Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS bzw. Exchange ohne Internet Domain möglich ?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: aodenthal

aodenthal (Level 1) - Jetzt verbinden

07.02.2013 um 09:28 Uhr, 3587 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe da eine Frage bzgl. der techn.-Möglichkeit eines SBS / Exchange.

Wir sind zur Zeit in der Überlegung unseren alten Tobit Server gegen einen Exchange zu tauschen.

Es steht nun die Option nach SBS2011 bzw. einen Windows 2008 Server und zusätzlich einen Exchange Server aufzusetzen.
Im Netzwerk ist zur Zeit nur ein Server mit DC und der Tobit Funktion aufgesetzt. Es werden ca. 10 Mitarbeiter darauf zu greifen. Wir nutzen diesen Server als Terminalserver.

Was ich bis jetzt gelesen habe, brauche ich für die Einbindung des Exchange die Internetdomaine, Wie sieht das aber aus mit der Homepage ?

Wenn ich doch die Domain meinefirma.de auf die feste IP Adresse unseres ADSL Anschlusses weiterleite, dann kommt der Homepage Besucher auf die IIS Seiten von SBS bzw. 2008 Server , oder ?

Ich muss aber die Domain und die entsprechende Homepage beim Provider (Domaingo) lassen. Nur die Emailadressen sollen beim Exchange abgerufen werden. Der Tobit hat die Emails durch POP / SMTP von/zum Provider abgerufen. Das kann wohl aber der Exchange nicht , oder ?

Die Funktion von Remotedesktop oder Online Outlook via Homepage brauchen wir nicht. Die Benutzer sollen nur via der IP Adresse, die Möglichkeit bekommen Ihre Emails mit externen Programmen abzurufen. (Outlook, IPHone odgl.)


Wäre klasse wenn mir da einer helfen könnte.


Gruß
Alexander
Mitglied: Hitman4021
07.02.2013 um 09:36 Uhr
Hallo,

Im Netzwerk ist zur Zeit nur ein Server mit DC und der Tobit Funktion aufgesetzt. Es werden ca. 10 Mitarbeiter darauf zu greifen. Wir nutzen diesen Server als Terminalserver.
Man benutzt keinen DC als Terminalserver sowas macht man nicht!
Also solltest du das schon mal trennen.
Server1: DC + Mail + Dienste
Server2: Terminalserver.

Was ich bis jetzt gelesen habe, brauche ich für die Einbindung des Exchange die Internetdomaine, Wie sieht das aber aus mit der Homepage ?
Wo ist das Problem? Deine Homepage benutzt A-Records und für den Exchange brauchst du die MX Records. Das ist was anderes.

Der Tobit hat die Emails durch POP / SMTP von/zum Provider abgerufen. Das kann wohl aber der Exchange nicht , oder ?
Doch kann er auch (POP Conector) allerdings ist es sinnvoll die E-Mails direkt per SMTP zustellen zu lassen. Das mit POP macht nur Probleme.

Die Funktion von Remotedesktop oder Online Outlook via Homepage brauchen wir nicht. Die Benutzer sollen nur via der IP Adresse, die Möglichkeit bekommen Ihre Emails mit externen Programmen abzurufen. (Outlook, IPHone odgl.)
Richte doch noch eine SubDomain für die öffentliche IP des Servers ein. Dann kannst du auch hier per Name darauf zugreifen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
07.02.2013 um 09:39 Uhr
Zitat von aodenthal:
Es werden ca. 10 Mitarbeiter darauf zu greifen.
SBS2011 Standard wäre hierfür ideal geeignet
Wir nutzen diesen Server als Terminalserver.
Hierfür nicht. Dann entweder SBS2011 Premium oder 2. Server (Euern alten?) dafür in der Domäne halten.
Was ich bis jetzt gelesen habe, brauche ich für die Einbindung des Exchange die Internetdomaine, Wie sieht das aber aus mit der Homepage ?
Der SBS selber surft nicht. Auch nicht auf Eure Homepage
Wenn ich doch die Domain meinefirma.de auf die feste IP Adresse unseres ADSL Anschlusses weiterleite, dann kommt der Homepage Besucher auf die IIS Seiten von SBS bzw. 2008 Server , oder ?
Du leitest nicht Deine Domain auf Deine statische IP um, Du setzt reinen mx-record vom Exchange auf Deine Domain, dann tut der das schon ...
Ich muss aber die Domain und die entsprechende Homepage beim Provider (Domaingo) lassen. Nur die Emailadressen sollen beim Exchange abgerufen werden. Der Tobit hat die Emails durch POP / SMTP von/zum Provider abgerufen. Das kann wohl aber der Exchange nicht , oder?
Dass kann der Exchange mit Zusatztools auch, der SBS sogar von Haus aus. Bräuchtest Du aber gar nicht - s.o.
Die Funktion von Remotedesktop oder Online Outlook via Homepage brauchen wir nicht. Die Benutzer sollen nur via der IP Adresse, die Möglichkeit bekommen Ihre Emails mit externen Programmen abzurufen. (Outlook, IPHone odgl.)
Was ist online-Outlook via Homepage? OWA? Geht aber prinzipiell auch in den von Dir gewünschten Formen. Quasi Outlook anywhre und ActiveSync auf die Smartphones ..

