Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2011 macht Reboots... Lizenzüberprüfungsdienst

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 06012014

06012014 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.02.2014 um 13:42 Uhr, 3860 Aufrufe, 53 Kommentare, 3 Danke

Hallo,

mein SBS 2011 macht neulich Reboots und bringt folgende Fehler:

Computer: SRV-IN
Erstellungsdatum/-uhrzeit: 20.02.2014 13:11:38
Titel: Lizenzierungsfehler für Gesamtstruktur-Vertrauensstellung.
Quelle: Lizenzüberprüfungsdienst
Beschreibung:
Die Überprüfung der Gesamtstruktur-Vertrauensstellung in der Lizenzierungskomponente war aufgrund des Fehlers "0x80004005" in der Funktion "fe6" nicht erfolgreich.
Unbekannter Fehler

Stellen Sie sicher, dass zu jedem primären Domänencontroller in der Active Directory-Gesamtstruktur eine Verbindung hergestellt werden kann und die folgenden Dienste darauf ausgeführt werden: Active Directory-Domänendienste (NTDS), DNS-Server (DNS) und Kerberos-Schlüsselverteilungscenter (KDC). Dieser Server wird automatisch heruntergefahren, wenn das Problem nicht behoben wird.


Computer: SRV-IN
Erstellungsdatum/-uhrzeit: 20.02.2014 13:12:23
Titel: FSMO-Rollen-Lizenzierungsfehler
Quelle: Lizenzüberprüfungsdienst
Beschreibung:
Die FSMO-Rollenüberprüfung in der Lizenzierungskomponente war aufgrund des Fehlers "0x8007054b" in der Funktion "f1501 [HUME]" nicht erfolgreich.
Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Stellen Sie sicher, dass eine Verbindung zum DNS-Server hergestellt werden kann und die folgenden Dienste ausgeführt werden: Active Directory-Domänendienste (NTDS), DNS-Server (DNS) und Kerberos-Schlüsselverteilungscenter (KDC). Dieser Server wird automatisch heruntergefahren, wenn das Problem nicht behoben wird.


Computer: SRV-IN
Erstellungsdatum/-uhrzeit: 20.02.2014 13:11:38
Titel: Domänencontroller-Lizenzierungsfehler
Quelle: Lizenzüberprüfungsdienst
Beschreibung:
Die Überprüfung des Domänencontrollers in der Lizenzierungskomponente war aufgrund des Fehlers "0x80090350" in der Funktion "f1100a [PHQG]" nicht erfolgreich.
Das System hat eine mögliche Sicherheitsgefahr festgestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Server, der Sie authentifiziert hat, Verbindung aufnehmen können.

Stellen Sie sicher, dass eine Verbindung zum DNS-Server hergestellt werden kann und die folgenden Dienste darauf ausgeführt werden: Active Directory-Domänendienste (NTDS), DNS-Server (DNS) und Kerberos-Schlüsselverteilungscenter (KDC). Dieser Server wird automatisch heruntergefahren, wenn das Problem nicht behoben wird.


53 Antworten
Mitglied: keine-ahnung
20.02.2014 um 13:57 Uhr
Danke für die Information!

LG, Thomas

p.s.: Solltest Du eine Frage an uns haben, die nicht durch den letzten Absatz gelöst werden kann, reicht es nicht, per copy & paste die events hier vorzusetzen ...
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 14:03 Uhr
Tut mir leid. Meine Frage lautet, hatte jemand schon einmal etwas ähnliches und wie kann so ein Serververhalten beendet werden?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
20.02.2014 um 14:07 Uhr
Tut mir leid. Meine Frage lautet, hatte jemand schon einmal etwas ähnliches und wie kann so ein Serververhalten beendet werden?
Hatte ich noch nicht - werde ich vermutlich auch nie haben .

Informiere uns über die Struktur Deines Netzwerkes, die Hardware des SBS (insbesondere NIC, evtl. Virtualisierung) und eventuelle Vertrauensstellungen. Seit wann tritt das Problem auf? Ist das ein neuaufgesetzter Server oder ist dasTeil migriert? etc.pp.

Ich habe keine Lust, immer die Miete für meine Kristallkugel bezahlen zu müssen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 14:12 Uhr
Hi,

ich würde mal den Microsoft baseline Analyzer über den SBS laufen lassen. Evtl. würde ich auch nochmal den Netzwerk & Internet Wizzard starten und durchlaufen lassen.

