Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Selbstbau Mac!

Frage Apple

Mitglied: Tunix

Tunix (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2005, aktualisiert 24.01.2006, 8436 Aufrufe, 9 Kommentare

Seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Idee auf einen Power Mac umzusteigen, doch komme ich zu dem Schluß, daß auch die angebotenen bei EBAY etc. für mich nicht erschwinglich sind. Fazit: Weiß jemand etwas über Clone und wer stellt Platinen , Mainboards etc. her? Vielleicht könnte ich mir dann einen Clone bauen!?

Gruß Klaus
Mitglied: pgpfueralle.de
30.01.2005 um 07:01 Uhr
Hmm ein Mac-Mini kostet 489 Euro, liegt vom Preis genauso wie PC.
Schau mal hier: http://www.apple.de/
Bitte warten ..
Mitglied: fuf
20.02.2005 um 14:03 Uhr
der Macmini hat ein paar entschiedene Nachteile für Poweruser:
- schlechte Erweiterbarkeit intern, da nur HD-Tausch möglich (etwas knifflig ist das zudem und 2,5"-Platten sind immer noch relativ teuer und klein, max. 100 GB)
- nur 1 RAM-Steckplatz
- nur 1 Monitor anschließbar
Habe 2001 Glück gehabt und bin an eine G4-Platine gekommen, die in einem Rack im Tonstudio eingebaut war, das Ganze kostete inkl. Netzteil, 64 MB RAM und Modem 700 DM.
Dazu addierte sich ein besseres PC-Gehäuse f. 200 DM, 1,5 GB RAM f. ca. 390 EUR, mehrere HDs, DVD-Brenner zu 200 EUR, Grafikkarten zu insg. 200 EUR, div. Mac OS-Vers. zu ca. 450 EUR). Vor einem Jahr gönnte ich mir noch ein 1,2 GHZ-G4-Upgrade zu 500 EUR.
Alles in allem wäre ein G5 billiger gewesen- nur- den gab es vor dreieinhalb Jahren noch nicht
M. E. kommt es nicht nur auf den grundsätzlichen Preis an, sondern auch darauf, ob produktiv gearbeitet (dann Mac) oder eine Art von digital gestützter Modelleisenbahn betrieben werden soll (Windows-PC)
Bitte warten ..
Mitglied: CADMech
26.02.2005 um 19:04 Uhr
einen Mac zu bauen halte ich nicht für ratsam, denn die Komponenten sind meist zu teuer und kaum untereinander abzustimmen.
Ich hab noch kaum jemanden getroffen der wirklich bei der Arbeit einen echten Mac G4 odeer G5 auslasten konnte. Und dann stellt sich doch die Frage wofür muss es ein Mac sein? Ein jeder sauber gewartete Win Rechner mit heutigem Standard (ab 2,6 GHz) kann mindestens so genutzt werden wie die meisten ihren Rechner nutzen.
Meiner Meinung ist ein Mac eine eigene Philosophie und sonst kaum mehr.
Die Mac-Freunde mögens mir verzeihen, wobei ich mich selbst zu den Freunden zähle.
Aber es bleibt nur eine Kostenfrage

tschüs
Bitte warten ..
Mitglied: fuf
27.02.2005 um 07:32 Uhr
einen Mac zu bauen halte ich nicht für
ratsam, denn die Komponenten sind meist zu
teuer und kaum untereinander abzustimmen.
m.e. eine Zeitfrage. Nutze sowohl privat als auch bei der arbeit beide systeme.
vorteil v. mac: einheitlicheres gui (grafische oberfläche), weniger (gar nicht?) anfällig
gegenüb. trojanern, viren usw-
vorteil pc m. windows: massenverbreitung, ein muss für computer-freaks,die ihren lebensunterhalt im business verdienen wollen
vorteil linux: s. mac, nur billiger
nachteile jew. bekannt, glaube ich

Ich hab noch kaum jemanden getroffen der
wirklich bei der Arbeit einen echten Mac G4
odeer G5 auslasten konnte. Und dann stellt
sich doch die Frage wofür muss es ein
s.o. schneller zum Ergebnis, da einheitlichere Arbeitsschritte, auch wenn du zwischen verschiedensten aufgaben wechseln mußt

Mac sein? Ein jeder sauber gewartete Win
Rechner mit heutigem Standard (ab 2,6 GHz)
kann mindestens so genutzt werden wie die
meisten ihren Rechner nutzen.
ja, ein PC ist häufig "von der Stange", kein Arbeitsgerät, sondern billig aufgebaut, schlecht zu erweitern, Gehäuse zu klein, zu wenig Steckplätze (PCI), Bauteile nicht wertig genug für 3,4,5 Jahre Nutzung- es sollte jede/r genau schauen, was er braucht und sich genau informieren im Web vorher, was für ein Mainboard, Gehäusetyp, Proz.-Slot usw.
He, es gibt ihn bisweilen noch, den Fachhändler "um die Ecke", auch wenn "Geiz ist geil" schon so manchen kleinen Fuchs in die Pleite geritten hat