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.02.2013 um 14:22 Uhr
Mahlzeit
Zitat von aodenthal:
Im Netzwerk ist zur Zeit nur ein Server mit DC und der Tobit Funktion aufgesetzt.
Ihr habt doch schon eine Domäne (wenn euer Server DC ist).
Wie heist eure derzeitige MS-Domäne?
Deine_Firma.de (identisch mit der externen Domain) oder doch eventuell Dein_Firma.local
Was ich bis jetzt gelesen habe, brauche ich für die Einbindung des Exchange die Internetdomaine, Wie sieht das aber aus mit
der Homepage ?
Lass es doch bei der Trennung von interner und externer Domäne.
Der Exchange kommt damit sehr gut klar.

Ich muss aber die Domain und die entsprechende Homepage beim Provider (Domaingo) lassen. Nur die Emailadressen sollen beim
Exchange abgerufen werden. Der Tobit hat die Emails durch POP / SMTP von/zum Provider abgerufen. Das kann wohl aber der Exchange nicht , oder ?
Nein, der Exchange kann keine Mails per POP abrufen.
Gehe so vor, wie es von Thomas beschrieben wurde oder auch hier stehet.

Die Funktion von Remotedesktop oder Online Outlook via Homepage brauchen wir nicht. Die Benutzer sollen nur via der IP Adresse, die Möglichkeit bekommen Ihre Emails mit externen Programmen abzurufen. (Outlook, IPHone odgl.)

Wenn du das ertse Mal OWA genutzt hast, wirst du anders darüber denken.

Prinzipiell geht dein Vorhaben sehr einfach einzurichten, wahlweise über ein VPN von den Geräten in deine Firma oder über Outlook Anywhere.
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
08.02.2013 um 14:20 Uhr
Hallo zusammen,

ersteinmal Vielen Dank für die ersten wichtigten Infos !

Zur Vervollständigung:
-> Domaine im Netzwerk: meinefirma.local ; Internetdomäne: meinefirma.de
-> Es stehen zwei Lizenzen zur Verfügung: 1 x SBS2011 Standard und 1x Server 2008 R2
-> Es stehen zwei physikalische Maschinen zur Verfügung.
-> Ich darf das Netzwerk neu aufsetzen, dass bedeutet ich brauche keine Rücksicht zu nehmen.

-***
Ich habe aber dennoch ein paar Fragen:

a)Kann ich innerhalb des Firmennetzwerkes die Domäne meinefirme.de nutzen ? Ich dachte bis jetzt, dass die nicht 1:1 mit der von der Internetpräsenz sein darf.

b)Das mit den A- und MX Record hab ich nicht verstanden.
Wenn ich www.meinfirma.de aufrufe, lande ich bei domaingo auf unserer Homepage. Zzt werden dort auch die Emails verarbeitet und entsprechend mit Tobit abgerufen. (SMTP und POP3) Das bedeutet der Namenserver für die Domäne muss ich nicht abändern, nur das halt nicht mehr der Mailserver mail.domaingo.de ist sondern dann die IP Adresse des ADSL Anschlusses ?



Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.02.2013 um 15:03 Uhr
Zitat von aodenthal:
Hallo zusammen,

ersteinmal Vielen Dank für die ersten wichtigten Infos !

Zur Vervollständigung:
-> Domaine im Netzwerk: meinefirma.local ; Internetdomäne: meinefirma.de
-> Es stehen zwei Lizenzen zur Verfügung: 1 x SBS2011 Standard und 1x Server 2008 R2
-> Es stehen zwei physikalische Maschinen zur Verfügung.
-> Ich darf das Netzwerk neu aufsetzen, dass bedeutet ich brauche keine Rücksicht zu nehmen.
Wenn ihr schon eine Domäne habt, dann denk bitte über die Möglichkeiten der Migration zum SBS 2011 nach.

a)Kann ich innerhalb des Firmennetzwerkes die Domäne meinefirme.de nutzen ? Ich dachte bis jetzt, dass die nicht 1:1 mit der
von der Internetpräsenz sein darf.
Ja, man kann das, aber du solltest es nicht machen.
Was stört dich an der meinefirma.local?

Der Exchange kann trotzdem mit meinefirma.de und auch mit meinezweitefirma.de usw. arbeiten.
b)Das mit den A- und MX Record hab ich nicht verstanden.

Kurz erklärt:
Die Mails werden nicht mehr von deinem Provider zur Verfügung gestellt, damit du sie vom Mailserver des Providers abholst, sondern bei deinem Provider wird ein MX eingetragen, der auf deinen Exchange verweist.
Damit landen diese Mails direkt und ohne Umweg auf deinem Mailserver.
Wie das eingerichtet wird, steht sehr gut auf www.msxfaq.de beschreiben.

Zu beachten ist hierbei, dass du die eingehenden Mails selbst auf Viren und Spam prüfen musst.
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
08.02.2013 um 15:49 Uhr
Hallo goscho,

wegen dem Exchange und der Emailadresse (@meinefirma.de) bin ich davon ausgegangen, dass Netzwerk = Internetdomäne sein muss.

So wie Du mir das erklärt hast, habe ich es verstanden.

Ich werde mich jetzt mal über die Karnevalstage daran machen. Ich werde den SBS2011 aufsetzen und die Netzwerkdomäne einfach ein bisschen umbenennen. Dann können zumindest bei Super-GAU die Mitarbeiter weiter am "alten" System arbeiten. Erst wenn ich das mit dem Exchange und dem MX Record klappt, kann ich den alten DC zu einem TS neu installieren.


Also ersteinmal Vielen Vielen DANK !

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
12.02.2013 um 15:17 Uhr
Hallo,

irgendwie hänge ich immer noch mit der Emailadresse / Ext. Domäne


Beim installieren des SBS - fragt mich dieser nach der Domäne im Netzwerk: => firma.local. Innerhalb des Netzwerkes gibt es nun die "LAN-Domäne" firma.local , Server und andere Client kann ich hierdrüber registrieren.

In der SBS Managmentconsole gibt es dann den Punkt Internetadresse einrichten. Was muss ich hier eingeben? (Die Domäne wo der Server später von extern für OWA und remote erreichbar sein sollte [firma1.de], oder die Emaildomäne firma2.de ?)

In der Exchange Verwaltungskonsole hab ich unter Organisationskonfiguration/Hub-Transport , die "LAN-Domäne" gefunden. Muss ich hier was eintragen ?


Wenn ich hier eine "Neue akzeptierte Domäne" anklicke, dann kann ich Name und akzeptierte Domäne eintragen. Wenn ich nun die untere Auswahl anschaue, dann bedeutet doch:
-> Autorisierte Domäne: Alles läuft/verwaltet über diesen Server. Aber wie sieht es aus , wenn von aussen eine Emailadresse angeschrieben wird, die nicht im Exchange hinterlegt ist ?, bzw. wie sendet er Emails an "fremde" Adressen. (wie z.B. an T-Online?)

-> Interne Relaydomäne: wie autorisiert, nur wenn im Exchange die Adresse nicht bekannt ist - wird diese an einen externen Emailserver weitergeleitet.

-> Externe Relaydomäne: Emails werden über einen fremden Emailserver versendet.



