Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Schnelle und sichere Verschlüsselung einer Harddisk on-the-fly?

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: go4java

go4java (Level 1) - Jetzt verbinden

15.11.2010, aktualisiert 23.11.2010, 4165 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
ich möchte <2TB regelmäßig von einem Windows Home Server (WHS/Win 2003 Server) über e-SATA auf eine externe Platte (2TB) sichern und zwar so, dass die Daten auf dem Ziel-Laufwerk sicher sind und nur von mir "zum Leben erweckt werden können" (und einer weiteren Person).
Ich stelle mir vor, dass das Backup-Programm des WHS (wahrscheinlich auf Basis Robocopy) die Daten direkt auf das verschlüsselte Drive sichert, on-the-fly, also ohne weiteres Dazutun. Und möglichst schnell (auch wenn's über Nacht laufen könnte).
Dieses Backup soll 1-mal im Monat laufen und die Platte würde extern aufbewahrt werden.
FreeOTFE und TrueCrypt kommen ggf. in Frage, bevor ich aber etwas installiere... - vielleicht hat schon jemand praktische Erfahrung?!?
Vielen Dank und Gruß

PS: Eine Storage-Cloud kommt mangels Bandbreite nicht infrage!
Mitglied: Florian.Sauber
15.11.2010 um 23:20 Uhr
Hallo,

da ist ja nichts dabei. TrueCrypt im Adminmodus anwerfen, Festplatte verschlüsseln, einbinden und BKP-Skript anstossen...
FreeOTFE ist anzuraten, wenn man Probleme hat das ganze mit Adminrechten zu machen.

Ansonsten kannst Du das mit TrueCrypt, je nach Geschmack, als TravelerDisk mit Autorun oder Commandline-gesteuert regeln.
Die Dokumentation von Truecrypt hilft da schnell weiter. (http://www.truecrypt.org/docs/?s=command-line-usage)

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: go4java
16.11.2010 um 09:02 Uhr
Danke für den Hinweis.

"Traveler Disk Setup" klingt interessant, ich wundere mich allerdings über Zitat: "Note that TrueCrypt 'traveler disk' is not a TrueCrypt volume but an unencrypted volume.".
Ist die Festplatte mit diesem Mechanismus verschlüsselt oder nicht?
Wer hat diesen Pfad schon praktisch umgesetzt und kann hierzu verbindlich antworten?

Gruß


Zitat aus der TrueCrypt-Doku:

Tools -> Traveler Disk Setup

You can use this facility to prepare a special traveler disk and launch TrueCrypt from there. Note that TrueCrypt 'traveler disk' is not a TrueCrypt volume but an unencrypted volume. A 'traveler disk' contains TrueCrypt executable files and optionally the 'autorun.inf' script (see the section AutoRun Configuration below). After you select Tools -> Traveler Disk Setup, the Traveler Disk Setup dialog box should appear. Some of the parameters that can be set within the dialog deserve further explanation:

Include TrueCrypt Volume Creation Wizard

Check this option, if you need to create new TrueCrypt volumes using TrueCrypt run from the traveler disk you will create. Unchecking this option saves space on the traveler disk.

AutoRun Configuration (autorun.inf)

In this section, you can configure the 'traveler disk' to automatically start TrueCrypt or mount a specified TrueCrypt volume when the 'traveler disk' is inserted. This is accomplished by creating a special script file called 'autorun.inf' on the traveler disk. This file is automatically executed by the operating system each time the 'traveler disk' is inserted.

Note, however, that this feature only works for removable storage devices such as CD/DVD (Windows XP SP2, Windows Vista, or a later version of Windows is required for this feature to work on USB memory sticks) and only when it is enabled in the operating system. Depending on the operating system configuration, these auto-run and auto-mount features may work only when the traveler disk files are created on a non-writable CD/DVD-like medium (which is not a bug in TrueCrypt but a limitation of Windows).

Also note that the 'autorun.inf' file must be in the root directory (i.e., for example G:\, X:\, or Y:\ etc.) of an unencrypted disk in order for this feature to work.
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
16.11.2010 um 21:20 Uhr
Steht doch alles da!
"Note that TrueCrypt 'traveler disk' is not a TrueCrypt volume but an unencrypted volume.A 'traveler disk' contains TrueCrypt executable files and optionally the 'autorun.inf' script".
Wäre doof, wenn das verschlüsselt wäre. Zusätzlich bräuchte man in diesem Fall natürlich einen TrueCrypt-Container (TrueCrypt volume) auf der FP.Und DER ist dann verschlüsselt.

Wenn Du die ganze FP/Partition(en) verschlüsseln willst, findest Du hier eine einfache Anleitung. Dann muss Truecrypt aber auf dem Wirtssystem installiert sein, oder in einer unverschlüsselten Partition liegen.

LG Florian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
Veracrypt: Welcher Algorithmus ist bei der Verschlüsselung zu empfehlen? (6)

Frage von NCCTech zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Verschlüsselung: Mit Veracrypt lässt sich nur eine Partition verschlüsseln (1)

Frage von NCCTech zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Drucker und Scanner
gelöst Scanner Software pls schnelle Hilfe (5)

Frage von TheScanner zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...