Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2011 Exchange Weiterleitung Linux Mail Server

Frage Internet E-Mail

Mitglied: mzda1234

mzda1234 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2012 um 13:11 Uhr, 4986 Aufrufe, 11 Kommentare

Wir haben ein SBS 2011 mit Exchange im Einsatz.

Da wir nun Mitarbeiter haben, die nur gelegentlich Email nutzen, möchte ich gerne für diese User das SBS Lizenz sparen, da sie eigentlich nur die Emailadresse brauchen und sonst nichts.

Das Emaildomain sollte aber gleich sein wie das Domain, was in Exchange zurzeit genutzt wird.

Frage: Ist es möglich ?

Meine Idee: Emailadresse in Exchange einrichten (Ist es ohne Zuordnung zu einem Windows User möglich ?)
Die Mails an ein Linux Mailserver weiterleiten (Linux Server ist im Intranet).

Für Anleitungen wäre ich sehr Dankbar.

Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: lindi200000
15.02.2012 um 13:28 Uhr
Dir auch kein Hallo,
Wie Empfängt der Exchange denn die Mails? Direkt oder über einen externen Provider?
Wenn es über einen Provider geht, dann lass die User doch da die Mails abrufen.

Gruß Lindi
Bitte warten ..
Mitglied: mzda1234
15.02.2012 um 13:46 Uhr
Hallo Lindi,
Sorry für das Vergessen von Hallo ;)

Das Email bekommen wir direkt. Wir haben ein MX Eintrag auf unser Server.

Gruss,

MZDA
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
15.02.2012 um 14:12 Uhr
Hallo.

Das Email bekommen wir direkt. Wir haben ein MX Eintrag auf unser Server.

Dann ist für den User auch eine CAL notwendig.

Meine Idee: Emailadresse in Exchange einrichten (Ist es ohne Zuordnung zu einem Windows User möglich ?)

Nein

Und mal ganz ehrlich. Ist eine User CAL für den SBS wirklich für ein Unternehmen so teuer, dass sich eine derartige Bastelei dafür lohnt? Oder kostet der zusätzliche Administrationsaufwand dem Unternehmen nichts?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: mzda1234
15.02.2012 um 14:20 Uhr
Hallo Günther,
für ein kleines Unternehmen ist es wichtig jede Einsparungsmöglichkeiten zu nutzen.
Aber natürlich falls es möglich ist. Ausserdem insteressiert mich eben diese ganzen Techniksmöglichkeiten..

Das heisst für mich für jede Emailadresse brauche ich immer ein CAL oder ? Und es geht überhaupt nicht anders..

Danke für die Info.

LG,
MZDA
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
15.02.2012 um 14:23 Uhr
Hi, wenn du es dir Kompliziert machen möchtest,
könntest du hingehen, die Mails von einem Linuxserver abrufen lassen (MX),
diese dann für die Exchange User über den Exchange laufen lassen und für
den Rest dann per POP3 bereitstellen.

Fände ich aber ein bisschen Heavy.

Vorallem der Administrative mehraufwand.

http://www.myslug.de/index.php?title=Mailserver_auf_Debian_mit_Imap,_Sm ...
Bitte warten ..
Mitglied: mzda1234
15.02.2012 um 14:31 Uhr
Hi Grapper,
ja hätte ich schon gedacht dass es in diese Richtung gehen würde.
Dann würde ich es einfach erstmal so lassen und evtl andere Domain nehmen....

Trotzdem vielen Dank an allen Beteiligten für die Informationen.

LG,
MZDA
Bitte warten ..
Mitglied: mzda1234
15.02.2012 um 15:24 Uhr
Dazu dann doch noch eine Frage:
Ich habe nur einen Router und eine feste IP Adresse mit mehreren Domainadressen.
Ist es überhaupt möglich am Router zu sagen, dass Email für das Domain X an den Server 192.168.1.x und Email für das Domain Y an den Server 192.168.1.y gehen soll ?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
15.02.2012 um 15:37 Uhr
Hi.

für ein kleines Unternehmen ist es wichtig jede Einsparungsmöglichkeiten zu nutzen.

Das sehe ich genauso. Übrigens, große Unternehmen sparen noch mehr Aber trotzdem haben wahrscheinlich die meisten Mitarbeiter ein Telefon. Oder gibt es da auch nur eines?

Das heisst für mich für jede Emailadresse brauche ich immer ein CAL oder ?

Nein. In dem Fall jeder physische Benutzer. Ein Benutzer mit einer CAL kann durchaus mehrere Postfächer haben, genauso wie mehrere E-Mail Adressen.

Und es geht überhaupt nicht anders..

Ja, so so wie von Grapper beschrieben. Allerdings muss zusätzlich noch am Exchange Shared Namespace konfiguriert werden, da sonst die Exchange User nicht an die externen User senden können.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
15.02.2012 um 15:39 Uhr
Ich wusste doch, dass ich etwas Vergessen habe ;)

Naja, man kann ja auch nicht immer alles im Kopf haben, wenn man mal eben zwischendurch Tippt.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: mzda1234
15.02.2012 um 15:40 Uhr
Nein. In dem Fall jeder physische Benutzer. Ein Benutzer mit einer CAL kann durchaus mehrere Postfächer haben, genauso wie

Hi Günther,
das heisst ich kann theoritisch ein Windows SammelUser anlegen und dieser User hat unterschiedliche Emailadressen, welche dann zu den jeweiligen Postfächern auf der Linuxkiste weitergeleitet werden können richtig?
Das wäre doch eine "einfache" Lösung ?

LG,
MZDA
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
15.02.2012 um 15:42 Uhr
Zitat von mzda1234:
Dazu dann doch noch eine Frage:
Ich habe nur einen Router und eine feste IP Adresse mit mehreren Domainadressen.
Ist es überhaupt möglich am Router zu sagen, dass Email für das Domain X an den Server 192.168.1.x und Email
für das Domain Y an den Server 192.168.1.y gehen soll ?

Das ist Prinzipiell machbar, durch Routing. Kommt allerdings darauf an, was du für einen Router hast.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Win 10, Outlook 2013, SBS 2011 Exchange (4)

Frage von FFSephiroth zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Datenbank und User Profile übertragen (5)

Frage von Michael71 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...