Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS bekommt falsche IP durch RAS Interface

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 113726

113726 (Level 2)

24.06.2014, aktualisiert 08:54 Uhr, 2875 Aufrufe, 27 Kommentare, 2 Danke

Guten Morgen,

leider habe ich das letzte Thema als erledigt markiert und bekomme das nun nicht mehr weg.

Deshalb muss ich eine neue Frage zu meinem letzten Thema erstellen.


Unser SBS hat die IP .250.

Wenn ich mich auf einem Client über VPN bzw. remote im eigenen Netzwerk auf den Server anmelde, vergibt mir ja das RAS Interface eine IP.

Problem ist jetzt, das sich diese IP immer vor der Haupt IP stellt..

Gebe ich "ipconfig" ein, erhalte ich erst die RAS Ip und darunter die Server IP .250.

Daran erkenne ich, das er als erstes die RAS IP nimmt, denn normalerweise müsste die .250. als erstes aufgelistet werden.

Unter den erweiterten Netzwerkeinstellungen ist aber der LAN Adapter an erster Stelle (bei Adapter und Bindungen)

Auch die Überwachung im DNS Manager schlägt fehlt.
Im DNS Manager habe ich eingestellt, dass er nur auf die .250 horchen soll.

Mache ich irgendetwas falsch, ist das Problem normal und kann ignoriert werden oder wie lässt sich dieses Problem lösen?

Ich habe auch ein paar DNS Fehler in der Ereignisanzeige z.b. ID 1014 DNS Client Events
Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den Namen 1.0.0.127.in-addr.arpa, nachdem keiner der konfigurierten DNS-Server geantwortet hat.

Es ist ein SBS 2011, ich habe ipV6 deaktiviert. Im DNS Manager existiert eine Weiterleitung zum Router.

Danke im Voraus.

Gruß
Manuel

27 Antworten
Mitglied: certifiedit.net
24.06.2014 um 09:00 Uhr
Hallo Manuel,

war nicht das Resumé vom letzten Thread, dass du jemanden hin zu ziehen sollst, der sich damit auskennt?

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
24.06.2014, aktualisiert um 09:04 Uhr
Hi,

Eigentlich nicht

ICh habe auch jemanden, der sagt das sei normal.

Aber ich zerschieß mir damit ja jedesmal mein DNS.

Man liest zum Teil auch im Netz, das RRAS im SBS nicht normal installiert wird.

Aber es muss doch eine Lösung kennen.

Braucht ihr noch mehr Angaben?

vg Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.06.2014 um 09:32 Uhr
Moin,

ich schliess mich mal Christian an.
Es ist ein SBS 2011, ich habe ipV6 deaktiviert.
Das ist ein absolutes no go --> Finger weg von der Kiste!

Im Übrigen ist das technet voll von Funktionsbeschreibungen des R&R auf einem Server 2008(R2). Belies Dich einfach mal, statt hier immer rum zu jammern.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
24.06.2014 um 09:36 Uhr
Ehm sorry Thomas aber ich hjab die ganze letzte Woche nur gelesen überall.

Zu dem Thema findet man aber so arg wenig, auch in Foren etc da kann ich es mir ja nicht aus den Fingern saugen.

Und warum ist das ein absolutes nogo??? Ein SBS2011 ?, das glaube ich nicht weil ihn so viele haben.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.06.2014 um 09:58 Uhr
Und warum ist das ein absolutes nogo??? Ein SBS2011 ?, das glaube ich nicht weil ihn so viele haben.
Ich meinte auch nicht den SBS, sondern Deine Bemühungen, dass Teil zu zerschiessen --> der SBS benötigt zwingend ipv6! Dies im Gegensatz zu Routing&RAS, mit einem vernünftigen VPN-Router benötigst Du das Gedrösel nicht.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
24.06.2014 um 10:03 Uhr
Du sagst das zwar so dahin, aber ohne richtige Begründung.

Es gibt eine offizielle Anleitung von Microsoft zum deaktivieren von ipv6 auf einem SBS2011.
Die gäbe es bestimmt nicht, wenn es zwingend gebraucht würde.

VPN könnten wir auch über den Router machen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.06.2014 um 10:12 Uhr
Es gibt eine offizielle Anleitung von Microsoft zum deaktivieren von ipv6 auf einem SBS2011.
Jupp, nennt sich format c: und funktioniert eigentlich ganz gut. Oder meinst Du das hier??
Dann hättest Du zunächst mal
Most users should never need to disable IPv6, however if you must disable IPv6 here is how to disable it properly...
lesen sollen!
Du hast keinen Grund, ipV6 zu deaktivieren - Du spielst nur die Kiste tot.
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
24.06.2014, aktualisiert um 10:22 Uhr
Nunja du musst ja wissen, das gerade "ich" keinen Grund hatte, das zu deaktivieren.

