Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2003 Datensicherunge

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: HeLy

HeLy (Level 1) - Jetzt verbinden

18.07.2005, aktualisiert 08.01.2009, 4814 Aufrufe, 6 Kommentare

Bitte um Empfehlung

Hallo Freunde

Seit Wochen "gehe ich schwanger" mit einem Problem, wo ich einfach nicht so sicher bin, was die optimale Lösung ist: Wir, Kleinbetrieb mit 3 Usern/PC (manchmal noch von zuhause per VPN +1PC) habe die SBS 2003 Premium auf unserem HP Proliant Server. Dort haben wir nur eine Partion mit 32 GB, zur Hälfte gefüllt. Als Sicherung verwende ich bis jetzt eine externe (USB) Festplatte Maxtor mit 160 GB und das eigene Backup-Programm von Windows 2003. Ausserdem habe ich noch den BackupMaker auf 2 PC's welcher in der Nacht gewisse Dateine von den PC's auf diese Maxtor HD sichert. Ich suche die optimale Lösung für ein Maximum an Datensicherheit, angepasst an die finanziellen Möglichkeit eines Kleinbetriebes. Ausserdem soll das Ganze natürlich ohne grosse Bedienung automatisch funktionieren.

Ich habe verschiedene Varianten überlegt:

- Bandsicherung
- RAID 5 Verbund für die Daten, auf Partition C bliebe nur die Installation, Image Kopie der installation in der Nacht auf den RAID Verbund.

Da mir vor 2 Jahren eine fast neue Maxtor 120GB einfach so mit 100 % Datenverlsut ausgestiegen ist, habe ich einen Heidenrespekt vor diesen HD!

Was rät mir die Expertengemeinde?
Mitglied: 14427
18.07.2005 um 08:34 Uhr
Hallo,
ich würde Dir zu einem Raid 5 raten. Je nach dem was Ihr für Programme am laufen habt (SQL), würde ich zum Sichern Veritas auf ein Bandlaufwerk durchführen.

Schöne Grüße

Tastenfuzzi
Bitte warten ..
Mitglied: HeLy
18.07.2005 um 08:56 Uhr
Also wir fahren nicht mit SQL und haben auch kein Webhosting, wir benützen lediglich Access in einer FrontEnd-Backend Konfiguration.

Ja, gut, danke für die Antwort, was sind die Gründe, die Dich für eine Bandsicherung zusätzlich zum RAID Verbund bewegen?
Bitte warten ..
Mitglied: WWW-KR
18.07.2005 um 09:22 Uhr
ich würde Dir zu einem Raid 5 raten.

RAID 5 ist zwar billig und wird deswegen gern eingesetzt, aber empfehlen würde ich ihn nicht mehr.
In den letzten 5 Jahren habe ich zweimal ein Phänomen erlebt, dass diese Kritik am RAID 5 untermauert. Zwei fällig unterschiedliche Server mit Adaptec bzw. ICP Vortex RAID-Controllern.
Die RAIDs, 1 x RAID 5 und 1 x RAID 1 haben sich über Nacht aufgelöst. Keine Meldungen oder Fehler einfach weg. Beim Kunden mit ICP Vortex und RAID 1, das RAID hat sich selbstständig aufgelöst. Das RAID wieder repariert, beide Platten laufen bis heute weiter im RAID-Verband.
Bei uns im Hause RAID 5 mit Adaptec, über Nacht Bluescreen und das wars. RAID-Reparaturversuch hat die Daten vernichtet, die Datensicherung musste her, aber jetzt auf 2 x RAID 1. Auch hier keine Schäden an den Platten, diese laufen bis heute.

Wie gesagt meine Erfahrungen zur RAID 5. Ich bin mir aber auch durchaus bewusst dass man nicht immer auf ein RAID 1 setzen kann, Stichwort Gesamtkapazität und weitere Beispiele.

GRUSS
WWW-KR
Bitte warten ..
Mitglied: WWW-KR
18.07.2005 um 09:32 Uhr
Ja, gut, danke für die Antwort, was
sind die Gründe, die Dich für eine
Bandsicherung zusätzlich zum RAID
Verbund bewegen?

Du solltest dir etwas mehr wissen in diesem Bereich aneignen. Das RAID ist reiner Schutz bei kleinen Plattenfehlern und sollte dazu dienen den Betrieb am laufen zu halten bei einem ?kleinen? Ausfall.

Die Datensicherung soll deine Daten auf ?Dauer? schützen. Ein RAID ist nutzlos, wenn über Nacht der Server geklaut wird (schon mal bei einem Kunden erlebt) oder der Betrieb abbrennt, nur als zwei Beispiele. Des weiteren kann an einem RAID durch defekten RAID-Speicher oder Controller auch Probleme mit den Daten entstehen.

Grade in den kleinen Firmen möchte man sparen und ist später erstaunt was alles passieren kann. Die Empfehlung die Platten auf RAID umzustellen (nicht Software-RAID) und eine Datensicherung z.B. mit Veritas (ist für den SBS eine eigene ?günstige? Version) ist schon der richtige Weg. Eine USV sollte auch noch ins Sicherheitsprogramm passen.

GRUSS
WWW-KR
Bitte warten ..
Mitglied: 14427
18.07.2005 um 09:38 Uhr
Gut, ich habe mit Raid 5 bisher noch keine Probleme gehabt. Bei uns lief drei Jahre lang ein Raid 5 ohne Probleme. Jetzt sind wir auf ein neues System umgestiegen und haben, wegen SQL auf Raid 10 umgerüstet. Es ist alles eine Frage des Geldbeutels...

Aber mit Deinem Problem des Raid-Verbundes hat sich zumindest die Dringlichkeit eines Bandlaufwerkes erklärt .
Bitte warten ..
Mitglied: HaFro
18.07.2005 um 09:38 Uhr
Hi

Tastenfuzzi hat Recht.

Einen Raid 5-Verbund für die Daten und zusätzlich eine Bandsicherung. Auf deinen Raid-Verbund hast du immer nur die aktuellen Daten. Löscht du z. B. einen wichtiges Dokument oder eine Vorlage sind die Daten nicht gleich verloren und sie können vom Band zurück gesichert werden.

In der Regel wird sich auf den Betriebssystemdatenträger nicht viel ändern. Mein Vorschlag wäre hier,

- eine einmalige Image des Betriebssystemdatenträger (sonst nur bei größeren Veränderungen)
- Täglichersicherung der Systemstatusdateien
- zusätzliche HDD und die Betriebssystemdatenträger zu spiegeln (Software-Raid)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2003 und Multisendcon: Mailversand an t-online Adressen funktioniert nicht (11)

Frage von danieluk15 zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...