Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS2003 als DC - SBS2011 als Exchange - Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein um diesen Vorgang abzuschließen

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Antshit

Antshit (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2014, aktualisiert 13.08.2014, 2509 Aufrufe, 28 Kommentare, 1 Danke

Guten Tag Leute,

ich steh derzeit vor einen Haufen Probleme und weiss langsam nicht mehr weiter.
Daher will ich hier einmal versuchen die ganze Problematik zu erläutern und hoffe hier und da eine Lösung zu finden.
Bisher wurde mir hier immer gut geholfen, nur reichte mein Know How nicht aus dies umzusetzen.

Ich habe einen alten Server, einen SBS 2003.
Dieser diente mal als DC und Mailserver.
Das lief alles prima bis ich einen neuen Server geholt habe.

Dort ist SBS 2011 drauf.

Nun habe ich die Clients weiter in der Domäne des SBS2003 gelassen und nur Outlook mit dem SBS 2011 verbunden.

Dann habe ich die Netzwerklaufwerke und Freigaben auch auf dem SBS 2011 eingerichtet.

Nun dient der SBS 2003 nurnoch als DC, weil ich Probleme habe die Clients in der neuen Domäne des SBS 2011 zu betreiben.

Also die Clients melden sich beim SBS 2003 in der Domäne an, arbeiten tun die Leute aber über die Netzwerklaufwerke-/Freigaben des SBS 2011 und Mails senden & empfangen die User auch über den SBS 2011.

Das lief soweit auch ganz gut.

Bis vor einigen Tagen, als meine Firewall durch Hardwaredefekt ausgefallen ist.
Als Firewall nutze ich den "IP-Cop".

Ab da an haben die USer Probleme gehabt mit dem Verbinden zu Outlook.
Outlook ging oft in den "Offline-Modus".

Ebenso haben die User welche mit den Clients in der Domäne arbeiten Probleme mit der Verbindung.
Auch die PC gehen hin und wieder in den Offlinemodus.

d8500c06420c63aab38785ed126a8cda - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Das mit Outlook konnte ich so beheben, das ich die Clients neu verbunden habe.
Statt dem Hostnamen "RZDC" (SBS 2011) habe ich dort die IP hinterlegt "192.168.1.8".

Das hatte schonmal das Problem mit Outlook behoben.

Soweit hat dies bei allen funktioniert, ausser bei einem PC.
Der lief bereits mit dem SBS 2011, hatte heute aber auch diese Aussetzer.

Daher wollte ich heute dort auch die IP statt dem Hostnamen hinterlegen.
Doch jetzt stehe ich da und kann Outlook nicht mehr mit dem SBS 2011 verbinden.

Er will sich mit dem Exchange vom SBS 2003 verbinden, was er auch einwandfrei macht, ich habe es getestet.
Doch das ist nicht mein "Ziel Exchange".

Wenn ich nun Outlook mit dem Echange vom SBS 2011 verbinden will, kommt folgende Meldung:

46951a8ceeb1deec98f96e1e0408ece2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dabei ist es egal ob ich die IP als Zielserver angebe, oder den Hostnamen RZDC.

Nun dachte ich mir, ich hinterlege in meiner Firewall die kompletten Hosts die ich habe.
Als Firewall nutze ich IP-Cop:

83331eff2e8f98fbf435d2e3cbce19a1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Doch das hat mir nicht weiter geholfen.
Nun habe ich dabei im IP-Cop gesehen das die Rechner nach einer "Autodiscover URL" suchen, und habe versucht dies im IP-Cop auf den Server SBS 2011 umzuleiten.

6ea76c6c875b26e23987a5a451581ccf - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Aber da weiss ich nicht wie.
Als Firewall-Regel sagt mir der IP-Cop das Quell & Zielnetzwerk nicht die selbe sein darf.

Den Server SBS 2011 kann ich vom Client aus anpingen:

8f2451f680f3095abe9a7a656d658a8a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Auch mit dem Hostnamen geht es:

8792381f83ad4eec87b699795f9b2ea8 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich habe keinen Plan mehr wieso es einfach nicht mehr klappen will von dem PC aus.
Ich lösche das email Profil und erstelle ein neues:

627025fc06af4a0d853af1a6b36288d7 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

f02eb5f1bf85915abe37bf92abcf309e - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dann sucht er erstmal nach einen Exchange und findet auch einen, aber das ist der alte auf dem SBS 2003, den will ich ja nicht, dort sind nurnoch die User als Domäne drin, aber als Exchange nutzen wir seit längerem den SBS 2011.

