Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2008 Systempartition voll

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: HaukeH

HaukeH (Level 1) - Jetzt verbinden

01.03.2012 um 14:08 Uhr, 8477 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,

ich weiß im Moment nicht mehr was ich machen soll. Habe einen SBS 2008 bei dem die Systempartition 80 GB groß ist und die droht dauernd "überzulaufen".
Die Echange DB, der WSUS, Benutzerverzeichnisse und auch der IIS-Log liegen auf einer anderen Partition. Mit den Sharepoint Services bin ich gerade am kämpfen.
Ich habe gestern Nachmittag mühevoll 13 GB freigreäumt. Heute sind davon nur noch 8,5 GB übrig!. Man kann förmlich zu sehen wie der Platz in 10 MB Schritten alle paar Minuten schrumpft.
So langsam weiß ich nicht mehr wo ich suchen soll? Was verbraucht soviel Speicherplatz?

Gruß
Hauke
Mitglied: 60730
01.03.2012 um 14:15 Uhr
moin,

Man kann förmlich zu sehen wie der Platz in 10 MB Schritten alle paar Minuten schrumpft.
So langsam weiß ich nicht mehr wo ich suchen soll? Was verbraucht soviel Speicherplatz?

richte einfach mal ein ordentliches Backup ein, dann werden die Exchangelogs auch gesichert und belegen keinen Plattenplatz.....

(Aber das steht allüberall)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
01.03.2012 um 14:20 Uhr
Moin,

schon mal geschaut wo dein Exchange die Transaktionsprotokolle hinhaut?
Ich tippe mal fast auf deine C-Platte...
Hoffentlich sind wenigstens deine User-Server-Profile nicht auf C

Gruß

EDIT: Da bin ich zu spät...
Bitte warten ..
Mitglied: HaukeH
01.03.2012 um 14:22 Uhr
Hallo,

Sicherung läuft über die Server Sicherung auf wöchentlich wechselnde USB-Platten.
Und Mailverkehr hält sich sehr in Grenzen, so daß ich nicht glauben kann das hier in zehn Minuten Logdateien mit 10 MB zusammenkommen.

Gruß
Hauke
Bitte warten ..
Mitglied: HaukeH
01.03.2012 um 14:31 Uhr
Hallo,

schon mal geschaut wo dein Exchange die Transaktionsprotokolle hinhaut?
Ich tippe mal fast auf deine C-Platte...
Stimmt, das könnte man sich noch mal ansehen.

Hoffentlich sind wenigstens deine User-Server-Profile nicht auf C

Nein, die liegen auf einer anderen Partition.
Mir wäre schon für eine gewisse Zeit geholfen wenn ich die 10 GB vom Sharepoint auf die andere Partition bekomme. Aber leider bekomme ich keine Verbindung zur DB hin.
Ich kapiere irgendwie nicht wo da, das Leck ist, das selbst nach dem verschieben dieser Dinge immer noch etwas nach kommt.

Gruß
Hauke
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
01.03.2012 um 14:31 Uhr
Hallo,

Sicherung läuft über die Server Sicherung auf wöchentlich wechselnde USB-Platten.
Und Mailverkehr hält sich sehr in Grenzen, so daß ich nicht glauben kann das hier in zehn Minuten Logdateien mit 10 MB
zusammenkommen.
Wie sieht den Sicherung denn genau aus?
Was verwendest du?
Bei einen "ordentlichen Backup" wie TimoBeil geschrieben hast werden die Protokolle anschließend gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
01.03.2012 um 15:18 Uhr
Hi,

früher oder später stand denk ich jeder von uns vor solch ein Problem. Ich vermute auch die Exchange-Logs, aber man kann es ja feststellen.
Ich mache es so: Treesize zeigt mir fein den HDD-Verbrauch; dies mache ich ein Tag später wieder .. und sehe dann welches Verzeichniss sich aufbläht.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
01.03.2012 um 15:36 Uhr
Hi,

Zitat von HaukeH:
Mir wäre schon für eine gewisse Zeit geholfen wenn ich die 10 GB vom Sharepoint auf die andere Partition bekomme. Aber
leider bekomme ich keine Verbindung zur DB hin.
Ich kapiere irgendwie nicht wo da, das Leck ist, das selbst nach dem verschieben dieser Dinge immer noch etwas nach kommt.

Hast du schon mal die WSUS Protokollierung im IIS angesehn bzw. deaktiviert?
Die läuft auch gerne recht voll.
Schau doch mal in C:\inetpub\logs\LogFiles\W3SVC1372222313 nach.
Da hat zwar MS den Logcleaner mit dem Rollup5 rausgebracht, aber ich hatte schon ein paar mal das Problem, das dies nicht lief.

