Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Schrittweise Migration von Server 2003 (i386) auf SBS 2008 (x64) - Auf altem Server SQL-Server laufen lassen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: computermerlae

computermerlae (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2009, aktualisiert 16:16 Uhr, 11929 Aufrufe, 3 Kommentare

Dieser Beitrag soll all jenen helfen die einen Server 2003 Std.(i386) auf einen SBS 2008 (x64) migrieren wollen.

Geschätzte Community
Ich habe die schöne Aufgabe erhalten, einen Windows Server 2003 Standard (SP2) auf einen Small Business Server 2008 zu migrieren.
Das ganze soll im "Dualbetrieb" migriert werden, da das Netzwerk bis aufs Wochenende nicht unterbrochen werden darf.

Das schwierige ist, dass auf dem 2003er ein SQL-Server installiert ist auf welchen alle Benutzer via MS-Access 2002 (XP) auf mehrere DBs zugreiffen.
Soviel ich, auch hier im Forum, erfahren habe, übernimmt der SBS 2008 nach der Installation sofort die Kontrolle übers Netzwerk (DHCP, DNS, usw.) und übersteuert somit den 2003er.

- Wie muss ich also vorgehen, dass ich den 2008er installieren (z.B. übers Wochenende) und die Benutzer dann einer nach den Andern migrieren kann (Profile, Daten, Einstellungen und das neue Postfach vom Exchange)?
- Kann ich die Benutzer vom alten Server übertragen und auf dem 2008er das Exchange Postfach automatisch für den Benutzer generieren lassen?
- Auf welchem Server laufen die Dienste DHCP und DNS?
- Wie garantiere ich, dass die Benutzer im Paralellbetrieb auf die Datenbank des 2003ers zugreiffen können? (Bzw. Wie muss ich den DNS auf dem 2008er einstellen, dass die Benutzer auf die DB des 2003ers zugreiffen können?)
- Kann ich an einen Wochenende den Server aufsetzen und am darauf folgenden die Clients am neuen Server anmelden, so dass Sie immer noch Zugriff auf die DB auf dem alten Server haben?

Resp.: Gibt es eine andere, bessere Lösung um dieses zu Problem?

Ich hoffe auf eine rege Diskussion und viele Infos. Ich werde nach erfolgreicher Migration eine ausführliche Anleitung schreiben!

Liebe Grüsse
computermerlae


Zusatzinfos:
Server 2003 SP2
- DC mit AD
- DNS und DHCP Server
- SQL-Server 2000 (mit diversen DBs) und Enterprise Manager Console 3.0 (Ver.5.2 SP2)
- Fileserver (diverse Freigaben auf Laufwerk D mit unterschiedlichen Berechtigungen, gesteurt über AD)
- Druckserver (ca. 15 Laserdrucker HP4000/4100/4200)
- Tape Backup (VERITAS BackupExec 10.0 Rev.5484)
- sowie alle Updates von Microsoft und den anderen Herstellern

Server 2008 SBS (x64) mit Exchange
- läuft virtuel auf VMware ESX 3.5
- zweite HD (D:\) ist eine separate virtuelle HD auf dem Storage Array (iSCSI)
- Server 2008 installiert und alle Updates durchgeführt.

Clients
- Alle SP3 und alle Updates
- Alle Office XP Prof.
- Alle Servergespeicherte Profile.
- Die meisten benutzern Outlook Express, die anderen Outlook 202

Folgende Beiträge habe ich durchforstet:
Windows SBS 2008
Windows Server 2008 in Domain Server 2003
Mysql stürtzt ab und den dortien Link: Migrating from Windows 2003 and Exchange 2003 to Small Business Server 2008
Den ersten Windows Server 2008 DC zu einer Windows 2000/2003/R2 Gesamtstruktur hinzufügen (gilt das auch für SBS?)
Mitglied: computermerlae
15.06.2009 um 10:46 Uhr
Will mir den hier niemand eine Antwort schreiben?
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
18.06.2009 um 13:35 Uhr
Also ich habe nun den SBS 2008 installiert. Hier eine kurze Beschreibung wie ich vorgegangen bin:

1. Alten Server ausgeschaltet -> Zweck: Fehlerminimierung
2. Auf ESX einen neuen Client erstellt. HD:80GB, RAM: 8194MB, 2CPU, LAN und CD-ROM
3. SBS 2008 installiert.
4. Netzwerkkarte von SBS 2008 deaktiviert (Zugriff via VI Client)
5. Alten Server wieder gestartet.
6. DHCP auf altem Server deaktiviert -> läuft ja bereits auf dem Neuen
7. Auf SBS 2008 im DNS-Manger unter Forward-Lookupzonen neue Zone definiert (Name des alten Servers mit Domäne)
8. Das gleiche habe ich auf dem alten Server mit den Daten vom SBS 2008 gemacht.
9. Jetzt habe ich auf dem neuen Server (SBS 2008) im DHCP(-Manager) in den Bereichsoptionen folgende Einstellungen gemacht.
9.a 003 Router - natürlich IP des Routers
9.b 004 Zeitserver - IP des alten Servers
9.c 006 DNS-Server - hier habe ich zuerst die IP des alten und dann die IP des neuen Servers eingetragen
9.d 015 DNS-Domänenname - hier steht der Name der neuen Domäne
9.e 044 WINS - Da auf dem alten Server noch ein WINS läuft habe ich hier noch seine IP eingetragen.

So das wärs auch schon. Bis jetzt läuft alle gut. Mache mich jetzt an die Gruppenrichtlinien und die Anmeldescrips der Benutzer.

Liebe Grüsse
computermerlae
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
19.06.2009 um 10:36 Uhr
Hinweis:
Achtet darauf, dass Ihr die bereits vegeben DHCP Adressen (vom alten Server) auf dem Neuen nicht wieder verwendet. Sonst kann es zu IP-Adresskonflikten kommen!
Tipp: Benutzt zuerst ein anderes Spektrum an Adressen bis alle Clients eine neue Adresse haben und änder dann das Spektrum der Adressen auf das gewünschte (z.B. wie beim alten Server).
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Migration SBS 2008 zu Server 2016 (2)

Frage von ellinho zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS 2008 Migration sinnvoll (7)

Frage von KellogsFR zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst SQL Server 2016 User CALs auch für ältere SQL-Server-Version nutzbar? (3)

Frage von Jeiko71 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (56)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (23)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (22)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...