Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS2008 fährt immer wieder unerwartet runter

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: DerBoernie

DerBoernie (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2012 um 12:08 Uhr, 6755 Aufrufe, 25 Kommentare

Habe wirklich schon über eine Stunde gegoogled, finde aber keine Infos, die auf meine Situation zutreffen. Relativ neuer SBS2008 Server in kleiner Arztpraxis mit 5 Clients. SBS ist nur Domaincontroller und Fileserver. Serversoftware außer Artzsoftware nur Acronis und G-Data. Externer Virenscan mit F-Secure Rescue-Disk ohne Befund. Alle Lüfter laufen, Gerät steht frei, also keine Überhitzung.

Liebe Fachleute, ich bin leider absolut kein Server-Experte, konnte mit meinen bescheidenen Windows-Kenntnisse aber einen vorkonfigurierten SBS2008-Server (Wortmann) so einrichten, dass fast 2 Jahre alles einwandfrei gelaufen ist.

Nun fährt sich der Server aber ohne jede Vorwarnung automatisch herunter (kein Absturz, sondern sauberer Shutdown) und geht auch komplett aus. Nach dem Neustart fährt er entweder hoch und sofort wieder runter oder ich kann mich kurz anmelden und der Shutdown erfolgt dann nach einigen Minuten. Gestern ist er den ganzen Tag durchgelaufen, nach Neustart (man will es ja wissen) wieder die gleichen Probleme. In den Fehlerprotokollen habe ich gestern (als er lief) überhaupt nichts gefunden.

Gibt es jemanden, der schon ein ähnliches Problem hatte oder mir einen Ansatzpunkt für die Fehlersuche geben kann?

Vielen Dank im Voraus!
Bernd
Mitglied: blexter
28.10.2012 um 12:19 Uhr
Hallo Bernd,

gibt es wirklich keine Hinweise in der Ereignisanziege unter System oder Anwendung? Gerade wenn er "geregelt" runterfährt sollte dort was zu finden sein. Hatte ähnliches Phänomen vor ca. 2 Jahren (auch in einer Arztparxis, aber das ist sicher nur Zurfall) mit einem SBS2003. Da "dachte" der SBS, dass noch noch einer zweiter DC in der Domäne vorhanden ist und hat sich deshalb heruntergefahren. Das war aber klar aus der Ereignisanziege herauszulesen.

Grüße
bleXter
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
28.10.2012 um 12:34 Uhr
Hallo,

hast du Treiber Updates gemacht?
Ich hatte so ein Problem mal mit einen Proliant Server.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
28.10.2012 um 16:05 Uhr
Hi Herr Kollege (?),

hängt an dem Blech eine USV? Nicht dass da eine putzige Energiespareinstellung auf Anweisung der USV das Teil runterfahren lässt ...

Die These, dass der Server nicht überhitzen kann, weil er frei steht, ist zumindest gewagt ...
Wenn das ein Tower-Server ist, besteht zumindest mal die Möglichkeit, dass die Lüfter in zwei Jahren genügend Sott in die Büchse reingezogen haben.

Hat Wortmann kein health-tool für seine Server? Zumindest damit könnte man Temperatursensoren et al. im Gerät mal auslesen, eventuell gibt es da einen Hinweis. Ansonsten natürlich event-log, das event-log und drittens auch mal das event-log

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
28.10.2012 um 17:46 Uhr
Hallo zusammen, danke für Eure Antworten. Die Kiste ist sauber wie am ersten Tag, also Hitze kann es wirklich nicht sein, außer da ist was kaputt. An einen USV-Fehler habe ich auch gedacht, das Teil ist jetzt mal ab aber die Software kann ich nicht deinstallieren, weil ich wenn überhaupt nur noch ein paar Sekunden auf die Maschine komme, dann fährt er sofort wieder runter. Sollte ich noch mal drauf kommen, checke ich auch noch mal die Protokolle, aber da stand wirklich nix außer das runtergefahren wurde. Sehr ärgerlich das Ganze. Ich fürchte, das Teil muss doch zum Profi (oder der zu mir).

Lg Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
28.10.2012 um 17:57 Uhr
Hi nochmal,

wenn es ein Problem mit der USV gewesen sein sollte, sollte sich das erledigt haben, wenn das Dingens vom Server diskonnektiert ist, Steuerungssoftware hin oder her.
Ansonsten fällt mit tatsächlich nur noch ein Temperaturproblem ein (CPU ??), wenn die Büchse ständig wieder runterfährt. Und natürlich kannst Du, wie oben schon gesagt, mal versuchen, das BIOS der Büchse zu aktualisieren ... bei Proliants von HP ist ein solches Verhalten nicht eben selten, warum nicht auch mal bei Wortmann?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.10.2012 um 18:03 Uhr
Moin,

Macht die Kiste das auch, wenn Du von einer live-CD hochfährst?

=> dann dürfte es vermutlich ein hardware-problem sein.

ansonsten Eher ein Software-Problem.

