Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sbs 2011 erkennt festplatte nicht?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Linuxguru

Linuxguru (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2012 um 12:05 Uhr, 4605 Aufrufe, 9 Kommentare

Festplatte im Rack vom BIOS erkannt, aber nicht von Server sbs 2011

Hallo,

ich habe ein kurioses Problem. Eine 1TB Festplatte im Rack, auf welche die Backups gesichert werden sollen, wird zwar im BIOS erkannt, aber Windows Server SBS 2011 erkennt die festplatte nicht. In der Datenträgerverwaltung keine Spur, auch nach Neustarts nicht.

Im Geräte Manager sind alle Treiber installiert, es gibt keine Probleme, Fehlermeldungen oder Konflikte - alles sieht sauber aus. Unter Laufwerke ist aber auch nur die System Festplatte (eigentlich RAID-1) sichtbar.

Hat Jemand eine Idee was ich tun kann?
Mitglied: eumel1979
21.12.2012 um 12:08 Uhr
Hallo,

einen anderen USB Port hast du auch schon ausprobiert?


Gruß Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.12.2012 um 13:09 Uhr
Zitat von Linuxguru:

Hat Jemand eine Idee was ich tun kann?

Ja. Schon. Uns etwas über die Hardeware erzählen? Was ist eine Festplatte im Rack? Kenne ich nur im Schlafrock

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
21.12.2012, aktualisiert um 14:16 Uhr
Jop, sry. Wo sind meine Manieren:

Supermicro SC733T-500B
Supermicro X9SCL-F
Intel Xeon E3-1220v2
16GB DDR3-1333 ECC
2x 500GB HDD 24/7 (RAID-1 Array)

die besagte Festplatte ist eine Seagate Barracuda 1000GB ST1000DL002

Ich meine einen Festplatten Wechselrahmen (Käffig). Im Slot 1&2 sind die beiden 500GB Festplatten, im Slot #3 ist die Seagate für die Backups. Habe sie auch in Slot #4 gesteckt aber ohne Erfolg.

Wie gesagt - BIOS erkennt sie vollständig. Nur Windows nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.12.2012 um 14:32 Uhr
Nun, lieber Guru, eventuell will der RAID-Controller auch noch befragt werden? Du hast doch so ein Dingens ...?? Und bei der Gelegenheit guckst Du geich mal, ob sämtliche trays im backbone beschalten sind ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2012 um 14:38 Uhr
Hallo,

Zitat von Linuxguru:
Jop, sry. Wo sind meine Manieren:
Puh, hatte schon angst du würdest uns hier erklären wie du deine Festplatte angebunden und betreiben willst. Gut das du uns das wenigstens zum raten überlässt.

2x 500GB HDD 24/7 (RAID-1 Array)
OK. RAID - Array. OK.

Wie gesagt - BIOS erkennt sie vollständig. Nur Windows nicht.
Hehe. welches BIOS? Das vom Mainboard oder vom RAID Kontroller welcher bei dir onboard ist? Kannst du denn einzelne SATA Ports als RAID nutzen und andere gleichzeitig als NICHT-RIAD (IDE - AHCI) nutzen? Doch eher nicht, oder? Was sagt also deine RAID Konfiguartion hier aus? Auch eine einzelne Platte muss im RAID irgendwie konfiguriert werden. Was soll denn sonst dein RAID Kontroller (Onboard) an ein OS weitergeben?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
22.12.2012 um 13:54 Uhr
Beide BIOS erkennen die Festplatte. Beim RAID BIOS kann ich sie allerdings nur zwischen "READY" und "ONLINE" schalten. Ich habe festgestellt, daß bei "ONLINE" sie in dem Array "A0x" als 3-te Festplatte landen würde. Ich kann Sie noch auf "HOTSPARE" stellen. Die ist aber größer als die beiden anderen, das würde wohl nicht gut gehen.

Ist es dann nicht möglich eine Festplatte in einem der Bays zu betreiben, welche nicht zum RAID Array gehören soll und nicht für HOTSPARE vorgesehen wurde?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
22.12.2012 um 15:32 Uhr
Zitat von Linuxguru:
Ist es dann nicht möglich eine Festplatte in einem der Bays zu betreiben, welche nicht zum RAID Array gehören soll und
nicht für HOTSPARE vorgesehen wurde?

Das wird Dir nur der Board-Hersteller sagen können. Alternative wäre der Einbau eines richtigen Controllers, der alle Platten übernimmt und das Deaktivieren der onboard-Krücke.

Gibt es keine Dokumentation zu dem Host-Controller?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
22.12.2012, aktualisiert um 15:55 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Gibt es keine Dokumentation zu dem Host-Controller?


Bestimmt gibt es welche. Ich muss mal schauen was ich finde. Zur Zeit ist alles komplett durcheinander hier wg. der Weihnachtszeit.

Die 1,0 TB Festplatte kann man nicht für HotSwap verwenden oder?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
22.12.2012, aktualisiert um 16:10 Uhr
Du bist schon ein Guru ...

Meinst Du hotswap (warum nicht, wenn die Platte in einen Rahmen eingebaut ist und der Controller hotswap unterstützt)?

Oder HotSpare (weiss ich gar nicht, ob das für RAID 1 definiert ist (bin halt auch kein Guru) - wenn es das geben sollte, was ich bezweifele, würde es wenig Sinn machen - Platte fällt aus, Controller meldet "Platte putt" - Ersatzplatte in die Hand nehmen, wechseln und das RAID rebuilden. Online oder offline, je nachdem was sinnvoll ist und was der controller hergibt)?

Prinzipiell kannst Du eine kleinere Platte auf eine grössere spiegeln, der restliche Platz wird dann halt nicht genutzt und auch nicht zur Verfügung gestellt, wenn das Deine Frage war ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Einrichten SBS 2011 mit Hybrid Router (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...