Meiner Meinung ist ein Mac eine eigene
Philosophie und sonst kaum mehr.
Die Mac-Freunde mögens mir verzeihen,
wobei ich mich selbst zu den Freunden
zähle.
Aber es bleibt nur eine Kostenfrage
Nein, keine reine Kostenfrage- s. o. Usability... Lernkurve bei neuer Mac-Software viel geringer als bei Windows-Software und ... wer mit Kundendaten, sensiblen
Daten an sich zu tun hat, sollte bei Windows sehr vorsichtig sein
die Ahnungslosigkeit, selbst mancher (echter oder selbsternannter) Admins ist haarsträubend IMHO

tschüs
dir auch noch 1 schönen Sonntag
Bitte warten ..
Mitglied: hal
24.01.2006 um 10:16 Uhr
Hi,

scheinbar gehts dir nicht um die mac hardware, sondern um hauptsächlich um das mac os.
mit umstieg auf die intel prozessoren läuft osx auch auf einem normalen pc (mit einigen patches.) vielleicht solltest du einfach mal im netz suchen...

gruß
h.
Bitte warten ..
Mitglied: Tunix
24.01.2006 um 11:42 Uhr
Auch Hi,
da liegst du richtig. Ich nehme an du meinst die Emulatoren. An die habe ich gar nicht mehr gedacht. Laufen die Dinger auch mit AMD-Prozessoren?

Gruß Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Tunix
24.01.2006 um 11:43 Uhr
Danke für den Tip!
Gruß Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Tunix
24.01.2006 um 11:46 Uhr
Magst recht haben. Wenn man sich mit etwas neuerem ärgert, träumt man gern von Vergangenem.

Gruß Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: hal
24.01.2006 um 14:20 Uhr
Hallo Klaus,

nein keine emulatoren, sondern native mac osx auf einem intel proz.
ob das mit amd läuft? keine ahnung.

gruß
.h
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
MAC Adresse - Virtuelle MAC Adresse
gelöst Frage von DerHahntrutNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Hallo Verbinde ich ein Wireless Gerät mit dem WLAN so sehe ich auf dem GW in der ARP eine ...

Mac OS X
Backup auf dem MAC
gelöst Frage von Bommi1961Mac OS X4 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte auf meinem MAC Daten von einer NAS auf eine 2. NAS sichern. Dazu habe ich ...

Mac OS X
Gruppenrichtlinien Mac
Frage von jonner094Mac OS X4 Kommentare

Hallo, ich würde gerne Mac Rechner mit Gruppenrichtlinien von unserem Windows Server versorgen. Hat sich schon mal wer damit ...

Mac OS X
MAC Mail und auch Outlook für Mac synchronisiert jeden Montag alle EMails
Frage von da-mucMac OS X

Hi, wir haben das Phänomen, dass jeden Montag Mac Mail oder auch Outlook für Mac die kompletten Mails vom ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

EU-DSGVO: WHOIS soll weniger Informationen liefern

Information von sabines vor 4 StundenInternet3 Kommentare

Wegen der europäische Datenschutzgrundverordnung stehen die Prozesse um die Registierunf von Domains auf dem Prüfstand. Sollte die Forderungen umgesetzt ...

Verschlüsselung & Zertifikate

19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

Information von BassFishFox vor 11 StundenVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Interessant zu lesen. Der Bleichenbacher-Angriff gilt unter Kryptographen als Klassiker, trotzdem funktioniert er oft noch. Wie wir herausgefunden haben, ...

Windows 10

Windows 10 Fall Creators Update - Neue Funktion Hyper-V Standardswitch kann ggf. Fehler bei Proxy Configs verursachen

Erfahrungsbericht von rzlbrnft vor 22 StundenWindows 103 Kommentare

Hallo Kollegen, Da wir die Gefahr lieben, haben wir bei einigen Usern nun mittlerweile das Creators Update drauf. Einige ...

Sicherheit

TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

Information von Penny.Cilin vor 1 TagSicherheit

Microsoft hat versehentlich das TLS-Zertifikat inklusive dem privaten Schlüssel seiner Business-Anwendung Dynamics 365 geleakt. TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

Netzwerkmanagement
NAS über zwei weitere Ethernet Anschlüsse verbinden
gelöst Frage von Sibelius001Netzwerkmanagement16 Kommentare

Sorry - ich bin hier wahrscheinlich als kompetter IT Trottel unterwegs. Aber eventuell kann mir jemand ganz einfach helfen: ...

LAN, WAN, Wireless
Von rj11 auf rj45
Frage von jensgebkenLAN, WAN, Wireless16 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, könnt ihr mir vielleicht bei der anfertigung eines Kabels helfen - habe ein rj 11 stecker und ...

LAN, WAN, Wireless
Häufig Probleme beim Anmelden in WLAN
Frage von mabue88LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Netzwerk gibt es relativ häufig (1-2 mal pro Woche) Probleme mit der WLAN-Verbindung. Zunächst mal ...