Nämlich genau den hatte ich.

Damals wurde testweise ipv6 falsch deaktiviert (einfach den Hacken raus genommen) und ab dann gab es immer wieder Exchange Probleme, die man nicht richtig in den Griff bekommen hat.

Durch die ipv6 Deaktivierung sind alle Probleme weg.

NSA lässt grüßen wenn man nun schon am anderen Ende der Leitung weiß, ob einer ipv6 braucht oder nicht.
Aber so richtig wert scheint man hier nicht auf Userfragen zu legen. Schade eigentlich.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.06.2014, aktualisiert um 10:31 Uhr
Alter Verwalter ...
Nunja du musst ja wissen, das gerade "ich" keinen Grund hatte, das zu deaktivieren. Nämlich genau den hatte ich.
Damals wurde testweise ipv6 falsch deaktiviert (einfach den Hacken raus genommen) und ab dann gab es immer wieder Exchange Probleme, die man nicht richtig in den Griff bekommen hat.
ich hatte doch schon gesagt, dass Du nix weiter machst, als die Kiste totzuspielen? Wenn man -also Du - den schnellen Klickerfinger hat und in Einstellungen rumschraubt, an denen man nichts rumzuschrauben hat, dann lässt man das jemanden reparieren,der sich damit auskennt und schaltet nicht step by step Funktionen ab??
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
24.06.2014, aktualisiert um 10:42 Uhr
Lieber Thomas.

1) die Idee, ipv6 komplett abzuschalten hatte mein Techniker also schieb nicht die ganze schuld auf mich.

2) ich klick überhaupt nicht überall drinne herum, ganz im Gegenteil ich mache am Server eigentlich nichts.

3) wenn man hier im Forum 1-2 blöde Fragen stellt, die vllt nicht hoch professionell sind und zeigen das der User Ahnung hat, wird man so mal überhaupt nicht ernst genommen. Zumindest von einigen Usern.

Also bevor ihr (du) hier böse auf jemand mit dem Finger zeigst überlege vorher.

Ich versuche wenigstens den Server wieder gerade zu biegen und ja, mein Techniker ist auch langsam am Ende seiner Ideen.

Und ja, Format c ist die aller letzte Option, die auch auf meinem Zettel steht. Aber bevor es soweit ist versuche ich die Probleme lieber durch Google oder dem Forum hier zu lösen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.06.2014 um 10:59 Uhr
Lieber Manuel ,

Dein Techniker hat offenbar auch keine-Ahnung, die Verdachtsdiagnose hatte ich Dir aber im Vorgängerthread schon gestellt. Und nein, es geht nicht um blöde Fragen, die gibt es nicht. Aber es gibt blöde Antworten und blöde Versuche, Sachen zu reparieren, die über den eigenen Sachverstand hinausreichen. Ich habe solche Trotteleien mit meinem ersten SBS (damals 2003) auch gemacht und spreche durchaus aus eigener Erfahrung.
Insofern: Ihr beide seid nicht in der Lage, den SBS wieder gerade zu biegen. (Punkt). Das wird auch mit Dr. Google und diversen Foren nicht funktionieren. Die Kiste ist krumm - das kann an diversen Fehlkonfigurationen liegen.

Hol Dir jemanden vor Ort dazu, der sich mit einem SBS auskennt und zahle halt Lehrgeld, wenn der Server produktiv steht. Ziehe die Konsequenz, dass einer von Euch beiden sich tiefer in die Materie einarbeiten muss, bevor dieser Jemand wieder an einem produktiven System herumschraubt.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
26.06.2014 um 07:36 Uhr
Moin Thomas,

ja du hast recht.

ICh werde mich versuchen tiefer einzuarbeiten, wenn es meine Zeit hergibt.

ICh muss aber sagen, dass der Server jetzt ziemlich gut läuft.

KEine Fehler, Backup funktioniert alles super.

ICh lasse den jetzt mal 1 Woche so laufen und schau, ob er weiterhin so gut läuft, wenn ja aktiviere ich dann wieder ipv6. Einfach um zu testen (klar hätte ich es lieber auch aktiviert).

