Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS2003 auf ESXi Nach Hardwarecrash Probleme mit.... Computereinstellungen werden übernommen dauert sehr sehr lange

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PVS-Deck

PVS-Deck (Level 1) - Jetzt verbinden

27.06.2012 um 14:38 Uhr, 2842 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe ein Problem, ich habe einen ESXi 5.0 am laufen, der auf einen älteren NEC-Rackserver läuft.
16GByte Ram, 1,8TB Raid5 (Adaptec), 2x AMD Opteron DualCore.
Auf diesen laufen 2 VMs (1x SBS2003 Premium mit ISA und 1x WinServer2003 R2).

Am Montag kam es zu einem Hardwareproblem, und ich musste die Server-Hardware komplett austauschen.

Eigentlich dachte ich mir, das ist kein Problem, ich noch 2 weitere dieser Maschine als Reserve habe.

Also habe ich die Platten aus der defekten Maschine gezogen und in die neue Maschine gesteckt, eingeschaltet und dannn.......
fing das Warten an

Der SBS hat 1,5-2h Stunden gebraucht bis zum Anmeldebildschirm, die meiste Zeit "Computer Einstellungen werden geladen".
Als er es endlich geschafft hatte, war der Server nicht über PING erreichbar, als ich mich über die Console eingeloggt habe,
war das komische er kann sehr wohl die anderen Internen als auch Externen Adressen anpingen!

Im Ereignisanzeigen sind ein paar Fehler aber nichts was direkt auf das Problem hindeutet, beim überprüfen des Routing-Dienstes
ist mir auf gefallen, das dieser nicht läuft. Nach einem manuellen Start war der Server wieder erreichbar. (Nach Neustart ist dieser wieder aus???)

Auch der Terminaldienst war aus, diesen musste ich auch wieder manuell starten um mich via "MSTSC /Admin" einloggen zu können.

Einige Rechner können teilweise die interne Namensauflösung nicht machen, nur über die IPs sind diese dann erreichbar.

Ich habe das Gefühl da gibt es ein Problem mit der Namensauflösung (DNS), hätte ich auf etwas bestimmtes beim Hardwarewechsel achten müssen?

Im DNS-Server stehen ein paar Fehler drinnen aber auch ein paar Informationen, der Dienst wird scheinbar alle paar Stunden neu gestartet:
Der DNS-Server wurde gestartet.
Weitere Informationen über die Hilfe- und
Supportdienste erhalten Sie unter
http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.-
oder
Fehler 6702
DNS-Server hat die eigenen Host-Einträge (A) aktualisiert. Um sicherzustellen, dass die verzeichnisdienstintegrierten Peer-DNS-Server mit diesem Server replizieren können, wurde versucht, diese mit dem neuen Eintrag mittels dynamischer Aktualisierung zu aktualisieren. Dabei ist ein Fehler aufgetreten. Die Daten enthalten den Fehlercode.

Wenn dieser DNS-Server keine verzeichnisdienstintegrierten Peers
besitzt, sollte dieser Fehler ignoriert werden.

Wenn die Replikationspartner des Active Directorys für diesen DNS-Server nicht die richtige IP-Adresse(n) für diesen Server haben, können sie nicht mit ihm replizieren.

Führen Sie folgende Schritte aus, um sicherzustellen, dass die Replikation ordnungsgemäß durchgeführt wird:
1) Suchen Sie die Replikationspartner des Active Directory für diesen Server, die den DNS-Server ausführen.
2) Öffnen Sie den DNS-Manager und verbinden Sie sich der Reihe nach mit jedem der Replikationspartner.
3) Überprüfen Sie auf jedem der Server die Hostregistrierung (A-Eintrag) für DIESEN Server.
4) Löschen Sie alle A-Einträge, die NICHT IP-Adressen für diesen Server entsprechen.
5) Falls keine A-Einträge für diesen Server vorhanden sind, müssen Sie mindestens einen A-Eintrag entsprechend einer Adresse auf diesem Server hinzufügen, die der Replikationspartner ansprechen kann. (Mit anderen Worten: Falls es mehrere IP-Adressen für diesen Server gibt, müssen Sie mindestens eine hinzufügen, die sich im selben Netzwerk wie der DNS-Server des Active Directory befindet, den Sie aktualisieren möchten.)
6) Es ist nicht notwendig, ALLE Replikationspartner zu aktualisieren. Es ist lediglich erforderlich, dass alle Einträge mit genügend Replikationspartnern verbunden sind, so dass jeder Server, der mit diesem Server repliziert, die neuen Daten (mittels Replikation) erhält.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie
Irgendwie verstehe ich diese Meldung nicht ganz, nur der SBS mit dem ISA ist der DNS-Server (Intern), Extern ist es mein Router am DSL.

