Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 Standard Ed. verliert alle Netzverbindungen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: daMAC

daMAC (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2005, aktualisiert 20.09.2005, 4429 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo alle zusammen.
Ich habe folgendes Problem. Bei mir in der Firma habe ich ein Client - Server Netzwerk mit einem SBS 2003 eingerichtet. Die Client Computer sind alle mit Win XP Pro. installiert. Der Server hat 2 Netzwerkkarten, eine für LAN und die andere für WAN. Das Problem ist jetzt, dass der Server gewltige Zicken macht. Zuerst funktioniert alles wunderbar, doch plötzlich sind alle Netzwerkverbindungen weg. Man kann den Server dann nicht einmal mehr anpingen. Da hilft dann nur noch ein Neustart. Die Ereignisanzeige wirft aber keinen Fehler aus. Wer weiß, woran dass liegen kann, ich verzweifele bald.

Nachtrag: Man kann den Fehler auch quasi manuell auslösen. Wenn versucht wird, von dem Server zu kopieren, z. B. 2 GB Daten, dann wird mitten im Kopiervorgang folgende Fehlermeldung: "Der Netzwerkname oder -pfad steht nicht mehr zu Verfügung". In diesem Augenblick sind dann ebenfalls alle Netzwerkverbindungen beendet.

Im laufenden Betrieb ist soetwas schon sehr störend. Aber ich finde den Fehler einfach n icht, wer kann helfen???
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 10:00 Uhr
Hey DaMac,

sind immer gleich beide Karten weg ? Prüf mal, ob Du aus dem WAN Netz dann noch die WAN - Seite erreichst bzw. aus dem LAN die LAN- Seite. Wir hatten ein ähnliches Problem - da war es eine Netzwerkkarte, die sich aufgrund von Fehlerströmen immer wieder verabschiedet hat. Aber es haben sich nie beide Karten gleichzeitig verabschiedet.

gruß Leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 10:05 Uhr
Hm, interessanter Gedanke. Das habe ich noch nicht probiert. Aber auf jeden Fall verabschiedet sich die LAN Karte, da in solchen Momenten kein Ping mehr möglich ist. Die Netzwerkkarte ist schon getauscht. Brachte aber keine Verbesserung mit sich. Beim nächsten Ausfall, welcher garantiert nicht lange auf sich warten lässt , werde ich aber mal die WAN Karte testen. Mal sehen, ob die weiter funktioniert. Danke schonmal. Wenn noch jemand Vorschläge hat, ich für jeden Tipp dankbar.

CYA
Bitte warten ..
Mitglied: 16640
19.09.2005 um 10:42 Uhr
schon mal geschaut, ob es aktuellere Netzwerktreiber als die verwendeten gibt? Ggf. hilft auch die Verwendung von herstellerspezifischen anstatt evtl. verwendeter windowseigenen Treiber.
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 11:04 Uhr
Hello again
also, gerade ist es wieder passiert. Jetzt habe ich direkt am Server die WAN konnektivität geprüft, und was soll ich sagen, I-Net geht noch beim Server, also würde ich sagen, es verabschiedet sich nur die LAN Karte. Also Leo, wie war das denn bei euch? Wie habt ihr den Fehler behoben, denn ich denke bei ist es der Fehler, den ihr auch hattet. Der Fehler häuft sich langsam, es wird immer schlimmer. Heute hat er schon 2 mal sämtliche Verbindungen im LAN beendet. So geht es nicht weiter und die Unzufriedenheit steigt. Anhand der Aussage "Fehlströme" würde ich sagen, da muss ein neues Board rein oder sowas, da die Netzwerkkarte schon getauscht ist. Liege ich da ungefähr richtig? HILFEEEEE!!!!

