Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server 2003 SBS Standard und Clients Winxp beziehen keine Gruppenrichtlinien Fehler 1030 und 1058

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: themoon19

themoon19 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2012 um 23:52 Uhr, 3648 Aufrufe, 3 Kommentare

Server 2003 SBS Standard mit alle n aktuellen update bis diesen Monat 08.2012

Hi,

ich habe einen Server 2003 SBS übernommen, auf dem schon seit unbekannter Zeit aller 5 min die Fehler 1030 und 1058 nacheinander kommen.

Auf die Datei gpt.ini des Gruppenrichtlinienobjekts CN={31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9},CN=Policies,CN=System,DC=domain,DC=local kann nicht zugegriffen werden. Die Datei muss im Pfad <\\domain.local\sysvol\domain.local\Policies\{31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9}\gpt.ini> vorhanden sein. (Das System kann die angegebene Datei nicht finden. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wird abgebrochen.

Ich habe mal in dem Sysvol Ordner unter Policy geschaut und finde dort 2 Ordner mit anderen Namen aber mit Inhalt der gpt.ini und dem Ordner "User" und "Machine".

Was mich hier wundert ist, das die Ordner unter Sysvol\policy ja mehr sein sollten, da ja für jede Gruppenrichtlinie ein Ordner mit {4385768957897435785} vorhanden sein sollte.

hier noch ein paar Randinfos:
DCDIAG all passed
netdiag all passes
DNS zeigt auf sich selbst
dfs /purgecache habe ich ausgeführt.

Jetzt muss ich anscheind die Gruppenrichtlinien alle neu erstellen lassen - inkl. der Default Richtlinien.

Gut, kann ich hier einfach hergehen und die Gruppenrichtlinien löschen und mit gleichem Namen erstellen?

oder sollte ich die Richtlinien alle löschen und mit

dcgpofix /ignoreschema ein Desaster recover der Ursprungsrichtlinien erstellen lassen.

Ein Backup der GPO aus meine Vorzeit existieren leider keine.

Ich habe mir mal den Spass gemnacht und die Fehlenden Ordner aus der obigen Fehlermeldung einfach in dem Policy Ordner erstellt und die User und Machine Ordner hineinkopiert mit einer gpt.ini.
Hier steht ja nur die Version drin. Und der Screenname.

Nach einem gpupdate /force erscheinen wieder 2 neue Einträge in dem Eventlog mit wieder einem neuen Ordner, wo er nicht auf die gpt.ini zugreifen kann.

Was würdet irh nun machen Gpo nach obigem vergehen löschen dann dcgpofix ausführen und die Richtlinien neu erstellen?

Bis später Hubert
Mitglied: Chonta
11.08.2012 um 00:14 Uhr
Guten Abend,

http://support.microsoft.com/kb/842804/de

NTFS Rechte schong überprüft? Den SBS schonmal neu gestartet?, Esistiert ein Bakcup das man evtl. in einer VM wiederherstellen könnte?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: themoon19
11.08.2012 um 00:39 Uhr
Hi, danke für die Antwort. Server wurde schon mehrfach neu gestartet.

Den Link kannte ich schon und trifft leider nicht zu (auf mein Problem hier)
Ein Aktuelles ASR backup habe ich, müsste dazu erstmal in einer VM installieren.

Hat sonst noch jemand eine Tip?
Bitte warten ..
Mitglied: themoon19
11.08.2012 um 02:07 Uhr
SO ich glaub ich habe es gelöst.

Ich habe einfach alle Gruppenrichtlinienordner unter Policy von SYSVOL neu erstellt, den anzeigenamen in der GPT.INI und die Version eingetragen und siehe da. Server und Clients beziehen wieder Gruppenrichtlinien.
Wer hat die aber damals rausgelöscht. tststs

Aber es funktioniert wieder.

Boar was für ein saubers Log jetzt.

Bis bald mal wieder
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...