Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS Server soll über W2k3 Server Internetzugang bekommen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: foschi

foschi (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2013, aktualisiert 21:27 Uhr, 1587 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebe Forumsgemeinde

ich habe mal wieder ein verzwicktes Problem und könnte etwas Hilfe gebrauchen. Habe schon das Netz durchforstet aber es scheint nicht wirklich etwas auf mein Szenario zu passen.

Also, ich bin autodidaktischer Admin an einer Schule. Wir betreiben einen IBM X226 - W2k3 R2 Server mit ca. 60 Windows Clients. Wir hängen über einem neuen Cisco Router an einer 16er DSL Leitung. Der Server behebergt die Musterlösung für Schulen in BW (DC,DHCP, ISA 2006, Mailserver Exchange 2003). Habe den Server selber aufgesetzt und kann ihn soweit administrieren.
Jetzt zur Problematik:
- Vom Schulgebäude wurde zu einem Nebengebäude (Bibliothek)eine Glasfaserleitung gelegt.
- Die neue Glasfaserleitung geht von der Bibliothek in einen Schaltkasten (EG Schule).
- Der Schaltkasten (EG Schule) geht ebenfalls per Glasfaser nach oben auf einen der 3 verteilenden 24x Switch des Servers im Dachgeschoss.
- In der Bibliothek läuft ein SBS mit der Bibliothekssoftware (Datenbank) und drei angeschlossenen Clients für die Angestellten der Bibliothek.
- Der DSL Anschluss der Bibliothek soll eingespart werden und die Internetanbindung der Bibliothek zukünftig über die Schule laufen.
- So habe ich am DHCP "meines" Servers eine IP für den Bibliotheksserver reserviert.

Soweit mein Part.

Eine Netzwerkfirma hat jetzt den Auftrag bekommen die Bibliothek an die Internetversorgung der Schule zu koppeln. Der Microsoft zertifizierte Betrieb bekommts aber nicht hin und ruft ständig bei mir an.
- Die Firma hat eine Fritzbox genommen und ihr gesagt sie soll die von mir reservierte IP haben (10.1.19.255).
- Mein Server hat die Proxyeinstellung 10.1.1.1 / 255.255.0.0.
- Die Daten wurden der Fritzbox für den Zugriff auf das Internet mitgeteilt.
- Die Fritzbox geht auf die 1. Netzwerkkarte des BiblioServers (extern) und die 2. Karte des BiblioServers (intern) geht auf einen Switch, welcher die Clients versorgt.
- Ich kann den Biblio-Server anpingen und umgekehrt.
- Bei einem Ping auf Google wird ein Hardwarekonflikt am Biblioserver angezeigt.
- Mein ISA sagt nichts dazu, kein Fehler.

Meine Vermutung liegt darin, das der Biblioserver nicht weiß, wie welche Netzwerkkarte benutzt werden soll (war vorher mit allen Clients gleichberechtigt über eine Netzwerkkarte an einem Switch angeschlossen.

Meinem W2k3 muss ich ja auch sagen welches das interne Netz und welches das externe Netz ist und die jeweiligen Zugriffsregeln festlegen..... soweit mein Verständnis...

Lieg ich da richtig?

Gibt es sonst noch irgendwelche Dinge, die ich beachten muss, damit das Ganze funkltioniert und ich nicht ständig irgendwelchen Stress mit dem angekoppelten Server habe. Außerdem möchte ich im Bilde sein, wenn der Netzwerkfuzzi anfängt auf meinem Server rumzufummeln.

Also ich hoffe ich habe mein Anliegen verständlich dargelegt, falls nicht teilt es mir bitte mit.

Ich hoffe auf viele Anregungen oder Tipps

VG
O.Schulze
Mitglied: Odde23
12.02.2013, aktualisiert um 09:03 Uhr
Hi,

Was ich nicht ganz verstehe, ist wozu Ihr eine Fritze in der Bibliothek benötigt, obwohl die Bibliothek Bestandteil eures LANs ist. Oder habe ich Dich da jetzt nicht richtig verstanden.

Gruß
Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: foschi
12.02.2013 um 09:32 Uhr
@Odde23
Die Firma will damit ein Subnetz erzeugen. Ich habe für die Schule einer 10er Netz und der Biblioserver ist auch ein DC, und DHCP. Die Fritze macht dann ein 192er Netz hinter sich auf....so deren Plan
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
12.02.2013, aktualisiert um 09:41 Uhr
Ok, die Bibliothek erhält also ein eigenes Subnetz. Die Fritze soll zwischen den beiden Subnetzen Routen. Habe ich das so weit richtig verstanden?

