Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS 2012 4x1TB SATA wie partitionieren?

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: martints

martints (Level 1) - Jetzt verbinden

11.06.2014 um 22:12 Uhr, 1695 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

Ich möchte aus einer alten Kiste einen SBS 2012 betreiben.

RAM 32 GB
Intel i7 Socket
4x 1TB Festplatte SATA

Exchange, Schattendateien für zentrale Userdaten
Kleine WAWI mit SQL Express

Wie soll ich die 4 Festplatten sinnvoll verwenden?
2 x Raid 1 oder
1 x Raid 5?

160GB OS-Partition
AUSLAGERUNGS-Partition
EXCHANGE
DATEN-Partition (Schattendateien)

Server steht bei mir privat. Ich möchte meine Daten zentral ablegen und die Schattendateien verwenden. Exchange soll verwendet werden und 3-4 Rechner synchen.
Es gibt 2/3 Leute die zugreifen. Frau/ich und wenn ich mit meinem Notebook unterwegs bin eben auch auf Mail und meine Daten.
Wichtige Daten habe ich ca. 10GB, Meine Frau ca 5GB.Diese sollen auf DATEN verfügbar sein als Userdateien.

Es geht mir um eine sinnvolle Aufteilung und Ausfallsicherheit meiner Festplatten.
Welches Tool kann man zur Sicherung verwenden. Auf meinen PC's nutze ich immer Acronis True Image, welches mir zyklisch Abbilder vom laufenden System erstellt.

Gruß und Danke
Martin
Mitglied: certifiedit.net
11.06.2014 um 22:29 Uhr
Hallo Martin,

wenn das Ding privat ist: Warum eine WaWi? Willst du deine Wäsche inventarisieren?

Zur Partitionierung: So, wie du es brauchst, aber einen ordentlichen RAID Controller solltest du davor spannen.

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
11.06.2014 um 22:43 Uhr
Hallo,

so wie Christian es schon angesprochen hat und dann;

Wie soll ich die 4 Festplatten sinnvoll verwenden?
2 x HDD Raid1 und 4 x HDD Raid5?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: martints
11.06.2014 um 22:48 Uhr
Hallo Christian,

Meine Frau töpfert und da möchte sie hin und wieder mal was einstellen. Und eben auch eine Rechnung schreiben, wenn wer kommt zum Töpfern. --> WaWi ich keine Arbeit und Frau glücklich Und mich würde MSSQL mal interessieren.
Sollte eigentlich nur da sein das MSSQL auch als Dienst läuft.

Dann nimm ich RAID5 und unterteile wohl in die 4 Partitionen

OS 160 GB
EXCHANGE 60 GB
VM 60 GB (Ab und zu spiele ich mit Ubuntu)
DATEN REST

RAID ist ein guter Tip. Irgend so einen Noname habe ich grade zur Hand. Aber das Risiko gehe ich bewusst ein....

Gruß Martin
Bitte warten ..
Mitglied: martints
11.06.2014 um 22:50 Uhr
Hab nur 4 Festplatten zum Starten.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
11.06.2014 um 22:56 Uhr
Hallo,

Hab nur 4 Festplatten zum Starten.
und ich nur drei Räder am Auto und will bei der Formel eins mitfahren
und nehme das Risiko auch auf mich.

Was fragst Du uns und dann machst Du es doch anders?
Nimm eine HDD als JBOD und für das OS und drei HDD als RAID5.
Allerdings sollte das RIAD5 besser mit gleich vielen HDDs laufen und
auch noch eine als sogenannte Ersatz HDD genannt "Hotspare".

Später kann man dann von der ersten HDD dann ein Image "ziehen"
zum sichern und dann ein RAID1 mit einer weiteren HDD aufsetzen
und das Image zurückschreiben!

Und das RAID5 kann man dann auch wieder sichern und auflösen bzw. mit mehreren
neuen HDDs neu anlegen bzw. erweitern!

Dann eben Step-by-Step.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: martints
11.06.2014 um 23:25 Uhr
Danke Dobby für Dein auf die Finger klopfen.
Du hast vollkommen recht.
Werde es so machen wie Du es beschrieben hast. Eine alte 240 GB Platte hab ich in meinem Chaos noch gefunden.
Denke das ist dann für meine Zwecke (Zentrale Daten und Email) ausreichend und soweit sicher genug

Danke Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.06.2014 um 00:09 Uhr
Danke Dobby für Dein auf die Finger klopfen.
Sollte es ja gar nicht sein, ich wollte nur nicht in ein paar Monaten lesen
das da alles "abgeraucht" ist und wie Du nun an die Daten wieder heran kommst!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.06.2014 um 01:03 Uhr
Moin,

SBS 2012? Kenn ich noch nicht ...! i7? Kenne ich - klingt jetzt nicht nach Hardware, die 24/7 laufen sollte .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.06.2014, aktualisiert um 17:38 Uhr
Hallo,

Zitat von martints:
Meine Frau töpfert und da möchte sie hin und wieder mal was einstellen
Getöpferte Töpfe in einen SBS 2012 Reinstellen sollte gehen, da es ja den SBS sowie einen Server 2012 tatsächlich gibt, aber eine Kombination aus beiden nicht Existiert und dosmit nur in deinen Gedanken vorhanden ist. Sorry, du willst auch noch eine Öffentliche Webseite von Zuhause bereitstellen und das auf einen nicht existierenden OS?

