Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

SBS 2011: Auf Backup Datenträger von Client zugreifen

Mitglied: morpheus2010

morpheus2010 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2015 um 08:01 Uhr, 1476 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen!

Ich möchte gerne unabhängig vom Server auf meinen USB Datenträger von einem anderen Rechner auf meine gesichterten Daten zugreifen.
Sagen wir ich möchte einfach ein paar Daten wiederherstellen ohne den Server.

Ist das möglich? Wenn ja, wie?
Mitglied: departure69
21.01.2015, aktualisiert um 09:01 Uhr
Hallo.

Wenn Du eine USB-Platte anschließt, kriegt sie ja zunächst mal, so wie alle Datenträger, einen Laufwerkbuchstaben zu gewiesen (z. B. "Z:\"). Konfigurierst Du dann die Windows-Server-Sicherung auf diese Platte, wird ihr Laufwerkbuchstabe danach aber für die Explorer-Ansicht verborgen (die Platte "gehört" jetzt nur noch der Sicherung und soll vom normalen System aus nicht mehr gesehen und bedient/benutzt werden können, eine Sicherheitsmaßnahme).

In der Datenträgerverwaltung siehst Du sie aber noch und müßtest auch den Laufwerksbuchstaben sehen können, den sie ursprünglich mal bekommen hatte (bei meinem SBS 2008 ist das jedenfalls so).

Danach ist es von remote eigentlich einfach, nämlich mit der regulären Admin-Freigabe:

net use \\SERVER\Z$ (wobei Z: der in der Datenträgerverwaltung noch sichtbare LW-Buchstabe der USB-Platte ist).

Wenn die USB-Platte wider Erwarten (kann ja sein, daß das am SBS 2011 anders ist als am SBS 2008) auch in der Datenträgerverwaltung keinen Buchstaben hat, vergibst Du ihr einfach einen Buchstaben (z. B. Z: ), die Windows-Server-Sicherung stört sich nicht daran.


Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: morpheus2010
21.01.2015 um 08:31 Uhr
Das mit dem LW Buchstaben schaffe ich. Sie ist dann im Explorer sichtbar.
Aber wenn ich druafklicke bekomme ich: Zugriff Verweigert
Bitte warten ..
Mitglied: jens2001
21.01.2015 um 08:31 Uhr
Zitat von morpheus2010:


... unabhängig vom Server auf meinen USB Datenträger von einem anderen Rechner auf meine gesichterten
Daten zugreifen.

Das ist kein Backup sondern Bullshit!
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
21.01.2015, aktualisiert um 08:59 Uhr
Zitat von morpheus2010:

Das mit dem LW Buchstaben schaffe ich. Sie ist dann im Explorer sichtbar.
Aber wenn ich druafklicke bekomme ich: Zugriff Verweigert

Und von remote, also von Deinem Arbeitsplatzrechner aus? Also per \\server\z$?

Grüße

von

departure69

Edit:

Lokal, direkt am Server, kriege ich auch "Zugriff verweigert". Doch von remote klappt es, so wie ich es beschrieben habe: \\server\z$
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
21.01.2015, aktualisiert um 09:02 Uhr
Zitat von jens2001:

> Zitat von morpheus2010:
>

> ... unabhängig vom Server auf meinen USB Datenträger von einem anderen Rechner auf meine gesichterten
> Daten zugreifen.

Das ist kein Backup sondern Bullshit!

Hallo.

Warum soll das kein Backup sein? Die Windows-Server-Sicherung seit dem Windows Server 2008 ist eine professionelle, bare-metal-recovery-fähige Sicherung, die sich sogar auf anderer Hardware als komplettes System wiederherstellen läßt. Auch P2P, P2V, V2P, V2V, alles ist damit möglich. Und als Backup-Ziel gibt's natürlich (und zum Glück) nicht nur USB-Platten, sondern auch Netzwerkshares, z. B. auf einem NAS oder SAN. Ich nutze die eingebaute Windows-Server-Sicherung auf mehreren Maschinen, teils nach USB, teils ins Netz, und habe auch schon Restores davon gefahren, funktioniert einwandfrei und kostet nichts.

Selbstredend gibt es massig kommerzielle Produkte, die deutlich professioneller arbeiten, mehr Komfort bieten, Bänder beschrieben können, besser verwaltbar sind undsoweiter. Für meine virtuellen Maschinen nutze ich bspw. Veeam. Trotzdem ist das eingebaute Windows-Server-Backup überaus tauglich.