Nächste Frage, wie geht Eure Schule online? Ist das ein Zugang über BelWü? Muss da nicht ein Proxy von BelWü eingetragen werden?

Noch eine Frage, was wird für ein Hardware-Konflikt am Biblioserver ausgegeben und um was für einen SBS handelt es sich dabei? Und funktioniert die DNS-Auflösung im Biblionetz denn korrekt?

Gruß
Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: foschi
12.02.2013 um 09:58 Uhr
@ Odde23
- eigenes Subnetz...korrekt.
- Belwü...korrekt.
- die Biblio hängt ja nicht am Belwü Router sonder wie ein Client an meinem Server, deshalb muss sie doch meinen Proxy benutzen oder?
- Welcher SBS...KA
- DNS Auflösung funktioniert
- welcher Hardwarekonflikt genau weiß Ich auch nicht, ich habe nur mit dem aufgelöstem Netzwerkfuzzi telefoniert.
VG Ole
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
12.02.2013 um 10:13 Uhr
Zitat von foschi:
@ Odde23
- eigenes Subnetz...korrekt.
- Belwü...korrekt.
- die Biblio hängt ja nicht am Belwü Router sonder wie ein Client an meinem Server, deshalb muss sie doch meinen Proxy
benutzen oder?
Die Frage ist nun, wie ist Dein Proxy konfiguriert. Lässt er Zugriffe aus dem Biblionetz zu? Greifen die Biblio-Clients überhaupt auf Deinen Proxy zu.

Ich kenne die Musterlösung jetzt nicht im Detail, aber ist es nicht so, dass man, wenn man über BelWü online geht, immer den BelWü-Proxy eintragen muss?

- Welcher SBS...KA
Wäre wichtig zu wissen.

- DNS Auflösung funktioniert
Gut, dann kann der SBS zumindest nach außen Zugreifen um eine DNS-Auflösungen zu machen. Ein Indiz dafür, dass das Routing funktioniert.

- welcher Hardwarekonflikt genau weiß Ich auch nicht, ich habe nur mit dem aufgelöstem Netzwerkfuzzi telefoniert.
Das wäre auch wichtig zu wissen, sonst gehen die Schüsse ins Blaue. Was hat der Netzwerkfuzzi als Problem genannt? Wäre echt wichtig zu wissen um Dir weiterhelfen zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: foschi
12.02.2013 um 10:58 Uhr
Mein Proxy ist in jedem Client eingetragen 10.1.1.1 / 255.255.0.0. Jeder Pc mit diesen Angaben erhält Internetzugriff. Für mehr muss er der Domäne beitreten.

Aber dann verstehe ich das so richtig, dass das so grundsätzlich funktionieren kann? Oder gibt es da größere Fallstricke. Das ist jetzt schon die zweite Firma die da rummuckelt und wenn ich Pech habe, wälzen die das auf mich ab...... da wäre es gut ich wüsste schon vorher was ich zu beachten habe.

Ich erkundige mich mal welche Version der sbs ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
12.02.2013 um 11:40 Uhr
Es kann grundsätzlich funktionieren, ja. Die Frage ist nur an was es im Moment genau scheitert. Der Techniker muss ja an einer bestimmten Stelle auf ein Problem stoßen, das er so nicht lösen kann. Am Routing scheint es imho nicht zu liegen, sonst könnte der DNS des SBS nicht externe Domains auflösen, was er aber tut, es sei denn, es wird mit irgend welchen Forwardern gearbeitet.

Es wäre von daher echt wichtig zu wissen, woran der Techniker bzw. die Techniker gescheitert sind.

Gruß
Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: foschi
12.02.2013 um 12:22 Uhr
Also habe in der Biblio angerufen, der Techniker hat Urzustand wieder hergestellt. Und macht sich erst mal schlau. Aber noch mal auf meinen Server zurück, muss ich denn auf meiner Seite irgendetwas beachten, oder muss der Biblioserver lediglich konfiguriert werden. Mir fällt ein, dass ich im isa der Flutabweberkontrolle die reservierte IP als Ausnahme bestätigt habe, da mein isa gestern diese Ip getrennt hat, wegen zu vieler nicht TCP/ Ip Verbindungen. Letztendlich fungiert doch der Biblioserver für mich wie ein Client, oder?

Gruß
Ole
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...