Habe schon fleißg gegoggelt und gesucht, aber keines der Lösungsvorschlänge auf ähnliche Probleme passt.

Macht der SBS evtl. wegen den neuen Netzwerkkarten Probleme (andere MAC-ID)?
Eigentlich sieht er ja nur die beiden virtuelle von VM)

Hat Jemand eine Idee?

Gruss
Thorsten
Mitglied: Onitnarat
27.06.2012 um 14:45 Uhr
Hi,
ich habe mir Deinen Text jetzt noch nicht vollständig durchgelesen, weil ich zuerst wissen will:

Wie geht es dem Exchange bzw. wie geht es den Exchangedatenbanken? Sind sie gemountet?

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: PVS-Deck
27.06.2012 um 16:23 Uhr
Hallo Marcus.
Zitat von Onitnarat:
Hi,
ich habe mir Deinen Text jetzt noch nicht vollständig durchgelesen, weil ich zuerst wissen will:

Wie geht es dem Exchange bzw. wie geht es den Exchangedatenbanken? Sind sie gemountet?

Gruß
Marcus
Der hat scheinbar überhaupt keine Probleme, ab und an kommt mal die Info auf den Clients "Outlook: Daten werden abgerufen",

Aber der Rest läuft nachdem der Routing-Dienst gestartet ist.

Gruss
Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
27.06.2012 um 16:36 Uhr
Hi,
okay, jetzt hab ich ihn komplett gelesen. ;)

Wurde der SBS ursprünglich mit den Assistenten eingerichtet? Falls ja, könnte es evtl. helfen den Internetzugangsassistenten nochmal durchzuklicken, falls nein müssen wir das Problem manuell beheben.
Bitte warten ..
Mitglied: PVS-Deck
27.06.2012 um 18:44 Uhr
Zitat von Onitnarat:
Hi,
okay, jetzt hab ich ihn komplett gelesen. ;)

Wurde der SBS ursprünglich mit den Assistenten eingerichtet? Falls ja, könnte es evtl. helfen den
Internetzugangsassistenten nochmal durchzuklicken, falls nein müssen wir das Problem manuell beheben.

Hallo,
es wurde ursprünglich mit dem Assistenten gemacht. Natürlich habe ich im laufe der Zeit die ISA-Regeln angepasst, Zugang über einen VPN-Tunnel zum entfernten Büro und VOIP. Aber ich probiere mal das mit dem Assistenten.

Was mich hier eher wurmt, der ESXi hat Heute schon 2x die neue Hardware zum einfrieren gebracht, nix ging mehr! Ich schmeiss nachher mal die Platten in den 2. Reserve-Server, dort ist das ESXi auf einem USB-Stick installiert, evtl. hat die EsXi-Installation bei dem Crash doch einen Schaden genommen.

Wenns nicht hilft, notfalls muss ich ein Backup vom Freitag einspielen, die Dateien befinden sich zum Glück auf einen Raid5-NAS, das die Daten über den Tunnel auf das 2. NAS ständig spiegelt. Auf dem ESXi läuft nur der TerminalServer und der SBS mit dem Exchange.

Es ist schon ein paar Monate her wo ich das das letzte mal gemacht habe, wenn ich die aktuellen Exchange-Datenbanken dann auf dem Wiederhergestellten SBS aufspiele (Wegen den eMails von dieser Woche), dann muss ich doch die LOGs per Hand löschen und die Datenbank manuell Online schalten. Irgendwie so war das doch oder?

Gruss
Thorsten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SBS2011 Selbst ausgegebenes Zertifikat wird erneuert dauert lange (10)

Frage von Freizeitmanager zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Office 2013 Lizenzen - Probleme mit angelegten MS-Accounts (5)

Frage von Henere zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
gelöst UAC Benutzersteuerung macht Probleme (5)

Frage von Madzylinder zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
PC stellt nach dem Bios ab (20)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Einem Stromausfall entgegen wirken (19)

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Server-Hardware ...

iOS
16 iPads zentrall verwalten (18)

Frage von simonlohr zum Thema iOS ...

Windows 7
Freeware MSI Tool (13)

Frage von uridium69 zum Thema Windows 7 ...