Dennoch ist imem noch das Problem mit dem RAS-Interface.
Langsam denke ich aber, dass ist normal (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege).

Hier mal meinen Auszug von ipconfig /all


Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : PM-S01
Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :firma.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : firma.local

PPP-Adapter RAS (Dial In) Interface:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : RAS (Dial In) Interface
Physikalische Adresse . . . . . . :
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.30(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
Standardgateway . . . . . . . . . :
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Gigabit CT Desktop Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 68-05-CA-01-6B-D0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.250(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.250
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert


Er hat die 192.168.2.30 an erster Stelle und dadurch schlägt die DNS Überwachung fehl.
Probleme gibt es dadurch nicht (außer eine Warnung von SharePoint bezüglich MSIINSTALLER Nachts).

LG Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
26.06.2014 um 07:52 Uhr
Moin,
ich verstehe immer noch nicht, wozu Du R&R benötigst, wenn Ihr einen VPN-Router einsetzt. Hier mal was zum Sinn des Dienstes ... den man im Übrigen auch deaktivieren kann .
Wenn es trotzdem Zwänge gibt, R&R einzusetzen, findest Du hier Informationen zur Adresszuweisung.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
26.06.2014 um 12:54 Uhr
Danke Thomas,

soweit verstanden.

Also wenn ich VPN über den Router mache, dann kann ich R&R deaktivieren?
Und wie deaktiviere ich das genau, das steht nicht drinnen.

Ist über den Router denn sicherer? Die Fritzbox bietet ja die Option an.

Gruß
Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
26.06.2014 um 13:31 Uhr
Moin nochmal,
Und wie deaktiviere ich das genau, das steht nicht drinnen.
auf manuellen Start stellen oder deaktivieren??
Ist über den Router denn sicherer? Die Fritzbox bietet ja die Option an.
Irgendwie hatte ich verstanden, das Ihr einen richtigen VPN-Router am Start habt ... aber warum nicht, auch die Fritte kann ipSEC. Ich bin nur nicht informiert, ob da konkurrierende, also Mehrfachverbindungen gehen --> solltest Du Dich mal bei AVM erkundigen. Eventuell brauchst das ja auch gar nicht ... Und ob das sicherer ist? Mir ist es lieber, die Welt spielt sich vor meinem Router tot als an meinem Server ... .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
26.06.2014 um 13:37 Uhr
Alles klar Thomas.

So wie ich das bei unser aktuellen Hardware sehe habe ich nur die 2 Möglichkeiten.

Entweder den Port durchschleifen und über den SBS zu machen oder den Port nicht durchzuschleifen und das über die Fritzbox zu machen.

Dann werde ich mal mit dem Kollegen reden und das mit der Box mal testen.

Besten Dank !

Gruß
Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
02.07.2014, aktualisiert um 07:54 Uhr
Hi Thomas,

habe noch eine Frage hierzu.

Brauch ich für die VPN Verbindung zur Fritzbox zwingend das Tool? Also auf jedem Rechner, von wo aus ich verbinden möchte brauch ich das Tool?

Feste IP haben wir ja, geht das dann auch ohne Tool? ICh konnte jetzt dazu bei AVM nichts finden.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2014 um 08:53 Uhr
Zitat von 113726:

Hi Thomas,

habe noch eine Frage hierzu.

Brauch ich für die VPN Verbindung zur Fritzbox zwingend das Tool? Also auf jedem Rechner, von wo aus ich verbinden
möchte brauch ich das Tool?

Feste IP haben wir ja, geht das dann auch ohne Tool? ICh konnte jetzt dazu bei AVM nichts finden.

Klar geht das, wenn du die Syntax kennst
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
02.07.2014 um 08:58 Uhr
DynDNS brauche ich ja dann nicht.

Könnte also einfach ipSec auswählen und meine feste IP eingeben, den Rest mache ich ja im Fritzbox Tool, mit der ich die VPN Verbindung erstmalig einrichte?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
02.07.2014 um 09:41 Uhr
Moin,
für aktuelle Fritten mit aktueller Firmware kannst Du zumindest auf der Büchse das VPN direkt im web-GUI einrichten ...
ICh konnte jetzt dazu bei AVM nichts finden.
Dann musst Du Dir dafür 10 Sekunden mehr Zeit nehmen ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2014 um 10:28 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Moin,
für aktuelle Fritten mit aktueller Firmware kannst Du zumindest auf der Büchse das VPN direkt im web-GUI einrichten ...
> ICh konnte jetzt dazu bei AVM nichts finden.
Dann musst Du Dir dafür 10 Sekunden mehr Zeit nehmen ...

