Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2011 oder Server 2008 und Exchange 2010 einzelnd

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 100940

100940 (Level 1)

07.08.2013, aktualisiert 15:26 Uhr, 2358 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum SBS 2011 und Server 2008 R2 Standard.

Es geht um einen Kunden mit 15 Clients.
Der Server soll als DC, Exchange sowie SQL Server dienen.
Ja, alles auf einer Maschine!!

SQL wird vom Softwarehersteller bereitgestellt.

Übrigbleiben Server 2008 sowie Exchange.

Ich muss dazu sagen, dass ich kein Freund vom SBS bin.
Dies liegt daran, dass mir zuviel installiert wird was ich nicht will und brauche!

Sharepoint, WSUS, (SQL)
Außerdem finde ich die Arbeit mit der SBS-Verwaltungskonsolte mehr als nervig...
(Meine persönliche Erfahrung, Meinung)
Ja, WSUS wird nicht benötigt, Updates werden regelmäßig gemacht.

Der Punkt dabei ist, dass die Beschaffung eines SBS deutlich günstiger ist, als Server 2008
sowie Exchange 2010.

Nun frage ich mich, bekommt man den SBS ggf. doch soweit "beschnitten", dass Sachen wie
Sharepoint und WSUS erst garnicht installiert werden, bzw. lassen diese sich nachträglich deinstallieren.

In der Regel bekommen unsere Kunden einen Server 2008 und dieser wird so konfiguriert wie es benötigt wird.
Ein Kollege meint nun plötzlich, dass SBS doch viel toller ist...

Ich hatte irgendwo mal einen Artikel gelesen in dem beschrieben wurde, dass der SBS ein Server sei, der
"von jedermann/frau" zu konfigurieren sei. Deshalb gibt es auch für alles und jeden einen Assistenten.

Der Server 2008 sei dabei schwieriger zu konfigurieren.
Ist dies korrekt, oder blödsinn?

Dazu würde mich Eure Meinung interessieren, ob Ihr ggf. ein ähnliches Szenario hattet.
Und was Ihr meinen würdet, ob Ihr hier zum SBS oder Server 2008 + Exchange greifen würdet.

Es ist schlussendlich eine Kostenfrage, die dem Kunden plausibel verkauft werden muss.

Freue mich auf Eure Antworten

Liebe Grüße

Mitglied: manuel1985
07.08.2013, aktualisiert um 15:41 Uhr
Moin,

du kannst einen SBS nach der Installation natürlich beschneiden. Du willst es aber nicht, weil du dir dadurch einfach nur Theater mit der Kiste ins Haus holst.
Es ist - abgesehen vom SBS - nicht supportet, Exchange auf einem DC laufen zu lassen und selbst der SQL vom Premium Add-On wird beim SBS auf einem eigenständigen (mitgelieferten) Server 2008 R2 betrieben. Ergo brauchst du schon mind. 2 (virtuelle) Server.

Du kannst natürlich, dank Virtualisierung, alle Dienste auf einer Hardware laufen lassen, solltest aber, wenn du die Einzelkomponenten nutzt, alles in eine eigene VM installieren. Bei der Kundengröße kannst du aber z.B. Fileservices und DHCP auf dem DC betreiben oder extern auslagern (Gateway-DHCP, NAS-Fileservices).

Da du den Kunden kennst, stellt sich die Frage, ob der Kunde geizig ist oder nicht. Wenn nicht, nimm Server und Exchange einzeln. Sonst SBS, aber bitte ohne Beschneidung.
By the Way, warum Server 2008R2/Ex2010 und nicht Server 2012/Ex2013? Hier könntest du den kostengünstigen Server Essentials (bis 25 User) nutzen und Exchange via Office 365/Hosted Exchange oder eben eigenem Exchange anbinden. Zudem ist der Server 2012 Standard "günstiger", da du diesen 1x phys. (Hyper-V-Rolle only) und 2x virtuell installieren darfst. Dafür sind die 5 CALs, die bis 2008R2 dabei waren, nicht mehr drin.