Was auch noch sein kann: Bitte schauen ob IPV6 aktiv ist und der DNS Server korrekt eingetragen ist im SBS ( 127.0.0.1)

Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 14:12 Uhr
Ups. Noch mal Entschuldigung. Aber danke für deine Geduld, mir die Fakten aus der Nase zu ziehen

Es handelt sich um einen Dell PowerEdge T710. Dieser ist meiner Info nach seit etwa drei Jahren im Einsatz. Es handelt sich um einen Hardware-Server, keine VM. Das Problem tritt seit etwa einer Woche auf. Bei der NIC handelt es sich um eine Broadcom BCM5709C. Es ist V4 und V6 aktiviert.
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 14:26 Uhr
Danke für die Idee mit dem Baseline Analyzer. Der hat den DNS Client angemerkt... darin steht sowohl die IP des Servers als auch die des Localhosts. Welchen Eintrag kann ich entfernen?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.02.2014 um 14:28 Uhr
Hallo,


Bei der NIC handelt es sich um eine Broadcom BCM5709C.
Es ist V4 und V6 aktiviert.
Der SBS unterstützt nativ nur ein NIC seitens MS,
war dort eventuell eine zweite NIC aktiviert und in
Benutzung und seit des Reboots hat der SBS das
nun gemerkt und meckert!?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 14:31 Uhr
Danke für den Hinweis. Es waren noch zwei weitere aktiv und ohne Kabel. Ich hab sie jetzt mal deaktiviert.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 14:32 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
mir die Fakten aus der Nase zu ziehen
Naja, es scheint noch viel Platz in deiner Nase zu sein....

Das Problem tritt seit etwa einer Woche auf.
Was wurde denn vor ca. einer Woche oder vorher gemacht?

Es ist V4 und V6 aktiviert.
Was ist denn das? V4 und V6? Nachbauten und erweiterungen von '45?

Natürlich können wir alle Hellsehen oder unsere Glaskugeln befragen wie denn nun dein SBS2011 auf dein Dell Poweredge T710 mit seiner BCM5709C so läuft, wie er sich mit seiner Umwelt insbesondere seiner Kollegen so verhält und was er so den ganzen Tag und Nacht qautscht. Wenn ich mir eines meiner Kundennete so anschauen kann ich mir denken, "Ja, so ist es bei dir dir auch. Alles fließt und ist in Bewegung und entspannt".

Es mag ja sein, das du dein Netz und dessen Aufbau, die Komponenten sowie alle beteiligten per MAC kennst, wir hier aber nicht. Und wenn du uns nicht sagen kannst was alleine auf den SBS vor einer Woche oder früher schon gemacht wurde um diese Verhalten unerwartet und urplötzlich aus heitrem Himmel ausgelöst hat, müssen wir ander Randbedingungen in betracht ziehen.

Wie lange macht dein SBS2011 schon rebootzs? Wann fing es an? Was war bevor er anfing dich mit Reboots zu nerven?.....

Wie gesagt, scheinst eine große Nase zu haben....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 14:34 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
noch zwei weitere aktiv und ohne Kabel.
Dir ist schon klar das eine NIC ohne eingestpseltes LAN Stecker/Kabel nicht aktiv sein kann?

Ich hab sie jetzt mal deaktiviert.
Das ist gut so.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 14:38 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
Der hat den DNS Client angemerkt...
Und? Was hat der denn angemeckert?

darin steht sowohl die IP des Servers als auch die des Localhosts.
Und, wie sind die denn? Die Localhost ist doch die des SBS oder?

Welchen Eintrag kann ich entfernen?
Normalerweise keine. Wie lauten deine IPs denn und vor allem wo stehen bzw. wo sind diese definiert und mit welchen Werte?

Kannst du auch Fakten nennen ohne in deine Nase bohren zu müssen?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 14:42 Uhr
Das mit den beiden Netzwerkkarten war nicht ganz so gut... Nun bringt er keinen Explorer mehr auf und Exchange ist nach außen tot.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.02.2014 um 14:49 Uhr
Hallo,

Das mit den beiden Netzwerkkarten war nicht ganz so gut...
Doch das war sogar sehr gut!!!!
Denn der SBS unterstützt nun mal nur eine aktive NIC und nicht
zwei und auch nicht drei!!! Und nun kann alles was an
Fehlermeldungen darauf basiert ausgeschlossen werden.

Zum Anderen muss man nun zwar den SBS sicherlich
umkonfigurieren, aber das kommt eben dabei heraus wenn
man sich einfach ein Blech schnappt und dann mal drauf los
installiert. Ich würde die nicht benötigten NICs sogar im BIOS
ganz deaktivieren, dass es gar nicht erst zu irgend welchen
Problemen kommen kann die darauf basieren.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 14:50 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
Das mit den beiden Netzwerkkarten war nicht ganz so gut...
Wenn deine Büchse 3 NICs hat und in nur einer steckte ein Patchkabel drin, dann ist es wurscht ob du die beiden, wo eben (von dir so gesagt) kein Patchkabel drin gesteckt hat, Deaktivierst. Akvtiviert und genutzt wurde sie jedenfalls vorher auch nicht. Und auch eine eingetrage IP auf einer Nicht Aktiven (kein Kabel gesteckt) hat da keine Auswirkung weil der Adpater eben nicht im System genutzt werden kann....

