Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

send PADI

Frage Internet

Mitglied: ich1987

ich1987 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2008, aktualisiert 11.02.2008, 13317 Aufrufe, 1 Kommentar

moin,

Ich habe die Arcor EasyBox A600, und einen DSL 16000 Anschluss.

Seit einigen Tagen/Wochen habe ich ein sehr schlechten Datendurchsatz, und der Router kann sich öfters nicht synchronisieren, bzw disconnected.

Im Log des Router taucht im sekunden takt "If(PPPoE2) send PADI " auf.

Jetzt ist meine Frage was bedeutet dieses send PADI ?

Die Arcor hotline konnte mir auch net helfen, und hat mich an die Techniker weiter gegeben.

Diese haben sich seit 3 Tagen nicht gemeldet.


Mit freundlichen Grüßen ich
Mitglied: tuetenkleber
11.02.2008 um 15:02 Uhr
Hi Ich 1987, hier mal ne kleine Info zu deiner Anfrage.

Wenn die Sequenz PADI, PADO, PADR, PADS durchläuft und danach das PPP-Handshake beginnt, ist die Verbindung zum ADSL-Server in Ordnung.

PADI kommt bei den Routern immer, wenn er eine Verbindung aufbauen will. Wenn kein PADI erscheint, ist sicher der Router defekt oder es wurde noch nicht versucht, eine Verbindung aufzubauen.

Wenn auf das PADI kein PADO folgt, liegt der Fehler sehr wahrscheinlich am ADSL-Server. Dann hilft nur noch der Anruf bei der jeweiligen Störungsstelle.

Folgt auf das PADO kein PADR, so Antwortet der Router NICHT auf die Anfrage der VST. Also vermutlich wieder ein Router-Defekt.

Folgt auf das PADR kein PADS, liegt das Problem wahrscheinlich auch beim ADSL-Server bzw dem Internetet-Anbieter.

Allgemeine Information:
PADI steht für PPPoE Active Discovery Initiation
PADO steht für PPPoE Active Discovery Offer.
PADR steht für PPPoE Active Discovery Request.
PADS steht für PPPoE Active Discovery Session-confirmation.
PADT steht für PPPoE Active Discovery Termination.

Ausführlich Info:

PADI steht für PPPoE Active Discovery Initiation.
Möchte sich ein Internetnutzer über DSL einwählen, so muss sein Rechner erst einmal feststellen, ob ein PoP (DSL-AC) vorhanden ist. Eine Kommunikation ist nur über die MAC-Adressen möglich. Da aber der Rechner des Nutzers die MAC-Adresse vom PoP nicht kennt sendet dieser das PADI-Paket über einen Ethernet-Broadcast (MAC: ff:ff:ff:ff:ff:ff). Das PADI-Paket enthält natürlich die MAC des Absenders.

PADO steht für PPPoE Active Discovery Offer.
Nachdem der Rechner des Nutzers das PADI-Paket gesendet hat, schickt der PoP ein PADO-Paket. Dies ist möglich, da der PoP die Absenderadresse mit dem PADI-Paket bekommen hat. Das PADO-Paket beinhaltet die MAC-Adresse des PoP, seinen Namen sowie die Dienstbezeichnung. Senden mehrere PoP ein PADO-Paket, so wählt der Rechner des Nutzers einen PoP über den Namen oder den Dienst aus.

PADR steht für PPPoE Active Discovery Request.
Wie schon erwähnt, muss der Rechner nun einen PoP auswählen. Dies erfolgt mit dem PADR-Paket, das an die MAC-Adresse des PoP gesendet wird.

PADS steht für PPPoE Active Discovery Session-confirmation.
Das PADR-Paket wird vom PoP mit dem PADS-Paket bestätigt sowie eine Session-ID vergeben. Die Verbindung ist mit dem PoP nun aufgebaut.

PADT steht für PPPoE Active Discovery Termination.
Das Paket hat die Aufgabe, die Verbindung zum PoP zu trennen. Es kann vom Rechner des Nutzers wie auch vom PoP gesendet werden.

Mit freundlichen Grüßen tuetenkleber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 CU2 Shared Mailbox Default Send Account (1)

Frage von coon91 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...