Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2k3 als DC und einen SBS 2k8 Standard R2 als Member - welches Servicepack auf SBS?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Andi-2

Andi-2 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.08.2011 um 18:47 Uhr, 2615 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi @all,

das System hier hat gerade meinen langen Beitrag verworfen mit "unberechtig die Vorschau zu verwenden", daher jetzt nur noch ne Kurzfassung weil Frust:

Ist: 2003er SBS als DC mit SP2 samt XP und Win7 Clients
Ziel: neue 2008 Standard R2 als Clients einbinden

SBS BPA moniert fehlendes SP1...

Muss das noch drauf vor den 2008ern als Client? Nach SP2 hatte ich monatelang massive Probleme mit Speicherüberlauf "im Leerlauf" bis ich durch Zufall herausfand, dass die Netzwerkkarten neue Firmware benötigen für das SP2 unter 2003 - würde daher ungern am 2003er was ändern.
Grüßle
Andi
Mitglied: winf-hst
21.08.2011 um 18:56 Uhr
Hallo Andi,

verstehe ich das richtig, dass du neben deinem vorhandenen SBS 2003 einen weiteren SBS 2008 hinzufügen willst?
Denn das ist so nicht möglich, da zwei SBS nicht nebeneinander betrieben werden können.
Soll heißen du kannst neben dem SBS 2003 DC nur "normale" 2003 oder 2008er Server hinzufügen, nicht aber einen SBS.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.08.2011 um 19:44 Uhr
Hallo.

SBS BPA moniert fehlendes SP1...

Es handelt sich hier um das SP1 für den SBS 2003. Das hat nichts mit dem SP2 des W2003 Server zu tun.

Da es sich hier um mehre Komponenten handelt, überprüfe was du tatsächlich benötigst - http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=b6f8a4c0 ...

Und ja, die Kombination, die du in der Überschrift beschrieben hast, die geht natürlich nicht.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Andi-2
21.08.2011 um 21:48 Uhr
Hi @all,

mit der Überschrift habe ich wohl nicht das schwarze getroffen.... Das Thema SBS ist bei mir durch, aus Fehlern darf man ja lernen - Nie wieder SBS!

Es sollen die 2008er Standard sein, offenbar ist "Standard" aber nicht der richtige Begriff(so stehts halt beim Booten auf dem Server) - also ganz klar die neuen Server sind keine SBS mehr.
Was mich verwirrt sind die SPs für die Server - bislang dachte ich immer das neueste SP enthält alles alte. Das ist offenbar nicht oder nicht mehr so.

Ich habe auf dem SBS 2k3 5 Jahre lang gar nichts gemacht weil er hat ja funktioniert, dann das SP2 eingespielt. Danach hatte ich ein gutes halbes Jahr Probleme und daraus den Schluß gezogen keine Updates mehr. Ohne die Updates gabs keine Probleme. Wir stellen keine Anforderungen an das Zeug, außer dass es einfach jeden Tag funktioneirt wie am Tag vorher. Das ganze ohne das da eine Horde Informatiker, Techniker usw. um den Server einen "Beschwörungstanz" aufführt. Ich habe gelernt, dass genau das eine schier unerfüllbare Aufgabe für einen Server ist.

Wenns denn gar nicht anders geht, weil irgendeine Software etwas erfordert, dann muss man ja updaten, aber ansonsten einfach nur nutzen. "lebende Rechner" braucht hier keiner, uns reichen schon die Probleme mit den Virenscanner Updates die immer mal wieder reguläre Files "extrahieren" und die Systeme blockieren.

Wir nutzen kein Sharepoint, kein Exchange, kein Nix außer DNS(funktioniert aber auch ohne da die DHCP nur feste Adressen verteilt), DHCP, Domainanmeldung und Freigaben mit versch. Dateirechten. Die neuen Win7 Clients konnte ich einfach so anhängen, aber im Netz steht jede Menge Zeugs was vorher alles gemacht sein muss wenn ein 2008er dazu kommen soll - eigentlich steht das auch bei den Win7 Clients, aber da hat es einfach so funktioniert.

Also das Update 926505 lies sich nicht installieren weil der Server neuer wäre... ich denke mal wegen dem SP2.
Macht es überhaupt Sinn nun nachträglich nochmal ein älteres SP1 über ein SP2 zu bügeln? Warum erkennt der SBS BPA das SP2 nicht und moniert das fehlende SP1?
Grüßle
Andi
Bitte warten ..
Mitglied: winf-hst
21.08.2011 um 22:28 Uhr
Hallo Andi,

ich versuche mal zusammenzufassen damit es keine Missverständnisse gibt.
Ihr habt einen SBS 2k3 der seit längerem läuft, allerdings ohne MS Updates was aus Sicherheitsgründen nicht sehr empfehlenswert ist.
Nun möchtest du einen 2k8 als Member hinzufügen (nicht als DC).
Du führst auf dem SBS 2k3 den BPA aus und der Moniert ein fehlendes SP1 auf dem SBS 2k3.

Hast du denn nun versucht den 2k8 einfach mal in die Domäne als Member aufzunehmen?

