Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Schreiben auf Netzlaufwerk zu langsam

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: eee-csc

eee-csc (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2006, aktualisiert 02.03.2006, 7160 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo alle Zusammen

Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich mit dem Programm Dr. Hardware 2006 einen Test auf ein Netzlaufwerk unseres Fileservers (Windows 2003 Enterprise Edition mit SP1) dann ist das Schreiben verdammt langsam.

Hier ein paar werte:

Lesedurchsatz (KB/s)
Min. 500
Mittel 4420
Max. 7086

Schreibdurchsatz (KB/s)
Min. 170
Mittel 431
Max. 638

Ich selbst habe einen neuen Rechner mit Windows XP SP2.

Die Übertragung bis zum Fileserver geht über folgende Komponenten:
Mein PC -> HUB : 100MBit/s Half
HUB -> Switch1 : 100MBit/s Half
Switch1 -> Switch2 : 1GBit/s Full
Switch2 -> Fileserver : 1GBit/s Full

Die Netzwerkkarten haben bereits die aktuellen Treiber, jedoch keine Verbesserung.

Ich habe es auch schon von einem Laptop aus versucht und den an verschiedenen Orten im Netzwerk messen lassen, jedoch kam immer das gleiche Ergebnis raus.

Wenn ich den Test auf ein Netzlaufwerk, das einem Windows 2000 Server mit SP4 gehört versuche, dann ist das Schreiben 10-mal so schnell.

Weis jemand eine Lösung für das Problem, oder hat jemand einer Vermutung was ich noch versuchen kann.
Oder kennt jemand noch ein Tool, mit dem man so etwas Messen kann?

Danke für eure Hilfe.

Gruß Chris
Mitglied: aqui
24.02.2006 um 17:54 Uhr
Die Mischung mit Fullduplex und Halfduplex im Netzwerk ist nicht so glücklich. Das bedeutet dein Fileserver macht fullduplex und weiss gar nicht das dein PC nur halfduplex spricht und sendet fröhlich weiter. Die Kombination aus Hub der kein Fulldup kann und Switch der das beherrscht kann problematisch sein. Autonegotiation zwischen Hub und Switch ebenso. Folge davon können Collisions sein. Um auszuschliessen das es am Netzwerk liegt hilft dir das Tool NetIO

http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=28&id=671

Das misst deinen Durchsatz für unterschiedliche Packetgrößen und gibt dir eine sichere Aussage wie performant das Netz ist.
Erreichst du da Durchsatzraten um die 80, 90 % liegt es an nicht am Netzwerk.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
24.02.2006 um 18:28 Uhr
bei 100 mbit liegt der theoretische max. durchsatz so ca bei 8000 kb/sec

diesen wert ererichst du, wenn du die leitung für dich alleine hast und der server schnell genug lesen/schreiben kann.

da du bis zu 7000 kb lesen kannst aber nur 638 schrieben, kann es auch daran liegen, das der server einfach eine grottenschlechte schreibrate hat.

sowas kann man überigens auch mit sehr eifnachen mitteln testen:
mit total commander eine richtig grosse datei (so 500 mb rum) auf den server schreiben und lesen, das programm zeigt dann die jeweilige datenrate direkt an.

bei vielen kleinen dateien geht die schreibrate auch extrem in den keller.

oder ist in dem server ein billig-raid controller verbastelt? highpoint 454 als raid-5 konfiguriert z.b. liefert gute lesen raten, aber gaaanz üble schreibraten.

gruß,

supa
Bitte warten ..
Mitglied: eee-csc
27.02.2006 um 09:24 Uhr
Hallo

Danke für eure Antworten.

Also am Netzwerk scheint es nicht zu liegen, ich habe es von allen Stationen aus getestet.
Immer mit 100 Mbit/s Half und TCP, hier die Ergebnisse:

HUB:
Packet size 1k bytes: 8716 KByte/s Tx, 9169 KByte/s Rx.
Packet size 2k bytes: 8447 KByte/s Tx, 9148 KByte/s Rx.
Packet size 4k bytes: 8665 KByte/s Tx, 9364 KByte/s Rx.
Packet size 8k bytes: 8422 KByte/s Tx, 9202 KByte/s Rx.
Packet size 16k bytes: 7769 KByte/s Tx, 8699 KByte/s Rx.
Packet size 32k bytes: 7485 KByte/s Tx, 8720 KByte/s Rx.

