Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server 2003 plötzlich vom Netz aus nicht erreichbar

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Alternativende

Alternativende (Level 2) - Jetzt verbinden

25.09.2012, aktualisiert 16.11.2012, 3290 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,
ich habe auf zwei völlig voneinander getrennten Windows Servern 2003 32Bit seit 2 Wochen immer wieder folgendes Problem:



01.
Ereignistyp:	Fehler 
02.
Ereignisquelle:	Userenv 
03.
Ereigniskategorie:	Keine 
04.
Ereigniskennung:	1058 
05.
Datum:		25.09.2012 
06.
Zeit:		06:31:27 
07.
Benutzer:		NT-AUTORITÄT\SYSTEM 
08.
Computer:	C01 
09.
Beschreibung: 
10.
Auf die Datei gpt.ini des Gruppenrichtlinienobjekts CN={31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9},CN=Policies,CN=System,DC=GSS,DC=localdomain kann nicht zugegriffen werden. Die Datei muss im Pfad <\\G.localdomain\sysvol\G.localdomain\Policies\{31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9}\gpt.ini> vorhanden sein. (Die Konfigurationsinformationen konnten vom Domänencontroller nicht gelesen werden. Mit dem Computer kann keine Verbindung hergestellt werden, oder der Zugriff wurde verweigert. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wird abgebrochen. 
11.
 
12.
Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Dieser Fehler tritt meist Nachts auf und hat zur Folge das kein Client den Server mehr im Netz erreichen kann und umgekehrt genauso. Er wiederholt sich alle 5 Minuten. Das SP1 ist natürlich installiert aber der Registrywert wie er hier beschrieben wird ist nicht vorhanden:

http://support.microsoft.com/kb/842804/de

Der TCP/IP NetBIOS Helper Service ist aktiv und der DNS des Domänencontrollers steht auf der eigenen Adresse (nicht 127.0.0.1 sondern die IP des Servers).

Beide Server sind die Domänencontroller im Netz und weise eine sehr ähnliche Konfiguration auf.

Mitglied: Kai999
25.09.2012, aktualisiert um 09:58 Uhr
Hallo,

DC1 sollte die IP von DC2 als ersten DNS eingetragen haben und sich selbst als zweiten DNS
für DC2 gilt das gleiche nur eben umgekehrt.

ist die gpt.ini denn vorhanden?

lauft der DFS-Dienst?
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
25.09.2012, aktualisiert um 10:50 Uhr
Hi,
es gibt nur einen DC. Ja die Datei ist da.
Der Dienst "Verteiltes Dateisystem (DFS)" läuft.

Neben dem beschriebenen Fehler ist mir in der Eventlog noch folgender aufgefallen:

01.
Ereignistyp:	Warnung 
02.
Ereignisquelle:	SRMSVC 
03.
Ereigniskategorie:	Keine 
04.
Ereigniskennung:	12317 
05.
Datum:		25.09.2012 
06.
Zeit:		07:18:42 
07.
Benutzer:		Nicht zutreffend 
08.
Computer:	DC01 
09.
Beschreibung: 
10.
Der Ressourcen-Manager für Dateiserver hat einen Fehler beim Aufzählen von Freigabe- oder DFS-Pfaden ermittelt. Zuordnungen von lokalen Dateipfaden zu Freigabe- und DFS-Pfaden sind möglicherweise unvollständig oder zeitweilig nicht verfügbar. FSRM wird versuchen, diesen Vorgang zu einem späteren Zeitpunkt erneut auszuführen.  
11.
 
12.
Fehlerspezifische Details: 
13.
   Fehler: NetShareEnum, 0x800705aa, Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen. 
14.
 
15.
 
16.
Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. 
17.
Daten: 
18.
0000: 50 4d 43 41 43 48 45 43   PMCACHEC 
19.
0008: 35 34 33 00 00 00 00 00   543..... 
20.
0010: 50 4d 43 41 43 48 45 43   PMCACHEC 
21.
0018: 35 31 36 00 00 00 00 00   516.....
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
25.09.2012 um 12:23 Uhr
Auf dem anderen DC in einem komplett anderen Netz habe ich genau dieselben Fehlermeldungen. Bis vor zwei Wochen ist das vorher noch nie passiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Kai999
25.09.2012 um 14:20 Uhr
Ist denn vor 2 Wochen irgendwas gemacht worden? Ein Treiber-Update vielleicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
25.09.2012, aktualisiert um 14:27 Uhr
Nein nicht das ich wüsste. Die Server haben aber auch komplett unterschiedliche Hardware, daher ist das eher unwahrscheinlich.

Sie setzen lediglich dieselbe Software ein und arbeiten in ähnlichen Umgebungen.
Sie bekommen natürlich beide dieselben Windowsupdates.

Edit:
Was mich so erstaunt ist das die Ausfälle in der Regel Abends stattfinden wenn niemand hier mehr arbeitet, mit Ausnahme der Datensicherung vielleicht. Die Datensicherung existiert so in unveränderter Form aber schon etwa 4 Jahre. Des weiteren ist es höchst seltsam das mangelnde Ressourcen angegeben werden obwohl ausreichend RAM, Festplattenplatz und CPU Kapazität frei ist.