43300bbe63bcc29d62aa0ca88a1de1f3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Also setze ich den Haken:

938d12995831e2f693b26a2c1e5eeddb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Und will dann den neuen Server Manuell eingeben, wie ich es sonst auch immer getan habe und wie es sonst auch IMMER funktioniert hat, aber nun:

f84dbcef875ee88c459e8a2766da8f81 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

4c153ad24f87db0e081efd81ace6282f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Versteht Ihr mein Dilemmer?
Ich würd den PC hier so gern anzünden und Ihr nen neuen hinstellen, bezweifel aber das es hilft.

Und ihr zu sagen das sie nun zukünftig über den WebAccess arbeiten soll, wird sie auch nicht glücklich machen.

Für Tips, Lösungen, egals was, hauptsache es bringt mich weiter, bin ich Euch sehr dankbar!


Grüße

Alex
28 Antworten
Mitglied: eumel1979
12.08.2014 um 14:58 Uhr
Hi,

2 SBS in einem Netz geht nicht.

Gruß Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
LÖSUNG 12.08.2014, aktualisiert 13.08.2014
Hi

Du musst dich mal mit DNS konfiguration beschäftigen. autodiscover.domain.de ist nur eine Alias für einen Host den du auf deinem DNS Server angeben kannst. DNS Server ist bei einem SBS immer der in dessen domain du bist. Wenn du also in der 2003er Domain bist ist das also dieser Server. Schau dir die DNS Einstellungen an und erstell den entsprechenden eintrag und leite diesen auf den neuen Exchange um.

PS: Warum bindest du die Clients nicht auf dem neuen Server ein so das sie automatisch auf dem richtigen DNS server arbeiten und die einträge stimmen ? Wo lag dein Problem mit den clients ?
Gibt es einen Grund warum du keinen Ortlichen IT anbeiter beauftragst dir zu helfen und dir zu erklären warum das so nicht funktioniert ?


Zitat von eumel1979:

Hi,

2 SBS in einem Netz geht nicht.

Gruß Eumel

Falsch 2 SBS mit der selben Domain geht nicht. Im selben Netzwerk kannst du 10 betreiben solange sie eine andere Domain haben. Ein SBS muss immer Primärer DC sein.



LG
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.08.2014 um 15:00 Uhr
Exakt, deswegen: Ordentliche Konzeption erspart viel Zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
12.08.2014, aktualisiert um 15:04 Uhr
Moin,

/EDIT:
Falsch 2 SBS mit der selben Domain geht nicht. Im selben Netzwerk kannst du 10 betreiben solange sie eine andere Domain haben. Ein SBS muss immer Primärer DC sein.
Genau so isses.

Und nebenbei: Welches von deinen Geräten macht den DHCP und oder DNS für die Clients? Der 2003er? Der 2011? die IP-Cop?

lg,
Slaintre
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
12.08.2014 um 15:03 Uhr
Hallo,

beim lesen rollen sich einem die Fußnägel.
Eine richitge Migration wäre mal Sinnvoll gewesen.
Wie hast Du die Netze getrennt?
Wer macht DHCP? Beide?
Der DNS Server, der bei den Clients drin ist, muss die Domäne vom Exchange kennen und auflösen /weiterleiten können.
Anstelle das Outlookprofil über Outlook einzurichten, über die Systemsteuerung/Mail bzw. Benutzerkonten Mail.
Und dort dann alles einrichten.
Und dann musst Du eh bei weitere einstellungen die Verbindungsdaten anpassen, so als würde man von zu Hause auf den Exchange zugreifen.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
12.08.2014 um 15:11 Uhr
Zitat von SlainteMhath:

Und nebenbei: Welches von deinen Geräten macht den DHCP und oder DNS für die Clients? Der 2003er? Der 2011? die IP-Cop?

lg,
Slaintre

Hi

Ich hab mal angenommen der 2003er da er ja auch noch DC für die clients ist und bei dem 2008 bzw. der IP-cop die Einträge für den alten server fehlen würden ( NS einträge, Ldap SRV einträge usw. )
Ich denke da würde eine anmeldung an der Domain auch nicht gehen. Keine loginscripts,Gpos würden funktionieren und das Eventlog wäre voll mit fehlern.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.08.2014 um 15:15 Uhr
Hallo,

