Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2008 Vista und Win7 erkennen nicht die Domaingruppe

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: AndyHH

AndyHH (Level 1) - Jetzt verbinden

07.01.2010, aktualisiert 23:24 Uhr, 7306 Aufrufe, 4 Kommentare

Wieso erkennen die Laptops mit Vista und Win7 nicht die Domaingruppe gruppe.local???

Folgende Ausgangsituation:

Netzwerk mit SBS2008 und Exchange 2007, 4 Arbeitsplätze, 2 Netzwerkdrucker und 2 Laptops
Router mit statischer IP vom Provider

Bisher lief der SBS und die Internetanbindung über einen ganznormalen DSL Anschluss mit dynamischer IP. Nun sollte auf eine feste IP umgestellt werden. Also entschied man sich für Vodafone / Arcor
Witzigerweise lief das ganze System nicht mehr, internetmäßig, wenn man auf die feste IP und den neuen Provider umgestellt hatte. Lediglich mit der von Voddafone mitgelieferten EasyBox, allerdings kam es hier zu sporadischen Internetabbrüchen... is ne andere Geschichte.
Stellt man an dem Router, wie es sich ja beim SBS gehört, den DHCP aus, funktionierte das Internet nicht mehr. Also wurde der IP Kreis / Gateway des Servers geändert. Internetverbindung ging wieder. Das Problem war auch realtiv schnell mit den Client PCs behoben, IP renew und so, geht alles. Netzwerkdrucker IP geändert und neu verknüpft fertig.
Soweit so gut....

Nun habe ichh aber noch 2 Notebooks, das eine mit Win7 und eins mit Vista. Beide Notebooks erkennen das Netzwerk nicht als gruppe.local, sondern als Netzwerk 1,2,3 oder was auch immer, die 4 Arbeitsplätze, alle mit XP sind sofort in der gewünschten .local gruppe und tauchen auch auf dem SBS auf. Die Notebooks waren bis zum Router / IP wechsel auch auf dem SBS zu sehen. Die Geschichte mit z.B. http://connect funktioniert auch nicht.

Wie bekomme ich nun das Win7 Notebook in die Domain, also von der Arbeitsgruppe des Netzwerks in die Domaingruppe.local???? Laut System ist das Notebook Mitglied in der Domain, tauscht allerdings nicht im SBS auf. Kann aber auf den Server ganz normal übers Netzwerk zugreifen.
Das Vista ist das noch etwas problematischer, für mich... Das Notebook soll kein aktiver Domainuser sein, sondern sich lediglich in das Netzwerk gruppe.local anmelden ohne das man sich als user mit benutzer und passwort in der Domain anmelden muß und es soll dem user alles das ermöglichen was auch ein client mit anmeldung ect. kann. Hab ich selbst noch nie so gemacht... wie geht sowas?


Nächstes Problem der Exchange

Wie soll das funktionieren, das ich wenn ich eine feste IP habe, das alle meine 100 emailadresse die auf den exchange geleite werden, direkt in ein bestimmtes Postfach wandern und garnicht erst auf dem exchange verteilt werden??? Also quasi so als wenn ein client mit pop3 abrufen würde, nur sollen die mails ja nicht mit pop3 abgerufen werden, sondern gleich in die entsprechenden Postfächer wandern. Dazu kommt das jeder user die selben Ordner haben soll, aber nicht auf jeden öffentlichen Ordner zugreifen können.

Ich hoffe es hat jemand meine Probleme verstanden... sitze hier jetzt schon 12 Std an dem scheiss und bin schon ganz matschig in der Birne... Also entschuldigt mein wirres Gerede, aber bitte heeeelllllft mir!!!!!

Was mir noch einfällt, durch den IP wechsel ist nun die Webcompany - Seite abhanden gekommen... Wie bekomme ich die wieder angezeigt??? *wirr*
Mitglied: GuentherH
07.01.2010 um 23:19 Uhr
Hallo.

das alle meine 100 emailadresse die auf den exchange geleite werden, direkt in ein bestimmtes Postfach wandern

In dem du bei diesem Postfach alle 100 (sind da nicht 2 Nullen zuviel) einträgst.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: AndyHH
07.01.2010 um 23:23 Uhr
ne leider nicht... es gibt derzeit genau 148 Mail adressen... frag mich jetzt aber bitte nicht wozu der Kunde soviele hat...
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.01.2010 um 03:42 Uhr
Mal wieder keine Begrüßung, ist jemand der selber Kunden betreut und findet das alles ein scheiss.

darauf sollte eigentlich gar nicht geantwortet werden.

Netzwerk mit SBS2008 und Exchange 2007, 4 Arbeitsplätze, 2 Netzwerkdrucker und 2 Laptops
Router mit statischer IP vom Provider
Soll zustand.

Bisher lief der SBS und die Internetanbindung über einen ganznormalen DSL Anschluss mit dynamischer IP. Nun sollte auf eine
feste IP umgestellt werden. Also entschied man sich für Vodafone / Arcor
Witzigerweise lief das ganze System nicht mehr, internetmäßig, wenn man auf die feste IP und den neuen Provider
umgestellt hatte. Lediglich mit der von Voddafone mitgelieferten EasyBox, allerdings kam es hier zu sporadischen
Internetabbrüchen... is ne andere Geschichte.
Stellt man an dem Router, wie es sich ja beim SBS gehört, den DHCP aus, funktionierte das Internet nicht mehr. Also wurde der
IP Kreis / Gateway des Servers geändert. Internetverbindung ging wieder. Das Problem war auch realtiv schnell mit den Client
PCs behoben, IP renew und so, geht alles. Netzwerkdrucker IP geändert und neu verknüpft fertig.
Soweit so gut....
also probleme mit DHCP, und dann bestimmt auch mit DNS