Nun bringt er keinen Explorer mehr auf und Exchange ist nach außen tot.
Somit kann diese Auwirkung nicht auf eben nicht genutze Adapter die jetzt deaktiviert wurden zurückzuführen sein.

Was wissen wir nicht von dir? Fakten zum System und dein Netzaufbau sowie beteiligte Komponenten....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
20.02.2014 um 14:50 Uhr
Das mit den beiden Netzwerkkarten war nicht ganz so gut... Nun bringt er keinen Explorer mehr auf und Exchange ist nach außen tot.
Was ist das für eine verkorkste Umgebung?? Routet Ihr im Server selbst oder was ist da aufgebaut?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 14:51 Uhr
Zitat von 06012014:

Das mit den beiden Netzwerkkarten war nicht ganz so gut... Nun bringt er keinen Explorer mehr auf und Exchange ist nach
außen tot.


Sieht ganz so aus, also ob du einen Mischmasch wegen den Netzwerkkarten hast. Bitte deaktiviere alle Netzwerkkarten, bis auf die, die die IP des servers als feste eingetragen hat.

Danach starte bitte den netzwerk Wizzard aus der SBS Konsole und lass ihn komplett durchlaufen

Danach den internet Wizzard


Grüsse
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 14:58 Uhr
Hallo Dobby,

Zitat von Dobby:
Denn der SBS unterstützt nun mal nur eine aktive NIC und nicht zwei und auch nicht drei!!!
Nicht ganz Der SBS2011 und auch SBS 2008 kann sehr wohl mit mehr als einer Aktivierten LAN Karte....

Probleme bereiten bei einem SBS2008/2011 hier nur die Asisstenten welche nur dafür vorgesehen sind eben mit nur einer aktivierten (LAN Kabel auch gesteckt!) NIC zu arbeiten. Das heisst fast alle Asisstenten fallen hier reihenweise um und liefern eben Müll ab.

Der SBS selbst als Server 2008 kann schon, aber dazu ist vor allem viel Fachwissen, viel Handarbeit angesagt und ein "Niemals mehr die Aisstenten nutzen** ...

Ich verstehe schon wenn dann verallgemeinert gesagt wird " Der SBS...." (wobei ein SBS 2003 sehr wohl mit mehr als eine NIC und gerade dann wenn ein SBS 2003 Premium weil ein ISA eben mit nur einer NIC eben nicht .....)



Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 15:01 Uhr
Danke erstmal für die vielen Zuschriften. Es ist ein normales 24er Netz mit ca. 30 Clients. Außerdem gibt es noch einen weiteren Standort mit einem Windows 2003 Server und etwa 10 Clients. DNS ist auf den Servern eingerichtet. Ich habe die Server nicht installiert, sondern letztes Jahr übernommen. Im DNS Client steht zuerst die 192.168.5.x und als zweiter Eintrag die 127.0.0.1.
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 15:09 Uhr
Zitat von 06012014:

Danke erstmal für die vielen Zuschriften. Es ist ein normales 24er Netz mit ca. 30 Clients. Außerdem gibt es noch einen
weiteren Standort mit einem Windows 2003 Server und etwa 10 Clients. DNS ist auf den Servern eingerichtet. Ich habe die Server
nicht installiert, sondern letztes Jahr übernommen. Im DNS Client steht zuerst die 192.168.5.x und als zweiter Eintrag die
127.0.0.1.

Was meinst du mit 192.168.5.x ?

Ist das die IP des Servers?

Bitte liefer nicht nur kryptische infos!

Es sollte in der NIC nur eine Adresse drinstehen und das ist 127.0.0.1

Das sollte aber der Wizzard geradeziehen!

Die meisten Leute nehmen an, dass die DNS Server nach der Reihe abgefragt werden, wie sie in der NIC stehen. DAS IST FALSCH. Grundsätzlich läuft es so, dass zuerst der erste DNS probiert wird, antwortet der NICHT (Nicht erreichbar) geht es zum 2. usw. Es ist nicht so, dass alle DNS abgefragt werden, bis einer auflöst