Für die Vollständigkeit halber:

interne Domain( Netzwerk) firma.local
Domaine für Erreichbarkeit von OWA / Remote: firma1.de
Emails werden bei 1und1 gehostet. Die @Adresse lautet: firma2.de

Wäre klasse wenn mir da einer weiterhelfen könnte....

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
12.02.2013 um 20:49 Uhr
Ich habe bereits mal bei 1und1 mich umgeschaut:

Hostname Type Ziel
meinefirma1.de A 81.01.05.201
*.meinefirma1.de A 81.01.05.201
imap.meinefirma1.de CNAME 1&1Emailserver
pop3.meinefirma1.de CNAME 1&1Emailserver
smtp.meinefirma1.de CNAME 1&1Emailserver
meinefirma1.de MX 100 1&1Emailserver
*.meinefirma1.de MX 100 1&1Emailserver


Wenn ich nun bei 1und1 in die DNS einstellungen reingehe, dann finde ich unter erweiterte Einstellungen für diese Domain:

Server IP oder andere IP (Auswählbar)

IP Adresse A-Record: 81.01.05.201

MX-Einträge : (x) 1&1 Mailserver () Default Mailserver () Anderer Mailserver
Wenn ich hier den "Andere Mailserver anklicke, dann kommt ein Auswahlfenster. Aber dort kann ich keine IP Adresse eingeben.


MX0 / Server / Prio : Ihr Server: (hier kann keine IP Adresse rein) (nächstes Kästchen = Prio)
MX1 / Server / Prio : Ihr Server: (hier kann keine IP Adresse rein) (nächstes Kästchen = Prio)
Weitere Backup Einträge: "Standard MX-Backup-Eintrag"


Wäre klasse wenn mir da einer weiterhelfen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
14.02.2013 um 22:26 Uhr
Keiner eine Idee ?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
14.02.2013 um 22:41 Uhr
Hi.

In der SBS Managmentconsole gibt es dann den Punkt Internetadresse einrichten

Hier gibts du deine Internetdomain ein. Also firma.de - der Assistent ergänzt dies automatisch auf remote.firma.de

Bei deinem Provider erstellst du einen A-Record mit remote.firma.de -> externe IP deines SBS
Der MX Eintrag verweist dann auf remote.firma.de

Auf der Firewall sind die entsprechenden Ports freizuschalten und auf den SBS weiterzuleiten.
Der Versand erfolgt dann über den Smart Host deines Providers.

Wenn beim Leitungsanbieter noch ein PTR für remote.firma.de erstellt wird, dann kann auch direkt, also ohne Smart Host versendet werden.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
08.03.2013 um 21:00 Uhr
@All

Danke mit Hilfe von 1und1 , hat alles geklappt. Wir haben hier allerdings nur die remote.DOMAIN auf die IP Adresse umgeleitet.


Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
09.03.2013 um 11:02 Uhr
HI.

Wir haben hier allerdings nur die remote.DOMAIN auf die IP Adresse umgeleitet.


Was soll das genau heißen?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
09.03.2013 um 13:25 Uhr
Es wurde nur ein A-Record erzeugt. Der MX Record bleibt beim 1und1 Server. Abgerufen via POP3 Connector, gesendet via Smarthost.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
09.03.2013 um 15:53 Uhr
Ok, jetzt ist alles klar. Danke für die Info

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: aodenthal
09.03.2013 um 18:03 Uhr
Der Hintergrund war halt, dass unsere feste IP als wir direkt gesendet hatten von den meisten Providern (sogar vom eigenen) geblockt wurden. Nach Rücksprache mit Telekom und u.a. 1und1 lag/liegt es daran, dass die tlw. die IP Adressen nicht offen deklariert haben, so dass wohl auch Kunden mit dyn.IP in diesem Bereich liegen. Man hat uns aber zugesagt, dass abzuändern und uns einen IP Bereich der CompanyNet Produkte zu aktivieren.

Mal schauen.

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Keine Anmeldung an Exchange Admin Center möglich (26)

Frage von 117799 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst SBS Exchange 2010 ActiveSync iPhone vs Android (5)

Frage von Resolv zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Web-Anmeldung auf neuen Exchange 2016 nicht möglich (5)

Frage von quatschkopff zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...