Zitat von Antshit:
Ich habe einen alten Server, einen SBS 2003.
Dort ist SBS 2011 drauf.
Und wie willst du zwei Small Business Server dazu bringen in einer Domäne und auf einen Draht getrennt bleibend zu Arbeiten aber von einen Client mal dies mal das je nach auf welchem Blech das läuft zu nutzen? Meinst da MS ist gepudert und hat zwei hochkomplexe Server Infrastrukturen für wenig so gebaut das es gehen Könnte ohne das du alle eingebauten Hindernisse beseitigen könntest? Normal kommt so etwas bei vielen Server (Bleche) und vielen Lizenzen dir ein guten 5 Stelligen EUR Betrag zu kosten, Der SBS Kostet aber nur ein Bruchteil. Und ja, MS hat dort einige unüberwindbare Sperren eingebaut damit so etwas eben nicht geht. Ein SBS ist zwar auch ein Server, aber vor allem noch weitaus mehr, und die Zahnrädern passen nur beim SBS so zusammen.

Du musst Migrieren oder dir eine neue Domäne bauen. Es kann immer nur einen SBS in den Broadcast Netz existieren. Nein, du kannst keinen Exchange ohne Domäne betreiben. Der SBS will immer der DC und alleiniger Rollenhalter sein, andere DC sind ihm immer unterstellt. Und nein, Rollen sich rauspicken und auf andere Bleche laufen lassen (Der Exchange ist ja schon verdammt preiswert beim SBS, gell) ist bei einen SBS eben auch nicht drin. Das ist komplett falsch geplant bzw. komplett falsche Software für dein vorhaben.

Ich habe keinen Plan
Genau.

Ich würd den PC hier so gern anzünden
Ich würde den der das zu Verantworten hat eher für 1000 Jahre in ein Verlies ohne Wasser und Brot sperren wollen.

Für Tips, Lösungen, egals was, hauptsache es bringt mich weiter, bin ich Euch sehr dankbar!
Das wird mehr als schwierig das ganze erst mal wieder gerade zu biegen um dann eine Migration zum SBS 2011 erfolgreich durch zu führen. Weitere Server in einer SBS Umgebung sind kein Problem, solange es keine weiteren SBSe sind.

Die leidtragenden sind jetzt die Mitarbeiter die eigentlich eher ein gar nichts haben.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014 um 18:58 Uhr
Zitat von eumel1979:

Hi,

2 SBS in einem Netz geht nicht.

Gruß Eumel

Es sind zwei SBS im selben Netz.
Jeder für sich als DC.
Es sind aber getrennte Domänen.

Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.08.2014 um 19:01 Uhr
Domäne ist egal, das Netzwerk ist entscheidend.
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014, aktualisiert um 19:04 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Hi

Du musst dich mal mit DNS konfiguration beschäftigen. autodiscover.domain.de ist nur eine Alias für einen Host den du
auf deinem DNS Server angeben kannst. DNS Server ist bei einem SBS immer der in dessen domain du bist. Wenn du also in der 2003er
Domain bist ist das also dieser Server. Schau dir die DNS Einstellungen an und erstell den entsprechenden eintrag und leite diesen
auf den neuen Exchange um.

PS: Warum bindest du die Clients nicht auf dem neuen Server ein so das sie automatisch auf dem richtigen DNS server arbeiten und
die einträge stimmen ? Wo lag dein Problem mit den clients ?
Gibt es einen Grund warum du keinen Ortlichen IT anbeiter beauftragst dir zu helfen und dir zu erklären warum das so nicht
funktioniert ?


> Zitat von eumel1979:

Dann werde ich bei beiden Servern die DNS Einträge nachsehen, und gegebenfalls beim SBS 2003 den Eintrag auf den SBS 2011 weiterleiten.
In der Netzwerkkonfig der Clients ist aber der Router als DNS angegeben.
Sollte ich da dann lieber den SBS 2011 angeben?

Warum die nicht in der neuen Domäne sind?
Das Problem lag an den Benutzerrechten.
Es gab Probleme mit einem Programm, daher habe ich es dann gelassen.
Ist aber schon ne Zeit lang her, ich werde es nochmal prüfen.

Warum kein ordentlicher IT Anbieter beauftrag wurde?
Weil der Chef dafür kein Geld ausgeben will.

Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014 um 19:07 Uhr
Zitat von SlainteMhath:

Moin,

/EDIT:
> Falsch 2 SBS mit der selben Domain geht nicht. Im selben Netzwerk kannst du 10 betreiben solange sie eine andere Domain
haben. Ein SBS muss immer Primärer DC sein.
Genau so isses.

Und nebenbei: Welches von deinen Geräten macht den DHCP und oder DNS für die Clients? Der 2003er? Der 2011? die IP-Cop?

lg,
Slaintre

DHCP machte erst der Router, als es noch keine Firewall gab.
Seit dem ich die Firewall vor zwei Jahren aufgesetzt habe hat diese den DHSP übernommen.
Sonst gibt es keinen weiteren DHCP im Netz.


Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014 um 19:09 Uhr
Zitat von Chonta:

Hallo,

beim lesen rollen sich einem die Fußnägel.
Eine richitge Migration wäre mal Sinnvoll gewesen.
Wie hast Du die Netze getrennt?
Wer macht DHCP? Beide?
Der DNS Server, der bei den Clients drin ist, muss die Domäne vom Exchange kennen und auflösen /weiterleiten
können.
Anstelle das Outlookprofil über Outlook einzurichten, über die Systemsteuerung/Mail bzw. Benutzerkonten Mail.
Und dort dann alles einrichten.
Und dann musst Du eh bei weitere einstellungen die Verbindungsdaten anpassen, so als würde man von zu Hause auf den Exchange
zugreifen.

Gruß

Chonta

Ich hatte zu der Zeit gelesen das es nicht möglich wär von SBS 2003 auf SBS 2011 zu migrieren da ich eine Version übersprungen habe und es da vermehrt zu Fehlern kam.
Daher habe ich es gelassen.

Ich mache alle Einstellungen über die Systemsteuerung / Mail.
DHCP macht die Firewall "IP-Cop".


Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.08.2014 um 19:11 Uhr
Hallo Alex,

dann rechne deinem Chef mal vor, was der Ausfall kostet (und du nicht garantieren kannst, dass es am Ende läuft). Außerdem: Du arbeitest dort doch auch nicht für 5€ die Stunde (und selbst das würde sich summieren.)

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014, aktualisiert um 19:18 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von Antshit:
> Ich habe einen alten Server, einen SBS 2003.
> Dort ist SBS 2011 drauf.
Und wie willst du zwei Small Business Server dazu bringen in einer Domäne und auf einen Draht getrennt bleibend zu Arbeiten
aber von einen Client mal dies mal das je nach auf welchem Blech das läuft zu nutzen? Meinst da MS ist gepudert und hat zwei
hochkomplexe Server Infrastrukturen für wenig so gebaut das es gehen Könnte ohne das du alle eingebauten Hindernisse
beseitigen könntest? Normal kommt so etwas bei vielen Server (Bleche) und vielen Lizenzen dir ein guten 5 Stelligen EUR
Betrag zu kosten, Der SBS Kostet aber nur ein Bruchteil. Und ja, MS hat dort einige unüberwindbare Sperren eingebaut damit so
etwas eben nicht geht. Ein SBS ist zwar auch ein Server, aber vor allem noch weitaus mehr, und die Zahnrädern passen nur beim
SBS so zusammen.

Du musst Migrieren oder dir eine neue Domäne bauen. Es kann immer nur einen SBS in den Broadcast Netz
existieren. Nein, du kannst keinen Exchange ohne Domäne betreiben. Der SBS will immer der DC und alleiniger Rollenhalter
sein, andere DC sind ihm immer unterstellt. Und nein, Rollen sich rauspicken und auf andere Bleche laufen lassen (Der Exchange
ist ja schon verdammt preiswert beim SBS, gell) ist bei einen SBS eben auch nicht drin. Das ist komplett falsch geplant bzw.
komplett falsche Software für dein vorhaben.

> Ich habe keinen Plan
Genau.

> Ich würd den PC hier so gern anzünden
Ich würde den der das zu Verantworten hat eher für 1000 Jahre in ein Verlies ohne Wasser und Brot sperren wollen.

> Für Tips, Lösungen, egals was, hauptsache es bringt mich weiter, bin ich Euch sehr dankbar!
Das wird mehr als schwierig das ganze erst mal wieder gerade zu biegen um dann eine Migration zum SBS 2011 erfolgreich durch zu
führen. Weitere Server in einer SBS Umgebung sind kein Problem, solange es keine weiteren SBSe sind.

