Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2011 Standard - Hardewareunterbau und Planung

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: keine-ahnung

keine-ahnung (Level 5) - Jetzt verbinden

14.01.2013, aktualisiert 10:14 Uhr, 2295 Aufrufe, 2 Kommentare

Hi @all,
irgendwann muss es ja eh sein - ich will meinen SBS2008 auf 2011 hochziehen.

Da ich das SBS2011-Teil jetzt schon > 1 Jahr in der Schublade rumliegen habe und mein ML310G5p, auf dem der SBS 2008 läuft, allmählich in die Jahre und an seine Leistungsgrenzen kommt, will ich in den nächsten Wochen migrieren.

Setup: maximal 10 Clients gleichzeitig im LAN unterwegs bei deutlich weniger usern (i.d.R. 3), da ich aufgrund des "Arbeitsplatzhoppings" in der Praxis mit Mehrfachanmeldungen arbeiten muss. Ansonsten ein für eine Arztpraxis mehr oder weniger normales Umfeld: 6 Kyoceras im LAN, Telefonie über eine dedizierte TK, dies allerdings mit CTI-Anbindung, Scanner (fast) ausschliesslich lokal angebunden. Sharepoint nutze ich nicht, dafür habe ich mal angefangen, intrexx einzubauen - liegt natürlich auch noch brach , den Exchange nutze ich vergeichsweise stark (Faxempfang und Voicemail über die TK, ESTOS-CTI). Das Senden von Faxen momentan über den MS Faxservice, eine Faxmakerlizenz habe ich auch noch rumliegen.

Mein Arztinformationssystem (ixx.concept, foxpro-Datenbank (filebasiert)) legt einfach nur die Datenbankdatei auf dem Server ab. Ansonsten steht alles, was an Dateien benötigt wird, auf einem Extra-RAID-1 als Netzwerk-Shares zur Verfügung.

Halt das normale Gerassel ...

Der SBS selbst hält im System momentan ca. 100GB + WSUS + Exchange, insgesamt also etwa 250 Gbyte, Wachstum erfolgt eigentlich ausschliesslich durch WSUS und Exchange. Mein Medizingerassel mit allen Datenbanken hat so ca. 100 GByte (Wachstum maximal 5GB/anno), auf dem Fileserver liegen ca. 200 Gbyte

Momentan hat HP ein nicht uninteressantes Server-Bundle im Vertrieb, der Prozessor scheint mir o.k. (und einer sollte ja auch reichen), redundante Netzteile sind dabei, der RAID-Controller ist nicht der Schlechteste. RAM sollen schlussendlich 24 GB rein, die Festplattentrays will ich komplett bestücken.

Letztlich soll auf der Büchse der SBS + AIS-Datenbank und Datenbanken der MEdizintechnik + Symantec BE laufen. CTI, intrexx, Faxmaker (für die Senderichtung)und normaler "Fileserver" sollen auf einen separaten W2K8, der als "redundanter" DC läuft, eventuell will ich hier auch noch den Printserver laufen lassen. Aber: das Teil will ich über Nacht schlafen legen (da hängen 2 1000W-Netzteile drinn und ich bekomme so schon ständig Pralinenschachteln von unserem Stromversorger geschickt )

Sicherungen laufen z.Z. täglich als Imagesicherungen sowohl auf einen Server als auch auf RDX, die Exchange-DB sichere ich auch täglich separat mit Acronis BR 11.5 SBS.

Ich habe weder einen Serverraum noch eine Klimaanlage, dass allerdings schon seit Jahren ohne dass es Störungen gegeben hat.

Meine Fragen:

- was spricht dagegen, einen Memberserver über Nacht schlafen zu legen (Platten sind HP-SATA-midrange)
- ich habe vor, einfach 4 RAID 1 zu bilden (System + WSUS/Exchange + Medizintrödel + lokale Sicherung)- welche Vorteile, mal abgesehen von der vermiedenen Platzverschwendung würden mir höhere RAID-Level wirklich bieten. Ich halte es gerne so einfach wie möglich

Für Antworten und Anregung bin ich dankbar,

LG Thomas

Mitglied: marinux
14.01.2013 um 10:39 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Aber: das Teil will
ich über Nacht schlafen legen (da hängen 2 1000W-Netzteile drinn und ich bekomme so schon ständig
Pralinenschachteln von unserem Stromversorger geschickt )
Nun, das ist keine Aussage über die tatsächlich genutzte Leistung.


- ich habe vor, einfach 4 RAID 1 zu bilden (System + WSUS/Exchange + Medizintrödel + lokale Sicherung)- welche Vorteile, mal
abgesehen von der vermiedenen Platzverschwendung würden mir höhere RAID-Level wirklich bieten. Ich halte es gerne so
einfach wie möglich

Ein anderes Raidlevel würde dir z.B. eine höhere Schreib-/Lesegeschwindigkeit bringen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
14.01.2013 um 11:05 Uhr
Zitat von marinux:
Nun, das ist keine Aussage über die tatsächlich genutzte Leistung.
Das nicht, die Pralinenschachteln aber schon ... Frage ist halt, schadet es wirklich, die Büchse über Nacht und am Wochenende schlafen zu lassen?
Ein anderes Raidlevel würde dir z.B. eine höhere Schreib-/Lesegeschwindigkeit bringen.
Yep, so theoretisch ist mir das schon klar. Insbesondere mit Blick auf das grottenalte foxpro-Gedöhns wäre das zu diskutieren ... bekommt man das irgendwie quanitfiziert dargestellt? Ich will eigentlich auch nur 10k-Platten einsetzen. Wobei, fällt mir gerade ein, am Montag will sich die ct wohl wieder mal mit neuen SSD auch in Serversystemen beschäftigen, das bleibt auch mal wieder abzuwarten ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (24)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS 2011 WSUS deinstallieren (33)

Frage von Moelle zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2016 als DC in SBS 2011 Umgebung (2)

Frage von moJ090 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Skripterstellung Lehrling (21)

Frage von 133119 zum Thema Batch & Shell ...

Java
gelöst Net user per script aus txt oder csv für FTP (15)

Frage von OlliPWS zum Thema Java ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...