Ansonsten die Logs deaktivieren bzw. das Verhalten ändern:

Start-Verwaltung-Internetinformationsdienste-Manager – WSUS-Verwaltung-Protokollierung : keine neue Protokolldateien erstellen > übernehmen (rechts oben)

HTH
Bitte warten ..
Mitglied: ackerdiesel
01.03.2012 um 16:02 Uhr

richte einfach mal ein ordentliches Backup ein, dann werden die Exchangelogs auch gesichert und belegen keinen Plattenplatz.....

Dann werden auch die Einträge im Ereignisprotokoll schlagartig weniger. Oder was für Fehlermeldungen schlagen dort auf ?
Bitte warten ..
Mitglied: ackerdiesel
01.03.2012 um 16:06 Uhr
Zitat von HaukeH:
Hallo,

Sicherung läuft über die Server Sicherung auf wöchentlich wechselnde USB-Platten.
Und Mailverkehr hält sich sehr in Grenzen, so daß ich nicht glauben kann das hier in zehn Minuten Logdateien mit 10 MB
zusammenkommen.

Gruß
Hauke


Hallo,

Du glaubst das nicht, aber die LOG-Dateien sind immer 5 MB groß (2x5MB = 10 MB) Such mal auf deiner C_Festplatte nach *.log. Wenn dort Dateien auftauchen die E00*.log heißen und älter sind als deine letzte Sicherung, dann sicherst Du falsch. d.h. Die LOG - Dateien werden nach erfolgreicher Sicherung nicht gelöscht. Ich denke die MS-Sicherung kann den Exchange sicherun und die Logs dann auch löschen.

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
01.03.2012 um 17:01 Uhr
Sers,

ansonsten: Windows Logs: Wie stark wachsen sie denn in %system32%\winevt\logs? Falls du die automatisch archivieren lässt kommt da schnell einiges an Daten zusammen.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.03.2012 um 17:03 Uhr
Hallo,

Zitat von HaukeH:
Was verbraucht soviel Speicherplatz?
Hast du denn mal geschaut was wo wieviel Platz benötigt? Soooo viele Ordner sind auf einem SBS 2008 in C: auch nicht drauf. Gibt es Freigaben welche gerne von anwender ... Hast du vielleicht ein unerwünschte Programm drauf was den freien Platz in C: gerne für das Internet zur verfügung stellen tut? Was ist mit SQL? Der Exchange wurde ja schon ausgiebig angesprochen. Wenn dir die händische suche in den Tiefen des SBS und sein Laufwerk C: zu mühsamm sind, nutze doch ein Werkzeug deiner Wahl um dir anzuzeigen wo wieviel belgt ist. Dann redest du von "ich habe doch verschoben". Wie hast du was verschoben? Hoffentlich mit den entsprechenden Asisstenten. Nicht alles kannst du von C: verbannen.

Ein Werkzeug könnte doch das hier sein http://www.jam-software.com/treesize_free/

Wir alle hier wissen nicht was bei dir alles in C: gespeichert wird. Aber das selbst ein SBS 2003 mit einer 60 GB Platte für sein C: nach über 6 Jahren immer noch nicht voll ist das kann ich dir bestätigen (aber da ist mir auch bekannt was wo seine Daten ablegt)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: HaukeH
01.03.2012 um 22:27 Uhr
Hallo,

> Zitat von HaukeH:
Hast du schon mal die WSUS Protokollierung im IIS angesehn bzw. deaktiviert?
Die läuft auch gerne recht voll.
Schau doch mal in C:\inetpub\logs\LogFiles\W3SVC1372222313 nach.
Da hat zwar MS den Logcleaner mit dem Rollup5 rausgebracht, aber ich hatte schon ein paar mal das Problem, das dies nicht lief.

Ansonsten die Logs deaktivieren bzw. das Verhalten ändern:

Start-Verwaltung-Internetinformationsdienste-Manager – WSUS-Verwaltung-Protokollierung : keine neue Protokolldateien
erstellen > übernehmen (rechts oben)
Die Logs habe ich auch schon auf D geschoben und den Ordner entsprechend aufgeräumt.

Gruß
Hauke
Bitte warten ..
Mitglied: HaukeH
01.03.2012 um 22:58 Uhr
> Zitat von HaukeH:
> Was verbraucht soviel Speicherplatz?
Hast du denn mal geschaut was wo wieviel Platz benötigt? Soooo viele Ordner sind auf einem SBS 2008 in C: auch nicht drauf.
Gibt es Freigaben welche gerne von anwender ... Hast du vielleicht ein unerwünschte Programm drauf was den freien Platz in C:
gerne für das Internet zur verfügung stellen tut? Was ist mit SQL? Der Exchange wurde ja schon ausgiebig angesprochen.
Wenn dir die händische suche in den Tiefen des SBS und sein Laufwerk C: zu mühsamm sind, nutze doch ein Werkzeug deiner
Wahl um dir anzuzeigen wo wieviel belgt ist. Dann redest du von "ich habe doch verschoben". Wie hast du was verschoben?
Hoffentlich mit den entsprechenden Asisstenten. Nicht alles kannst du von C: verbannen.
Ein Werkzeug könnte doch das hier sein http://www.jam-software.com/treesize_free/

