Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2008 Exchange einrichten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: genius

genius (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2010 um 22:26 Uhr, 10301 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Community,

ich habe einen SBS 2008 aufgesetzt und bin mit Exchange nicht so vertraut, deswegen hoffe ich, ihr könnt mir helfen.
Habe schon die Suche sowie Google benutzt nur werde ich daraus nicht so wirklich schlauer.
Bitte keine Antworten wie, dann beauftrage jemanden und wenn du keine Ahnung hast, dann lasse es ...
weil denke mal jeder hat hier irgendwann angefangen.

Ich brauche Unterstützung zum Konfigurieren des Exchnages.

Die Internetdomain ist bei Server4You auf einem WinServer mit Plesk gehostet.
Ich möchte gerne, dass nur die Emails auf den SBS mit Exchange weitergeleitet werden, dies geschieht doch mit
der Zuzordnung der festen IP des Anschlusses des Netzwerkes im A- (IP Adresse) und
MX-Record (z.b. mail.domain.de), wo der SBS 2008 dranhängt?
Somit werden die Mails an den SBS weitergeleitet, richtig?

Beim SBS2008 trage ich beim Assistenten der SBS Console für die Internetadresse mail.domain.de ein oder domain.de?
Was trage ich bei Smarthost ein und wie konfiguriere ich Exchnage, dass auch die Mails ankommen und richtig verteilt werden?

Es gibt ja noch die möglichkeit mit dem POPConnector?Welche Variante ist es besser?

Eigentlich ist dann doch egal, was für Mailadressen beim Server bei Server4You hinterlegt sind, da der SBS dann die Aufgabe übernimmt oder?

Benutzer sind angelegt und interne Domäne geht auch.

Blicke da noch nicht ganz durch.

Danke euch schon mal für die Hilfe.
LG
Basti
Mitglied: GuentherH
05.08.2010 um 22:30 Uhr
Hallo.

Führe einmal in der SBS Console alle Schritte durch, die da angeführt werden. Mit Hilfe dieser Assistenten sollten deine Fragen eigentlich alle geklärt werden.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Kuddenberg
06.08.2010 um 01:31 Uhr
Hi,

der SBS ist extra dafür gedacht der kleinen Firma, welche nicht auf eine kompetente IT-Abteilung zurückgreifen kann, ein nahezu komplettes Angebot zu liefern. In der Regel werden mails mit dem PoP3 Connector abgeholt. Man kann zwar den MX-Eintrag auch selber machen, das ist so aber nicht unbedingt vorgesehen. Die meisten kleinen Firmen hben z.B. bei strato und Co ein Webpaket mit entsprechenden POP-Accounts. Man braucht also nur die Daten für das Maiilkonto und mehr nicht. Die normalen Einstellungen kann man alle mit den Wizards erledigen. Wenn man dann mal "Langeweile" hat, kann man auch manuell am System rumfummeln. Der SBS quittiert unsachgemäße Einstellungen dann aber mit einem bockigen Verhalten. Z.B. meckert das Teil rum, wenn man eine zweite Netzwerkkarte in Betrieb nimmt.

Du mußt für den normalen Betrieb aber keine Ahnung von Exchange und Co haben.

Gruß
Kuddenberg
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.08.2010 um 11:53 Uhr
Hallo.

In der Regel werden mails mit dem PoP3 Connector abgeholt. Man kann zwar den MX-Eintrag auch selber machen, das ist so aber nicht unbedingt vorgesehen

Umgekehrt, umgekehrt. Der POP3Connector ist nur dafür gedacht, wenn es aus bestimmten Gründen nicht möglich ist über SMTP zuzustellen.

Wenn man dann mal "Langeweile" hat, kann man auch manuell am System rumfummeln.