Nun habe ichh aber noch 2 Notebooks, das eine mit Win7 und eins mit Vista. Beide Notebooks erkennen das Netzwerk nicht als
gruppe.local, sondern als Netzwerk 1,2,3 oder was auch immer, die 4 Arbeitsplätze, alle mit XP sind sofort in der
gewünschten .local gruppe und tauchen auch auf dem SBS auf. Die Notebooks waren bis zum Router / IP wechsel auch auf dem SBS
zu sehen. Die Geschichte mit z.B. http://connect funktioniert auch nicht.
Unterschiede von Vista / Win7 gegenüber Windows XP (Speziell Netzwerkbereich) scheinen dir nicht geläufig zu sein.
Laptop(s) nicht per http://connect... in der Domäne gehoben. Wie dann?

Wie bekomme ich nun das Win7 Notebook in die Domain, also von der Arbeitsgruppe des Netzwerks in die Domaingruppe.local????
http://connect....

Laut
System ist das Notebook Mitglied in der Domain, tauscht allerdings nicht im SBS auf.
Du meinst du hast das Computerkonto erstellt, aber sonst noch nichts?

Kann aber auf den Server ganz normal
übers Netzwerk zugreifen.
Klar, warum auch nicht (je nach Benutzer-Passwort/Firewall/DNS/IP etc.

Das Vista ist das noch etwas problematischer, für mich... Das Notebook soll kein aktiver Domainuser sein, sondern sich
lediglich in das Netzwerk gruppe.local anmelden
Kein problem für Vista.

ohne das man sich als user mit benutzer und passwort in der Domain anmelden
muß
geht, aber wirklich gewollt???

und es soll dem user alles das ermöglichen was auch ein client mit anmeldung ect. kann.
Wirklich alles? Wird ohne zugehörigkeit IN der Domäne nicht gehen. Vieles, aber NICHT alles.

Nächstes Problem der Exchange

Wie soll das funktionieren, das ich wenn ich eine feste IP habe, das alle meine 100 emailadresse die auf den exchange geleite
werden, direkt in ein bestimmtes Postfach wandern und garnicht erst auf dem exchange verteilt werden???
Exchange IST DAS Postfach deines Users. Wo, wenn nicht im Exchange sollen deine Mails denn sonst sein?

Also quasi so als wenn ein
client mit pop3 abrufen würde, nur sollen die mails ja nicht mit pop3 abgerufen werden, sondern gleich in die entsprechenden
Postfächer wandern.
Du meinst doch wirklich das Postfach des benutzers. Und dieses ist doch DAS Exchange Postfach, oder etwa nicht?

Dazu kommt das jeder user die selben Ordner haben soll
Excange Postfächer, oder?

>, aber nicht auf jeden öffentlichen Ordner
zugreifen können.
Hmm. Ist mir nicht bekannt, außer du hast noch eine hier nicht genannte Groupware Lösung in petto.

Ich hoffe es hat jemand meine Probleme verstanden
nicht wirklich. Es scheinen bir dir mehrere Probleme zu sein, das grösste aber, das du kein genauen Plan von der Materie hast sowie was du GENAU haben wilst. Vielleicht hast du DEINEN Kunden auch einfach nur NICHT Verstanden.

... sitze hier jetzt schon 12 Std
ist doch nicht lange....
Lernen dauert halt immer. Die meisten von uns haben schon Wochen mit solche "kleinigkeiten" verbracht.

an dem scheiss
Warum gibst du sich mit "son ein scheiss" ab?

Was mir noch einfällt, durch den IP wechsel ist nun die Webcompany - Seite abhanden gekommen... Wie bekomme ich die wieder
angezeigt??? *wirr*
na, durch die Asisstenten. Ganz einfach.

Sollte das dein ERSTER SBS 2008 sein, dann reiche deinem Kunden schon mal Valium und schreibe eine Gutschrift.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: AndyHH
08.01.2010 um 08:31 Uhr
hehe... ja ist mein erster 2008er bzw 2007er Exchange...
warum ich damit rumschlage? Weil ich mich vom Kunden habe breitschlagen lassen... eigendlich wollte/sollte ich nur die Verdrahtung der Hardware bzw des Netzwerks machen... und diese einrichten, was ja auch gesschehen ist und funktioniert...
Naja und dann kam der Kunde auf die Idee ob ich nicht auch noch den Exchange einrichten könne / sollte... der Rest is ja Geschichte...

Also zum Exchange
Die Postfächer sind eingerichtet, sowie Benutzer und Serverrollen angelegt. Aber das entspricht irgendwie nicht den Vorstellungen des Kunden... ich lasse mir jetzt erstmal Beispiele geben... verstehe den irgendwie nicht...

Das mit dem Laptop sollte in der Regel kein Problem sein, das ist wahr eigendlich sollte Vista bzw Win7 das selbst erkennen wenn sie in einer Domain landen, passiert aber leider nicht. Und ich kann den Fehler nicht finden.
Mit dem Win7 Notebook kann ich mich ganz normal mit jedem user an der Domain anmelden, nur auftauchen tut es nicht bzw mir wird Netzwerk8 statt gruppe.local als Netzwerk angezeigt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server Upgrade SBS 2008 auf Server 2016 (19)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst GPO greift unter win server 2008, unter win7 nicht (5)

Frage von sayohh zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2008 (Exchange 2007 SP3) - externe URL ändern - neues Zertifikat (8)

Frage von Ezekiel666 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...