Die leidtragenden sind jetzt die Mitarbeiter die eigentlich eher ein gar nichts haben.

Gruß,
Peter

Ziel ist es nur einen SBS laufen zu haben.
Da ich dies noch nicht ganz hinbekommen habe laufen derzeit noch zwei.

Von den sieben Clients hängen zwei in der SBS 2003 Domäne, die restlichen in der SBS 2011 Domäne.
Aber alle nutzen die Netzwerklaufwerke des SBS 2011 und den Exchange des SBS 2011.

Bei den zweien die in der SBS 2003 Domäne noch sind, läuft jeweils ein Programm welches mal von einem Programmierer programmiert und installiert wurde.
Als ich diese zwei Clients in die SBS 2011 Domäne heben wollte gab es mit dem Programm Probleme, daher habe ich diese wieder in die SBS 2003 Domäne getan und nicht mehr angerührt.

Das die Mitarbeiter nun "eigentlich eher ein gar nichts haben" stimmt so ja auch nicht.
Der EINE Client um den es geht kann weiterhin über Webzugriff Mails empfangen, bearbeiten und senden.
Ebenso kann Sie mit Ihren Smartphone & Tablet darauf zugreifen, auch von unterwegs.

Nur Outlook will seit heute nicht mehr.


Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014 um 19:20 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Hallo Alex,

dann rechne deinem Chef mal vor, was der Ausfall kostet (und du nicht garantieren kannst, dass es am Ende läuft).
Außerdem: Du arbeitest dort doch auch nicht für 5€ die Stunde (und selbst das würde sich summieren.)

Grüße,

Christian

Nein, ich bin natürlich nicht kostenlos dort angestellt.
Doch nach deren Meinung brauchen die das alles nicht. :/

Das ist mein Problem.
Zudem geht es in unserem Geschäftsbereich etwas Berg ab.

Es ist ein kleines Familienunternehmen mit 7 Mitarbeiter, ich eingeschlossen.
Ich bin froh, das ich letzte Woche mir einen Cisco Router kaufen durfte, der DualWAN kann, und nicht mehr die Fritzbox und nen Netgearrouter nutzen muss.

Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.08.2014 um 19:24 Uhr
Kann es sein, dass der Geschäftsbereich berg ab geht weil die IT Unterstützung einfach nicht da ist?

Das kann die Fritte soweit auch und ob das in dem ich nenn's mal vorsichtig interessanten Gebilde noch viel heraus reist...fraglich.
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014 um 19:58 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Kann es sein, dass der Geschäftsbereich berg ab geht weil die IT Unterstützung einfach nicht da ist?

Das kann die Fritte soweit auch und ob das in dem ich nenn's mal vorsichtig interessanten Gebilde noch viel heraus
reist...fraglich.

Kann ich mir nicht forstellen das es an der IT liegt.
Wenn es nach meinen Chef geht, dann brauchen wir keine IT.

Ich bin eher derjenige der es den Mitarbeitern etwas angenehmer zu arbeiten macht.
Ausser bei der einen Dame, deren PC bzw. deren Outlook sich nicht mehr mit dem SBS 2011 Exchange verbinden will, wohingegen der zweite PC der in der selben SBS 2003 Domäne hängt es immernoch einwandfrei macht.

Ich werde mich da nochmal reinhängen müssen, um das alles gerade zu biegen, so das dann alle fein auf dem SBS 2011 zugreifen.
Vielleicht lass ich es auch besser mit der Domäne sein, und greife einfach nur so auf das Netzlaufwerk zu und dem Exchange.

Werde mir morgen mal das mit dem DNS genauer ansehen und mal testen was passiert wenn ich den SBS 2011 als DNS in der LAN Konfig angebe.

Vorerst danke ich Euch vielmals!


Grüße

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
12.08.2014 um 20:00 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von Antshit:
> Ich habe einen alten Server, einen SBS 2003.
> Dort ist SBS 2011 drauf.
>...
Gruß,
Peter

Tschuldige.
Ich muss mich irgendwo vertan haben.

Ich habe natürlich keinen Server wo SBS 2003 UND SBS 2011 drauf läuft.
Ich habe einen alten Server, da ist SBS 2003 drauf und einen etwas neueren, da ist SBS 2011 drauf.
Es sind zwei getrennte Systeme.


Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.08.2014 um 22:44 Uhr
Eieiei, was so alles geht !

