Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2008 RDNS Problem

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: stormwind81

stormwind81 (Level 2) - Jetzt verbinden

04.10.2010 um 10:47 Uhr, 4652 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

Folgende Sache:

Eine SBS 2008 Umgebung (4 Clients) hat einen neuen Internetanschluss und eine neue Public IP bekommen,
Alles soweit fix fein eingerichtet.
Dann kamm zuerst einige Mails nicht an. In der Exchange Warteschlange stand dann da RDNS Fehler. Hab dem Provider bescheid gegeben und er hat dann einen RDNS
Eintrag für den Server erstellt.
So das ganze ist jetzt ca 3-4 Tage her und hier gehen noch immer nicht Mails an bestimmte Adressen durch.
Hab den DNS Cache schon öfters geleert und aufräumen lassen.

Folgender Fehler ist zu sehen:

421 Refused. Your reverse DNS entry does not resolve. See: http://www.domaintechnik.at/mailpolicy#DENIED_RDNS_RESOLVE

Hab bei meinem Provider nachgefragt, die sagen dass dort alles richtig eingestellt ist und es am Server liegen soll !?
NSLOOKUP lässt aber die Namen und IP pingen.

Naja vielleicht kennt ihr das und ihr habt einen Tipp für mich was ich hier tun kann ?

Auf der FW ist die x.x.x.210 auf den Server gerichtet.
Die FW hat die x.x.x.x.212
die Namen für den Server zeigen direkt auf x.x.x.210


Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: StefanKittel
04.10.2010 um 11:20 Uhr
Hallo,
das sind Spam-Schutzmaßnahmen Deiner Empfänger. Diese lassen sich nicht vollständig befriedigen mit einem normalen Budget.
- dynamische / feste IP stehen auf Blacklists werden
- meldet sich Dein SMTP mit dem gleichen Namen wie der MX DNS Eintrag? (telnet server 25)

Hier würde ich aber empfehlen den SMTP des Providers als Smarthost einzutragen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
04.10.2010 um 12:41 Uhr
Hallo,



Ach jetzt hab ich mal mein Co-Prozessor eingeschalten und da is mir ein Licht eingefallen.

Der Mailserver hier hat eine besondere Config, dass Emails die reinkommen zuerst auf eine PoP-Oberfläche geleitet werden und dort dann erst auf den Server weitergeleitet. Also @Domain zeigt auf einen Pop3-Hoster und dort wird die @Domain auf die @richtige.domain weitergleitet.
Die wollen das so falls der Server ausfällt damit die Emails gespeichert werden können und dann kurzfristig auf PoP umstellen kann.

Also ich hab mal als Relay den SMTP dieser Providers eingestellt. Mal sehen. Scheint zu funktionieren jetzt.


Danke für den Gedankenanstoß.
Bitte warten ..
Mitglied: illusionist
05.10.2010 um 16:36 Uhr
Hallo Stormwind!

Grundsätzlich hat die Rückauflösung nichts mit einem PING zu tun.
Dein Hosting-Provider prüft die eintreffende Email auf Ihre Gültigkeit.

D.h. ordentliche Mailserver, liefern auf eine IP Adresse einen Hostnamen zurück und umgekehrt.
Passiert das mit Deiner zugewiesen IP Adresse nicht, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten:

  • Bitte Deinen Internetanbieter für die IP Adresse einen Reverse DNS zu setzen
oder
  • Bitte Deinen Hosting-Provider die fehlerhafte IP Adresse in deren Whitelist einzutragen

PS: Die zweite Variante löst die nicht die Probleme bei Sendungen an AOL und andere Anbieter mit Reverse Lookup Prüfungen!


EOT
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...