Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS2003 auf neue Hardware migrieren mittels Acronis Universal Restore

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: phoenixz

phoenixz (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2009, aktualisiert 21:31 Uhr, 8985 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich weiß, dass dieses Thema bereits breit diskutiert wurde, aber irgendwie komme ich auf keinen grünen Zweig...

Ich habe einen alten SBS2003-Server, der wunderbar funktioniert. Allerdings ist die Hardware etwas langsam und träge geworden. Deshalb haben wir uns eine neue Maschine gekauft, auf die ich nun den SBS2003 umziehen möchte.

Die alte Maschine hat eine einfache IDE-Platte mit 3 Partitionen (C:, D: und E: ). Vom Server ziehen wir jede Nacht eine Onlinesicherung über Acronis True Image Echo Server auf eine externe USB-Platte.

Die neue Maschine hat nun 4 Platten im Raid1-Verbund (also eigentlich 2x 2 Platten). Jetzt war es meine Absicht mittels Acronis Universal Restore (Build 8203) den Server umzuziehen, und zwar so, dass die Partitionen C: und D: auf den ersten Plattenverbund und die Partition E: auf den zweiten Plattenverbund gesetzt werden. Also habe ich die externe USB-Platte mit der Onlinesicherung mit der neuen Maschine verbunden (sie wird von Acronis als Platte D: erkannt) und die Sicherung zurückgespielt.

Wenn ich nun neu boote fährt die neue Maschine hoch bis zur Anzeige "Microsoft Server 2003", um dann nach etwa 5 Sekunden komplett neu zu booten (und das in einer Endlosschleife).

-Was mache ich bloß falsch?
-Kann es sein, dass die Partitionsbezeichnungen beim zurückspielen auf eine neue Festplattenstruktur durcheinander geraten?
-Wäre es sinnvoller, eine Offlinesicherung zurück zu spielen?
-Insgesamt habe ich ja den Eindruck, dass Acronis nicht das hält, was es verspricht (nämlich das Hardware-unabhängige Restore); gibt's eine andere Software, die das besser beherrscht?

Bin leider kein Admin-Profi...

Danke vorab und lieben Gruß aus Köln
Pino
Mitglied: tbw-01
09.04.2009 um 21:37 Uhr
Du mußt beim Zurücksichern mit dem Acronis True Image - Universal-Restore
die Treiber des neuen RAID-Controllers angeben.

Am besten dieses Treiber auf eine Diskette kopieren und dann diese Quelle im Universal-Restore angeben.

Das funktioniert klasse. Mann muß sich damit nur ein bisschen beschäftigen.

Ob mann jetzt eine Online- oder Offlinesicherung zurück sichert, bleibt jedem selbst überlassen.

Wir ziehen von unserem Statistiksystem (SQL2003, Business Objekts) jeden Abend ein Online-Vollbackup.
Einmal im Monat machgen wir ein OfflineBackup. Beides konnten wir in mehreren Test erfolgreich auf andere Hardware zurücksichern.

Mit freundlichen Grüßen. TBW
Bitte warten ..
Mitglied: phoenixz
10.04.2009 um 08:27 Uhr
Die Raid-Treiber habe ich über Diskette bereitgestellt und im Acronis-Dialog auch angegeben. Die Maschine lässt sich auch nicht im abgesicherten Modus hochfahren. Es folgt immer derselbe Loop. Starten - abbrechen - erneut booten usw.

Hat jemand einen Tipp für mich???
Bitte warten ..
Mitglied: phoenixz
10.04.2009 um 13:34 Uhr
Hallo,

ich habe in einem anderen Board die Lösung für das Problem erhalten:
http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/sbs2003-neue-har ...

Lieben Gruß aus Köln
Pino
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst SBS2011 - Exchange auf neue Installation migrieren (2)

Frage von FA-jka zum Thema E-Mail ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 R2 Lizenz auf neue Hardware übertragen (12)

Frage von JohnDorian zum Thema Windows Server ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...