Das sollte eigentlich auch ohne "Zustimmung" des BPA funktionieren und dann kannst du die monierten Fehler des BPA ignorieren, so wie ihr es ja auch mit den MS Sicherheitsupdates anscheinend seit längerem tut (5 Jahre ohne Updates ist schon sehr krass).

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.08.2011 um 22:58 Uhr
Hi.

Was ist an meinem Beitrag so schwer zu verstehen?

Also noch einmal. Es gibt für den Windows 2003 Server ein SP2 - das hast du installiert. Und zusätzlich gibt es für die SBS Komponenten auch ein Service Pack, und das nennt sich SP 1 für Windows Small Business Server 2003. Das sind nun einmal 2 verschiedene Servicepacks.

Es gibt ja auch für Windows 7 und Office 2010 ein Servicepack 1. Da würdest du doch auch nie auf die Idee kommen, dass das SP1 für W7 auch automatisch Office updatet.

Ansonsten, hättest du den von mir geposteten Link gelesen, dann würdest du Bescheid wissen. Und vielleicht ist dieses Überfliegen von Beiträgen auch ein Grund dafür, dass bei euch das System nicht rund läuft.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Andi-2
22.08.2011 um 09:44 Uhr
Hi
@winf-hst,

OK ich werds einfach mal versuchen den 2008 aufzunehmen.

Das mit den Updates ist m.M.n. nicht so schlimm, da das Netz nicht mit dem I-Net verbunden ist. Ich dachte ich teste mal den BPA weil der auf vielen websites immer wieder genannt wurde.
Ich habe vor ner ganzen Weile nur das SP2 eingespielt, weil das irgendeine Software als Vorraussetzung aufgeführt hat. Danach bootete der Sevrer nicht mehr weil das BIOS ein Update brauchte um überhaupt wieder mit dem "neuen" SBS zu arbeiten.
Dazu kam dann noch der "Chimney" Effekt und ein weiteres Poolpages Problem, da habe ich dann ewig in der Registry rumgeschraubt bis wieder alles lief.

Das will ich eben nicht nochmal haben und fürchte wenn ich das alte SP1 drüberbügle sind die Probleme auch wieder da.

@GuentherH
Ich versuche schon seit geraumer Zeit zu verstehen wie sich das mit den SPs verhält. Manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das SP2 ist anscheinend für den nicht SBS, läßt sich aber auch auf dem SBS installieren. Es enthält aber wohl nicht das alte SP1, was nur für den SBS war.
Zwischen einem BS und einem Programm kann ich schon unterscheiden (win7 und Office2010), aber hier sind es ja offenbar zwei unterschiedliche Betriebssysteme die neben dem Teil des Namens auch ein Teil der Komponenten gemeinsam haben.

Das System hier läuft rund, solange man nicht dran spielt und genau das will ich ja eben vermeiden. Es lief nur nicht rund nachdem ich es upgedatet habe, bis die Fehler im Update die mir aufgefallen sind behoben waren. Der SBS soll ja in den nächsten Jahren soweiso ausgemustert und durch eine 2008er "normale Version" ersetzt werden.
Das habe ich einem anderen Thread schon versucht aufzulösen, aber auch das ist/scheint nicht so einfach wie ich gehofft hatte.

Trotzdem danke euch schon mal - ich werd die Erfolge vermelden und bei Mißerfolgen wieder um Hilfe bitten!
Grüßle
Andi
Bitte warten ..
Mitglied: winf-hst
22.08.2011 um 10:06 Uhr
Hallo Andi,

das mit SPs ist eigentlich nicht so schwer, dazu musst du nur bedenken das der SBS aus zwei teilen besteht.
Zum einen aus dem ganz normalen MS 2k3 Server und dann einer Art Software Pack, welches den 2k3 zum SBS macht.
Dies beinhaltet dann eben solche Dinge wie den Exchange.
Du könntest also das System auch ohne die SBS Komponenten installieren, dann hättest du einen "normalen" 2k3 Server, erst durch die zusätzlichen Komponenten wird der zum SBS. Daher gibt es dann auch SPs für die verschiedenen Komponenten. Einmal für das Server System selbst (in deinem Fall das SP2) und für die SBS Komponenten (das SP1). Dies sind komplett verschiednen SPs und haben im Grunde nichts miteinander zu tun.

Den BPA musst du nicht zwangsläufig nutzen, es ist ohnehin nur wieder so ein Tool von MS das dir eigentlich helfen soll Probleme aufzudecken aber oft eher zum gegenteiligen führt.
Es hindert dich aber nicht daran den neuen Server als Member in die Domäne aufzunehmen, du führst ja sicher den BPA auch nicht vor jeder Aufnahme eines Client PCs aus.

Ich hoffe du kommst soweit damit zurecht und schreibst uns dann ob es geklappt hat.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Upgrade Windows SBS 2008 auf Windows 2012 R2 (3)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
SBS 2011 und TS-EC880U R2 (5)

Frage von Freizeitmanager zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
ACrobat Reader DC und RDP Server unter Server 2K8 R2 (4)

Frage von SDS-Junkie zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...