Warum der TO jetzt unbedingt per Filesystem in seine USB-Backup-Platte hineinschauen können will, hat er ja nicht dazugeschrieben, wer weiß, was er vorhat.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: morpheus2010
21.01.2015 um 10:26 Uhr
Mein Grund für die Sache:
Wenn mir der Server abraucht und ich an wichtige Dateien ran muss bis der Server repariert ist, wäre es nicht schlecht von einem anderen Rechner auf einzelne Dateien zugreifen zu können.
Oder gibt es da ne bessere Lösung.
Arbeite auch gerade daran den Server auf ne Virtual Box zu restoren. Wäre mir lieber, da hakt es aber momentan noch...
Bitte warten ..
Mitglied: morpheus2010
21.01.2015 um 10:27 Uhr
Ok.
Das funktioniert soweit.
Aber mir wäre es wichtig Dateien auf einem externen Rechner zu restoren. Siehe mein Kommentar unten...
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
21.01.2015 um 10:52 Uhr
Zitat von morpheus2010:

Mein Grund für die Sache:
Wenn mir der Server abraucht und ich an wichtige Dateien ran muss bis der Server repariert ist, wäre es nicht schlecht von
einem anderen Rechner auf einzelne Dateien zugreifen zu können.

Hhmmm, verstehe, doch scheinbar willst Du das ja nicht erst dann, wenn der Server schon kaputt ist, sondern schon jetzt, also vorher, bevor er kaputt geht. Und das erschließt sich mir jetzt nicht richtig. Wenn Du das Backup jeden Tag kontrollierst (also stets sicher bist, daß das Backup jeden Tag funktioniert hat und die USB-Platte in Ordnung ist), dann reicht es doch, im Schadenfall des Servers die Platte dann an Ersatzhardware anzuschließen und den Restore dann auf die neue oder die Ersatzhardware zu fahren (SBS2011-DVD einlegen, von dieser booten, Reparaturoptionen auswählen, USB-Platte als Backup-Quelle angeben/auswählen, ggf. wg. anderer Hardware noch ein paar Treiber laden, Backup einspielen, fertig).

Oder gibt es da ne bessere Lösung.
Arbeite auch gerade daran den Server auf ne Virtual Box zu restoren. Wäre mir lieber, da hakt es aber momentan noch...

Auch kein Problem:

- in Virtual Box leere virtuelle Maschine mit für den SBS 2011 genügend starker virtueller Hardware anlegen (mind. 16 GB RAM, Plattengröße usw.)
- virtuelle Maschine von SBS2011-DVD booten

Die weitere Vorgehensweise ist die gleiche wie bei physikalischen Servern.

Wenn Du den Restore testest, egal, ob auf Blech oder virtuell, sollte das natürlich in einem getrennten Netz erfolgen, das keine Verbindung zum Hauptnetz hat, in dem der funktionierende Blech-SBS 2011 noch läuft. Mit dem SBS ist es wie mit dem Highlander: Es darf nur einen geben.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: morpheus2010
21.01.2015 um 12:39 Uhr
Zitat von departure69:
dann reicht es doch,
im Schadenfall des Servers die Platte dann an Ersatzhardware anzuschließen und den Restore dann auf die neue oder die
Ersatzhardware zu fahren (SBS2011-DVD einlegen, von dieser booten, Reparaturoptionen auswählen, USB-Platte als Backup-Quelle
angeben/auswählen, ggf. wg. anderer Hardware noch ein paar Treiber laden, Backup einspielen, fertig).


Ja, das wäre mir natürlich das liebste, wenn ich das so machen könnte.
Allerdings habe ich das auf die VM noch net geschafft und bin mir nicht sicher ob ich einfach eine andere Hardware einsetzen kann und das SBS Backup da draufbügeln kann.
Funktioniert das?
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
21.01.2015 um 16:18 Uhr
Ja, das geht. Wie gesagt, es ist egal, wohin oder worauf Du im Schadenfall restorst, Backups aus der eingebauten Windows-Server-Sicherung können auch in einer virtuellen Maschine wiederhergestellt werden. Du solltest das natürlich vorher mal getestet haben, und das natürlich in einem gesonderten/getrennten/abgeschotteten Netz (der virtuellen Maschine also keine NIC geben).

Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
SBS 2011 Backup Netzlaufwerk
Frage von ChrisPatteWindows Server1 Kommentar

Hallo zusammen, momentan mache ich in regelmäßigen Abständen eine Einmalsicherung über die Windows Server-Sicherung. Ich habe in meinen Rechner ...

Windows Server
SBS 2011 Backup zurrückspielen?
gelöst Frage von trillerWindows Server5 Kommentare

Hallo, vor einigen Tagen habe ich auf unserem SBS2011 eine Mailsecurity für Exchange (GDATA) deinstalliert. Erstmal nichts aufregendes, musste ...

Windows Server
Backup mit Wbadmin unter SBS 2011 doch inkrementell???
gelöst Frage von morpheus2010Windows Server3 Kommentare

Hallo Gemeinde, ich mache gerade Testweise Bare Metal Backups per Wbadmin auf eine Interne extra Platte (soll später auf ...

Exchange Server
Von Außen auf den SBS 2011 Exchange-Server zugreifen
gelöst Frage von ZunarasExchange Server7 Kommentare

Schönen guten Tag, vielleicht könnte mir jemand einen Tipp geben, woran es liegen könnte. Ich habe den Exchange-Server vom ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Windows Server
DNS Forwarding an andere Domäne
Frage von detox91Windows Server9 Kommentare

Hallo, für Testzwecke haben wir bei uns eine zweite Windows Domäne (B.local) aufgebaut, welche komplett unabhängig und isoliert der ...