Wir alle hier wissen nicht was bei dir alles in C: gespeichert wird. Aber das selbst ein SBS 2003 mit einer 60 GB Platte für
sein C: nach über 6 Jahren immer noch nicht voll ist das kann ich dir bestätigen (aber da ist mir auch bekannt was wo
seine Daten ablegt)

Gruß,
Peter

Der meiste Platz belegt natürlich das Windows Verzeichnis gefolgt von Programme (x86). Im Windows Verzeichnis (20 GB) habe ich schon soweit alles durchgeschaut. Und der größte Ordner ist das Verzichnis SISMSI, gefolgt von winsxs, das man ja nicht bereinigen sollte.
In Program Files (x86) befinden sich insgesamt 11 GB.

Gruß
Hauke
Auf D abegelgt sind: Exchange DBs, WSUS, Benutzerverzeichnisse, IIS-Log
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
02.03.2012 um 08:27 Uhr
Moin, Moin, meen Jung,

Zitat von HaukeH:

Der meiste Platz belegt natürlich das Windows Verzeichnis gefolgt von Programme (x86). Im Windows Verzeichnis (20 GB) habe
ich schon soweit alles durchgeschaut. Und der größte Ordner ist das Verzichnis SISMSI, gefolgt von winsxs, das man ja
nicht bereinigen sollte.
In Program Files (x86) befinden sich insgesamt 11 GB.

Gruß
Hauke
Auf D abegelgt sind: Exchange DBs, WSUS, Benutzerverzeichnisse, IIS-Log

Tu dir einen Gefallen:
Besorg dir eine groooooße Festplatte, fahr das System runter, mach ein Image auf die neue Platte, vergrößer die Partition und du hast für C: wieder genügend Platz.
Oder, je nach Aufbau deiner Partitionen, vergrößerst du C: mit Bordmitteln.
Oder erweitere dein Raid, so du eines hast.
Was meinst du, wie dein System in einem Jahr aussieht, nach updates und neuen Programmen, usw...die auf deinem Server kommen?

In den Systemanforderungen des SBS2008 ist von mindestens 60GB für die Systempartition die Rede.
Wie man da nur eine 80 GB Partition für C: einrichten kann, ist mir ein Rätsel.
Informiert ihr euch nicht vorher über die Systemanforderungen?
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
02.03.2012 um 08:34 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Wir alle hier wissen nicht was bei dir alles in C: gespeichert wird. Aber das selbst ein SBS 2003 mit einer 60 GB Platte für
sein C: nach über 6 Jahren immer noch nicht voll ist das kann ich dir bestätigen (aber da ist mir auch bekannt was wo
seine Daten ablegt)

Der SBS2003 war vor 9 Jahren.
Da waren 60 GB auch eine Menge im Vergleich zu heute.
Für die Systempartition, schreibt MS ,benötigt der SBS2008 mind 60 GB.
Ohne Drittanbieterprogramme wohlgemerkt, die noch hinzukommen.
Wie man da auf die Idee kommt, die Systempartition dann 80 GB groß zu machen, bleibt mir ein Rätsel.
Ich liefere SBS2008/2011 nicht unter 200 GB Systempartitionen aus.

Denn da kommen meist noch Teile von Lexware, Datev, und was weiss ich noch alles dazu.
(Die Datenpartition mind 1 TB oder größer, je nach Kunden.)

Und diese 200GB werden in 6 Jahren vermutlich auch noch nicht voll sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
02.03.2012 um 15:49 Uhr
Hi,

Zitat von ricochico:
Der SBS2003 war vor 9 Jahren.
Yes.

Da waren 60 GB auch eine Menge im Vergleich zu heute.
Wenn man dafür sorgt das nicht alles nach C: geht, ja.

Für die Systempartition, schreibt MS ,benötigt der SBS2008 mind 60 GB.
Sodaß dann in wirklichkeit 160/200 GB angebracht wären

Wie man da auf die Idee kommt, die Systempartition dann 80 GB groß zu machen, bleibt mir ein Rätsel.
bestimmt nicht nur dir

Und diese 200GB werden in 6 Jahren vermutlich auch noch nicht voll sein.
Je nach Protokollierung kriegst du die mittlerweile auch schnell voll

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.03.2012 um 22:04 Uhr
Hallo,

windirstat hilft dir, die "großen Brocken zu lokalisieren.

Aber ansonsten würde ich das ganz pragmatisch lösen:

Nachdem heutzutage Plattenplatz "billig" ist, würde ich einfach zwei große Platten (RAID1!) reinhauen, Image rüberziehen und Partition vergrößern. Geht schneller und ist meistens billiger als tagelanges Suchen.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...