Um die Frage mit der Konfiguration zu beantworten: SBS ist assistentengesteuert, du kannst ihn aber auch über die klassische MMC (wie den "normalen" Server) verwalten. Lediglich die Erst-/Grundeinrichtung solltest du via Assistent machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
07.08.2013, aktualisiert um 15:46 Uhr
Hallo,

Zitat von 100940:
Es ist schlussendlich eine Kostenfrage, die dem Kunden plausibel verkauft werden muss.
Lege dem Kunden deine Preise hin und erkläre ihm warum ein Server 2008 Standalone (noch nicht mal ein R2) sowie ein darauf Installierter Exchange (not recommended from MS) deutlich teurer ist mit seinen benötigten 15 CALs als ein SBS 2011, der ein Server 2008R2 nutzt, ein zugeschnittenen Exchange 2010 für den DC nutzt und wenn benötigt, dir ein Add-on für wenig Geld für ein TS oder SQL Server liefert, kaum Asisstenten hat um auch mal ein weniger versierten Admin etwas machen zu lassen und stabil und zuverlässig läuft. Ich kann es nicht Argumentieren ohne mich als Clown hinzustellen. solange es keine konkreten Anforderungen gibt die eine bestimmte Edition oder Version vorraussetzt (Beim SQL kann dies der fehlende SQL Agent in der Express Version schon sein.)

Gruß,
Peter

PS: Auch SBS Admin soll / muss wissen was er tut. Teils noch mehr als Nur ein Server Admin. Und ein Dienstleister der den Hinstellt sollte sich sehr wohl in Server, SQL, Exchange, DHCP, WINS, Sharepoint, WSUS, Monitoring, GPOs, AD usw. auskennen, ob nun mit oder ohne Asisstenten. Die Asisstenten sind eine Hilfe, auch wenn diese korrekt arbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
07.08.2013, aktualisiert um 16:25 Uhr
Hallo,

ich habe schon seit mehreren Jahren ein ähnliches "Verbundsystem":

SBS 2008 inkl. WSUS und (natürlich) Exchange, gleichzeitig auch Printserver u. Dateiablage.
Zusätzlich fungiert ein separater Server 2008 als DB-Server und stellt die fachspezifischen Anwendungsverfahren zur Verfügung.

Wie ich dies in voraussichtlich 2 Jahren bei der nächsten Anschaffung löse, ist aktuell noch unbekannt (ich tendiere wieder zu einer ähnlichen Lösung, falls dann noch erhältlich, mit SBS 2011 u. Server 2012 auf neuer Hardware).

Gruß,
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
07.08.2013, aktualisiert um 17:23 Uhr
Hallo,

Zitat von VGem-e:
wieder zu einer ähnlichen Lösung, falls dann noch erhältlich, mit SBS 2011 u. Server 2012 auf neuer Hardware).
Dann aber hurtig. Den SBS 2011 gibt es nur noch für kurze Zeit. (zu kaufen)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
08.08.2013 um 08:15 Uhr
Dann aber hurtig. Den SBS 2011 gibt es nur noch für kurze Zeit. (zu kaufen)

Bis 30. November
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.08.2013 um 09:11 Uhr
Zitat von manuel1985:
> Dann aber hurtig. Den SBS 2011 gibt es nur noch für kurze Zeit. (zu kaufen)

Bis 30. November
Das ist das offizielle Verkaufsende für die autorisierte Distribution.
Es wird allerdings noch bestimmt 1 - 2 Jahre über kleinere Distributoren oder Internethändler welche geben, die sich einen Vorrat an SBS-2011 Versionen geschaffen haben. Bestimmt allerdings zu signifikant höheren Preisen (siehe zuletzt Office 2010 HuB).

Von HP bekam ich letzte Woche eine Mail, dass die ROK-Version des SBS2011 und des Premium Addons nur noch bis 30. September 2013 angeboten werden.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
08.08.2013 um 09:39 Uhr
Mit Sicherheit. Die HP-Mail habe ich auch bekommen.
Auf dem HP Energizer Juli/August letzte Woche sprachen diverse Entscheider davon, sich größere Mengen SBS 2011 ans Lager zu legen.
Wir in der Distribution sind auch bereits auf sowas eingestellt
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...