Als ich heute morgen vor dem einen Server stand konnte ich das Gerät von Außen überhaupt nicht mehr erreichen. Der Server selbst mäkelte ebenfalls wieder fehlende Systemressourcen an ohne das eine besondere Last auf dem System gewesen wäre, wie auch ohne Netzwerkverbindung. Nach dem Neustart des Geräts war aber alles wieder in bester Ordnung.
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
11.10.2012 um 12:19 Uhr
Das Problem besteht immer noch. Heute morgen waren wieder beide Server nicht erreichbar.
Irgendetwas kann da nicht stimmen. Es wird der fehlende Hauptspeicher angemäkelt, aber es ist definitiv genug Speicher, sowohl RAM als auch Festplatte vorhanden.

Weiß so langsam nicht mehr was ich noch testen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
29.10.2012 um 08:55 Uhr
So habe das Problem nun wahrscheinlich lösen können.

Schuld war scheinbar das monatliche ntbackup. Dieses führe ich auf allen Servern regelmäßig durch um den AD Status sichern zu können. Scheinbar haben die beiden Windowsserver aber kein Problem mit dem Backup selbst, sondern nur mit der Überprüfung des Backups wenn es durchgelaufen ist.

Ich konnte mich nach einem erneuten Crash glücklicherweise an einem Server anmelden und sah diverse Fehlermeldungen und die Oberfläche vom ntbackup. Habe nun die Überprüfung abgeschaltet und hoffe die Probleme verschwinden nun.
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
16.11.2012 um 09:28 Uhr
Leider muss ich den Beitrag noch mal aufwärmen, denn die Server sind schon wieder abgeschmiert.
Einer der beiden sogar schon wieder zwei Mal. Ich kann mir das ganze nicht mehr erklären. Der eine Server ist gestern wie von selbst einfach neu gestartet, während der andere sich vollends aufgehangen hat und sich nicht mal mehr die Maus bewegt hat.

In beiden Fällen gab es nicht eine einzige Eintragung in der Eventlog.

Alle Treiber und Firmwares sollten soweit aktuell sein. Eine Virensuche hat nichts ergeben und bei dem HP Server habe ich auch Mithilfe der Smart Start CD einen Hardwarecheck machen lassen. Alles ohne Ergebnis.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
16.11.2012 um 11:41 Uhr
Zitat von Alternativende:
Mahlzeit
Leider muss ich den Beitrag noch mal aufwärmen, denn die Server sind schon wieder abgeschmiert.
Einer der beiden sogar schon wieder zwei Mal. Ich kann mir das ganze nicht mehr erklären. Der eine Server ist gestern wie von selbst einfach neu gestartet,
Gibt es denn dafür einen Dump bzw. ein Minidump?
Check das bitte und geh dann mit den Debugging Tools for Windows dem Fehler auf die Spur.
während der andere sich vollends aufgehangen hat und sich nicht mal mehr die Maus bewegt hat.

In beiden Fällen gab es nicht eine einzige Eintragung in der Eventlog.

Alle Treiber und Firmwares sollten soweit aktuell sein. Eine Virensuche hat nichts ergeben und bei dem HP Server habe ich auch
Mithilfe der Smart Start CD einen Hardwarecheck machen lassen. Alles ohne Ergebnis.
Kannst du ein Problem mit einem Update ausschließen, da ja sonst nichts an den Server geändert wurde?
Welche AV-Lösung wird eingesetzt und wie sind diese für die Server konfiguriert?
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
16.11.2012 um 20:06 Uhr
Welche Debugging Tools meinst Du denn?
In den Eventlogs gab es bei den letzten Ausfall nicht eine einzige Meldung. Ich wurde bei der erneuten Anmeldung nicht mal nach dem Grund für den Ausfall gefragt, so wie es sonst "üblich" ist.

Tja Updates sind natürlich bei Bedarf automatisch installiert worden. Sowohl Windowsupdates als auch die Anitvirenupdates.Als Software ist auf beiden System Avira natürlich in der Professionalvariante am laufen.

In den Logs von Avira habe ich bisher nichts gesehen was irgendwie auffällig wäre. Da weder die Datensicherung noch sonst irgendein beabsichtigter Prozess zu den Ausfallzeiten läuft wäre die Antivirensoftware natürlich ein beliebter Kandidat ;).
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.11.2012, aktualisiert 21.11.2012
Zitat von Alternativende:
Welche Debugging Tools meinst Du denn?
Hilft das?

In der Regel wird bei einem Systemcrash ein Dumpfile bzw- Minidumpfile erstellt. Dieses steht im Ordner c:\windows\minidump.
Welches Dumpfile erstellt wird, steht in den Systemeigenschaften des Computers unter Erweitert -> "Starten und Wiederherstellen".
Das sollte dann mit dem Windbg aus den Debugging Tools auf Probleme gecheckt werden.
Es gibt aber auch andere Tools.
Bitte warten ..
Mitglied: Alternativende
20.11.2012 um 14:47 Uhr
Hi,
danke für Deine Antwort. Ich habe das Tool installiert und die Protokollierung auf Kernelsowieso eingestellt.
Mal sehen ob beim nächsten Asufall ein Dump angelegt wird.

Melde mich dann auf jeden Fall.

Danke
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...