Entweder SBS 2011, SBS 2008, SBS 2003 oder eben Server 2012, Server 2008, Server 2003...

WaWi ich keine Arbeit
Ich kenne noch keine WAWI die weder eingerichtet und angepasst werden muss bevor irgendetwas sinnvolles damit gemacht werden kann...

Und mich würde MSSQL mal interessieren.
Und solltest du tatsächlich einen SBS 2001 2011 oder SBS 2008 hier meinen, da sind genug SQL Sefver drauf um dir dein Leben zu versauern

Sollte eigentlich nur da sein das MSSQL auch als Dienst läuft.
Wer nutzt teuere Lizenzen nur damit die laufen? Oder wird dir alles geschenkt?


OS 160 GB
60 - 80 GB reichen voll und ganz.

EXCHANGE 60 GB
Aber nur wenn es sich um eine Physikalisch getrennte Platte (Spindel(n)) handelt, sonst hat es kein Vorteil. Und bei einen Exchange 2010 nicht mehr so wichtig wie bei einen Exchange 2007 oder gar Exchange 2003. Und bei 3 User mehr als überflüssig das zu trennen...

VM 60 GB (Ab und zu spiele ich mit Ubuntu)
Solltest du tatsächlich einen SBS meinen, so ist das ein NoGo dort noch einen Hyper-V gleichzeitig auf den SBS laufen zu lassen. Das wird dir nicht bekommen. Und selbst bei einen Server 2012 oder 2008 Standalone ist es wirklich nicht ratsam mehr als nur die Hyper-V Rolle am laufen zu haben. Der rest ist dann immer in einer VM.

DATEN REST
OK.

Aber bei nur 4 Physikalischen Platten wird es eben schwer die Last auf getrennte Spindeln zu verteilen, Im besten falle bekommst du 2 mal RAID 1 = 2 Spindeln hin. Und bei 3 Usern braucht es diese ganze Lastverteilung auf getrennte Platten nicht. Da sind zu viele Partitionen auf ein Volume dann eher hinderlich. 1 * RAID 1 C: mit allem und die Daten auf das andere RAID 1. Fertisch. Selbst 250 GB Festplatten (SATAIII ca. 40EUR hier

RAID ist ein guter Tip. Irgend so einen Noname habe ich grade zur Hand. Aber das Risiko gehe ich bewusst ein....
Scheint das du auch in ein Fluss von einer Brücke springst ohne voher zu schauen ob der Fluss gar Wasser führt.....

Und nein, ein SBS (Small Business Server) ist nicht nur ein Server OS. Ein SBS enthält aber ein Server OS. Und ein Server OS ist weit von einen SBS entfernt und dort manches eben NICHT so gemacht wie bei einen SBS. das sind 2 getrennte Universen, aber ähnliche Physikalische Gesetze

Gruß,
Peter

[Nachtrag]
Fehlende 10 addiert
[/Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.06.2014 um 16:48 Uhr
Moin,
Und solltest du tatsächlich einen SBS 2001 ... meinen
den kenne ich auch nicht. Ich kenne irgendwie gar nüscht mehr - muss am Urlaub liegen !
60 - 80 GB reichen voll und ganz.
Da ist der SBS 2012 resp. 2001 sehr bescheiden ... für 2008/2011 sollte man dafür aber WSUS, Exchange & Co. auf eine andere Platte exilieren.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.06.2014 um 17:42 Uhr
Hallo,

Zitat von keine-ahnung:
>einen SBS 2001 ... meinen
den kenne ich auch nicht.
Nie nüscht nimmer habe ich soetwas geschreibselt und anschließend hat mein schreiberling auch noch keine korrektur gelesen und bei seinen korrekturlesen dann auch noch die nicht vorhanden zehn Jahre nicht endeckt

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: martints
12.06.2014, aktualisiert um 19:22 Uhr
Hallo

Danke jetzt noch meine Antworten zu den Anregungen.
Es ist ein SBS 2011 Standard mit Exchange an Board. SBS 2011 gibt es also... hier wir immer vom SBS2001 geredet was aber nicht stimmt.
Sorry meine Finger addieren auch immer 1

OS Speicherplatz:
Vom OS Speicherplatz wird immer von 160GB (empfohlen) geredet. Der SBS2008 begnügtete sich noch 60-80GB. Deshalb hab ich die 160Gb vorgeschlagen

Wawi:
Auf dem SBS2012 läuft lediglich die Datenbank. Die Applikation läuft auf dem Client. Gehostet wird im Netz. Applikation synchronisiert den "webshop" jtl-software.de. Also nichts kommt mir ins Homenetz von aussen.