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
20.02.2014 um 15:10 Uhr
Ich verstehe schon wenn dann verallgemeinert gesagt wird " Der SBS...." (wobei ein SBS 2003 sehr wohl mit mehr als eine NIC und gerade dann wenn ein SBS 2003 Premium weil ein ISA eben mit nur einer NIC eben nicht .....)
Yep, das ist von MS damals auch ausdrücklich supportiert wurden ... seit 2008 geht das tatsächlich nur noch ausserhalb einer MS-supportierten Umgebung. Eher was für die Bastelfraktion , zumal sich mir der Sinn auch nicht wirklich erschliesst ...
Außerdem gibt es noch einen weiteren Standort mit einem Windows 2003 Server und etwa 10 Clients. DNS ist auf den Servern eingerichtet.
Wie sind die Standorte verbunden? Warum läuft ein DNS-Server auf beiden Servern ... gibt es dafür einen Grund?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 15:14 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
Im DNS Client
Hast du nicht den Baseline Analyzer auf den SBS laufen lassen oder warum redest du hier plötzlich von einen Client? Dein SBS selbst macht doch Späne?

steht zuerst die 192.168.5.x und als zweiter Eintrag die 127.0.0.1.
Beim Client ist das Blödsinn und sollte nur aufm SBS an seiner einzigen Aktivien NIC so sein, wobei der Baseline Analyzer mit der 127.0.0.1 .... aber das ist etwas anderes... Wobei mit nur der aktuellen IP als ersten DNS läuft der SBS auch ganz gut und es braucht den 127.0.0.1 nicht zwingend, aber der Baseline Analyzer .....

Beim Client natürlich nur die IP deines DNS Server (der ebenfalls auf den SBS laufen kann (kein Zwang) oder einen anderen DNS deines AD. Und falls vorhanden und entsprechend eingerichtet einen 2ten DNS (Du hast doch eine 2ten DC (mit DNS), oder?)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.02.2014 um 15:14 Uhr
und als zweiter Eintrag die 127.0.0.1.
Das ist die Loopback Adresse das sollte so in Ordnung gehen
und ist auch nicht weiter schlimm.

Das dient nur zur Absicherung falls einmal mit der 192.168.5.x
"etwas" passiert damit der Server auf eine IP zurückgreifen kann
und nicht immer wieder einfriert und dann eben auch nicht mehr
zugänglich ist.

Das heisst fast alle Asisstenten fallen hier reihenweise
um und liefern eben Müll ab.
Da hast Du natürlich vollkommen recht Peter, ich habe mich
da wohl auch etwas unglücklich ausgedrückt und hätte wohl
eher schreiben sollen, dass wenn es einmal ein Problem gibt
und mehrere NICs aktiviert und in Benutzung sind man im
Nachhinein nicht mehr genau sagen kann worauf sich denn nun
die Fehlermeldungen berufen respektive das man nur schwer hinter
das ganze Problem kommt.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 15:17 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von 06012014:
> Im DNS Client
Hast du nicht den Baseline Analyzer auf den SBS laufen lassen oder warum redest du hier plötzlich von einen Client? Dein SBS
selbst macht doch Späne?

> steht zuerst die 192.168.5.x und als zweiter Eintrag die 127.0.0.1.
Beim Client ist das Blödsinn und sollte nur aufm SBS an seiner einzigen Aktivien NIC so sein, wobei der Baseline Analyzer
mit der 127.0.0.1 .... aber das ist etwas anderes... Wobei mit nur der aktuellen IP als ersten DNS läuft der SBS auch ganz
gut und es braucht den 127.0.0.1 nicht zwingend, aber der Baseline Analyzer .....

Beim Client natürlich nur die IP deines DNS Server (der ebenfalls auf den SBS laufen kann (kein Zwang) oder einen anderen DNS
deines AD. Und falls vorhanden und entsprechend eingerichtet einen 2ten DNS (Du hast doch eine 2ten DC (mit DNS), oder?)

Gruß,
Peter

Hallo,
das ist so nicht richtig.

Der SBS sollte NUR sich selbst als 1. DNS eingetragen haben. Als 2. kann man dann einen DNS z.b. des Sekundören DCs (so man einen hat) verwenden.
DNS ist das a und o bei der AD und der SBS versteht da keinen Spass, wenn z.B. als 1. DNS die des Routers / Firewall eingetragen ist, da die ja nich die Einträge der Domäne kennt.

Grüsse
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 15:23 Uhr
Nun hat er mal wieder einen Reboot hin gelegt. (Auf dem SBS 2011 läuft auch der DNS Server.)

Ich hab jetzt den Microsoft Baseline Configurator Analyzer 2.0 noch mal gestartet. Der bringt den Fehler:

DNS Client not configured
The DNS client is not configured to point only to the internal IP address of the server.

Soll ich zum Test den DNS Server unseres zweiten Standorts eintragen?
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 15:25 Uhr
Zitat von 06012014:

Nun hat er mal wieder einen Reboot hin gelegt. (Auf dem SBS 2011 läuft auch der DNS Server.)

Ich hab jetzt den Microsoft Baseline Configurator Analyzer 2.0 noch mal gestartet. Der bringt den Fehler:

DNS Client not configured
The DNS client is not configured to point only to the internal IP address of the server.

