Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Sekundärer DNS wird bei Ausfall von primärem ignoriert

Mitglied: shadynet

shadynet (Level 1) - Jetzt verbinden

14.05.2013 um 12:42 Uhr, 3336 Aufrufe, 4 Kommentare

- mehrere DNS-Server
- AD mit einigen Sites
- 2 Rechenzentren

-> Ausfall eines RZ wurde simuliert

Hallo,

bei einem Kunden wurde letztens der Ausfall eines kompletten RZ simuliert. Hierzu wurden einfach die NICs der Server im Customer-LAN deaktiviert.

Problem bei der ganzen Sache: auf den Clients und Servern im Netz sind 2 DNS eingetragen.
Primär: 10.11.12.34
Sekundär: 10.11.12.35

Beides DCs mit DNS-Rolle, laufen soweit problemlos. Ist der erste jedoch nicht erreichbar, hat kein W7-Client den sekundären DNS angefragt. Manche Server schon, viele Server aber auch nicht.

Domain ist Windows 2008R2, englisch. Clients Windows 7, englisch mit deutschem MUI.
Standortanbindungen sind >600Mbit/s Richtung Rechenzentrum, 3 Ausnahmen im Bereich 8-50Mbit/s. Im RZ alles Gbit, paar Subnets (naja, etwa 100) an allen Standorten.

Ändert man den ersten DNS-Server auf bspw. 10.11.12.3 (nicht existent) wird auch hier der sekundäre DNS nicht abgefragt.

Wo soll ich hier ansetzen, um den Fehler zu finden?

Grüße
shadynet
Mitglied: Looser27
14.05.2013 um 14:15 Uhr
Hallo,

gugg mal im DHCP, ob die DNS Einträge auch an die Clients verteilt werden.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: shadynet
14.05.2013 um 16:10 Uhr
Hi,

Das hab ich vergessen zu erwähnen, die DNS-Einträge sind fest eingetragen, IP & Co kommt weiter per dhcp.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
14.05.2013, aktualisiert um 16:29 Uhr
Hallo,

hast Du mal in der Reverse-Suche vom DNS nachgesehen, ob sauber aufgelöst wird?
Funktioniert der sync zwischen den DC's?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: shadynet
15.05.2013, aktualisiert um 08:20 Uhr
Hi,

nslookup auf Name gibt die richtige IP, nslookup auf IP gibt den richtigen Namen. Sync zwischen allen 9 DCs funktioniert reibungslos, alle 15 Minuten läuft der durch.

C:\Users\TEMP.xxx.001>nslookup nermal04 
DNS request timed out. 
    timeout was 2 seconds. 
Server:  UnKnown 
Address:  10.170.92.3 
 
DNS request timed out. 
    timeout was 2 seconds. 
DNS request timed out. 
    timeout was 2 seconds. 
*** Zeitüberschreitung bei Anforderung an UnKnown. 
 
C:\Users\TEMP.xxx.001>nslookup nermal04 
Server:  tsdefd3-dek.xxx.intern 
Address:  10.170.92.34 
 
Name:    nermal04.xxx.intern 
Address:  10.170.88.38 
 
 
C:\Users\TEMP.xxx.001>nslookup 10.170.88.38 
Server:  tsdefd3-dek.xxx.intern 
Address:  10.170.92.34 
 
Name:    nermal04.xxx.intern 
Address:  10.170.88.38 
hier könnte man das Problem nochmal eher sehen. Eigentliche DNS sind 10.170.92.34 und .35, DWDM-Strecke zwischen den RZ, gleiche Subnets/VLANs auf beiden Seiten.
Zum Test als primären DNS die 10.170.92.3 eingetragen, diese IP existiert im Netz nicht. 10.170.92.35 steht noch als sekundärer drin und wird nicht abgefragt.
Das DNS ist im Grunde genommen sauber konfiguriert, den Kollegen vertraue ich da auch, dass sie wissen, was sie tun.

Ich/wir steh/stehen aufm Schlauch, aber total.

Grüße
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Welche DNS IP beim sekundären DNS-Server
gelöst Frage von Peter007Windows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, kann ich davon ausgehen das ich bei einem sekundären DNS-Server die IP-Adresse des primären DNS-Server in den ...

Windows 7
Primäres DNS Suffix per gpo
Frage von ScrollerWindows 7

hi, Ich verteile das primäre dns-Suffix per GPO. omputerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Netzwerk/DNS-Client/ Primäres DNS Suffix an den Clients sagt ipconfig jetzt ...

Windows 7
Unattend.xml wird ignoriert
gelöst Frage von Lebowski23Windows 73 Kommentare

Hallo, ich habe ein unattend.xml mit WAIK erstellt. Nun habe ich mit Virtualbox Win 7 (32bit) im Audit-Modus eingerichtet, ...

Netzwerke
Ausfall der FireWall
gelöst Frage von racer1601Netzwerke9 Kommentare

Nabend Kollegen, Ich habe mal eine dumme Frage. Wir haben einen Kunden, der hat hinter einer FireWall seine Server ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 12 StundenLinux1 Kommentar

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit24 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...