Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sendmail - User Passwort ändern

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: 68817

68817 (Level 1)

21.08.2008, aktualisiert 22.08.2008, 5215 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

nach einem Festplattenausfall wurde die lokal gespeicherte Outlook.pst bei einem Client zerstört.
Das E-Mail Konto der betreffenden Person wurde allerdings schon vor Jahren angelegt, so dass das Passwort nicht mehr bekannt ist.
Als Mailserver wird ein Sendmail auf einem SUSELinux (ich glaube v10) eingesetzt.
Leider hatte ich in letzter Zeit sehr wenig mit Linux und Sendmail am Hut.
Meine Frage: Wie kann ich über die Konsole das Passwort des Postfaches ändern?
Die User sind alle in /HOME angelegt eine Änderung des Passwortes über "passwd username" und einem Neustart von Sendmail brachte leider nichts.

Vielen Dank im voraus.
Mitglied: ghofmann
21.08.2008 um 09:10 Uhr
Hallo,

ich weiß jetzt nicht, ob Outlook das gespeicherte Passwort in der PST-Datei oder anderswo speichert. Einen Versuch wert wäre auf jeden Fall diese Freeware:
http://www.nirsoft.net/utils/mailpv.html

Falls das nicht hilft, musst Du auf der Linux-Seite weiter forschen. Ich unterstelle mal, die Outlook-Clients rufen Ihre Mails per POP3 oder IMAP ab. Von daher wär interessant zu wissen, welchen POP3- bzw. IMAP-Daemon Du auf Deinem Suse laufen hast.

Ein
telnet servername 110
oder
telnet servername 143
von Windows-Seite aus aufgerufen kann hierüber Aufschluss geben.

Gruß
Gerhard
Bitte warten ..
Mitglied: 68817
21.08.2008 um 09:50 Uhr
Hallo,

erstmal vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

An das alte Password komme ich von Windows Seite her leider überhaupt nicht mehr ran, die Festplatte hat physikalisch ihren Geist aufgegeben.
Die Outlook Clients rufen ihre Mails per Pop3 ab. Ein Telnet auf den Server bringt "mir" leider nicht viel, außer ein "OK Ready". Bin in Linux leider nicht so vertieft.
Ich habe in der Zwischenzeit mein Passwort im Pfad /HOME geändert. Nach nach Umstellung von Outlook auf das aktuelle Passwort läuft es bei mir einwandfrei.

Kann es irgendwie sein, dass aufgrund des Absturzes vom Client das Postfach noch im Zugriff oder Gesperrt ist? Kann mir sonst nicht erklären, warum nur der eine User keine E-Mails abrufen kann.
Wissen sie wie ich den Zustand des Postfaches prüfen kann??

Gruß
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
21.08.2008 um 11:10 Uhr
Kommt bei dem "OK Ready" nicht zufällig noch die genaue Bezeichnung des POP3-Servers, also sowas wie "qpopper rel. x.y" oder so in der Art?

Du kannst im telnet, nachdem das "OK ready" kommt, folgendes eintippen:
user deine_pop3_user_id [ENTER]
pass dein_pop3_passwort [ENTER]

Zu welcher Ausgabe auf dem Bildschirm führt das?

Auf die Art und Weise spielst Du letztendlich die Kommunikation nach, wie sie zwischen E-Mail-Client und POP3-Server abläuft.

Ansonsten könnten die Log-Dateien auf dem Linux-Server noch interessant sein, such mal nach /var/log/mail oder /var/log/mail.log oder so ähnlich.

Gruß
Gerhard
Bitte warten ..
Mitglied: 68817
21.08.2008 um 12:47 Uhr
Habe es probiert, leider wird keinerlei Information über den POP3 Daemon ausgegeben.
Die Logfiles sagen lediglich, das die Authentifizierung fehlschlug.

Ich habe nun folgendes getan:
- Als erstes die E-Mail Datei des Users gesichert
- Danach den User komplett gelöscht
- Den selben User neu angelegt
- die virtusertable angepasst
- E-Mail Datei wiederhergestellt

siehe da, es funktioniert.

Das wollte ich eigentlich vermeiden, sah aber keinen anderen Ausweg.
Ich nehme an, dass durch den Absturtz des Clients die Maildateien noch im Zugriff waren.

Kann mir jemanden sagen, wie den Zugriff auf eine Datei in Linux sehe und wie der Status eines Postfaches zu prüfen ist? Damit kann man das Problem in Zukunft eventuell vermeiden.

Vielen Dank für deine Hilfe Gerhard

Gruß
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 68817
22.08.2008 um 10:52 Uhr
Hallo Zusammen,

Vielen Dank für eure Hilfe.
Da mein Sendmail wieder läuft, wird der Beitrag geschlossen.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir noch jemand per PN schreiben kann, wie ich prüfen kann ob das Postfach eines Users gesperrt oder in Zugriff ist.

Danke.

Gruß
Steffen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Access Verknüpfte Tabellen Passwort ändern

Frage von mijacd zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
User-ID zu Application Crash

Frage von pablovic zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...