Soll ich zum Test den DNS Server unseres zweiten Standorts eintragen?

NEIN! Die Meldung heisst, dass du nicht die IP DES SBS eingetragen hast! Trage die IP des SBS in den DNS als 1. DNS Server ein und sonst keine! Oder trage 127.0.0.1 ein

Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 15:26 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
DNS ist auf den Servern eingerichtet.
Wie sind die eingerichtet?

Ich habe die Server nicht installiert, sondern letztes Jahr übernommen.
Das ist doch nichst schlimmes.

Nur, hast du überhaupt ein Plan davon was dort umgesetzt wurde, was das Ziel sein sollte, warum 2 DNS (einer pro Standort) eingesetzt wurden, usw. usw. usw. Was ist mit DHCP? Was ist mit dem AD? Wie viele DCs? Wie ist die Verbindung zwischen den Standorten? Was wurde wie umgesetzt und Konfiguriert? Wann wurde welche Asisstent im SBS zuletzt genutzt? Wann (dein Vorgänger?) wurde auf die Asisstenten verzichtet? Welches Fachwissen hatte der der ja alles vor dir eingerichtet hat? hatte der genug um ein SBS mit Standorten zu erweitern oder reichte es nur zum Mausschieben? Dir ist schon klar das nur die Setup.exe aufzurufen es nicht sein kann, oder? Ein SBS ist zwar auch ein Server 2008 aber eben dann doch noch weitaus mehr. Zwar nicht mehr so überladen wie es ein SBS2003 sein konnte, aber doch wieein vernünftig abgestimmtes Formel 1 Getriebe (das hat auch nicht viel ähnlichkeit mit einem Getriebe für einen VW Golf mit 90 PS).

Liefer uns nicht nur irgendwelche hingeworfenen Brocken sondern auch mal komplette Information damit wir wissen was du willst bzw. was du nicht machen darfst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 15:27 Uhr
Aktuell steht als erste die LAN IP des Servers drin und als zweites die 127.0.01.
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 15:31 Uhr
Zitat von 06012014:

Aktuell steht als erste die LAN IP des Servers drin und als zweites die 127.0.01.

Also zwei mal sozusagen er selbst...macht auch keinen Sinn!

Bitte trage nur die 127.0.0.1 ein als 1. und nimm alle anderen DNS mal raus.

danach den best Practice laufen lassen

Hast du schon den Netzwerkwizzard mal durchlaufen lassen? Der zieht dir das auf SBS Standard wieder gerade


Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 15:35 Uhr
Hallo,

Zitat von Dobby:
Das ist die Loopback Adresse
Schon klar.

das sollte so in Ordnung gehen und ist auch nicht weiter schlimm.
Aber nur wenn es eben kein Client ist. Der TO redet hier aber doch von einen Client
Im DNS Client steht zuerst die 192.168.5.x und als zweiter Eintrag die 127.0.0.1.
oder habe ich es falsch gelesen Dobby?

worauf sich denn nun die Fehlermeldungen berufen das ganze Problem kommt.
Viele vergessen eben beim SBS sauber zu unterscheiden und im allgemeinen ... Und einen SBS 2008/2011 mit mehr als einer aktiven NIC zu betreiben kann einen ganz schön Wahnsinnig machen wenn.....

Bitte nicht sich aufm bart getreten fühlen .....

Gruß
Dobby

Vielleicht sollte ich .... Ja....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 15:42 Uhr
Hallo,

Zitat von Questor:
Der SBS sollte
Sollte, eben, sollte. Ich dachte das hier eigentlich deutlich wurde das eben nur der Baseline Analyzer hier den 2ten.....

Und ein 127.0.0.1 macht ja auch nur auf einen Server mit installiertem DNS sinn und

Wobei selbst bei der MS Doku im Technet dort immer noch von der Localhost adresse als einzige IP im DNS manchmal die rede ist usw. usw.

Wenn du nur einen DNS hast, beim BS dann seine eigene IP UND die 127.0.0.1 und schon ist auch der Baseline Analyzer.... Obwohl zum funktionieren hier der erste DNS Eintrag reicht.....(natürlich AD konform....)

DNS ist das a und o bei der AD
Si.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.02.2014 um 15:42 Uhr
oder habe ich es falsch gelesen Dobby?
Nein das war wohl ich mal wieder.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 15:46 Uhr
Aktuell hab ich jetzt nur die ip 127.0.0.1 im dns client eingetragen. der netzwerk wizard hat noch ein abgelaufenes zertifikat angemeckert und erneuert.
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 15:46 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von Questor:
> Der SBS sollte
Sollte, eben, sollte. Ich dachte das hier eigentlich deutlich wurde das eben nur der Baseline Analyzer hier den 2ten.....

