Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Schleife Do until EOF warten lassen nach x Läufen

Frage Entwicklung VB for Applications

Mitglied: napperman

napperman (Level 2) - Jetzt verbinden

14.07.2011, aktualisiert 09:49 Uhr, 3394 Aufrufe, 2 Kommentare

Moin zusammen!

Ich habe hier eine kleine Access-Anwendung laufen. Diese soll es dem Vertrieb ermöglichen eine Befragung unser Kunden zur Kundenzufriedenheit zu starten.
Es gibt also eine Abfrage, welche die Kunden auswählt die angemailt werden sollen.
Um die Mails loschzuschicken nutze ich eine Schleife. Und hier liegt genau mein Problem:
Es werden später im Mittel 30-40 Mails pro Monat werden. Allerdings ist die erste Befragung deutlich größer (etwa 500 Mails)
Ich möchte die nicht auf einen Schwung rausschicken, sondern nach x Mails eine Zeit z warten. Wie stelle ich das an?
Hier der Code:

01.
 
02.
Private Sub Befehl5_Click() 
03.
Dim Db As DAO.Database 
04.
    Dim Rs As DAO.Recordset 
05.
    Dim strSql As String 
06.
    Set Db = CurrentDb 
07.
    strSql = "SELECT e_mail, projektnummer, hauptansprechpartnerbanrede FROM Testabfrage" 
08.
    Set Rs = Db.OpenRecordset(strSql) 
09.
    Rs.MoveFirst 
10.
    Do Until Rs.EOF 
11.
        Nachricht = "" 
12.
        If Rs!hauptansprechpartnerbanrede > 0 Then 
13.
        Nachricht = Rs!hauptansprechpartnerbanrede 
14.
        Else 
15.
        Nachricht = "Sehr geehrte Damen und Herren" 
16.
        End If 
17.
        If Nachricht Like "*," Then 
18.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10) 
19.
        Else 
20.
        Nachricht = Nachricht & "," 
21.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10) 
22.
        End If 
23.
        Nachricht = Nachricht & "wir möchten heute DANKE sagen für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr." 
24.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10) 
25.
        Nachricht = Nachricht & "Waren Sie bisher mit uns zufrieden?" 
26.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) 
27.
        Nachricht = Nachricht & "Wir haben großes Interesse daran, zu erfahren, was Ihnen an uns gefällt und was wir besser machen können." 
28.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10) 
29.
        Nachricht = Nachricht & "Daher eine Bitte an Sie." 
30.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) 
31.
        Nachricht = Nachricht & "Wir haben 5 Fragen bereitgestellt und würden uns freuen, wenn Sie diese beantworten würden." 
32.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10) 
33.
        Nachricht = Nachricht & "Einfach klicken und beantworten:" 
34.
        Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) 'hier kürze ich mal ab       
35.
    'hier gehts dann sinnvoll weiter 
36.
        DoCmd.SendObject acSendNoObject, , acFormatTXT, _ 
37.
                         Rs!e_mail, , , "Bitte nehmen Sie an unserer Zufriedenheitsumfrage teil", Nachricht, False 
38.
       
39.
        Rs.MoveNext 
40.
    Loop 
41.
 
Mitglied: Byteblizz
14.07.2011 um 10:05 Uhr
ich würde ne variable in der schleife mitzählen lassen und beim wert x den thread schlafen legen für y sekunden zb dann die variable wieder auf 0 setzen

Lg
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
14.07.2011 um 12:33 Uhr
Danke!
Das hat geholfen. Manchmal hilft schon ein kleiner Denkanstoß

Gruß,

Napperman
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte