Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2011 und Exchange 2010 - Wie muss ich den MX-Eintrag usw. in der Domain ändern?

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: christian88

christian88 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2012, aktualisiert 09.03.2012, 9823 Aufrufe, 5 Kommentare

Wir bekommen einen SBS 2011 Standard mit Exchange 2010. Ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet Exchange und MX Record.
Unsere Domain ist bei Strato, eigene DNS-Einstellungen sind möglich. Die Mailaccounts liegen ebenfalls bei Strato mitarbeiter@unseredomain.de .

Hallo!

Ich bin am verzweifeln, ich habe sowohl Wikipedia, wie auch die Strato Hilfe und auch in Foren gesucht und gelesen.
Ich verstehe das einfach nicht.

Ich möchte folgendes erreichen:

(Ich habe vor, eine feste IP zu beantragen oder per DynDNS zu arbeiten)
Der SBS 2011 soll über eine Domain ala remote.unseredomain.de einen Remotezugang für Mitarbeiter bieten.
Alle Mails, die an @unseredomain.de gesendet werden sollen auf dem Exchange landen und der Emailabsender (unser Mitarbeiter) soll ebenfalls über eine Absenderadresse ala @unseredomain.de senden.
Unter der Domain unseredomain.de läuft auch eine Website die bei Strato gehostet ist.

MIR GEHT ES JETZT NICHT UM DIE KONFIGURATION DES SERVERS, SONDERN UM DEN MX EINTRAG & CO.:

Bei Strato habe ich folgende Einstellungsmöglichkeiten:


Bei einer Domain:

A-Record verwalten


AAAA-Record verwalten


MX-Record verwalten


SPF-Record verwalten

Bei einer Subdomain:


NS-Record verwalten


A-Record verwalten


AAAA-Record verwalten


MX-Record verwalten


CNAME-Record verwalten


SPF-Record verwalten

Ich habe keine Ahnung was wo rein muss. Ich dachte mir das so:

1) Feste IP beantragen
2) Eine Subdomain mail.unseredomain.de und eine remote.unseredomain.de anlegen
3) Bei der mail. Subdomain irgendwie, irgendwo die feste IP eingeben.
4) Bei MX in der Hauptdomain die mail Subdomain eintragen.
5) Bei der remote Subdomain auch irgendwo die IP eintragen so dass man zur Remoteanmeldung kommt.

In wie weit ist das richtig? Wofür benötige ich CNAME? Und was muss wo eingetragen werden?
Wie sieht das ganze aus, wenn ich anstelle der festen IP eine dyndns Adresse verwende?

Ich wäre über eine Art Anleitung für doofe echt dankbar! VIELEN VIELEN DANK IM VORAUS!

Gruß, Christian
Mitglied: dog
08.03.2012 um 19:15 Uhr
oder per DynDNS zu arbeiten)

Vergiss das!
Fast jeder Mailserver auf der Welt lehnt Mails von dynamischen IPs ab - da kommt ohnehin nur Spam.

1) Feste IP beantragen
2) Eine Subdomain mail.unseredomain.de und eine remote.unseredomain.de anlegen
3) Bei der mail. Subdomain irgendwie, irgendwo die feste IP eingeben.
4) Bei MX in der Hauptdomain die mail Subdomain eintragen.
5) Bei der remote Subdomain auch irgendwo die IP eintragen so dass man zur Remoteanmeldung kommt.

Ja.

Wofür benötige ich CNAME?

Garnicht.

Lass die Aktion lieber sein, wenn du nicht weißt, was du da machst.
Der SBS hat einen POP-Collector. Damit kann er die Mails von Strato abrufen und lokalen Benutzerkonten zuordnen - das ist wesentlich sinnvoller.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
08.03.2012 um 19:16 Uhr
Moin

normalerweise erstellst du einen DNS-Eintrag z.B. mail.meinedomain.de und gibst dort als IP-Adresse deine feste IP an, unter der der Server erreichbar ist. Als MX trägst du dann den Servernamen ein also mail.meinedomain.de. Das ist dann auch schon alles bezüglich Mailkonfiguration.