Und ein 127.0.0.1 macht ja auch nur auf einen Server mit installiertem DNS sinn und

Best Practice für SBS 2008 + SBS 2011 ist es als 1. DNS die loopback adresse zu haben. Der auf dem SBS 2011 installierte DNS übernimmt dann den rest


Wobei selbst bei der MS Doku im Technet dort immer noch von der Localhost adresse als einzige IP im DNS manchmal die rede ist usw.
usw.


Ich habe schon erlebt, dass aus irgend welchen Gründen der SBS 2011 DNS per default nur auf 127.0.0.1 hört

Wenn du nur einen DNS hast, beim BS dann seine eigene IP UND die 127.0.0.1 und schon ist auch der Baseline Analyzer.... Obwohl zum
funktionieren hier der erste DNS Eintrag reicht.....(natürlich AD konform....)


Sollte man mehrere DNS haben, sollte Best Practice die Reihenfolge der DNS Einträge in der NIC sein:

1.DNS - SBS
2.DNS - DNS des 2. DC´s
3.DNS - usw.

> DNS ist das a und o bei der AD
Si.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 15:49 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
Nun hat er mal wieder einen Reboot hin gelegt. (Auf dem SBS 2011 läuft auch der DNS Server.)
Stündlich? 2 Stündlich? 3 Stündlich? 4 Stündlich? Man, liefer endlich Fakten.....

Ich hab jetzt den Microsoft Baseline Configurator Analyzer 2.0 noch mal gestartet. Der bringt den Fehler:
Der ist momentan wirklich nicht dein Problem....

DNS Client not configured
Steht in deinem SBS jetzt gar kein DNS mehr drin? Was tust du? Wie sollen wir wissen wann du was änderst? Und u willst von uns wissen was bei dir Falsch läuft?

Bitte in code tags hier das IPConfig /all deines SBS sowie das IPConfig /all von einen deiner Clients. Dann, und erst dann können wird dir auch weiterhelfen.

Soll ich zum Test den DNS Server unseres zweiten Standorts eintragen?
Nein. Erstmal nicht.

Und einenn SBS bekommt man auch zum Laufen ohen den Baseline Analyzer alle 2 Minuten anzuschmeissen. Betrachte den als nettes Spielzeug, aber dein Motor läuft trotzdem nicht.....

Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 15:52 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
127.0.0.1 im dns client
WELCHEN CLIENT? Dein SBS selbst macht Späne, vergiss den Client erstmal. Wir alle hier reden von deinen SBS, nicht von irgendwelchen Clients...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 15:59 Uhr
Ich meinte den lokalen DNS Client des SBS.
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014, aktualisiert um 16:09 Uhr
SBS:

C:\Windows\system32>IPConfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : servername
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : domainname.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domainname.local

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 7:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : TeamViewer VPN Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-FF-DD-42-D7-39
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 3:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5709C NetXtreme II GigE (NDIS
VBD Client)
Physikalische Adresse . . . . . . : F0-4D-D2-3D-3D-68
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::519b:c48c:6712:2aa9%14(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7c0a:9bd6:d35f:e9d8%14(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.5.100(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.5.200
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 250629538
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-04-15-06-72-2A-00-1B-21-88-C3-FC

DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::7c0a:7bd6:db5f:e9d8%14
127.0.0.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{F2614CAD-6540-4C21-95BF-032C1DC24D79}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.{EE44D939-C072-42B4-AF76-7CDB89A3A729}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #4
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 16:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

C:\Windows\system32>
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
LÖSUNG 20.02.2014, aktualisiert um 16:09 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von 06012014:
> Nun hat er mal wieder einen Reboot hin gelegt. (Auf dem SBS 2011 läuft auch der DNS Server.)
Stündlich? 2 Stündlich? 3 Stündlich? 4 Stündlich? Man, liefer endlich Fakten.....

Wenn man die event´s vom 1. post zu grunde legt, ist es der Lizenzüberprüfungsdienst der die Kiste permanent neu startet, weil er die Rolle des SBS in der AD nich prüfen kann. (In der Regel nach 2 Stunden)


> Ich hab jetzt den Microsoft Baseline Configurator Analyzer 2.0 noch mal gestartet. Der bringt den Fehler:
Der ist momentan wirklich nicht dein Problem....

> DNS Client not configured
Steht in deinem SBS jetzt gar kein DNS mehr drin? Was tust du? Wie sollen wir wissen wann du was änderst? Und u willst von
uns wissen was bei dir Falsch läuft?

Die Frage stelle ich mir seit Post nummer 3 - Ich glaube, dass es jemand ist, der nicht wirklich Ahnung von einer Serverumgebung hat und versucht zu retten, was zu retten ist (seine eigene Haut) - Es fehlt hier anscheinend an den Basics!


