöscht wird? (Im Zeitraum der automatischen Watungsarbeiten)

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
11.02.2013 um 15:07 Uhr
Die Konsole ist aktualisiert. Ich kann kein Logfile bei Sicherheit dazu finden.
Es steht in der Ereignisanzeige, dass der Cleanup Agent ausgeführt wurde und kein Postfach gelöscht wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
20.02.2013 um 09:26 Uhr
Ich habe den Benutzer endgültig gelöscht und einen Neuen erstellt. Die Verbindung zu Exchange funktioniert auch wieder. Das einzige Problem ist noch, dass der Benutzer auf C: nicht für alle Ordner die Berechtigungen hat. Er ist im AD in der Gruppe der Administratoren. Desweiteren habe ich mich lokal als Administrator angemeldet und ihm die Berechtigungen erteilt. Aber nur manche Ordner funktionierten dann auch. Woran kann das liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2013 um 23:53 Uhr
Hallo,

Zitat von mcbobtail:
dass der Benutzer auf C: nicht für alle Ordner die Berechtigungen hat
Das hat aber mit deinem Probelm des Postfachs nun gar nichts zu tun.

Er ist im AD in der Gruppe der Administratoren
Welche Administratorengruppe im AD?

Desweiteren habe ich mich lokal als Administrator angemeldet und ihm die Berechtigungen erteilt.
Welche Berechtigung?

Aber nur manche Ordner funktionierten dann auch. Woran kann das liegen?
An falsche berechtigungen

Was willst du erreichen?
Welche Rechte hat der Benutzer?
Administrator <> Administrator. Bitte genau spezifizieren welchen Admin du meinst.
Lokale Administrator <> Domänen Administrator
Domännen Administrator sollte immer in der Gruppe der lokalen Administratoren sein.
Lokaler Benutzer <> Mitgleid der lokalen Administartoren
Domänenbenutzer <> lokaler Benutzer
Domänenbenutzer <> Mitgleid der lokalen Administratoren
usw.
usw.
usw,
Und jetzt nehmen wir noch die erhöhten Rechte bei OSe ab Vista hinzu und erweitern die Liste und stellen fest das ein Admin ewben nicht zwingend ein Admin mehr ist.

Was willst du also erreichen?
Um welches OS geht es? Etwa den SBS 2003 selbst?
Was soll der Benutzer können?
Der SBS stellt das eigentlich schon korrekt ein, aber wenn an den Gruppenrichtlinien gedreht wurde dann ...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mcbobtail
21.02.2013 um 09:22 Uhr
Es dreht sich um XP. Der Benutzer soll im Prinzip alles dürfen. Aktuell kann er nicht mal auf Ordner auf C: zugreifen. Woraufhin ich mich als Domänen Administrator lokal an seinem PC eingeloggt habe und dort ihm die Rechte für C: gegeben habe. Daraufhin funktionierten auch einige Order, aber nicht alle.

Im SBS ist er in der Gruppe "Benutzer" sowie "Administratoren", nicht Domänen Administrator. An den Gruppenrichtlinien wurde nichts verändert.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.02.2013 um 10:25 Uhr
Hallo,

Zitat von mcbobtail:
Es dreht sich um XP.
OK. Wir dürfen annehmen das es sich hierbei um die Profesional Version handelt?

Der Benutzer soll im Prinzip alles dürfen.
Sicher das das wirklich erwünscht ist? Sicher das dir deine Anwender dann nicht noch mehr kaputt machen?

Aktuell kann er nicht mal auf Ordner auf C: zugreifen.
Dort hat ein user oder programm auch nichts verloren. In Unterordner (auch selbst erstellte) kann er aber zugreifen?

Woraufhin ich mich als Domänen Administrator lokal an seinem PC eingeloggt habe und dort ihm die Rechte für C: gegeben habe.
Von welchen Rechten sprichst du hier?

Daraufhin funktionierten auch einige Order, aber nicht alle.
Vererbung?

Im SBS ist er in der Gruppe "Benutzer"
OK. Aber auch hier dir Frage ob es sich um die Domänenbenutzer handelt?

sowie "Administratoren", nicht Domänen Administrator.
Aha. Der Unterschied ist dir schon klar?

An den Gruppenrichtlinien wurde nichts verändert.
OK. dann klärt es dein Problem.

Wenn der Anwender auf seinen PC alles dürfen sollen darf (Gott ähnlicher Modus) dann wird er als Mitglied der Lokalen Gruppe der Administartoren aufgenommen. Das hat n ichts mit Administratoren auf den SBS oder der Gruppe der Domänen Administratoren zu tun. Ein Client (XP aufwärts) kennt sehr wohl eine Lokale Gruppe sowie Domänen Gruppen.

Beim SBS wird standardmäßig beim hinzufügen des Clients (per https://dein.sbs.name) auch der dann ausgewählte Benutzer(n) in der Lokalen Gruppe der Administratoren genommen. Diese Benutzer können dann Lokal (nicht auf den SBS oder weitere Server) dann eben alles.

Biege also alle deine Rechte wieder zurück wie sie sein sollen und packe den Benutzer in der Lokalen Gruppe der Administratoren. Dann darf er dort alles.

Danach solltest du dich mit den Gruppen und Rechten von lokalen Rechner und von Domänenweite Rechte beschäftigen

Du kannst die Zugehörigkeit eines Domänenbenutzers zu Lokalen Gruppen auch per Gruppenrichtlinien festlegen. Gibt genug Lesestoff hier im Forum sowie im weiteren Internet deiner Wahl dazu.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2003 und Multisendcon: Mailversand an t-online Adressen funktioniert nicht (11)

Frage von danieluk15 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...