LG, Thomas

oder jemanden fürs "Händchen halten" suchen.
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
02.07.2014 um 10:35 Uhr
Habe soeben erfolgreich eine Verbindung aufgebaut, danke.

PS.: Bitte spart euch doch eure zum Teil "kindischen" Antworten, danke
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
02.07.2014 um 10:51 Uhr
Moin Manuel
Zitat von 113726:

Habe soeben erfolgreich eine Verbindung aufgebaut, danke.
Hast du dafür den AVM Client genommen oder einen anderen?
PS.: Bitte spart euch doch eure zum Teil "kindischen" Antworten, danke
Du fragst aber auch eher unbedarft nach.

Hier gibt es ein komplettes VPN-Portal auf deutsch von AVM auf dem fast alles zu Fritzens VPN zu finden ist.
Die darüber hinausgehenden Fragen kannst du bei administrator.de stellen, die Antworten gibt's dann hier.

PS: Wenn du geschrieben hättest, welche FB mit welcher Firmware du hast, hätte dir auch sofort jemand eine Anleitung für das VPN aufgemalt oder verlinkt, ganz sicher.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2014 um 11:03 Uhr
Zitat von 113726:

Habe soeben erfolgreich eine Verbindung aufgebaut, danke.

PS.: Bitte spart euch doch eure zum Teil "kindischen" Antworten, danke

Sehr schön.

PS: Wenn du zu jedem Ministep ein ja/nein - "was muss ich nun klicken" fragst ist der Ratschlag eben auch in die Richtung gehend.
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
02.07.2014, aktualisiert um 11:11 Uhr
Zitat von goscho:

Moin Manuel
> Zitat von 113726:
>
> Habe soeben erfolgreich eine Verbindung aufgebaut, danke.
Hast du dafür den AVM Client genommen oder einen anderen?
Um überhaupt erstmal die Verbindung in die Box zu kriegen, habe ich das FRITZ!Box-Fernzugang Tool genommen. In der 7170 (FW 29.04.88) kann ich es noch nicht in der Weboberfläche machen.
Dann habe ich ohne Tool erfolgreich vom iPhone eine Verbindung aufgebaut. ICh werde es dann nochmal mit einem Windows PC versuchen.
> PS.: Bitte spart euch doch eure zum Teil "kindischen" Antworten, danke
Du fragst aber auch eher unbedarft nach.

Hier gibt es ein komplettes VPN-Portal auf deutsch von AVM auf dem fast alles zu Fritzens
VPN zu finden ist.
Die darüber hinausgehenden Fragen kannst du bei administrator.de stellen, die Antworten gibt's dann hier.

PS: Wenn du geschrieben hättest, welche FB mit welcher Firmware du hast, hätte dir auch sofort jemand eine Anleitung
für das VPN aufgemalt oder verlinkt, ganz sicher.

Ja ok das Portal kenne ich. Leider ist dort nirgends erwähnt, ob die Verbindung auch ohne Tool klappt.
immer wird nur auf dieses blöde Tool hingewiesen.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.07.2014 um 11:15 Uhr
AVM will sich eben vor zu vielen Supportanfragen schützen. Daher ist das Portal auch DAU freundlich. Die AVM Produkte sind daher auch nur semiprofessionel.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
02.07.2014 um 11:23 Uhr
Zitat von 113726:
Ja ok das Portal kenne ich. Leider ist dort nirgends erwähnt, ob die Verbindung auch ohne Tool klappt.
immer wird nur auf dieses blöde Tool hingewiesen.
Natürlich klappt diese Verbindung auch ohne den Fritzfernzugang.
Du nimmst eine fritzbox.cfg (wie auf dieser Seite unter "VPN-Konfigurationsdatei anpassen und in die FRITZ!Box importieren" zu finden) und passt sie an deine Gegebenheiten an.
Ob man jedoch dir dazu raten kann, dies so zu machen, möchte in gern in Frage stellen.
Daher ist es für Anfänger natürlich besser, sie nutzen das Herstellertool.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst VPN Tunnel - Client bekommt falsche IP Adresse (16)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DNS
DNS Reverse Lookup - falsche IP (9)

Frage von Johannes219 zum Thema DNS ...

E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Server-Hardware
gelöst Keine Netzwerkverbindung zum Interface über Java mit DELL IP KVM (1)

Frage von TrooperGer zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...