Vielen Dank für eure Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 11:24 Uhr
Hey - Board haben wir nicht getauscht - wir haben uns für eine ganz unkonventionelle Lösung entschlossen - wir haben ein neues Rechenzentrum gebaut. Ne - im Ernst. Bei uns ist die Karte mehrmals getauscht worden - das Problem trat weiterhin auf. Nach Untersuchung von IBM hat man dann die Fehlerströme festgestellt und die legen das Ding immer wieder lahm. Jetzt haben wir wirklich eine neues RZ bekommen (aber nicht nur wegen der einen Karte an einem der Server - wegen der Fehlerströme traten noch mehr Probleme auf) mit separater neuer Stromversorgung und Verkabelung. Die Fehlerströme kommen ja nicht vom Board - sondern aus dem Netz. Das einzige, was Du als schnelle Lösung vielleicht noch machen kannst - wenn Platz ist - eine dritte Karte mit IP aus LAN rein oder mit der aktuellen Karte an einen anderen Switch (wenn möglich) - und an eine andere Stromquelle.
Vielleicht noch ein Hinweis - bei uns war es immer die OnBoard Karte, eine zusätzliche Karte hat dann erstmal vorübergehend Abhilfe gebracht.

Gruß Leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 11:36 Uhr
Hmmm, bei mir ist es die externe, an PCI angeschlossene Karte. Und wie schon gesagt, habe ich diese schon getauscht. Nur damit ich alles richtig verstehe. Du meinst, ich sollte an eine andere Steckdose und an einen anderen Switch. Wenn es am Switch liegt, verstehe ich nur eine Sache nicht, die anderen Rechner funktionieren einwandfrei. Die Netzverbindung dort bricht nicht ab. Wenn es an der Steckdose liegt, warum verabschiedet sich nur die Netzwerkkarte? Der Rest funktioniert ja weiter. Wobei ich hier erwähnen muss, dass das Ereignisprotokoll nix erfasst, wenn man dem glaubt, hat der Rechner keinen Fehler .

Also, habe ich alles richtig verstanden? Steckdose wechseln und anderen Switch verewenden?
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 11:52 Uhr
Ja - hast du richtig verstanden. Einen Versuch wäre es ja wert. Irgendwas schiesst deine Karte ab. Wenn Du den Switch nicht wechseln kannst - dann versuch zumindest den Steckplatz zu wechseln. Ich würde sogar soweit gehen und auch die Kabel mal tauschen.
Wir haben mit allen Komponenten schon die wildesten Erscheinungen gehabt.

Und die Idee von dba halte ich auch nicht für verkehrt - Treiber aktualisieren.

Gruß Leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 12:00 Uhr
Die Treiber habe ich alle schon aktualisiert. Das war eine meiner ersten Aktionen. Ich werde jetzt gleich versuchen, alles an eine neue Steckdosenleiste anzuschließen, welche einen Überspannungsschutz besitzt. Mal sehen ob das was hilft. Wobei, wie gesagt, ich kann einfach nicht begriefen, dass es daran liegen soll, da nur die Netzwerkkarte sich verabschiedet. Aber na gut, ihr habt mich überzeugt. Ich werde jetzt alles neu verkabeln und weiter beobachten. Schonmal vielen Dank für eure Anteilnahme . Ich melde mich nachher wieder, wenn ich fertig bin und ein wenig beobachtet habe.

Bis denne dann, CYA, daMAC.

Thx2all
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 12:03 Uhr
Ich wünsch dir auf jeden Fall Erfolg und versichere dir mein Mitgefühl.

Tschau leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 12:58 Uhr
So, ich habe alles neu verkabelt.

Resultat:
Ich habe wieder versucht, mit einem Client (XP SP2) Daten von einem Netzlaufwerk zu ziehen (2 GB). Als die Übertragung fast fertig war, hat der Server wieder alle Netzwerkverbindungen beendet. Aber misteriöser Weise kann ich die 127.0.0.1 anpingen, sowie seine richtige IP 192.168.100.1 (von ihm selber aus).
Aber der Rest vom LAN ist nicht mehr erreichbar. Nach Neustart geht alles wieder.

Ich bin echt am verzweifeln, mein Chef meint schon, das läge an mir, dass ich zu blöd zu sowas wäre .

Habt ihr sonst noch nen paar Ideen???

Vielen Dank Leo, wenigstens einer der mitleidet .

Bis denne dann, CYA, daMAC.
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 13:16 Uhr
Lass dich nicht ärgern von Chefe !!!!

Viel fällt mir ja jetzt nicht mehr ein - aber was ich jetzt noch versuchen würde - kannst Du von 2 Clients, die möglichst auch über das Switch vom Server müssen, 2 GB Daten untereinander verschieben ? Also nicht von Server auf ClientA sondern von ClientB auf ClientA ohne dass ein Fehler auftritt ?