Mal mit einem offline-Virenscanner, wie z.B c't-desinfect oder oder einer anderen, z.B,. hier beschriebenen cd versucht?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
28.10.2012 um 18:17 Uhr
Virus war mein erster Gedanke, ich hatte mir eine F-Secure-Notfalldisk gezogen und drüberlaufen lassen - nichts. Ich komme von der Installations-CD aus auf die DOS-Ebene - komme ich von da vielleicht irgendwie an die Protokolle? Chkdsk und RAID übrigens auch ohne Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.10.2012 um 18:20 Uhr
Zitat von DerBoernie:
Virus war mein erster Gedanke, ich hatte mir eine F-Secure-Notfalldisk gezogen und drüberlaufen lassen - nichts. Ich komme
von der Installations-CD aus auf die DOS-Ebene - komme ich von da vielleicht irgendwie an die Protokolle? Chkdsk und RAID
übrigens auch ohne Fehler.


Was macht die Kiste im abgesicherten Modus (F8)?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
28.10.2012 um 18:24 Uhr
Kenne ich natürlich vom PC und hatte es auch probiert, da kam aber bei F8 keine Abfrage. Gibt es den abgesicherten Modus bei Servern?
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
28.10.2012 um 18:44 Uhr
Ok, ok, gibts. Hatte wohl nicht energisch genug gedrückt. Ich schau mal, was er jetzt macht.
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
28.10.2012 um 19:08 Uhr
Im abgesicherten Modus scheint er zu laufen. Im Log steht unter System, dass "der Prozess c:/windows/syswow64/shutdown.exe das Herunterfahren initialisiert hat. Kein Titel für den Grund." Hilft wenig, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.10.2012, aktualisiert um 19:17 Uhr
Zitat von DerBoernie:
Im abgesicherten Modus scheint er zu laufen. Im Log steht unter System, dass "der Prozess c:/windows/syswow64/shutdown.exe
das Herunterfahren initialisiert hat. Kein Titel für den Grund." Hilft wenig, oder?

Irgendwo in den geplanten Tasks etwas drin?

Da war auch mal irgendwo eine Malware, die shutdown.exe als shell eingetragen hat.

wenn man schnell genug shutdown abgebrochen hat, konnte man in Ruhe die registry aufräumen. (shutdown -a)

Kannst ja im abgesicherten Modus oder mit einer Live-CD malwarebytes drüberlaufen lassen.

lks

PS: Die Arztpraxis benutzt den Server nicht zufällig zusätzlich als zusätzlichen "Arbeitsplatz"? Kenn genug Ärzte, denen die 500-700 € für den zusätzlichen Computer zuviel sind und einen Mitarbeiter an der Konsole arbeiten lassen. (Wider besseres Wissen und wider meiner Empfehlung).
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
28.10.2012 um 19:25 Uhr
Den Shutdown-Virus kannte ich, hatte ich schon probiert, allerdings mit der Rückmeldung "geht nicht, weil das System gerade nicht heruntergefahren wird." War auch anders, weil es da einen Countdown gab. Der Server steht im Keller, definitiv kein Arbeitsplatz. Ich deaktiviere jetzt mal ein paar Dienste. Wie kann ich im abgesicherten Modus denn Software deunstallieren? Der sagt mir, geht nicht, weil der Installationsdienst nicht geladen wurde. Toll...
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
28.10.2012, aktualisiert um 19:53 Uhr
Könnte es sein, das dies immer nach Windows-Updates passiert??? Kannst ja mal checken, wann Updates installiert sind und das mit deinen Shutdown-Zeiten vergleichen.

Wenn ja: das kannst du per Gruppenrichtlinie (bzw. lokaler Serverrichtlinie) steuern.

Zum Test würde ich mal ein paar Tage den "Windows-Update" Service stoppen (und auf manuelle Startart setzen). Wenn's in der zeit nicht mehr passiert schreib mich mal direkt an; Lösung dann simpel.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
29.10.2012 um 08:49 Uhr
Hi Leute

Ich wollte nur Mitteilen das dieses Problem auch kein Problem sein kann. Wenn man bei einem SBS egal ob 2003 oder 2008 das Setup nicht fertigstellt also die Konfigurationswizards ausführt dann fährt sich der SBS nach 14 bzw. 7 Tagen immer wieder von selbst herunter.

zb hier: http://support.microsoft.com/kb/555087/en-us

Ich an deiner stelle würde mir hilfe von demjenigen holen der die Kiste installiert hat.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.10.2012 um 10:33 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:
Ich an deiner stelle würde mir hilfe von demjenigen holen der die Kiste installiert hat.


Wenn ich seinen Satz:

Liebe Fachleute, ich bin leider absolut kein Server-Experte, konnte mit meinen bescheidenen Windows-Kenntnisse aber einen vorkonfigurierten SBS2008-Server (Wortmann) so einrichten, dass fast 2 Jahre alles einwandfrei gelaufen ist.

richtig interpretiere, war er das selber.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
29.10.2012 um 10:37 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von Ausserwoeger:
> ----
> Ich an deiner stelle würde mir hilfe von demjenigen holen der die Kiste installiert hat.


Wenn ich seinen Satz:

>> Liebe Fachleute, ich bin leider absolut kein Server-Experte, konnte mit meinen bescheidenen Windows-Kenntnisse aber einen
vorkonfigurierten SBS2008-Server (Wortmann) so einrichten, dass fast 2 Jahre alles einwandfrei gelaufen ist.

richtig interpretiere, war er das selber.

lks

Dann sag ichs mal frei heraus:

Als Administrator muss man wissen was man Konfiguriert bzw. was Konfiguriert werden muss deshalb würd ich sagen such dir jemand ders kann und schau dem zum Lernen auf die Finger bzw. lass dir alles erklären.


LG
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
30.10.2012 um 14:32 Uhr
Moin Moin

@Assistenten nicht fertig ... fährt nach 7 - 14 Tagen runter ... hmmmm ich weis nicht ca.730 Tage -> 2 Jahre sind sofern ich das zählen nicht verlernt habe unwesentlich mehr

hatte es denn seit dem Phänomen irgendwelche Änderungen gegeben ?
gibt es ein Client an dem der "ADMIN" arbeitet ? -> ggf liegt an dem Ding das Prob.

Mit freundlichen Grüßen Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
30.10.2012 um 14:41 Uhr
Hi,
Zitat von DerBoernie:
Im abgesicherten Modus scheint er zu laufen. Im Log steht unter System, dass "der Prozess c:/windows/syswow64/shutdown.exe
das Herunterfahren initialisiert hat.
Mal eine ganz andere Idee:
Wenn du die Datei shutdown.exe mal temporär unbenennst, sollte er ruhig sein
Mit etwas Glück meckert dann irgendwer das die shutdown.exe nicht da ist.

Würde ich mal versuchen ....
Aber ob man das im abgesicherten Modus ändern kann und der dann noch neustartet ????
Braucht Windows die shutdown.exe dafür???


Oder fährt irgendein Scherzbold den Server Remote mit der Shutdown.exe herunter, dann wäre ohne LAN alles wieder OK.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
30.10.2012 um 15:04 Uhr
....Kann das sein, das der Verfasser dieses Problemes mitsamt seinem Server auf Shutdown ist....irgendwie meldet er sich gar nicht mehr zu Wort
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
30.10.2012 um 18:42 Uhr
...den und das Problem gibts noch, muss nur manchmal arbeiten

Es gab keine Änderungen an dem Server außer MS-Updates. Dienste deaktivieren bringt nichts. Kann man irgendwie im abgesicherten Modus Programme deinstallieren?

Bei der Gelegenheit danke für alle Beiträge bisher
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
30.10.2012, aktualisiert um 19:50 Uhr
Zitat von DerBoernie:
...den und das Problem gibts noch, muss nur manchmal arbeiten

Es gab keine Änderungen an dem Server außer MS-Updates. Dienste deaktivieren bringt nichts. Kann man irgendwie im
abgesicherten Modus Programme deinstallieren?

Bei der Gelegenheit danke für alle Beiträge bisher

ääähm....MS-Updates....hast du meinen Beitrag R I C H T I G gelesen dazu?????

Ich zitiere mich selber:

Könnte es sein, das dies immer nach Windows-Updates passiert??? Kannst ja mal checken, wann Updates installiert sind und das mit deinen Shutdown-Zeiten vergleichen. (Anmerkung: und, ist das jetzt so oder nicht)

Wenn ja: das kannst du per Gruppenrichtlinie (bzw. lokaler Serverrichtlinie) steuern.

Zum Test würde ich mal ein paar Tage den "Windows-Update" Service stoppen (und auf manuelle Startart setzen). Wenn's in der zeit nicht mehr passiert schreib mich mal direkt an; Lösung dann simpel. (Anmerkung: und, startet er immer noch automatisch oder nicht???)
Bitte warten ..
Mitglied: DerBoernie
30.10.2012 um 20:08 Uhr
...ich hab mich da falsch ausgedrückt, sorry. Die MS-Updates habe ich manuell installiert und das war zuletzt lange vor dem Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
05.11.2012 um 09:39 Uhr
Schau dir mal die Updateeinstellung des Servers ein unter Windows Updates in der Systemsteuerung an. Sollte die GPO nicht richtig übernommen werden siehst du hier auf einen blick was jetzt am Server Aktiv ist.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.11.2012, aktualisiert um 10:28 Uhr
Tach auch,
Zitat von DerBoernie:
...den und das Problem gibts noch, muss nur manchmal arbeiten
Arbeitet denn der Server dann auch mit oder spielt der Fahrstuhl?
Es gab keine Änderungen an dem Server außer MS-Updates. Dienste deaktivieren bringt nichts. Kann man irgendwie im
abgesicherten Modus Programme deinstallieren?
Für Programm, die über den Windows-Installer installiert/deinstalliert werden, hilft dir eventuell dieses (Windows Installer im abgesicherten Modus nutzen).
Was willst du denn deinstallieren?
Anfangen würde ich bei der AV-Lösung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Ubuntu
Ubuntu auf Akoya (Notebook fährt nicht runter) (15)

Frage von How-To zum Thema Ubuntu ...

Exchange Server
Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamerica zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Problem bei Zertifikatsverlängerung auf SBS2008 (2)

Frage von Firewire zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...