Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2008 - Allg. Fragen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Patlos

Patlos (Level 1) - Jetzt verbinden

16.07.2009, aktualisiert 04:11 Uhr, 3276 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ein interessantes und hilfreiches Forum, wo ich nun auch mal meine Fragen loswerden möchte.
Wir planen derzeit in der Firma einen Umstieg auf Windows Server 2008 mit Exchange.

Derzeit läuft bei uns ein Fileserver (Windows XP Pro SP3) der als Netzwerkspeicher dient sowie 12 Win XP Pro Clients mit SP3.
Die E-Mail-Anbindung funktioniert derzeit noch über den Provider mittels IMAP-Anbindung.

Alles Semi-Professionelle Lösungen, die mittlerweile an die Grenzen stoßen und sehr wartungsintensiv werden.

Nun haben wir uns mehrere Angebote für die Umstellungen eingeholt und kommen derzeit bei folgenden Fragen nicht weiter:

1. Einige IT-Dienstleister bieten uns den Windows Server 2008 Standard sowie den Exchange 2007 Standard als Einzelkomponenten an. Andere widerrum bieten uns den Small Business Server 2008 Standard an.

Welchen Unterschied bzw. die Vor- und Nachteile - bis auf den günstigen Preis und die 75 User Grenze - haben die beiden Lösungen?

2. Können wir mit dem SBS 2008 inkl. Exchange alles das realisieren, was auch mit den Einzelprodukten möglich ist oder gibt es beim SBS irgendwelche Einschränkungen? Wichtig sind uns insbesondere der Exchange-Dienst mit öffentlichen Ordnern, welche später auch auf die iPhones der Mitarbeiter eingebunden werden sollen.

3. Mit dem Exchange-Server möchten wir auch unseren "eigenen" Mailserver betreiben und somit provider- und speicherunabhändig zu sein. Ist dies mit dem SBS 2008 Standard ebenfalls möglich oder dient der Server nur als Relay für den Provider MX?

4. Derzeit haben wir eine Hardware-Firewall von GateProtect im Einsatz, welche auch Active Directory fähig ist. Unterstützt die AD bzw. der DC beim SBS auch den Einsatz von solcher Hardware?

5. Möchten wir einige Clients in der Domäne keinen Internetzugriff gewähren. Lässt sich dies auch beim SBS ohne dritte Software realisieren oder nur beim großen Bruder "Windows Server 2008"?


Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir die Fragen beantwortet und Licht ins dunkle bringt. Nach 4 Stunden Informationssuche bin ich, was den SBS 2008 betrifft, ein bisschen frustriert.


Vielen Dank!

Euer Patlos
Mitglied: ratzla
16.07.2009 um 08:46 Uhr
Der SBS lässt keine weiteren Domänen Server innerhalb seiner Domäne zu, d.h. eine spätere Erweiterung ist schwierig bis unmöglich.

Die beinhalteten Komponenten sind - soweit ich weiss - baugleich mit den Einzelprodukten (in der jeweils kleinsten Version). d.h. die Punkte 2 und 3 kannst Du mit Ja beantworten.

Auch das AD unterscheidet sich IMHO nicht vom AD der größeren Versionen, d.h das Einbinden der Firewall sollte eigentlich problemlos möglich sein.

Die Einschränkung des Internetzugriffs sollte eigentlich auf der Firewall (respektive im Web Proxy der Firewall) erfolgen. Für den Server fallen mir nur die Gruppenrichtlinen ein - ob das da funktioniert kann ich dir nicht sagen.

Ob die Wartung des Netzwerkes durch den Einsatz des Servers weniger intensiv wird, wage ich zu bezweifeln. Insbesondere das absichern des Mail Hostings ist kein Kinderspiel und erfordert viel Know-How und auch Zeit. Spam und Virenfilter sowie Backup kommen bei Windows noch obendrauf.
Bitte warten ..
Mitglied: FSX2010
16.07.2009 um 13:07 Uhr
1. SBS kommt schon Preislich in Frage
2. Es geht fast alles was bei den "grossen" geht. Allerdings nur eine Domäne und einen DC. Wenn die Firma wächst und eine zweiter DC benötigt wirds schwierig.
3. An einem Standort habe ich einen SBS 2003 aufgestellt. Der Exchange holt die Mails mit PopCon ab und stellt diese dem Exchange zu. Als Mailkonto habe ich bei dem provider ein *@domäne.de eingerichtet. Versenden tue ich über einen SMTP Konto. Anleitung siehe untere Links
4. Geht
5. Kein Gateway oder Proxy per Richtlinie verteilen.


http://www.sbspraxis.de/exchange/ex03009/ex03009.html
http://www.sbspraxis.de/exchange/ex03018/ex03018.html

Gruss aus dem sonnigen Berlin
Bitte warten ..
Mitglied: Patlos
16.07.2009 um 23:59 Uhr
Hallo,

danke für eure Antworten. Mit diesen habt ihr meine Entscheidung getroffen und die fällt auf den SBS 2008, zumal dieser auch preislich in unsere Vorstellung trifft.

Ein zweiter DC könnte höchstens als Backup interessant werden. Mehrere Standorte wird es in den nächsten Jahren nicht geben und auch keine Mitarbeiteranzahl, wo ein zweiter DC sinn machen könnte.

Zu dem Mailserver hab ich noch folgende Frage:

Die Internetanbindung erfolgt über einen Business Complete Premium mit 16M Asym. Leitung und fester IP-Adresse. Dort sind auch Mailaccounts inklusive, die wir allerdings als Backup-Lösung nutzen wollen. Ansonsten sollen die Mails direkt dem Exchange-Server zugeteilt werden.

DIe IT-Firma wird sich mit der Sicherheit und dem Mailserver auskennen, denke ich jedenfalls mal

Meine Frage war nur, ob es beim SBS 2008 möglich ist einen Mailserver zu betreiben bzw. ob der SBS einen solchen von Haus aus mitbringt.

Und noch eine Frage zu dem Web-Arbeitsplatz?
Kennt sich jemand damit aus? Ist das die gleiche Technik wie beim Remotezugang?

Ich danke euch nochmals für die Beantwortung meiner Fragen


Gruß

Patlos
Bitte warten ..
Mitglied: FSX2010
17.07.2009 um 11:03 Uhr
der SBS bringt den Exchange 2007 mit. Du mußt allerdings alles auf einer Maschine installieren. Exchange, SQL, Sharepoint usw.

Wenn Du die Mails direkt dem Exchange zustellen mußt einen Reverse lookup sowie MX Record beim Provider einstellen und den Port 25 an der Firewall durchlassen.

Den Webarbeitsplatz nutzen wir nicht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...