Switch1:
Packet size 1k bytes: 9155 KByte/s Tx, 9186 KByte/s Rx.
Packet size 2k bytes: 9058 KByte/s Tx, 9173 KByte/s Rx.
Packet size 4k bytes: 9175 KByte/s Tx, 9455 KByte/s Rx.
Packet size 8k bytes: 9281 KByte/s Tx, 9551 KByte/s Rx.
Packet size 16k bytes: 9205 KByte/s Tx, 9574 KByte/s Rx.
Packet size 32k bytes: 9294 KByte/s Tx, 9387 KByte/s Rx.

Switch2:
Packet size 1k bytes: 9274 KByte/s Tx, 9156 KByte/s Rx.
Packet size 2k bytes: 8982 KByte/s Tx, 9172 KByte/s Rx.
Packet size 4k bytes: 9296 KByte/s Tx, 9496 KByte/s Rx.
Packet size 8k bytes: 9307 KByte/s Tx, 9501 KByte/s Rx.
Packet size 16k bytes: 9202 KByte/s Tx, 9616 KByte/s Rx.
Packet size 32k bytes: 9221 KByte/s Tx, 9604 KByte/s Rx.

Es scheint also nicht am Netzwerk zu liegen.

Hat noch jemand eine Idee? Kann es vielleicht an einer Einstellung im Windows liegen?

Gruß Chris
Bitte warten ..
Mitglied: eee-csc
27.02.2006 um 13:37 Uhr
Hallo

Um den SCSI-Controller auszuschließen habe ich mit dem Dr. Hardware 2006 mal direkt auf dem Fileserver die Geschwindigkeit beim Lesen und Schreiben auf die Platte getestet:

Testdatei mit 32 MB

Lesedurchsatz (KB/s)
Random 37451
Mittelwert 44285
Linear 51120

Schreibdurchsatz (KB/s)
42405

Lesezugriff (ms)
13,09

Also am SCSI-Controller kann es auch nicht liegen.

Hat noch jemand eine Idee? Kann es vielleicht an einer Einstellung im Windows liegen?

Gruß Chris
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.02.2006 um 11:08 Uhr
Du solltest den Test nochmal mit dem FTP Protokoll machen. Also auf dem Server einen FTP Daemon temporär installieren z.B. Cerberus:
http://www.cerberusftp.com/
und darauf dann mal die Dateien mit FTP kopieren. (Das hat Windows nativ drin über das Command interface ala "ftp Serveradresse") Meist ist das Packethandling unter FTP besser als RPC mit Windows. Siehst du hier einen Unterschied, dann liegt es wohl mehr am Betriebssystem bzw. TCP Stack. Evtl. kann man da mit MTU und Windowsize noch etwas tunen aber bei Windows wäre ich da vorsichtig.
Bitte warten ..
Mitglied: eee-csc
28.02.2006 um 11:23 Uhr
Das mit dem FTP werde ich mal heute Abend testen.

Der Server hat eine Intel 82546EB Dual Port Gigabit Ethernet Controller (Copper) drin.
Momentan hängt er nur über einen Port im Netz.
Wie ich gesehen habe kann man beide Ports der Netzwerkkarte als Team laufen lassen.
Hat jemand damit Erfahrung?
Würde das was bringen?
Auch wenn beide Karten dann am gleichen Switch hängen?

Gruß Chris
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.03.2006 um 19:37 Uhr
Ja das geht allerdings muss auch dein Switch sowas supporten. Die Funktion auf dem Switch nennt sich "server trunking" oder "etherchannel" je nachdem bei welchem Hersteller du nachliest
Kann dein Switch das nicht, bleibt dir nur eine Backupfunktion, das ist natürlich aber kein load sharing, sondern nur entweder oder wenn dir ein Link ausfällt.
Bitte warten ..
Mitglied: eee-csc
02.03.2006 um 07:53 Uhr
Guten Morgen

Also ich habe mal in der Anleitung zu unserem Switch gesucht, habe aber nichts derartiges gefunden.
Wir haben einen D-Link DGS-1024D vielleicht weis ja jemand ob der das kann.


Gruß Chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Netzlaufwerk offline verfügbar für Mac

Frage von PharIT zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
gelöst Loginzeiten aus dem Ereignisprotokoll in Excel schreiben (1)

Frage von l-Ne0n zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Selected Gridview Value in Variable schreiben (4)

Frage von reissaus73 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...