Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Schreibgeschützte Excel Dateien vom Fileserver

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 96246

96246 (Level 1)

20.04.2012, aktualisiert 15:22 Uhr, 10918 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem das Problem das große Excel Dateien (80MB) über das Netzwerk geöffnet werden und dann die Meldung erscheint:
Die Datei kann nur schreibgeschützt geöffnet werden. Mit den Dateien arbeiten nur 4 Personen und somit ist ausgeschlossen das jemand anderes diese Datei geöffnet hat.
Die Mitarbeiter haben ein einfaches Laufwerk auf diesen Ordner gemappt.

Als Hintergrundwissen:

Clients haben Win7 installiert
Server 2008 Standard

Wie ist die richtige Reihenfolge eine Lösung für dieses Problem zu finden?
Danke für eure Hilfe.
Mitglied: scan5415
20.04.2012 um 15:20 Uhr
Hallo

Das Problem hatte ich auch schon.

Damals war das Problem, dass die Datei irgendwie noch als geöffnet gekenntzeichnet war.

Die Lösung war:
1. Fileserver "Computer Management" öffnen
2. Shared Folders -> Open Files
3. Datei suchen und wenn offen über Rechtsklick schliessen.
Bitte warten ..
Mitglied: 96246
20.04.2012 um 15:52 Uhr
Hi,

danke für die super schnelle Antwort, du hast Recht gehabt dort war die Datei geöffnet.
Dieses Problem tritt kurze Zeit später dann bei einer anderen Datei auf, ich kann die ja nicht immer alle schließen.
Was kann ich tun?
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
20.04.2012 um 15:57 Uhr
Moin Moin,

nun du kannst z.B. die gemeinsame Nutzung der Datei einstellen.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: scan5415
20.04.2012 um 16:07 Uhr
Hi,

Ich hatte das Problem, nur bei ein paar einzelnen Dateien und musste etwa 3x die Datei so schliessen. Danach hat sich das Problem von selber gelöst.

Was du versuchen könntest, ist ein reboot des Servers. Ist klar, dass dies nicht die super Lösung ist. Aber evt. hilft es ja.

Gruss

scan
Bitte warten ..
Mitglied: mak-xxl
20.04.2012 um 16:15 Uhr
Moin Kwest666,

wenn immer mal wieder Excel-Dateien dieser Größe per Netzwerk als geöffnet getaggt bleiben, wirst Du das nicht ganz verhindern können (naja, bei Excel -> DB). Oftmals hilft ein Export der in der Mappe enthaltenen Tabellen (+VBA-Code) in eine neue Mappe.

Du kannst aber mit 'net file' das 'Schließen' der Files per Script (mit den dann möglichen und notwendigen Abfragen) zumindest vereinfachen.
Ebenso empfehenswert ist die Verwendung von 'psfile.exe' (Sysinternals), etwa so:

 psfile \\Servername Dateiname -c 
Hierbei kann man mit Pfad+Dateinamen arbeiten und braucht nicht, wie bei 'net file', die File-ID (vorab herausfinden).

Eine andere Möglichkeit ist das Benutzen von 'net sessions', wenn Dateien zur Unzeit (noch|schon) offen sind.

Freundliche Grüße von der Insel - Mario
Bitte warten ..
Mitglied: scan5415
23.04.2012 um 08:56 Uhr
Moin


Konntest du dein Problem mit unseren Vorschlägen lösen?


Grüsse

scan
Bitte warten ..
Mitglied: 96246
23.04.2012 um 15:20 Uhr
Moin,

also der Ansatz von Mario ist glaube ich nicht schlecht, aber verstanden habe ich es so noch nicht da ich es nicht kenne und noch nicht dazu gekommen bin weiter zu recherchieren.
Wenn ich das richtig verstanden habe müsste ich ja einzelne Datein bearbeiten- bestimmen, aber es sind ja nicht nur 5 Stck bei denen das so ist, sondern vielleicht 200.

@NetWolf
gemeinsame nutzung der Datei?
Da fehlt mir anscheinend wissen!

Ansonst habe ich auch das Problem das 200MB Excel Dateien des öfteren nicht gespeichert werden können, Fehler:
"Konnte nicht gespeichert werden"

Sind diese Dokumente mit Pivot vielleicht zuviel für das Netzwerk, obwohl Gbit eingesetzt wird?
Bitte warten ..
Mitglied: mak-xxl
23.04.2012 um 15:54 Uhr
Moin Kwest666,

also etwas ausführlicher:

Lösungsvorschlag Nr. 1 geht dahin, große xls-Files irgendwann in eine Datenbank zu überführen/migrieren. Da so etwas aber auf strategischen, firmenphilosophischen und anderen nichttrivialen Entscheidungen fußt, ist das etwas für die Zukunft.

Lösungsvorschlag Nr. 2 meint, Exceldateien, die laufend bearbeitet werden, gewisse Pflegemaßnahmen angedeihen zu lassen, als da wären:
- nicht benutzten Tabellenbereichen beim Schließen der Mappe per VBA ein 'Range("xx:yy").Clear' zu verpassen
- aufwendig geschachtelten Formeln, die noch dazu exzessiv verwendet werden, per 'Nutzerdefinierte Funktionen' zu verkürzen.
- Links über Tabellen/Mappen per 'Bereichsnamen' kürzer schreiben.
- Mappen mindestens jährlich einmal umkopieren, also jede Tabelle (+VBA-Code) in eine neue Mappe kopieren, Kopie verwenden, Original löschen.
Diese Schritte (1 bis 4) verringern die Größe einer Mappe ganz beträchtlich, etliche Tools machen übrigens nichts anderes (1+4).

Lösungsvorschlag 3: Im Netzwerk hilft oftmals folgendes:
- Alle Mappen, die von Usern geöffnet werden müssen, werden aus einer clientseitig vorhandenen Mappe durch Links per UNC-Pfad gerufen.
Hierbei wird ein permanentes FileHandle offengehalten, das nicht über den Umweg von 'net use' und Konsorten geht.

Grundsätzlich muss gewährleistet sein, dass sowohl auf dem Netzlaufwerk als auch im lokalen Temp-VZ mindestens der doppelte Platz (möglichst unfragmentiert) dessen verfügbar ist, was alle gleichzeitig geöffneten Dateien an Gesamtgröße aufweisen - sonst schlägt vor allem das Speichern im Netz fehl.

Ein zwischenzeitlicher Lösungsvorschlag zielt darauf ab, als geöffnet geführte Dateien (die aber kein User mehr in Benutzung hat), mit den entsprechenden Tools (siehe erster Post) quasi zurückzusetzen (also auch mehrere in einem Rutsch) sodass diese wieder mit Schreibzugriff geöffnet werden können. Das ist aber keine Dauerlösung!

BTW:
'Freigabe für gemeinsame Bearbeitung' ist keine Lösung des Problems - ganz im Gegenteil, da hier der Ärger mit den gleichzeitig offenen FileHandles noch drastischer auftritt.
GBit ist ebenso weder Ursache noch Abhilfe - sondern das sind eben Datei- und Netzwerkdesign(-fehler).

Freundliche Grüße von der Insel - Mario
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
23.04.2012 um 16:31 Uhr
Moin Moin,

das Wissen kann man ja nachliefern

Der Absatz "Zulassen der gleichzeitigen Bearbeitung einer Arbeitsmappe durch mehrere Benutzer" dürfte der für dich interessante Teil sein.

Die Einschränkungen von Excel 2010 findest du z.B. hier.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...