Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 mit PAE Switch wird langsamer

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mdages

mdages (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2008 um 11:16 Uhr, 4693 Aufrufe

Windows Server 2003 SBS mit 4GB und PAE Switch wird täglich langsamer

Hallo,

ich habe ein kleines Problem, wo ich einfach nicht richtig weiterkomme und hoffe auf hilfreiche Tips, Meinungen und Know-How.
Problemkind ist ein Windows Server 2003 SBS / SP2 auf einem Acer Altos G540 mit 4GB RAM.
Damit das Betriebssystem die 4GB auch irgendwie nutzt haben ich den /3GB und /PAE Switch in die Boot.ini eingefügt. Ohne den PAE Switch meint er nur 3GB zu haben. Der 3GB Switch alleine bringt nichts.

Das Problem nun aber ist, dass mit dem gesetzten PAE Switch die Performance, insbesondere der Festplattenpartition mit der Auslagerungsdatei täglich schlechter wird. Zur Sicherung läuft auf dem Server ein Acronis True Image Server, dass täglich eine Komplettsicherung auf ein NAS macht.
Nach einem Neustart des Servers dauert eine solche Sicherung etwa 1 Stunde. Am nächsten Tag dann schon 3 Stunden, dann 6 Stunden und die folgende Tage jeweils schon um die 10 Stunden. Nach etwa 4 Tagen dauert die Sicherung also schon rund 10 mal so lang.
Um Acronis auszuschliessen haben wir es auch mal mit NTBackup versucht, mit gleichem Ergebnis.
Sobald der Server aber neu gestartet wird ist die Sicherung erstmal wieder schnell.
Ich habe da jetzt lange nach der Ursache gesucht. Es hat sich dabei gezeigt, dass hauptsächlich die Leseperformance der größeren Datenpartition wo die Auslagerungsdatei drauf liegt, erheblich in den Keller sackt. Je länger die Laufzeit des Servers in Tagen, desto schlechter die Performance. Allerdings, nach etwa 5 Tagen wirds dann nicht mehr groß schlechter.

Kurz zur Info nebenbei. Es ist ein Raid-5 mit einer logischen Platte, die in 2 Partitionen aufgeteilt ist. Die erste Partition zeigt die Probleme nicht, nur die zweite und auf der liegt u.a. die Auslagerungsdatei.

Auf der Maschine läuft an Software u.a. der Exchange des SBS Servers, ein SQL-Server 2005 für eine kaufmännische Anwendung, eine kleine Software für Zeiterfassung und ein paar kleinere Dinge noch. So im laufenden Betrieb merkt man von dem Performance Problem eigentlich nichts, die CPU Auslastung stottert auch nur irgendwo bei 10% rum. Hauptsächlich bei der Sicherung sind die Probleme zu bemerken.

Nun, nach Wochen der Ursachen Suche habe ich mal den PAE Switch aus der Boot.ini entfernt und dann zeigte sich das Problem nicht mehr. Die Performance bleibt auch nach Wochen konstant.
Es muss also mit dem PAE Switch zusammenhängen. Nur ohne PAE steht weniger Hauptspeicher zur Verfügung.

Hat da jemand eine Erklärung, Hinweise oder Tipps parat?

Vielen Dank.

Gruß
Markus
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Palo Alto PA 220 an Telekom Deutschland LAN (1)

Frage von Maik20 zum Thema Router & Routing ...

Firewall
Palo Alto PA-200 URL Filtering

Frage von Yannosch zum Thema Firewall ...

Switche und Hubs
Welcher Switch (10)

Frage von KellogsFR zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
öffentlicher kalender bei sbs 2003 exchange (5)

Frage von jensgebken zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Datenschutz

Autofahrer-Pranger - Bewertungsportal illegal

(8)

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Windows 10

Neues Win10 Funktionsupdate verbuggt RemoteApp

(8)

Information von thomasreischer zum Thema Windows 10 ...

Microsoft

Die neuen RSAT-Tools für Win10 1709 sind da

(2)

Information von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Seekrank bei Windows 10 (18)

Frage von zauberer123 zum Thema Windows 10 ...

Monitoring
Netzwerk-Monitoring Software (18)

Frage von Ghost108 zum Thema Monitoring ...

Windows Server
gelöst Kopiervorgang schlägt fehl, weil Datei- und Ordnername zu lang sind (14)

Frage von Schroedi zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Windows 10 Fall Creators Update Fehler (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...