Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server 2003 ohne Domäne aber mit Berechtigungskonzept

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 16-Bit

16-Bit (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2012, aktualisiert 15:11 Uhr, 1655 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe eine Aufgabe von meinem Chef bekommen, an der ich mir ein wenig die Zähne ausbeiße. Das Ziel der Aufgabe ist es, auf einem alten Server (Dell PE2800, 2 x 3GHz CPU, 4GB Ram, 950GB HDD) ein ESX mit einem Server 2003 zu installieren. Dieser Teil der Aufgabe ist erledigt. Leider läuft auf der alten Kiste nur ESX 3.5.x. Mehr gibt die Hardware nicht her.

Dieser Windows Server 2003 ist ein SAP-Server. Funktioniert auch.

Auf einer Partition der Festplatte soll sich dann auch noch ein Zugriffsarchiv befinden. Hier fangen meine Probleme an. Für mich ist ein SAP-Server kein File-Server! Sollte aber technisch kein Problem sein.

Dieser Server soll jetzt in das RZ vom Dienstleister unserer Schwesterfirma. Ich muss also dem Dienstleister eine Liste von Ports (für die IP-Adressen die der Server in deren RZ hat) geben, dass ich den Server von meinem Platz aus administrieren kann.

Jetzt kommt der Punkt, wo ich nicht mehr weiter weiß:
Der Server 2003 soll weder in unserer noch in der Domäne vom RZ sein, also standalone. Trotzdem muss eine Zugriffskontrolle da sein. Lokale Benutzer, mit dem gleichen Namen und Kennwort, wie in der RZ-Domäne anlegen fällt aus.

Hat jemand eine Idee dazu?

Mitglied: Hitman4021
27.11.2012 um 15:26 Uhr
Hallo,

also du willst die Benutzer nicht aus der Domäne?
und du willst keine Benutzer anlegen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 16-Bit
27.11.2012 um 16:00 Uhr
Hallo,

ich könnte den Rechner in unsere Domäne packen. Das möchte mein Chef aber nicht. Das RZ sagt aus gutem Grund, dass keine fremden Rechner/Server in deren Domäne kommen; auch verständlich.

Ich könnte natürlich auf dem Server Benutzer anlegen (gleicher Benutzername und Kennwort wie in der RZ-Domäne), aber wenn ich dort User wäre, würde ich keinen fremden Leuten mein Kennwort und Benutzernamen geben, dass auch noch alle halbe Jahre geändert werden muss!

Ich sehe da irgendwie keine Möglichkeit.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
28.11.2012 um 08:20 Uhr
Hallo,

naja wenn beides nicht geht fällt mir nicht mehr viel was ein.

Außer eine Domäne auf dem Rechner zu installieren und via Vertrauensstellung von der anderen Domän die User anmelden lassen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 16-Bit
28.11.2012 um 11:19 Uhr
Hallo Hitman,

da Vertrauensstellung auch ausfällt stehe ich wohl mit meiner Meinung nicht allein da. Da bis jetzt über 200 Leute den Beitrag gelesen haben und keiner eine Bessere Idee hat wird es wohl tatsächlich nicht gehen.

Vielen Dank für´s "Mitüberlegen"
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2003 unter HyperV 2012 R2: Keine Maus (2)

Frage von StefanMUC zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2003 Domäne durch 2016er ersetzen (3)

Frage von Cenion zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
NTFS und die Defragmentierung (19)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Server
WIndows Server 2016 core auf dem Intel NUC NUC5i5RYK i5 5250U (17)

Frage von IxxZett zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Subnetze mit je eigenem Router und Internetzugang verbinden (17)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema LAN, WAN, Wireless ...