Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS2003 mit Exchange Enterprise betreiben?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Crady123

Crady123 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.10.2009 um 13:57 Uhr, 3393 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen!

Wir nutzen eine SBS 2003 mit installiertem Exchange Server. Über die erlaubten 75 Nutzer werden wir nie kommen - die sonstigen Aufgaben des Servers sind auch problemlos von ihm zu bewältigen.

Nur Exchange macht uns mit dem 75GB Limit Probleme! Da wir viel mit aufwändigen Präsentationen zu tun haben, hat sich hier einiges an GB angesammelt und wir haben die 75GB erreicht.

Nun steht dir Frage zur Debatte, ob wir auf unserem SBS2003 Exchange Enterprise installieren können um unbegrenzte GBs speichern zu können, oder ob wir zwingend auf 2003 Standard mit extra Exchange wechseln müssen.

Lange Suchen im Netz haben leider nichts ergeben.

Also: Kann MS Exchange Enterprise Edition auf dem SBS 2003 installiert und im vollen Umfang genutzt werden?

Danke für Eure Hilfe!
Mitglied: GuentherH
29.10.2009 um 14:37 Uhr
Hallo.

Auf dem SBS selbst würde ich ihn nicht installieren, aber auf einem eigenen Server ist es kein Problem.
Aufzupassen ist bei den Lizenzen. Ab SBS 2003 R2 sind keine zusätzlichen CALs notwendig, in der Version ohne R2 schon.

Ich würde allerdings statt in einen weiteren Exchange zu investieren ein Update auf SBS 2008 durchführen. Zusätzlich würde ich mir überlegen, ob es nicht auch sinnvoll ist in ein
ordentliches Archivierungssystem zu investieren.
Ein großer Exchange Speicher gut und schön, aber dieser will auch gesichert werden, und sichern kostet Zeit und Geld.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
29.10.2009 um 14:39 Uhr
Hallo alleine,


hier mal ein Auszug:
..... zusätzlicher SQL-Server oder Exchange Server

Wird auf weiteren Servern der SBS 2003-Domäne z. B. Exchange Server oder SQL-Server installiert, so wird pro weiterem Windows Server eine Serverlizenz, eine Exchange Serverlizenz bzw. SQL-Serverlizenz und eine Anzahl Exchange Server-CALs bzw. SQL-Server-CALs benötigt, die davon abhängt, wie viele Anwender Postfächer auf dem zusätzlichen Exchange Server haben bzw. wie viele Anwender auf die SQL-Datenbank zugreifen. Legt man diese Regelung streng aus, so bedeutet sie folgendes: Wenn die Anzahl der Anwender sich dem Maximalwert von 75 CALs nähert, der von SBS 2003 unterstützt wird, so könnten Sie einen weiteren Windows Server 2003 als Datei- und Druckserver in die Domäne aufnehmen, um den SBS 2003-Server zu entlasten. Sie könnten außerdem auf die Idee kommen, auf diesem weiteren Server Exchange Server zu installieren und zwecks Lastverteilung und Ausfallsicherheit einen Teil der Postfächer auf den neuen Server zu verschieben. Mit jedem Postfach, welches Sie vom SBS Server 2003 auf den weiteren Exchange Server verschieben, müssten Sie dann aber eine zusätzliche Exchange Server-CAL erwerben. Der einmalige Erwerb der Exchange Server-Lizenz reicht also nicht aus. Sie benötigen für den zusätzlichen Exchange Server separate Exchange Server-CALs.

Wenn man nachträglich auf einem SBS Server 2003 Standard Edition einen vormals separat erworbenen SQL-Server bzw. ISA-Server zusätzlich installiert, so sind die Formulierungen in den Lizenzbedingungen dazu nicht eindeutig. In der FAQ lesen Sie unter dem Punkt Upgrade von SBS 2000 auf SBS 2003 einen Satz, nach dem dieses lizenzrechtlich nicht erlaubt sein könnte: "Windows Small Business Server 2003 is built, sold and licensed as an integrated server platform. Customers who purchase a new license for Windows Small Business Server 2003 Standard Edition are only licensed for the server applications that come as part of that edition. If you install that over the top of a Small Business Server 2000 installation, you will not be licensed to use either SQL Server 2000 or ISA Server 2000." Microsoft verweist danach auf die Möglichkeit, von vornherein die Premium Edition von SBS 2003 zu erwerben, welche die Produkte SQL-Server und ISA-Server enthält. Technisch gesehen wäre jedoch auch davon abzuraten, auf einen SBS 2003 Standard-server zusätzlich den SQL-Server oder ISA-Server zu installieren, nur weil die Lizenzen bereits vorliegen. Für einen zusätzlich benötigten SQL-Server sollte dann zur Lastverteilung und Risikostreuung besser ein separater Server installiert werden, und eine zusätzlich gewünschte Proxyserver- und Firewallfunktion kann durch eine Hardware-Firewall oder z. B. einen zusätzlichen KEN-Server von AVM realisiert werden......


hier zu finden

mfg
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
29.10.2009 um 15:04 Uhr
Hallo.

Mit jedem Postfach, welches Sie vom SBS Server 2003 auf den weiteren Exchange Server verschieben, müssten Sie dann aber eine zusätzliche Exchange Server-CAL erwerben. Der einmalige Erwerb der Exchange Server-Lizenz reicht also nicht aus

Das stimmt, wie ich oben bereits geschrieben habe nur, wenn es sich um einen SBS der 1. Version handelt, ab SBS 2003 R2 nicht mehr.

Allerdings stimmt meine Aussage oben auch nicht ganz. Client CALs sind nicht nötig, wenn die gleich Version wie auf dem SBS verwendet wird. Da der TO aber eine Enterprise Version verwenden will sind auf jeden Fall Client CALs notwendig.

LG Günther
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Hosted Exchange: selber betreiben?
Frage von tantalosExchange Server3 Kommentare

Hallo, wir haben einige kleine Kunden, für die sich der Betrieb eines eigenen Exchange nicht wirklich lohnt. Wir überlegen, ...

Exchange Server
Exchange 2007 und Exchange 2013 zusammen betreiben
gelöst Frage von redlordExchange Server4 Kommentare

Folgende Konfiguration: Windows Server 2008R2 , dort besteht ein Exchange 2007 Server. Neu dazu gekommen ist (auf einem neuem ...

Exchange Server
TLS Update bei SBS2003 Exchange
Frage von MickiExchange Server2 Kommentare

Gibt es die Möglichkeit bei einem Exchangeserver von SBS2003 die TLS Version auf 1.2 upzudaten?

Exchange Server
Exchange 2013 - Enterprise CAL uweisen
gelöst Frage von DocFosterExchange Server1 Kommentar

Hallo, ich habe einige User, bei denen ich die Archivierung vom Exchange Server 2013 verwenden möchte. Ich weiß, dass ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 11 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 13 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.