Bitte in code tags hier das IPConfig /all deines SBS sowie das IPConfig /all von einen
deiner Clients. Dann, und erst dann können wird dir auch weiterhelfen.

> Soll ich zum Test den DNS Server unseres zweiten Standorts eintragen?
Nein. Erstmal nicht.


Basics, Basics, Basics

Und einenn SBS bekommt man auch zum Laufen ohen den Baseline Analyzer alle 2 Minuten anzuschmeissen. Betrachte den als nettes
Spielzeug, aber dein Motor läuft trotzdem nicht.....


Fakten helfen ihm nicht mehr weiter. Ich glaube er sollte einen Fachmann beauftragen und Geld in die Hand nehmen, bevor alles steht

Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
LÖSUNG 20.02.2014, aktualisiert um 16:09 Uhr
Zitat von 06012014:

SBS:

C:\Windows\system32>IPConfig /all

Windows-IP-Konfiguration



Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5709C NetXtreme II GigE (NDIS
VBD Client)
Physikalische Adresse . . . . . . : F0-4D-D2-3D-3D-68
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::519b:c48c:6712:2aa9%14(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7c0a:9bd6:d35f:e9d8%14(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.5.100(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.5.200

DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::7c0a:7bd6:db5f:e9d8%14
10.9.8.253

Da steht was von 10.9.8.253 als DNS -> FALSCH

Es sollte dort entweder 192.168.5.100 oder 127.0.0.1

Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 20.02.2014, aktualisiert um 16:04 Uhr
Zitat von Questor:

Hallo,

> Zitat von Pjordorf:
Ich habe schon erlebt, dass aus irgend welchen Gründen der SBS 2011 DNS per default nur auf 127.0.0.1 hört
Das nennt sich dann die Bindung der Reihenfolge auf was welcher Dienst (DNS ist auch nur ein Dienst) hören soll. Aber die eigene IP als ersten DNS auf einen Domain Name Server (DNS) hat noch nie geschadet, auch keinen SBS den ich bis heute kennengelernt habe Und auch unser Kollege GuentherH emphiehlt immer die echte IP zu nutzen. http://www.administrator.de/forum/sbs-2011-erkennt-sein-dom%C3%A4nen-ne ...

3.DNS - usw.
Wo tragt ich die denn in den Netzwerkkarteneigenschaften ein?

Nein, nicht falsch verstehen, wir einigen uns jetzt erstmal auf 127.0.0.1 Die Grundlagendiskussion bringt hier erstmal nichts.....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
LÖSUNG 20.02.2014, aktualisiert um 16:08 Uhr
Zitat von Pjordorf:

> Zitat von Questor:
>
Hallo,

> > Zitat von Pjordorf:
> Ich habe schon erlebt, dass aus irgend welchen Gründen der SBS 2011 DNS per default nur auf 127.0.0.1 hört
Das nennt sich dann die Bindung der Reihenfolge auf was welcher Dienst (DNS ist auch nur ein Dienst) hören soll. Aber die
eigene IP als ersten DNS auf einen Domain Name Server (DNS) hat noch nie geschadet, auch keinen SBS den ich bis heute
kennengelernt habe Und auch unser Kollege GuentherH emphiehlt immer die echte IP zu nutzen.
http://www.administrator.de/forum/sbs-2011-erkennt-sein-dom%C3%A4nen-ne ...

> 3.DNS - usw.
Wo tragt ich die denn in den Netzwerkkarteneigenschaften ein?

BAAASIIIICS



Nein, nicht falsch verstehen, wir einigen uns jetzt erstmal auf 127.0.0.1 Die Grundlagendiskussion bringt hier erstmal
nichts.....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 20.02.2014, aktualisiert um 16:08 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
Ich meinte den lokalen DNS Client des SBS.
Wieso? Kann der denn mehrere Lokale DNS Clients haben? Mir nicht bekannt das ein Server (das ist dein SBS nun mal) ein Client ist, daher reden wir doch nur vom Server (SBS) und dessen Netzwerkarten wo wir den DNS Eintrag hinschreiben....

Der Client auf den Server (in den Server) ?!? Brrrrr

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014, aktualisiert um 16:09 Uhr
Wieso sollte man in den IP Eigenschaften nicht mehrere DNS Server eintragen können?
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 16:10 Uhr
Zitat von 06012014:

Wieso sollte man in den IP Eigenschaften nicht mehrere DNS Server eintragen können?

Hi,

ich würde mich derzeit auf die Lösung deines Problems konzentrieren und nicht Fragen stellen, die mit derLösung nix zu tun haben
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 16:11 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von 06012014:
> Ich meinte den lokalen DNS Client des SBS.
Wieso? Kann der denn mehrere Lokale DNS Clients haben? Mir nicht bekannt das ein Server (das ist dein SBS nun mal) ein Client
ist, daher reden wir doch nur vom Server (SBS) und dessen Netzwerkarten wo wir den DNS Eintrag hinschreiben....