Und kannst Du vom Server aus von Client 2 GB kopieren ohne dass die Karte abschmiert ?

Außerdem würde ich die Karte mal ein- und ausgehend mit Netmon überwachen. Vielleicht kannst Du da was erkennen.

Aber dann bin ich auch schon fast am Ende - dann würde ich an den Hersteller Server / oder Karte.

Leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 14:13 Uhr
Hello again
Also der Stand ist folgender. Ich habe gerade eben mit 2 Clients die Datenübertragung getestet. Kein Fehler. Den Test mit dem Server möchte ich eigentlich lieber nicht machen, da heute schon 4 mal alle Verbindungen beendet wurden. Oder sagen wir es mal so, die Schilde sind bei 20% .

Das ist aber schon alles ziemlich verwunderlich. So langsam beschleicht mich das Gefühl, dass da nur noch ein neues Board und eine Neuinstallation hilft. Obwohl ich da absolut keinen Bock drauf habe. Aber mir fällt nix mehr ein. Selbst dcdiag sagt, das alles in bester Ordnung ist. Es ist zum Haare ausreißen. Ich denke, dass ich heute abend nach Feierabend den Test mit dem Server machen werde. Dann behindere ich wenigstens niemanden. Hier haben schon alle nen Hals .

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, und wenn es das letzte ist, was ich tue .

Trotzdem vielen Dank leo.

CYA soon, daMAC
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
19.09.2005 um 14:18 Uhr
Ach ja, nochwas.

Wegen Netmon, ich habe da so ein selbstgeschriebenes Packetsniffer Programm, welches mir einfach nur in Echtzeit die Datenpakete auflistet, allerdings ohne sie auszuwerten. Wenn ich das beim Datentransfer laufen lasse, kann man sehr gut beobachten, dass die Pakete sehr schnell laufen, doch dann, irgendwann, bleibt die Liste der Pakete einfach stehen. Es deutet sich nicht irgendwie an, indem es einfach langsamer wird, sondern endet aprupt.

Sagt das irgendwas aus???
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 16:12 Uhr
Das sagt mit Sicherheit was aus - aber leider nix , worauf ich mir jetzt einen Reim machen könnte.
Sorry
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
20.09.2005 um 09:06 Uhr
Moin moin
ich habe mir da mal was neues überlegt. Ich bräuchte da nur mal nen paar Meinungen zu. Und zwar habe ich mir überlegt, ersteinmal die 2te NIC auszubauen und alles über die Onboard NIC laufen zu lassen. Dazu jedoch habe ich eine Frage: Wenn ich plötzlich alles umstelle und auch das LAN über die ehemalige WAN NIC jage, würde der Server damit klar kommen, oder ist dieses Vorgehen eher nicht zu empfehlen? Hat das schon mal wer getestet?

Ansonsten würde mir nur noch einfallen, alles zu plätten und einen neuen Versuch zu starten. Die Fehlersuche bin ich mittlerweile leid.

Danke schonmal ,

CYA, daMAC
Bitte warten ..
Mitglied: 16640
20.09.2005 um 10:12 Uhr
Moin Mark,

du schreibst:

Die Netzwerkkarte ist schon getauscht.
Brachte aber keine Verbesserung mit sich.

Hast Du auch mal eine grundsätzlich andere Karte (anderer Hersteller, anderer Chipsatz) versucht, die auf jeden Fall andere Treiber verwendet?

Noch ein Hint aus meiner Erfahrungssammlung: wie ist der Switch, an dem die Karte hängt, konfiguriert? Wir hatten mal merkwürdige Effekte, die eliminiert wurden, als der Switchport von autosensing fest auf 100MBit/fd gesetzt wurde. Vielleicht probierst Du da noch mal die fixen Einstellungen sowohl an Karte wie auch an Switch aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
20.09.2005 um 10:16 Uhr
Moin,

Du meinst, Du willst auf die interne 2 IP legen ?

Wenn ich Dich da richtig verstanden habe - ok - prinzipiell wird das von Serversystem wesentlich besser unterstützt als von Workstation- Versionen.