Irrtum. Zum "Rumfummeln" wird noch immer ein Testsystem eingesetzt. In einem produktiven System fehlt das Wort "Rummfummeln". Andererseits sollte ich natürlich für solche Tipps dankbar sein, sichern doch solche Ratschläge meinen Lebensunterhalt

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Kuddenberg
06.08.2010 um 13:44 Uhr
Hallo,

also STANDARD beim SBS 2008 ist der PopP3Connector zum Abholen der Mails. Es wird in der Regel der Server des ISP für das Senden der Mails genutzt (Smarthost). In der Regel betreibt eine kleinere Firma, auf die der SBS ausgelegt ist, keinen eigenen Mailserver. Es wird eher selten der eigene MX Record genutzt, da man gerne die Kapazitäten des ISP nutzt. Natürlich kann man den MX-Record auch selber auf den SBS umleiten und entsprechend den Mailserver des ISP als Ausfallebene nutzen. Aber warum sollte man sich selber mit SPAM und Co rumärgern, wenn das der ISP machen kann?

Das "Rumfummeln" ist kein Irrtum. Die weitere Konfiguration des Exchange, GPO und Co kann man nicht so schön einfach mit den Wizards erledigen. Also "fummelt" man darum rum. Mir ist durchaus klar, dass die hochstudierten Admins dann immer in die Hose machen, wenn solche Worte fallen. *grins*

Der SBS ist halt dafür vorgesehen den einmal zu installieren und dann nichts mehr dran zu verstellen, man kann aber trotzdem dran drehen.

Gruß
Kuddenberg
Bitte warten ..
Mitglied: genius
06.08.2010 um 22:21 Uhr
Habe heute soweit alles konfigureren können, so dass Emails abgerufen über den POPconnector und über den Smarthost gesendet werden, ist, denke ich mal, zur Zeit die beste Lösung.

Jetzt habe ich noch eine Frage: Was sit wenn der Benutzer mehrere POP3 Konten hat und auch mit den jeweiligen Absenderadressen Emails verschicken muss?
Richte ich da in Outlook einfach die weiteren POP3 Konten ein und das Hauptkonto läuft über den Exchange?

P.S. Fummel mich da langsam ein, aber ich glaube ich muss noch viel lesen bis man alle Funktionen soweit beherrscht.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
07.08.2010 um 17:10 Uhr
Hi.

Was sit wenn der Benutzer mehrere POP3 Konten hat und auch mit den jeweiligen Absenderadressen Emails verschicken muss?

Schau hier dazu nach - http://www.msxfaq.de/admin/sendas.htm

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: genius
09.08.2010 um 12:21 Uhr
Danke euch für die Hilfestellung, es geht auch soweit alles.

Nur leider bekomme ich vom Outlook am Client öfters diese Meldung:

13bb50fd1e752d506857b07404036e06 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Woran kann das liegen, bricht die Verbindung ab?
Gebe ich die Benutzerdaten ein, kommt gleich wieder das Fenster

Desweiteren kommt die Meldung mit autodiscover... in Bezug auf das Zertifikat.
Muss ich erstmal mir ein Zertifikat von einer Zertifizierungsstelle erwerben oder wie kann ich das Beheben?
Das Zertifikat vom Server aus dem Ordner Public/Downloads ist auf den Clients installiert.

8de975f124a1236655a70460510d1d16 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Alle Anfänge sind schwer... ;O)

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
09.08.2010 um 18:35 Uhr
Hallo.

zu a) - dein SBS bzw. der Exchange hat noch nicht alle Updates bzw. Patches. Führe das durch, dann sollte die Anmeldung wieder klappen
zu b) - es wird doch mit dem Assistenten ein korrektes Zertifikat erstellt, und auch an die Clients verteilt, wenn dies über ConnectComputer in die Domäne eingebunden werden.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: genius
09.08.2010 um 19:40 Uhr
Updates habe ich heute alle installiert, nur leider noch nicht geschafft neu zu starten, weil User noch drauf waren.
Starte nachher mal von zu hause den Server neu, mal sehen, ob das ständige kommende Fenster mit den Anmeldedaten dann nicht mehr erscheint.

Habe alle Clients über Connect eingebunden und das Zertifikatte ist überall installiert, nur trotzdem kommt diese Meldung.
Werde mal morgen noch mal intensiver mich damit beschäftigen.
Bitte warten ..
Mitglied: genius
10.08.2010 um 17:48 Uhr
so jetzt kommen von outlook her keine meldungen mehr.

danke euch für die hilfe.

lg
basti
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst SBS 2008 (Exchange 2007 SP3) - externe URL ändern - neues Zertifikat (8)

Frage von Ezekiel666 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Server Upgrade SBS 2008 auf Server 2016 (19)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...