Der Client auf den Server (in den Server) ?!? Brrrrr


Naja,

in gewisser Weise hat er ja recht. Auf jedem Server läuft der sog. DNS Client Dienst .... wenn dann ein DNS Server installiert ist, läuft auch der DNS Server Dienst. Einstellungen in der NIC des Servers werden durch den DNS Client Dienst verarbeitet....

So, genug Klug geschissen, back to the topic

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014 um 16:21 Uhr
Zitat von 06012014:

SBS:

C:\Windows\system32>IPConfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : servername
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : domainname.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domainname.local


Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5709C NetXtreme II GigE (NDIS
VBD Client)
Physikalische Adresse . . . . . . : F0-4D-D2-3D-3D-68
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::519b:c48c:6712:2aa9%14(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7c0a:9bd6:d35f:e9d8%14(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.5.100(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.5.200
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 250629538
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-04-15-06-72-2A-00-1B-21-88-C3-FC

DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::7c0a:7bd6:db5f:e9d8%14
127.0.0.1

Spinn ich jetzt, oder hast du gerade was in dem Post verändert? Da stand doch gerade vorhin noch was mit ner 10.er Adresse

Grüsse
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 16:28 Uhr
Ja, war doch offensichtlich ein falscher Eintrag drin. Wie auch immer, ich hab jetzt den netten Menschen aktiviert, der den Server installiert hat. Leider hab ich mich seit meiner Berufschulzeit nicht mehr mit MS DNS befasst und werd den das jetzt machen lassen. Ich bedank mich für euere Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014, aktualisiert um 16:35 Uhr
Hallo,

Zitat von Questor:
Wenn man die event´s vom 1. post zu grunde legt,
Ich will aber nicht meine Vermutungen hier anbringen müssen. Meine SBSe bei meinen Kunden haben alle keine Probleme

Ich glaube, dass es jemand ist, der nicht
Ack.

Fakten helfen ihm nicht mehr weiter.
Die sollen ihm doch nicht helfen! Wir wollen seine Fakten zu seinen Netz haben bzw. wissen.

Gruß,
Peter

PS. Wo bei einer Netzwerkkarte ein 3ter oder weitere DNS eingetragen werden kann ist mir schon klar, nur ein SBS netzwerk mit so vielen DNS habe ich noch nicht gehabt Und unser TO garantiert nicht
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
20.02.2014 um 16:38 Uhr
@06012014:

Hallo.


Hier geht's um etwas meines Erachtens recht ähnliches: Der Server startet einfach neu, ist aber ein SBS 2008, die Fehlermeldung ist sogar die gleiche. Bei denen hat wahrscheinlich jemand an den Strukturen im AD rumgefummelt, außerdem Dinge entfernt, die ein SBS nunmal mitbringt und die man deshalb nicht einfach so entfernen sollte, und schlußendlich geht's bei denen auch um DNS:

http://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/de-DE/6365c2d0 ...

Bei denen kommt am Ende zwar nur die Empfehlung raus, die Büchse neu zu installieren, zwischendurch sind aber ein paar Tips und Ratschläge drin, die Du erstmal probieren könntest.


Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 16:39 Uhr
Hallo,

Zitat von 06012014:
ich hab jetzt den netten Menschen aktiviert,
Warum nicht gleich so Schön wenn deinem SBS jetzt das laufen wieder beigebracht werden konnte und er sich nicht mehr durch reboots bermerkbar machen muss das er Krank ist...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Questor
20.02.2014, aktualisiert um 17:18 Uhr
Zitat von Pjordorf:



PS. Wo bei einer Netzwerkkarte ein 3ter oder weitere DNS eingetragen werden kann ist mir schon klar, nur ein SBS netzwerk mit
so vielen DNS habe ich noch nicht gehabt Und unser TO garantiert nicht

Das war mir schon klar .... Ein bischen schwarzer Humor / Zynismus sei gestattet ....

Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 06012014
20.02.2014 um 16:47 Uhr
Der war gut. Also vielen Dank noch mal. Aber warum soll sich nicht der mit dem Problem amüsieren, der es auch verbrochen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.02.2014 um 17:12 Uhr
Hallo,

Zitat von Questor:
Ein bischen schwarzer Humoer / Zynismus sei gestattet ....
Ich stehe auf schwarzen Humor. Ich kenne da zum Beispiel folgenden: Was ist schwarz und sitzt befindet sich in der Ecke des Raumes? Ein ....... nach einen Zimmerbrand.....


Diabolische Grüße,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Einrichten SBS 2011 mit Hybrid Router (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...