Bau Dir eine neue Domäne mit dem SBS 2011, den 2003 wirst Du jetzt vor Lachen nicht mehr migrationsfähig kriegen ... Bei den paar Büchsen ist das ja recht überschaubar.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
13.08.2014 um 09:01 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Eieiei, was so alles geht !

Bau Dir eine neue Domäne mit dem SBS 2011, den 2003 wirst Du jetzt vor Lachen nicht mehr migrationsfähig kriegen ... Bei
den paar Büchsen ist das ja recht überschaubar.

LG, Thomas

Hi

Ich muss sagen das würde ich auch so machen. Schau dir das Programm an das nicht mehr geht wenn man die rechner in die 2011 Domain gibt und sprich mit dem Programierer. Wenn du alle kisten in den 2011 Domain hast und den DNS des Servers verwendest gibt es weniger Probleme.

Zudem würdest du dir im jahr locker 800€ stromkosten für den alten server sparen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Antshit
13.08.2014 um 09:42 Uhr
So,

ich habe bei dem einem PC nun den DNS geändert:

Vorher:
DNS 192.168.1.5 (SBS 2003)
Alt. DNS: 192.168.1.1 (IP-Cop)

Jetzt:
DNS: 192.168.1.8 (SBS 2011)
Alt. DNS: 192.168.1.1 (IP-Cop)

Und siehe da, nun klappt es mit Outlook.

Aber leider sagt der nun bei der Anmeldung das der PC im Offlinebetrieb ist.
Offline daten können nicht Syncronisiert werden, der Pfad zum USERprofil kann nicht gefunden werden, etc...

Vielleicht sollte ich als Alt. DNS den SBS 2003 trotzdem angeben, in der Hoffnung das dies dann auch klappt.

Aber für heute läuft es erstmal.

Outlook läuft.
Sie kann arbeiten und auf ihre Daten zugreifen.

Das ist erstmal ok.

Ich danke Euch vielmals!
Mir war nicht bewusst das jeder SBS einen DNS Server laufen hat.
MAcht aber Sinn. ;)


Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
13.08.2014 um 09:51 Uhr
Zitat von Antshit:

So,

ich habe bei dem einem PC nun den DNS geändert:

Vorher:
DNS 192.168.1.5 (SBS 2003)
Alt. DNS: 192.168.1.1 (IP-Cop)

Jetzt:
DNS: 192.168.1.8 (SBS 2011)
Alt. DNS: 192.168.1.1 (IP-Cop)

Und siehe da, nun klappt es mit Outlook.

Aber leider sagt der nun bei der Anmeldung das der PC im Offlinebetrieb ist.
Offline daten können nicht Syncronisiert werden, der Pfad zum USERprofil kann nicht gefunden werden, etc...

Vielleicht sollte ich als Alt. DNS den SBS 2003 trotzdem angeben, in der Hoffnung das dies dann auch klappt.

Aber für heute läuft es erstmal.

Outlook läuft.
Sie kann arbeiten und auf ihre Daten zugreifen.

Das ist erstmal ok.

Ich danke Euch vielmals!
Mir war nicht bewusst das jeder SBS einen DNS Server laufen hat.
MAcht aber Sinn. ;)


Grüße

Hi

Als Übergangslösung würde ich den DNS des SBS 2003 angeben und die Einträge für die zweite Domain des sbs 2011 auf diesem DNS auch machen dann sollte alles funktionieren. Du kannst die beiden DNS auch über die DNS weiterleitung miteinander verbinden. So Leitet der SBS 2003 die anfragen für die Domains die er nicht kennt erstmal auf den SBS 2011 weiter und dieser fragt dann erst die Routserver sollte er etwas nicht kennen.

Ist zwar umständlich aber wenn du die Clients nicht in die neue Domain gibst und deine EDV nicht ordentlich umstellst gehts nicht anders.
Der umstieg auf den neuen Server würde euch pro jahr locker 600 - 800€ stromkosten ersparen je nachdem wie alt der ist. Wenn ihr euch jetzt einen Techniker holt der 1000€ für die umstellung haben will habt ihr das nach 1 - 1,5 Jahren wieder drin nur über die stromkosten.

Wenn du alles machst und der Techniker nur unterstützt kostet dich das niemals 1000€.

