Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2003 stürzt dauernd ab.

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: frankstrb

frankstrb (Level 1) - Jetzt verbinden

31.08.2009, aktualisiert 17:43 Uhr, 5091 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen.

Wir haben seit dem 12.8.2009 (Patchday ?) ein Problem mit unserem Server Win SBS 2003 SP2.
Dieser stürzt unvermittelt ab und bootet dann neu.
Seit dem 12.8.2009 ist das jetzt ca. 70-mal passiert.
Der Eintag im Ereignisprotokoll lautet wie folgt:
Eventlog : Das System wurde zuvor am .... um .... unerwartet heruntergefahren.
Sonst stehen keine wiederkehrende Einträge direkt vor dem Absturz drin.

Auffällig ist, dass wenn eine Platte des RAID-1 Systems gezogen ist, das System nur ca. alle 2 Tage abstürzt. Sind beide Platten drin, sind die Abstürze zwischen 2 Min. (Bootzeit) und 2 Stunden.
Der Treiber des Raid-Controllers (Adaptec 2010S Ultra320 Onboard) ist "uptodate", aber aus dem Jahr 2003 (Controller ist halt schon alt)

Das Netzteil haben wir bereits einmal getauscht. Ohne Verbesserung.

Hat jemand einen Tip ?

Danke schon einmal im Voraus.

Frank
Mitglied: MiniStrator
31.08.2009 um 21:32 Uhr
Hi!

Habe etwa 40 Server2003 zu betreuen, davon sind 3 Stück SBS. Etwa die Hälfte hat die Patches vom letzten Patchday drauf, 2 der SBS auch. Habe das Problem nicht. (Zufall?)
Folglich tippe ich eher auf ein Hardwareproblem, vornehmlich am Adaptec, einfacher zu testen evtl. RAM. Hast du mit beiden Platten getestet oder nur immer mit der gleichen?

Mit freundlichen Grüßen MiniStrator
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
31.08.2009 um 22:21 Uhr
OK,

Du lässt einen Server der regelmässig abstürzt mehrere Tage auf nur einer Platte arbeiten? Find ich persönlich erstmal Mutig.
Aber ich würde mal auf Backplane/Terminator/HDDs tippen und das mal komplett durchtauschen wenn es geht. Controllertausch kann auch nicht schaden. Ansonsten könnte es mal eine gute Idee sein das RAID neu aufzusetzen......
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
01.09.2009 um 08:34 Uhr
Hi !

Zitat von frankstrb:
Der Eintag im Ereignisprotokoll lautet wie folgt:
Eventlog : Das System wurde zuvor am .... um .... unerwartet
heruntergefahren.
Sonst stehen keine wiederkehrende Einträge direkt vor dem
Absturz drin.

Könnte es zufällig sein, dass Du noch den "Automatischen Neustart bei Systemfehler" aktiviert hast? Sollte der Server nämlich einen Bluescreen anzeigen, könnte der in sofern hilfreich sein, dass z.B. ein Hinweis auf eine Treiberdatei gegeben wird. Ob das bei einem echten Hardwaredefekt weiterhilft, steht dann allerdings auf einem anderen Blatt aber wenig Infos sind besser als gar keine Infos.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Kubelkubel
01.09.2009 um 08:35 Uhr
Moin,

Der Eintag im Ereignisprotokoll lautet wie folgt:
Eventlog : Das System wurde zuvor am .... um .... unerwartet
heruntergefahren.

Welche Einträge stehen in unmittelbarem Zusammenhang...

Auffällig ist, dass wenn eine Platte des RAID-1 Systems gezogen
ist, das System nur ca. alle 2 Tage abstürzt. Sind beide Platten
drin, sind die Abstürze zwischen 2 Min. (Bootzeit) und 2 Stunden.
Wenn du schon die Festplatten/Controller im Auge hast - viele Herrsteller bieten entsprechende tools an um die Arrays zu überprüfen

Der Treiber des Raid-Controllers (Adaptec 2010S Ultra320 Onboard) ist
"uptodate", aber aus dem Jahr 2003 (Controller ist halt
schon alt)

Du benutzt einen onboardcontroller?.......

Das Netzteil haben wir bereits einmal getauscht. Ohne Verbesserung.

Hat jemand einen Tip ?

wie schon oben beschrieben - lass das tools zu array/plattendiagnose drüberlaufen und schau ob es probleme gibt.
Ansonsten kann es alles mögliche sein.

Und lass ein Dumpfile schreiben, welches du auswerten kannst.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: frankstrb
01.09.2009 um 23:03 Uhr
Servus,

danke erstmal für die Tipps.
Bin leider derzeit on Tour, somit nicht am Server.
Habs aber vor meiner Abreise noch einmal mit beiden Platten probiert - beide drin -> häufige Neustarts. Sobald eine der beiden gezogen wird -> 1-2 Tage "Ruhe".

Andreas#S
Stimmt schon, aber lieber nur eine Platte im Server (welcher ja auch noch auf ein NAS ein Backup zieht) als dauernd Abstürze.
Mit schmecken beide Lösungen natürlich nicht !
Wir haben einen neuen Controller geordert, ist hoffentlich bei meiner Rückkehr gleich da.

mrtux
kann ich aus der Ferne leider nicht sagen, hat aber auch so seine Tücken, wenn der Server dann im Bluescreen freezed.
Werde aber bei meiner Rückkehr den Neustart u.U. temporär deaktivieren um den Bluescreen auswerten zu können.

Sorry, der Conroller war damals schon drin und lief bisher auch reibungslos. Soll aber testweise jetzt erneuert werden.

Kubelkubel
Es sind keine wiederkehrende Einträge feststellbar, welche direkt mir dem Absturz zusämmenhängen könnten.

Nochmals Danke.
Ich melde mich nächste Woche wie die Sache (hoffentlich) gelang.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2016 stürzt dauernd ab (7)

Frage von derMart zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
gelöst SBS 2003 und Multisendcon: Mailversand an t-online Adressen funktioniert nicht (11)

Frage von danieluk15 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...