Was da was ist, kannst du ganz hervorragend z.B. auf Wikipedia nachlesen. z.B. CNAME

Und wenns zuverlässig funktioniern soll, dann verabschiede dich auch von der Idee, man könne einen Mailserver über dyndns anbinden. Das geht zwar grundsätzlich, aber da liegt kein Segen drin...

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
08.03.2012 um 20:33 Uhr
Hallo,

2) du musst einen A-Record mail.deinedomain.de (und meinetwegen auch weitere) anlegen, der auf deine IP zeigt, außerdem einen Reverse-Eintrag*. Das Anlegen einer Subdomain wäre falsch.
3) beim Anlegen des Records wirst du nach der IP gefragt.
4) Quasi. Nur eben nicht eine Subdomain, sondern den A-Record

*: Ein Reverse-Eintrag (PTR-Record) ist ein Eintrag, mit dem die IP-Adresse in einen Hostnamen (bzw. FQDN) aufgelöst werden kann. Das ist für den Mailversand wichtig, sonst werden viele deine Mails als Spam ablehnen. Einen PTR-Record kann der für dich anlegen, der dir die IP-Adresse zur Verfügung stellt.

Ich habe keine Ahnung
Das ist eine _total_ schlechte Aussgangslage, um irgendeinen Server (und insbesondere einen Mailserver) aus dem Internet erreichbar zu machen oder sonstwie produktiv zu nutzen.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
08.03.2012 um 23:09 Uhr
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!

@dog/HubertN: Danke, dass ihr mir dyndns ausgeredet habt, das wäre wohl in die Hose gegangen. Das mit Pop wusste ich garnicht. Werde mir das mal anschauen.

@Filipp: Das ist doch mal eine sehr brauchbare Erklärung, vielen Dank!

Sicher ist es keine gute Ausgangslage, aber jeder fängt ja mal klein an. Und so schlimm wären Fehleinstellungen nicht.
Denn die DNS Einstellungen lassen sich bei Strato per Knopfdruck zurücksetzen und wenn ich vorher die mails sichere und das ganze nachts durchführe, gehen auch keine mails verloren. Nachts hat uns ein Kunde noch nie ne mail gesendet, also eher unwahrscheinlich.
Es handelt sich um einen kleinen Handwerksbetrieb mit 5 Clients.

Noch ne Frage bzgl. remote.meinedomain.de (für Remotezugang) wenn ich einen solchen A-Record Eintrag erstelle und dort die IP eingebe, komm ich dann (sofern am Server so eingestellt und Ports freigegeben) direkt auf die Anmeldeseite wenn ich https://remote.meinedomain.de aufrufe? Dann ist der A Record umgangssprachlich so eine Art "Subdomain"?

Vielen Dank, ihr habt mir schon gut geholfen...
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
09.03.2012 um 09:13 Uhr
Ja stimmt bei falschen Einstellungen können nur die mails die der Kunde gerade bekommt im nirvana verschwinden !
Ich denke das ist nicht so schlimm wenn er ein Paar Mails verliert sind ja vieleicht nur Aufträge für den Kunden.

Tip: Damit dir das nicht passieren kann gibts die Priorität des MX eintrags ! Lass Strato bei der umstellung als Backup MX drin und schalte den Exchange erst Online wenn du dir sicher bist das alles passt !
Sichere alle Mails von allen Rechnern die Über pop in PST files gelandet sind. Und Frag einen Administrator ob er dir nicht über die schulter schauen kann den falsch machen kann man einiges. Angefangen bei der Firewall bis zu den Super passwörtern 1234 bei offenem WEB Access.

LG Ausserwöger
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2008 (Exchange 2007 SP3) - externe URL ändern - neues Zertifikat (8)

Frage von Ezekiel666 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Win 10, Outlook 2013, SBS 2011 Exchange (4)

Frage von FFSephiroth zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...