LG

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
13.08.2014 um 10:46 Uhr

Ich danke Euch vielmals!
Mir war nicht bewusst das jeder SBS einen DNS Server laufen hat.
MAcht aber Sinn. ;)

Hallo,

nimms mir bitte nicht übel, aber Hol Dir jemanden der sich auskennt oder besuche Schulungen oder lese Bücher.
Und gebe dieses merkwürdige Konstruckt so schnell wie möglich auf....

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
13.08.2014 um 10:50 Uhr
Moin Ausserwoeger,

das klingt schon fast nach Politikersprech. Momentan sehen wir nur die Spitze des Eisbergs, also besser nicht mit falschen Versprechungen mit Preisbereichen zur Restauration ködern.

Stromersparnis ist natürlich ein Argument

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
13.08.2014 um 10:55 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Moin Ausserwoeger,

das klingt schon fast nach Politikersprech. Momentan sehen wir nur die Spitze des Eisbergs, also besser nicht mit falschen
Versprechungen mit Preisbereichen zur Restauration ködern.

Stromersparnis ist natürlich ein Argument

Grüße,

Christian

Hi

Das ist soweit richtig aber da der TO schreibt seinem Chef ist es egal weil er kein Geld ausgeben will so kann man ihn vieleicht besser überzeugen wenn man ihm erklärt das er auch geld spart durch eine Umstellung.

Die meisten Chefs haben keine ahnung wie sehr sie von der IT abhängig sind. Nur wenn etwas nicht funktioniert ist das geschrei dann gross.

Ich wollte damit auch nur einen möglichen weg aufzeigen den chef zu überzeugen hier etwas zu machen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
13.08.2014 um 10:58 Uhr
Bringt aber nichts, wenn es auf falschen Tatsachen (kostet unter 1000€ kauf! ;) ist Media Markt Level) und spricht dann auch am Ende nicht für eine wirklich fundierte Lösung, auf der die Firma weiterhin aufbauen sollte. (Nicht als Angriff verstehen).

Auf der anderen Seite hast du natürlich Recht. Stromkosten können gut in dem Bereich liegen (Details natürlich offen), dazu kommt noch: Ist der Server wirklich nicht mehr nutzbar fallen jede Stunde 7*30 (wohl als unteres Minimum) also 210 nur für Gehälter und damit Verbundene Abgaben an, ohne dass das Potenzial genutzt werden kann.

Ist aber leider oft so, dass die IT nur als notwendiges Übel erachtet wird.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
13.08.2014 um 12:40 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Bringt aber nichts, wenn es auf falschen Tatsachen (kostet unter 1000€ kauf! ;) ist Media Markt Level) und spricht dann auch
am Ende nicht für eine wirklich fundierte Lösung, auf der die Firma weiterhin aufbauen sollte. (Nicht als Angriff
verstehen).

Da haste wohl recht weil das nur schätzungen sind den um das zu beurteilen müsste man das netzwerk genau kennen ist mir auch klar. Damit wollte ich auch nur darauf hindeuten das es sein kann das man die kosten bereits nach 2 oder 3 Jahren oder früher wieder drin hat.


Auf der anderen Seite hast du natürlich Recht. Stromkosten können gut in dem Bereich liegen (Details natürlich
offen), dazu kommt noch: Ist der Server wirklich nicht mehr nutzbar fallen jede Stunde 7*30 (wohl als unteres Minimum) also 210
nur für Gehälter und damit Verbundene Abgaben an, ohne dass das Potenzial genutzt werden kann.

Jo


Ist aber leider oft so, dass die IT nur als notwendiges Übel erachtet wird.

Jo


Grüße

Ebenfalls Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
13.08.2014 um 19:19 Uhr
Ich würde sagen, dass die Kosten im Zweifelsfall schon nach 2-3 Monaten amortisiert sind. Schon das Problemlose und effiziente arbeiten bringt dir jeden Tag je nach bisherigem Zerstörungsgrad zwischen einer halben und paar Stunden pro User, die kosten trotzdem, bringen aber mehr. Einfaches 1x1 der BWL. Darum auch die Sache mit dem Kostensatz pro Person.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Nachricht im Auftrag eines anderen Absenders senden - Exchange - Outlook (23)

Frage von imebro zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Nginx Reverse Proxy Exchange () Outlook Verbindung bricht immer ab (4)

Frage von ThePcSwagTogether zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange Outlook 2016 Profil Fehler (3)

Frage von Cloudy zum Thema Exchange Server ...

E-Mail
gelöst SBS2011 - Exchange auf neue Installation migrieren (2)

Frage von FA-jka zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...