Exchange:
Datenbank wollte ich auf eine seperate Partition legen, wegen der Defragmentierung. Ein eigener Bereich und gut. Unser Mailaufkommen ist 30 Mails rein und 5 raus am Tag. Wobei 2/3 spam ist. Von der Performance mache ich mir da überhaupt keine Gedanken.

VM Partition:
Einfach ein Ort an dem ich meine virtuelle Festplatte parke. Virtualbox läuft auf dem Client und lediglich die Daten kommen vom Server, wenn ich damit spiele.

MSSQL:
Ich kenn beruflich nur Oracle.

RAID:
Ich kann mich hier zu tode Raiden und die Lasten extremsten verteilen. Fakt ist es ist keine Server-Hardware und ich möchte lediglich meine Daten relativ sicher wissen. Die Performance steht hier nicht im Vordergrund. Es wird nichts auf der Maschine virtualisiert. Sie soll lediglich Mails zentral abholen und verfügbar machen. Die MSSQL Express Datenbank bereitstellen für die WAWI und unsere Benutzerdaten zentral aufnehmen. (+Schattendateien). Mein NAS sorgt für Backups der Daten/Partitionen.

Danke aber für Eure Meinungen, die ich für sehr hilfreich halte. Sie haben mir weiter geholfen. Mein Server ist 100% privat mit dem Ziel meine Daten/Mails zentral zu halten und eine gewissen Komfort (Schattendateien) dabei zu haben. Alles andere läuft wie gewohnt auf meinen Clients, die halt jetzt in einer Domain hängen...

Gruß Martin
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.06.2014 um 19:49 Uhr
Hi nochmal,
Fakt ist es ist keine Server-Hardware und ich möchte lediglich meine Daten relativ sicher wissen. Die Performance steht hier nicht im Vordergrund.
es geht dabei nicht um die performance, sondern eben um die Datensicherheit. Desktophardware ist nicht für den 24/7-Betrieb designed, ein i7 kann nicht mit ECC umgehen etc. pp.

Es macht IMHO Sinn, dem OS mindesten 200GB an Platz zu gönnen, auch wenn man den Servercontent auf eine (physisch) andere Platte auslagert - Stichwort z.B. VSS. Das SBS-Monitoring fängt schon an Runden zu drehen, wenn der freie HDD-Platz auf einer Partition kleiner ist als der physische RAM .
Auf dem SBS laufen bereits nativ ypsen SQL-Instanzen - es ist nicht wirklich empfehlenswert, das Teil als Anwendungsserver zu nutzen - mag gehen, muss man aber ein wenig Ahnung vom SQL'er haben ....
Zum Thema RAID: nehme ich gerne. Wenn Du aber keinen vernünftigen dedizierten RAID-Controller hast, lass es lieber sein und sichere häufiger, das ist m.E. sinnvoller ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: martints
12.06.2014 um 20:02 Uhr
Hallo

doch noch eine Frage zum Raid.
Was ist ein guter und preiswerter RAID-Controller?

Danke Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.06.2014 um 20:31 Uhr
doch noch eine Frage zum Raid.
Na dann mal los.

Was ist ein guter und preiswerter RAID-Controller?
Einer der von dem Server OS oder dem VM Host OS erkannt und unterstützt
wird und den Du zusätzlich bezahlen kannst!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: martints
12.06.2014 um 21:03 Uhr
Um ehrlich zu sein die Antwort bringt mich jetzt auch nicht weiter.
Es gibt um die 100€ Raid 5 Controller, aber ohne RAM, aber 4xSATA III

Wie gut ein RAID-Controller ist, ist was ich bis jetzt gelesen hab, die verbaute Leistung (Controller) gerade was RAID 5 angeht (Checksumme)

Gruß Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.06.2014 um 21:59 Uhr
Hallo,

ich verwende eine Adaptec 6805 mit Zero Maintenance Cache Modul
und bin damit ganz zufrieden, nur eben nicht für 100 €.

Also so genannte "Bulk" Hardware kann man den auch schon für 210 € bekommen.
Wichtig ist doch das es nicht ein PCIe x1 Controller ist sondern mindestens
PCIe x4 und er mindestens PCIe 2.0 hat und was mir wichtig war von Adaptec oder LSI.

Da findet sich für jeden Geldbeutel etwas, gar keine Frage, nur man darf eben bei
den günstigen und wild zusammen gewurschtelten Sachen auch keine 1a Leistung
erwarten oder man weiß halt was sich mit einander verträgt bzw. nicht inkompatibel ist.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.06.2014 um 00:27 Uhr
Moin nochmal,

vergiss den controller - der rettet Dein setup dann auch nicht mehr. Häufige bare-metal-backups können das ausgleichen, nicht schick, aber preiswert . Du baust doch auch kein Distronic Plus in einen Fiat 500 ein?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Umzug SBS 2011 Standard auf Windows 2012 Standard (3)

Frage von Dkuehlborn zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Upgrade Windows SBS 2008 auf Windows 2012 R2 (3)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Microsoft Server Upgrade (SBS 2008 auf SBS 2011 oder 2012) (8)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...