Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server 2003 sichern für evtl. rückspielen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MarcelHU

MarcelHU (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2008, aktualisiert 09.02.2008, 5305 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

wir haben vor kurzem 2 neue Server bekommen, die jetzt natürlich wunderbar laufen
Ich würde aber gern vorbeugen und beide Server (als das BS Windows Server 2003 + Einstellungen, AD...) sichern um das Betriebssystem mit den gleichen Einstellungen wieder zurück spielen zu können, wenn wir einen Ausfall haben sollten und dann gezwungen sind, das System neu aufzusetzen.

Kann man das mit Boardmitteln bewerkstelligen oder braucht man evtl. Acronis oder andere Software?

Vielleicht kennt auch jemand eine gute Seite, wo es eine Anleitung gibt, wie man so etwas am besten macht?
Mitglied: utiuti
08.02.2008 um 13:17 Uhr
Moin

Also ich mache ab und zu eine Komplettsicherung unserer Server mit partimage.
Das kann man von einer Linux Live CD starten.
Es schreibt eine komplette Festplatte komprimiert auf z.B. ein externes USB Laufwerk.
Vorteil: Die Wiederherstellung geht recht schnell.
Natürlich funktioniert das nicht im laufenden Betrieb
Falls da Interesse besteht kann ich auch noch mal nach dem Tutorial suchen.
Auch Linux Anfänger können das
Man muss halt vorher das Backupmedium (usb) mouten.
Wird aber in Tutorials meistens gut beschrieben.

Als Live Cd habe ich heir momentan http://www.sysresccd.org
im Einsatz

Gruß
Uti
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelHU
08.02.2008 um 13:48 Uhr
Danke... eine Anleitung wäre super.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
08.02.2008 um 16:23 Uhr
Hallo,

das Windows-Standard-Tool ist ntbackup. Damit kannst du ein ASR Backup (Automated System Recovery) machen, das genau dazu gedacht ist, einen Server möglichst zeisparend und verlustfrei auf einer anderen (oder auch derselben) Hardware wieder hochzuziehen. Tip: vergiß die ASR-Diskette nicht.

Infos zb. unter http://www.oreilly.de/catalog/winsvrhks/chapter/hack98.pdf oder bei MS direkt hier und hier... oder bei der Suchmaschine deines geringsten Mißtrauens nach ASR backup.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: utiuti
09.02.2008 um 12:09 Uhr
Habe jetzt auf die schnelle auch nur das hier gefunden:
http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show.php?docid=236

Ist halt nur wichtig das du weißt welches Laufwerk welche Bezeichnung trägt
Wichtig ist halt nur das du das USB Laufwerk mountest. Die Partition die du sichern willst nicht.

Zum mounten:

erst ein Verzeichnis erstellen:

01.
 mkdir /media/platte 
dann das Laufwerk mounten

01.
 mount /dev/sda1 /media/platte 
falls sda1 das USB Laufwerk ist.
Benutzt das USB Laufwerk ntfs ? Dann bitte so:

01.
 ntfs-3g /dev/sda1 /media/platte 
Evtl. benötigst du für einige Befehle auch Root Rechte.
Dazu stellest du den Kommandos einfach ein "sudo" voran.

Danach einfach "partimage" starten. Oben das Laufwerk auswählen und dann im Zielverzeichnis:

/media/platte/backupxy

Habe das jetzt nicht getestet, aber im Prinzip müsste das funkionieren.
Tipp: erstmal an einer Testmaschine üben. Auch das Restore !

Gruß Uti
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (19)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst Rechte als Admin vergeben - Zugriff verweigert (14)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (14)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology Version 6.1 Probleme (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...