Wir haben zumindest unter W2000P udn XP ganz eigenartige Erscheinungen gehabt.

Ich würde zumindest - wenn Du das machst - die IP vom "Hauptnetzt" als primäre IP verwenden (also die, die auch vorn in den TCP- Eigenschaften eingetragen ist) und die andere unter erweitert hinzufügen. Für bestimmte Funktionen wird prinzipiell automatisch die primäre IP angesprochen.

Ansonsten sollte es prinzipiell funktionieren - aber die Ideallösung ist es nicht - noch dazu, wenn Du die Netze eigentlich sauber trennen willst.

Dann würd ich lieber mit einer zusätzlichen NIC und einer zusätzlichen IP das LAN abzusichern versuchen.


Gruß Leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
20.09.2005 um 10:29 Uhr
Morgen,
danke für eure Tips.

Also, früher war die LAN Karte eine D-Link DFE 528 TX und wurde dann gegen eine Netgear FA311 Karte getauscht. Und wie schon gesagt, keine Verbesserung.

Als nächstes hatte ich einen Client und den Server auf 100 MBit FD gestellt und getestet. Keine Verbesserung.

Das mit der einen Karte hat sich aber erledigt, ich hatte gerade eine Eingebung . Ich werde gleich losfahren ein neues Motherboard besorgen, dann bis heute Abend Pause machen und eine Nachtschicht einlegen. Entweder ER oder ICH .

Aber nochmal so ne Frage so am Rande. Ich bin immer leicht verunsichert, wenn es darum geht Steckplätze zu verändern bei einem laufenden System. Ich hatte mir nämlich überlegt, heute abend, bevor ich das Board tausche, die NIC mal an einen anderen PCI Steckplatz zu stecken. Habt ihr da Erfahrungen mit? Wenn ja, gute oder schlechte ?

Naja, ich bin mal gespannt, was ihr dazu sagt. Aber wie immer, schon mal vielen Dank. Vielleicht kann ich mich ja mal irgendwann bei euch Revanchieren. Bis denne dann, CYA,

daMAC
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
20.09.2005 um 10:58 Uhr
Hey - ich gehe davon aus, das Du keine alten Legacy - Geräte in Deinen SBS hast, die einen festen bzw. bestimmten IRQ verwenden.
PCI - Geräte suchen sich ihren IRQ aus und gut ist.

Also wir haben zumindest ab W2000 mit den entsprechenden Geräten keine schlechten Erfahrungen gemacht. Bloß im laufenden Betrieb würde ich es trotzdem nicht machen.
Wenn Du eh bis heute abend warten willst, dann kannste die Kiste auch runter fahren.

Erstens pack ich in einen laufenden Server nicht rein (ich bin auch so manchmal geladen genug) und zweitens verspricht da MS oft viel Funktion - so Festplattenwechsel ect im Laufen - aber da wäre ich vorsichtig.

Gruß Leo
Bitte warten ..
Mitglied: daMAC
20.09.2005 um 11:55 Uhr
Hello again,

also dass ich Teile nicht im laufenden Betrieb wechsele versteht sich von selber. Darum warte ich ja bis heute abend. Dann wird das System runtergefahren und die Steckplätze verändert. Denn so langsam beschleicht mich echt das Gefühl, dass der PCI Steckplatz einfach ne riesige Macke hat. Warum sonst häufen sich die sporadischen Ausfälle? Mittlerweile schließe ich die Software echt aus, da ich schon alle Einbstellungen durchprobiert habe. Und wenn es dann an dem anderen Steckplatz auch nicht geht, dann baue ich das neue Board ein und installiere alles neu. Wofür ist die Nacht sonst da ?

Naja, der Rest wird sich schon ergeben. Mit meiner Frage meinte ich eigentlich nur, ob der SBS mit einem Wechsel des Steckplatzes klar kommt. Ich erinnere mich noch gut an frühere Zeiten, wo Windows sich dann gerne mal zerschossen hat (Kernel32 ).

I'll try it...

CYA, daMAC

and thx 2 you
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Umzug SBS 2011 Standard auf Windows 2012 Standard (3)

Frage von Dkuehlborn zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Erfahrungen mit KB3161608 auf einem SBS 2011 Standard (2)

Frage von transocean zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...